Klau ruhig weiter, dir passiert nix!


auch hier, in einem Taunusdorf, wurden die Eizelhändler dazu angehalten, die zahlreichen Diebstähle nicht der Polizei anzuzeigen, sondern im Rathaus zu melden, und dort Geld zu bekommen.

Die Botschaft an die Fachkräfte: Klau ruhig weiter, dir passiert nix!

In der Nähe eines Discounters „An den Drei Hasen“ wurde am Donnerstagvormittag ein 87-Jähriger Opfer eines Trickdiebe-Pärchens. Der Geschädigte wurde nach dem Verlassen des Marktes von einem Mann und einer Frau angesprochen. Der Mann bat darum, Geld gewechselt zu bekommen. Während der hilfsbereite Senior sein Portemonaie geöffnet hatte, entnahm der Täter ca. 160 Euro in Scheinen. Die Polizei erinnert daran, keine fremden Personen an sich oder seine mitgeführten Taschen / Gegenstände heranzulassen. Sollte jemand aufdringlich werden, so wird empfohlen, lautstark auf die Situation aufmerksam zu machen oder um Hilfe zu rufen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3262236

„Ich will keine Islamisierung Deutschlands“ – Experten zufolge könnten viele Migranten diesmal AfD wählen

http://www.huffingtonpost.de/2016/02/27/politologe-fur-viele-zuwa_n_9333830.html

Neu: 2016-02-27:

[20:10] Im Millenium-Tower: Tschetschenen- Quartett prügelt Wiener spitalsreif

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Die vorhersehbare Masseninvasion

Wow!!! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Alle Politiker haben es gewusst, alle haben uns belogen, alle tun total überrascht, diese Ratten.

Unheimlich guter Artikel, der darlegt, dass die derzeitigen Probleme schon vor 30 Jahren vorhergesagt wurden, bereits in den „Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome beschrieben wurden.

Dieses Systemwechsel-Projekt läuft schon seit 40 Jahren und niemand will es bemerken.WE.

[19:00] Das schiebt sie auch nicht ab: Innenministerium erklärt Pässe von Flüchtlingen aus IS-Gebieten für ungültig

[17:50] Leserzuschrift-DE zu Bautzen zu Unrecht pauschal verurteilt

Nach dem verheerenden Brand in der geplanten Flüchtlingsunterkunft Husarenhof hat der Ruf von Bautzen erheblich gelitten.

Ich kenne beide Zeugen persönlich. Außerdem höre ich von einem Feuerwehrmann, dass der Brand recht professionell durch 3 Zünder verteilt über den Dachstuhl ausgelöst wurde. Einbruchsspuren gab es nicht.
Und in wessen Interesse ist das wohl, und wurde sofort propagandistisch schamlos verwertet?

Das ist die nächste Stufe der Pro-Flüchtlings-Propaganda. Die Brandstifter waren vermutlich Profis, die diesen medialen Eindruck erwecken wollten.WE.

[17:45] ET: Video: Slowakei probt mobilen Grenzzaun für Ernstfall

[17:30] Familiennachzug auf diese Art? Neue Flüchtlingszahlen: Über die Balkanroute kommen immer mehr Frauen und Jugendliche

[19:15] Leserkommentar-DE: dazu:

Also erstens sehe ich auf den TV-Bildern von der Grenze und aus den Lagern immer nochüberwiegend Männer (mit Ausnahme der Großaufnahmen von Kindern mit Pappschildern).
Darum halte ich das einfach für die nächste Stufe der Manipulation. Die Asylbetrüger stauen sich jetzt in Griechenland, täglich kommen Tausende hinzu. Es gibt dort jetzt eine viel schlimmere Situation als am Budapester Bahnhof seinerzeit, aber diesmal sind es Frauen und KINDER! Das geht doch nicht, da müssen wir doch was tun! Wetten, dass die Grenzen wieder aufgehen?

