Ein Migrant sucht Anschluss…..wie wärs?

Nach der Räumung eines besetzten Berliner Hauses wurden in dieser Nacht erneut mehrere Wagen angezündet.

Dublin-Verfahren – Schutzsuchende erhalten ihren Wunschstaat.

Und wer ist hauptsächlich für die Islamisierung in Großbritannien verantwortlich? Es war in erster Linie der Sozialdemokrat Tony Blair, der 13 Jahre lang Millionen von Muslimen nach Großbritannien einwandern ließ, weil er sie als Wähler für die Labour-Partei gewinnen wollte und um die Konservativen zu schwächen, denn fast 90 Prozent der Migranten wählten später die Labour-Partei.

https://nixgut.wordpress.com/2016/06/25/die-rasante-islamisierung-europas-und-seine-folgen/

Die ersten jungen, verzweifelten und um ihre blendenden Zukunftsaussichten in der EU beraubten Briten wollen ihre…

Jetzt schon vier Nächte in Folge: Feuer-Chaoten wüten in Berlin!

Brexit-Votum: Warum die Briten schon lange nicht mehr „great“ sind

heute 22:15: Ein Film von über den Kampf gegen den im Irak

Die absurdesten Ein-Euro-Jobs befohlen durch deutsche Amtsstuben!

Laut Polizei habe das Baby am Dienstag wegen einer Viruserkrankung nicht wie sonst auch den Kindergarten besuchen können. Stattdessen sollte sich Vater Michael Thedford um die Kleine kümmern. Nachdem er gemeinsam mit ihr seine beiden anderen drei und fünf Jahre alten Kinder zur Vorschule gebracht hatte, fuhr Thedford wieder nach Hause. Nach seiner Ankunft sei er so müde gewesen, dass er sich noch einmal ins Bett gelegt habe und eingeschlafen sei, sagte Thedford der Polizei später. Drei Stunden später sei er wieder aufgewacht. Sofort sei ihm eingefallen, dass er seine Tochter im Auto vergessen hatte – bei Temperaturen um die 30-Grad-Marke.

Notarzt stellt nur noch den Tod fest
Der Vater, ein arbeitsloser Lehrer, sei Polizeiangaben zufolge zum Auto gerannt und habe das leblose Kind aus dem Wagen gezogen. Doch anstatt den Krankenwagen zu rufen, entschloss sich Thedford offensichtlich zu einer Verzweiflungstat: Er legte das völlig überhitzte Baby zur Kühlung in den Kühlschrank. Erst als er merkte, dass diese Aktion sinnlos war, wählte er den Notruf und leitete Wiederbelebungsmaßnahmen ein – vergeblich. Der wenig später eintreffende Notarzt habe laut FOX 4 nur noch den Tod feststellen können.

Vater vergisst Baby im Auto und kühlt es im Kühlschrank | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/panorama/vater-vergisst-baby-im-auto-und-kuehlt-es-im-kuehlschrank-id11943445.html#plx895049109

Sicher habt ihr schon vernommen, dass ANGEBLICH 3 Mio. Briten eine Petition unterzeichnet haben, für ein weiteres Referendum.
Soll so lange neu abgestimmt werden, bis es passt???
Was aber sehr interessant ist – LÜGENMELDUNG
Die IP-Adressen zeigen, dass der größte Teil der Unterzeichner gar keine Briten sind. Tonga, Türkei, Island und und und haben unterzeichnet.
Aber die Meldung wird großzügig über unsere Medien verbreitet.
https://petition.parliament.uk/petitions/131215.json
Über diese SEite kam ich drauf. Da hat ein Kommentator den Link gesetzt.
https://sciencefiles.org/…/ard-falschmeldung-zur-meinungsm…/

► 22.48 Uhr: Drei Autos stop­pen vor dem Lokal. 15 mas­kier­te Typen sprin­gen aus den Fahr­zeu­gen.
Dann geht alles blitz­schnell! Die An­grei­fer stür­men in die Shi­sha Loun­ge, prü­geln mit Te­le­skop­schlag­stö­cken auf vier Tür­ken (22/27/33/36) ein, ver­let­zen die Opfer auch mit Mes­sern.
Groß-Alarm für die Po­li­zei! Strei­fen rie­geln den Tat­ort ab, fahn­den in der gan­zen Stadt nach den flüch­ti­gen An­grei­fern – er­geb­nis­los.
Die Ver­letz­ten kom­men in Kran­ken­häu­ser. Das Motiv der Blut­tat noch völ­lig un­klar. Hin­wei­se: (069) 8098-1234. 

