Linsen, Bohnen und Erbsen werden nur langsam verdaut

[17:00] Unzensuriert: Zigeunerstadt in Linz geschlossen: Müllberge blieben zurück

[15:40] „Flüchtlinge“: Chaoszustand in Griechenland Wegen einer Frau: Hafen von Piräus verwandelt sich in ein „Schlachtfeld“

[11:15] Leserzuschrift-DE zu Asylhelfer flehen: Bitte lasst wieder mehr Asylanten nach Deutschland

Das komplette Sozialsystem ist ja auch so aufgebaut. Da wird auch gejammert, denn den Leuten scheint wohl die Zeit zur Bespaßung zu fehlen für Psychologen, Therapeuten & Co…. Wenn die Kundschaft fehlt, aus welchen Gründen auch immer, dann müssen sie halt ihre Sozialboutiquen wieder schließen. Für mich sind das nur versteckte Arbeitslose.

Immer mehr Bundesländer wollen über die Bildungspläne die Gender-Ideologie in den Schulen etablieren. Die JF-TV Dokumentation zeigt, was wirklich hinter der staatlichen Frühsexualisierung steckt. (Weitere Infos auf jungefreiheit.de)

Nun, liebe Zuschauer zu einem Fall, bei dem die Polizei sich ganz sicher ist, es geht um Mord, einen so genannten „Ehrenmord“. Das ist, wenn ein Mensch durch die eigenen Angehörigen getötet wird, um eine verletzt geglaubte Ehre wieder herzustellen. Fast alle Täter sind nicht in Deutschland geboren. Sie bringen Vorstellungen aus ihrem Kulturkreis mit, die weder mit unserer Moral, noch mit unserem Recht vereinbar sind. Im Mittelpunkt unseres Falls steht diese Frau Hannaa [kl. Foto] aus dem Irak. Am 30.03. stellte die Sendung Aktenzeichen XY-ungelöst einen Mordfall vor, der viele Eigenheiten aus dem Denken und der „Kultur“ von Jesiden wiedergibt. Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Sendung wie „Aktenzeichen XY-ungelöst“, die ungelöste Kriminalfälle aufklären will, auf keine relevante Information verzichten darf.

(Von Sarah Goldmann) [mehr]

Bedrohung, versuchte gefährliche Körperverletzung, Bad Homburg, 31.03.16

In der Warteschlange zur Ausgabe des „Asylbewerbergeldes“ kam es am Nachmittag zu einer Bedrohungssituation mit einem Messer. Ersten Ermittlungen zufolge hatte sich ein 25-Jähriger vordrängeln wollen, wurde aber von Wartenden daran gehindert. In der Folge zückte der 25-Jährige ein Messer und bedrohte damit einen 36-Jährigen, ebenfalls anstehenden Asylbewerber. Der Angreifer konnte durch Angehörige des Bedrohten, Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und weitere Anwesende überwältigt und der Polizei übergeben werden. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen, der Tatverdächtige wird morgen dem Haftrichter vorgeführt.

2. Verdacht der Körperverletzung, Usingen, 31.03.16

Am Mittag erschien ein 18-jähriger Mann, vermutlich Asylbewerber aus Siegen, mit einer Kopfplatzwunde in einer Apotheke in Usingen. Nach der Mitteilung durch den Apotheker fuhr eine Streife sofort zur Abklärung nach dort. Der Verletzte wurde zunächst mit einem Krankenwagen ins Usinger Krankenhaus gebracht, wo er sich aggressiv verhielt und weglaufen wollte. Seit der medizinischen Versorgung versuchen Polizeibeamte den Sachverhalt zu erfragen, was sich jedoch aufgrund sprachlicher Schwierigkeiten und ob des unkooperativen Verhaltens des Mannes als schwierig gestaltet. Seinen bisherigen Angaben zufolge hat er „Freunde“ besucht und anschließend im Bereich Bahnhofstraße einen „Schlag“ gegen den Kopf bekommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Usingen, Tel. 06081-92080.