Zweitens: Wenn Mutti wegen Budapest nicht eingeknickt wäre, wären alle diese Menschen jetzt nicht in Griechenland. Dieses neue „Leiden“ der aaarmen traumatisierten … ist also direkt von Mutti verursacht worden. Und sie wird sie rufen und die Situation weiter verschlimmern, weil es so im Drehbuch steht. Wenn diese durchgelassen werden ist das der ultimative Startschuss für die nächsten Millionen an Sozialschmarotzern. Allerdings sind bei einigen Politikern die Stimmen aus der Basis wohl noch durchgekommen und sie fangen an, sich zu drehen – schon aus Angst, ihre schönen warmen Sessel an die AfD abgeben zu müssen.

Ich halte es für durchaus möglich, dass die den Familiennachzug jetzt auf diese Art erreichen wollen.WE.

[15:30] Der Professor zu Türken-Rocker: „Wir sind bereits in Österreich aktiv“

Formieren sich da schon, schön nach Ethnien getrennt, die ersten Privatarmeen? Jedenfalls reizende Engelchen, wie man in dem Video im Artikel sehen kann! Derzeit stehen die offenbar noch im Aufbau und sind mit Reviermarkieren zwischen den Gruppen beschäftigt.
Wenn es aber einmal losgeht, kann man sich denken auf welcher Seite die stehen werden. Vor einiger Zeit hat hier einmal jemand die Runpfkompagnien in der Bundeswehr beschrieben: auf das Minimum reduzierte Einheiten, die im Bedarfsfall blitzartig auf Sollstärke aufgefüllt werden können.
So etwas könnte sich hier auch anbahnen: gut vernetzte Strukturen und eingeübte Befehlsketten relativ weniger Leute, die aber im Anlassfall rasch zu Führungskadern größerer Gruppen werden können.

Wir werden ja sehen, welche Rolle die im Bürgerkrieg spielen werden. Werden sie sich auf die arabische Seite schlagen oder eher neutral bleiben?

[17:45] Leserkommentar-AT:
Gleich am Anfang des Videos: „Wir kommen und übernehmen das ganze Land“. Somit ist klar auf welcher Seite sie stehen.

[13:15] Warum wollen sie alle nach UK? Flüchtlingslager Dünkirchen – Schlamm, Müll und Hoffnung östlich von Calais

[10:30] Der will eine wachsende Asyl-Bürokratie: BamF-Chef: „Es ist für mich überhaupt nicht denkbar, unsere Grenzen zu schließen“

[8:30] Unzensuriert: Staatsanwalt lässt notorisch kriminellen Asylwerber zum 190. Mal laufen

[10:30] Leserkommentar-DE:
Das weiß sicher auch der hinterletzte Neger, daß man sich nicht in der Öffentlichkeit selbst befriedigt. Das ist reine Provokation, sonst nichts. Damit will er uns sagen, „Schaut her, wir sind die neuen Götter und ihr seid die Volldeppen, die uns die nächsten 100 Jahre durchfüttern werden.“
Wenn ich mir die Videos anschaue, wo Asylanten, Zigeuner, muslimische Familienclans auf die deutsche Polizei spucken, einprügeln und nicht den geringsten Respekt zeigen, kommt mir die Galle hoch. Ich kann nur hoffen, daß dieser Albtraum bald zu Ende ist.
Noch etwas zu den linken Gutmenschen: Aus Gesprächen mit solchen Individuen weiß ich, daß die sich konsequent weigern, negative Berichte über Asylanten überhaupt zu lesen, geschweige denn zu solchen Vorfällen kritische Seiten wie Ihre überhaupt anzuschauen. Die wollen wirklich nix sehen, nix hören, nix von allem wissen. Die sind wirklich auf der anderen Seite.

Wir wissen, was mit den linken Gutmenschen geschehen wird.

[15:50] Der Hetzer:
Das ist eben das Grundproblem unseres Strafrechts: Es geht immer um persönliche Schuld, und die ist letztlich eine moralische Kategorie und somit kaum zu messen. Nicht „die Tat tötet den Mann“, wie es noch bei den Germanen hieß, sondern nur die Verantwortung der Person in der jeweiligen Situation ist zu überprüfen. Wenn nun aber eine linksgrüne Staatsanwältin auf einen noch linksgrüneren eierlosen Amtsrichter trifft, dann werden schnell viele Gründe gefunden, warum diesen „armen, armen Schwarzafrikaner“ mit seiner „schrecklichen Migrationsgeschichte“ und den „erheblichen Anpassungsproblemen“ an „den europäischen Kulturkreis“ eben nur eine „geringe Schuld“ trifft und deshalb das Verfahren einzustellen sein soll.