Afghanen nach Mordversuch in U-Haft.
https://www.unzensuriert.at/…/0021114-Afghanen-verpruegeln-…

Bell Ein Eliteklub alter und neuer Milliardäre hat ein eng verflochtenes Untergrund-Netzwerk gebildet, bestehend aus nichtkommerziellen Organisationen, Stiftungen und Bürokraten der Regierung, um sowohl die Finanzierung als auch das „Am-Ball-Bleiben“ von Umweltthemen auf hohem Niveau zu kontrollieren – darunter auch Klimawandel. Selbst wenn es ihnen nicht gelingt, die Energieindustrie (und mehr) in die […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Eine Unverschämtheit, was sich dieser Tage in Großbardau abspielt!

Da hält ein Landwirt schottische Hochlandrinder in Freilandhaltung und wurde dafür noch vor vier Jahren in der Presse in höchsten Tönen gelobt. Weil er nun einigen seiner 149 Tiere keine Ohrmarken anbringen konnte, da er sie nicht betäuben darf, steht jetzt das Veterinäramt des Landkreises auf der Matte. Seit Montag findet durch Spezialkräfte und Polizei mit Hubschraubereinsatz ein stümperhaftes Rindermassaker statt. Tiere werden vorsätzlich umgebracht und darüber hinaus noch fahrlässig durch Überdosen Betäubungsmittel getötet, darunter auch Kälber und trächtige Kühe – und das nur wegen bürokratischen Richtlinien von lebensfremden EU-Kommissaren.

Empfindet unser Landratsamt eine derartige Maßnahme (mit Kosten über 75.000 EUR) noch verhältnismäßig, während Hunderttausende Fremde unregistriert und ohne Papiere in Seelenruhe über unsere Grenzen spazieren?

Saud Bomben zerstören historische Stätten im Jemen …

Baraqisch gehört zu den ältesten, noch erhaltenen Siedlungen des Jemen und isteine der archäologischen Hauptattraktionen des gesamten Nahen Ostens. Wiederholt wurden diese historische Stätte von der „westlichen“ Saud-Koalition bombardiert.

Die systematische Zerstörung von historisch unersetzbaren Stätten und antiken Artefakten im Nahen Osten ist äußerst auffällig! Es sind seltsamer Weise meist isreale Regime, welche die Archeologie zur Verfolgung eigener, politischer Agenden ausnutzen, um ausschließlich ihre Version irgendeiner geschichtlichen „Berechtigung“ zur Okkupation des Landes zum Besten zu geben.

Weiterlesen… noch 570 Wörter

Kuwait –
Wie kann man nur so kaltblütig sein?! Nachdem der Vertrag einer in Amerika sitzenden Sicherheitsfirma mit einer Ölfirma in Kuwait auslief, ließ der Sicherheitsdienst Dutzende Bombenspürhunde töten. Das behaupten nun Tierrechtsaktivisten.

Osteuropäische Sicherheitsleute aus Kuwait werden laut der britischen „Dailymail” beschuldigt, die Tiere umgebracht zu haben, weil sie nach dem Deal mit der kuwaitischen Firma „Kuwait National Petroleum Company” (KNPC) nicht mehr gebraucht wurden.

Mindestens 24 Hunde mussten demnach ihr Leben lassen. Bilder der toten Körper wurden in sozialen Netzwerken geteilt. Darunter auch ein Bild mit einem Mann, der auf den toten Hunden steht.

Furchtbare Fotos, die die Grausamkeit dieser Tat nicht in Worte fassen lassen. Die toten Hunde wurden wie Müll aufeinandergestapelt.

Grausam: Amerikanischer Sicherheitsdienst tötet in Kuwait Dutzende Bombenspürhunde | Berliner-Kurier.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/einfach-grausam–sicherheitsfirma-erschiesst-hunde-und-posiert-mit-toten-koerpern-24291848#plx998694429

Ein Gedanke zu “Ein Migrant sucht Anschluss…..wie wärs?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s