Fast 15 Millionen Euro ließ sich Jacob Zuma die Sanierung seiner Privatvilla in Nkandla kosten – finanziert aus Steuergeld und angeblich, um für die Sicherheit des südafrikanischen Präsidenten zu sorgen. Doch das Verfassungsgericht in Johannesburg – das höchste Gericht des Landes – urteilte nun, Zuma habe die Verfassung missachtet und müsse einen Teil des Geldes zurückzahlen

Chaoszustand in Griechenland Mindestens acht Menschen sind bei heftigen Auseinandersetzungen zwischen syrischen und afghanischen Flüchtlingen im Hafen von Piräus verletzt worden, berichten örtliche Medien. In der Hafenstadt sind derzeit etwa 6.000 Flüchtlinge in Notunterkünften untergebracht. Zuviel für die Polizei. Bereits am 17. März waren Syrer und Afghanen bei der Essensverteilung aufeinander losgangen. Das Ausmaß der […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Bohnen sättigen stark, deshalb essen wir weniger
Seit längerer Zeit ist bekannt, dass das Essen von vielen Bohnen, Kichererbsen und Linsen gesund ist und uns beim Abnehmen helfen kann. Diese Lebensmittel werden von gesundheitsbewussten Menschen bevorzugt, weil sie viel Nährstoffe enthalten und fettarm sind, erläutern die Mediziner vom St. Michael’s Hospital. Wenn wir 130 Gramm Bohnen, Erbsen, Kichererbsen oder Linsen am Tag essen, helfe dies, Übergewicht zu vermeiden. Bohnen erzeugen in uns das Gefühl, dass wir genug gegessen haben, deswegen hält uns diese Ernährung davon ab noch weitere Lebensmittel oder Snacks zu essen, sagt der Hauptautor Russell de Souza.

Bohnen und Linsen helfen abzunehmen und senken den Cholesterinspiegel
Für ihre Untersuchung analysierten die Forscher vom St. Michael’s Hospital die Ergebnisse von 21 klinischen Studien, an denen 940 Männer und Frauen teilgenommen haben. Eine einzige Portion Bohnen am Tag führte dazu, dass Probanden im Durchschnitt 0,34 kg über einen Zeitraum von sechs Wochen abnahmen, erklären die Mediziner. Der Gewichtsverlust war zwar nur relativ klein, aber die Ergebnisse deuten darauf hin, dass solch eine Nahrungsumstellung uns durchaus helfen kann, Gewicht zu verlieren. Noch wichtiger ist allerdings, dass Bohnen und Linsen helfen, nicht weiter zuzunehmen, sagen die Forscher. Frühere Arbeiten von Wissenschaftlern in Krankenhäusern hätten gezeigt, dass Mahlzeiten mit Bohnen, Linsen und Erbsen unser Gefühl der Sättigung um etwa 31 Prozent erhöhen. Außerdem seien solche Nahrungsmittel auch gut für unser Herz, weil sie deutlich helfen den Cholesterinspiegel zu senken, fügen die Experten hinzu.

Linsen, Bohnen und Erbsen werden nur langsam verdaut und verursachen keine Insulinschübe


Bohnen, Linsen und ähnliche Lebensmittel haben einen niedrigen glykämischen Index. Solche Lebensmittel werden nur langsam verdaut und sie lassen nicht unser Hormon Insulin in die Höhe schnellen, sagen die Mediziner. Solche Insulinschübe werden durch Lebensmittel mit hohem glykämische Index verursacht und können dann zu Diabetes und einer Gewichtszunahme führen. Zu diesen Lebensmitteln zählen beispielsweise weißer Reis, Weißbrot und einige Frühstücksflocken.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/studie-bohnen-linsen-und-erbsen-aeusserst-hilfreich-beim-abnehmen-2016033160410

Mindestens acht Menschen sind bei heftigen Auseinandersetzungen zwischen syrischen und afghanischen Flüchtlingen im Hafen von Piräus verletzt worden, berichten örtliche Medien. In der Hafenstadt sind derzeit etwa 6.000 Flüchtlinge in Notunterkünften untergebracht. Zuviel für die Polizei.

Bereits am 17. März waren Syrer und Afghanen bei der Essensverteilung aufeinander losgangen. Das Ausmaß der Schlägereien und Verwüstung in der vergangenen Nacht hat dies bei Weitem übertroffen.

Weiterlesen… noch 219 Wörter

Unser Land, ihr Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s