[8:30] Staatsstreich.at: Deutschland hat eher 600.000 Flüchtlinge aus den Augen verloren

[8:00] „Wer einlädt, der bezahlt“: Europäische Asylpolitik Rette sich, wer kann

[8:00] Welt: Flüchtlingskrise Merkels Strategie nach Österreichs Bündnis am Ende

Jetzt kommt doch noch Bewegung in die Flüchtlingskrise. Die Österreicher überraschen als Anführer einer Koalition der willigen Grenzsicherer den Rest Europas – mit gravierenden Folgen.

So steht es wohl im Drehbuch: alle dürfen aufwachen, nur die totale Hochverräterin Merkel nicht.WE.

http://www.hartgeld.com/multikulti.html

Themen des Tages:
  • 1. dm-Gründer klagt Hartz IV an

    Der „dm“-Drogerieketten-Gründer Prof. Götz Werner hat das System Hartz IV in einem Interview scharf kritisiert. Der Unternehmer zeigte sich jedoch erstaunt darüber, dass sich sehr wenig Menschen dagegen wehren. Bisher habe es kaum einen Aufschrei gegeben… Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/dm-gruender-klagt-hartz-iv-an.php


    2. Totalausfall BA

    Kein Anschluss unter dieser Nummer oder ständiges Besetztzeichen? Wer derzeit versucht die Servicerufnummern der Bundesagentur für Arbeit zu erreichen, wird wenig Glück haben. Am gestrigen Mittwoch kam es den gesamten Tag zu Ausfällen. Besonders die Nummern der Familienkasse.. Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ba-telefonnummern-nicht-erreichbar.php


    3. Sozialhilfe: Altersbedingter Zuschuss möglich

    Haben Sozialhilfebezieher im Rentenalter Kosten wegen „altersbedingter Schwierigkeiten“, können sie Anspruch auf eine zusätzliche, vom Sozialamt gezahlte Altenhilfe haben. Dies gilt selbst dann, wenn im regulären Sozialhilfesatz der einzelne Bedarf bereits berücksichtigt ist und ein solcher Bedarf auch bei jüngeren Menschen bestehen kann, urteilte am Mittwoch, 24. Februar 2016, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 8 SO 11/14 R). Ob tatsächlich wegen „altersbedingter Schwierigkeiten“ eine Altenhilfe.. Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/sozialhilfe-altersbedingter-zuschuss.php


    4. Kinderfreibetrag verfassungswidrig zu gering

    Nach Überzeugung des Niedersächsischen Finanzgerichts (FG) in Hannover ist der steuerliche Kinderfreibetrag verfassungswidrig zu niedrig. Er wurde zum Steuerjahr 2015 ein Jahr zu spät und zudem nicht in ausreichendem Umfang angehoben, wie das FG in einem am Dienstag, 23. Februar 2016, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: 7 V 237/15).. Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kinderfreibetrag-verfassungswidrig-zu-gering.php


    5. LSG Mainz will keine Sozialhilfe für EU-Bürger gewähren

    Im Streit um Sozialhilfe für EU-Bürger verweigert das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz dem Bundessozialgericht (BSG) die Gefolgschaft. Auch nach sechsmonatigem Aufenthalt in Deutschland stehe erwerbsfähigen Unionsbürgern keine Sozialhilfe zu, entschied das LSG in einem am Dienstag, 23. Februar 2016, bekanntgegebenen Eilbeschluss (Az.: L 3 AS 668/15 B ER). Mit der gegenteiligen BSG-Rechtsprechung.. Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/lsg-mainz-verweigert-sozialhilfe-fuer-eu-buerger.php


    6. Leipzig ist Hartz IV Sanktionsmeister Deutschlands

    In Leipzig scheint das Jobcenter besonders Sanktionswütig zu sein. Laut einer aktuellen Untersuchung des Bremer Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) stieg die Sanktionsquote im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr um satte 23 Prozent und das obwohl die Arbeitslosigkeit statistisch gesunken ist. Damit ist die Behörde in Sachsen auf dem Weg zum „Sanktionsmeister Deutschlands“… Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/leipzig-hartz-iv-sanktionsmeister-deutschlands.php


    7. Kein Durchschnittseinkommens bei schwankenden Einnahmen

    Laut eines aktuellen Urteils des Sozialgerichts Berlin (Az. S 100 AS 9940/15) ist es nicht rechtens, bei nicht-selbstständigen Einkommen, dass schwankt, ein Durchschnittseinkommen zu berechen. Damit unterscheitet sich dies von der üblichen Verfahrensweise bei selbstständiger Tätigkeit, bei der üblicherweise das Einkommen schwankt und deshalb ein Durchschnittseinkommen festgelegt wird… Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/durchschnittsberechnung-bei-schwankenden-einnahmen.php


    8. Musterwiderspruch: Neuer Hartz IV Regelsatz zu niedrig und rechtswidrig

    Die Höhe der Hartz IV Regelbedarfe wird in einem Bundesgesetz neu ermittelt, wenn die Ergebnisse einer bundesweiten neuen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) vorliegen. Die geltenden Regelsätze basieren noch auf Daten der EVS von 2008. In 2013 wurde turnusgemäß eine neue EVS erhoben. Dem BMAS liegen die Auswertungen der Ergebnisse, die die Grundlage für eine Neufestsetzung der Regelbedarfe darstellen, offenbar bereits seit mehreren Monaten vor… Weiter:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-regelsatz-mustervorlage-fuer-widerspruch.php

TS: Hass im Gepäck- Reportage aus Berliner Flüchtlingsheim

Posted: 27 Feb 2016 09:22 AM PST

Der Berliner Tagesspiegel mit einer Reportage aus einem Berliner Flüchtlingsheim: Hass gegen Andersgläubige, Schwarze, Schwule. „Es wird lange dauern, bis sie wirklich ankommen.“

Weiterlesen…

Wegen Zensur: DWN stoppt Facebook-Posts

Posted: 27 Feb 2016 05:31 AM PST

Deutsche Wirtschaftsnachrichten will nichts mehr bei Facebook posten. Grund: Es wurden in letzter Zeit Artikel gelöscht und Admins gesperrt ohne nachvollziehbaren Grund.

Weiterlesen…

Schäuble: Mehr Geld für Deutsche erbarmungswürdig

Posted: 27 Feb 2016 04:53 AM PST

Asylkrise: Schäuble nennt Gabriels Forderung „erbarmungswürdig“. „Dieses Gerede, dass ich in allen Bereichen der Politik jetzt mehr Geld ausgeben muss, damit nicht wegen der Flüchtlinge der

Weiterlesen…

GR: Im März wieder pleite?

Posted: 27 Feb 2016 12:00 AM PST

Ist Griechenland ab März pleite? IWF befürchtet, dass Sparauflagen im Rahmen des dritten Rettungspakets kaum eingehalten werden.

Weiterlesen…

D: Überschuss geht an Flüchtlinge

Posted: 26 Feb 2016 10:49 PM PST

Milliardenüberschuss des Bundes soll vollständig in Flüchtlingskrise fließen – Finanz-Staatssekretär Spahn: „Wir wollen die schwarze Null halten“

Weiterlesen…

Politik: Knallt’s im März?

Posted: 26 Feb 2016 09:00 PM PST

Sachsen CDU-Mann Brähming rechnet mit „Warnschuss“ für die Koalition zu den Wahlen im März: „Die Bürger bemerken, dass wir Regeln außer Kraft setzen, etwa die Eurostabilitätskriterien oder

Weiterlesen…

In der Offenbarung ist nicht nur das Kommen des Antichristen beschrieben, sondern zwei ganze Kapitel widmen sich der auf dem „Tier“ reitenden „Frau“. Von der Reformationszeit an wurde sie als die röm.-kath. Kirche gedeutet, doch heute reiDas Buch mit sieben Siegeln – die Offenbarung – enthält viele symbolträchtige Prohpezeiungen und Gerichtsbotschaften – unter anderem über […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Faymann: Griechenland agiert „wie ein Reisebüro“

Hier sind eigentlich nur und nur die Kommentare sehhhhr interessant!
Nach dem Bericht runter scrollen und lesen!

Diese Frage muss ich noch stellen.

Wo sind diese toleranzbesoffenen schädlichen Welcome-Damen….jetzt….untergetaucht?
Aus wirtschaftlichen Gründen ist der Konzern Caritas 
daher an so vielen Asylanten wie möglich interessiert, 
denn nur so lassen sich die Subventionstöpfe optimal anzapfen! 

Aleviten gegen „Zwangsislamisierung“

Am Samstag hat die „Föderation der Aleviten“ dagegen protestiert, 

mit dem Islamgesetz in eine andere Religionsgesellschaft hineingezwängt zu werden. 

Laut Polizei nahmen 2.800 Menschen an der Demo am Ring teil.

(Kommentar: Ich möcht nicht wissen was passiert, wenn Christen in einer Türkischen Stadt plötzlich demonstrieren!!!!????
Irgendwie reicht es, wenn ständig und ständig über die Bedürfnisse und mittlerweile schon erschöpfte Geduld der Einheimischen, 
von Migranten respektlos hinweggefahren wird, und diese unverschämten Forderungen nach Toleranz, einfach unverdient bleiben muss!)

„Das Alevitentum ist ein eigenständiger Universalglaube und keine islamische Konfession. Das Nähe-Distanz-Verhältnis zwischen dem Islam und dem Alevitentum entspricht in etwa dem des Judentums mit dem Christentum. Daher sagen wir Aleviten Nein zur Zwangsislamisierung durch das Kultusamt“, heißt es in einer Aussendung der Demo-Veranstalter.

Kritik an Islamgesetz

Durch das neue Islamgesetz sind religiöse Belange den gesetzlich anerkannten islamischen Glaubensgemeinschaften – sprich der IGGiÖ und der Alevitischen Glaubensgemeinschaft (ALEVI) – vorbehalten. Die Mitglieder der Föderation der Aleviten Gemeinden in Österreich (AABF) wollen sich jedoch nicht „unter der Schirmherrschaft der Islamischen Alevitischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IAGÖ bzw. ALEVI) assimilieren“, wie sie sagen – mehr dazu in Islamgesetz: Alter Wein in neuen Schläuchen (religion.ORF.at).

(Kommentar: Eure verkorksten Steinzeit-Religionen sind eure absolute Privatsache, 
und sollen unsere Kultur, und unsere Gesetze in unserem Land, und unsere Wirtschaft gefälligst nicht belästigen und nicht stören. Punkt.)

101 Demos am Ring im Vorjahr

Die Wiener Händler ärgern sich hingegen über die häufigen Sperren der Ringstraße wegen Demonstrationen und beklagen die damit verbundenen Umsatzeinbußen für die Handelsbetriebe. Die Ringstraße sei die am häufigsten gesperrte Straße Europas. 101 Demonstrationen hätten im Jahr 2015 den Innenstadtverkehr lahmgelegt – mehr dazu in Wiener Handel kritisiert häufige Ringsperren

(Kommentar: Wie gesagt, ich möchte (nicht) wissen, was passiert, wenn Österreicher in Istanbul demonstrieren, und der Wirtschaft derartigen Schaden zufügen!!!!!!?????
Diese Besoffenheitstoleranz hat irgendwann auch Grenzen. Diese weltweit einmalige historische Straße, unser Weltkur-Erbe, im Zentrum unserer Stadt, für solch Zwecke zu benützen, ist nicht mehr tolerierbar!)

„Marsch der seltenen Krankheiten“

Am Samstag fand noch eine zweite Kundgebung in Wien statt: Rund 480 Personen nahmen beim „Marsch der seltenen Krankheiten“ vom Westbahnhof über die Mariahilfer Straße bis zum MuseumsQuartier teil. Angehörige, Betroffene und Ärzte machten darauf aufmerksam, dass rund 400.000 Österreicher an seltenen Krankheiten leiden, Medikamente oft erst entwickelt werden müssen und Therapien teuer sind.

(Kommentar: Seltene Krankheiten die eingeschleppt wurden und werden…oder gerade wieder in „Seibersdorf“ mit Mücken „besondere“ Experimente gemacht werden, und diese „behandelten  (bestrahlten)  Mücken“ dann frei gelassen werden…so wie heute der ORF berichtete!!!!!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s