Entspanntes Plaudern mit Freunden im Café?

Entspanntes Plaudern mit Freunden im Café? Keine Chance, wenn Rüde „Don Pepino“ dabei ist…. Der Hundeprofi muss her!

Jetzt die Folge kostenlos auf deinem PC bei TV NOW: bit.ly/hundeprofi

Gewalt im Asylbewerberheim – Helferkreis und Nachbarn in Angst

[…] Ein 35-jähriger Asylbewerber macht in Train dem Helferkreis, seinen Mitbewohnern und den Nachbarn das Leben schwer. Die Lage gerät zusehends außer Kontrolle.

„Wir brauchen keinen kriminellen, gewalttätigen Asylbewerber im bisher so ruhigen St. Johann. Die Lage ist nicht mehr sicher“ – Angelika Wittmann, derzeit noch einzige Verbliebene des Helferkreises, die sich um das Anwesen in der Fichtenstraße 10 kümmert, ist am Ende ihrer Kräfte. Ihrer Aussage nach gibt es unter den derzeit 13 Bewohnern – allesamt Männer – einen einzigen, der wohl ein massives Alkohol- und Drogenproblem hat und seinen Mitbewohnern das Leben schwer macht. […]

http://www.idowa.de/inhalt.train-gewalt-im-asylbewerberheim…

http://m.morgenpost.de/…/Arabische-Mafia-kauft-laut-Polizei…
Fahren Dicke Autos und Kassieren Harz IV

Ein 34-jähriger Asylwerber aus Afghanistan ist in der Nacht auf Sonntag im Silbersee bei St. Ulrich in Villach ertrunken, wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte. Der Mann war nach Aussagen seiner Freunde Nichtschwimmer gewesen. Seine Ehefrau musste von Kriseninterventionsteam betreut werden.

Bundeswehr-Einsatz: Deutsche Marine rettet Hunderte Flüchtlinge im Mittelmeer

[…] Bei einer Rettungsaktion im Mittelmeer sind unter Beteiligung eines Schiffes der Bundeswehr am Freitag 1286 Flüchtlinge aus Seenot gerettet worden. Die Migranten, 990 Männer, 220 Frauen und 76 Kinder, wurden nach Italien gebracht und den Behörden übergeben.

Wie die Bundeswehr am Samstag weiter mitteilte, wurde der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ am Freitag gut 80 Kilometer vor die libysche Küste beordert, wo ein Holzboot mit etwa 500 Menschen gesichtet worden war. Insgesamt hätten sich zwei Holzboote und vier Kunststoffboote in der Nähe befunden.[…]

http://www.derwesten.de/…/deutsche-marine-rettet-hunderte-f…

Merkel & Co. zahlte der Türkei 1,3 Milliarden Euro zur „Heranführung“ an die EU
Bei den ganzen Brexit-Schlagzeilen darf diese Meldung nicht untergehen, denn sie gehört dazu und zeigt unsere undemokratischen, verantwortungslosen Politiker, wie sie hinten herum für ihre wahnsinnigen Halluzinationen Milliarden verschleudern, nur um sich lukrative Posten zu verschaffen und die EUdSSR noch großmächtiger zu machen und sei es per moslemischer Türkei, die kein einziger normaler Deutscher in der EU will. Aber unsere „Elite“ will das: Merkel hat der Türkei im laufenden EU-Beitrittsverfahren mehr als 1,3 Milliarden Euro „Heranführungshilfe“ geschenkt! 1 Milliarde .. http://www.pi-news.net/…/merkel-co-zahlte-der-tuerkei-13-m…/

 

3 Gedanken zu “Entspanntes Plaudern mit Freunden im Café?

  1. An deutschen Universitäten ist man führend
    darin, Dinge zu erklären, die man selbst nicht
    versteht. Eines der beliebtesten Themen ist
    die Integration. Gerade mit Erdogan sind nun
    die Türken in den Blick jener Wissenschaftler
    gerückt. Die können uns allerdings ebenso
    wenig erklären, warum die Mehrheit der
    dritten Generation in Deutschland nun am
    glücklichsten ist, obwohl viele auch nach
    30, 40 oder sogar mehr Jahren in Deutsch –
    land kaum ein Wort Deutsch können. Die
    zweite Generation wird regelmäßig über –
    sprungen, weil wenn man sich mit der näher
    befassen müßte, dies alle Thesen und Mein –
    ung der Wissenschaftler über den Haufen
    werfen täte. Wendet man sich also lieber
    gleich der dritten Generation zu. Von der
    weiß man nur zu sagen, dass sie sich wegen
    der angeblichen Benachteiligungen verstärkt
    der Religion zuwenden. Natürlich können sie
    es sich auch nicht erklären, warum dann nicht
    deutsche junge HartzIV.er sich nicht auch in
    eben solchen Massen dem Erzkatholiszismus
    zuwenden. Vielleicht liegt es daran, das hier
    Erdogans regelmäßig seinen Wahlkampf ab –
    hält, man uns an die 1.000 Imane geschickt
    und zahllose Moscheen und Kulturvereine
    direkt aus der Türkei geschickt. Das man hier
    aus Toleranz Hassprediger und Salafisten aus
    aller Welt auftreten ließ. Neben der Religion
    kann uns die Wissenschaft schon gar nicht
    erklären, warum es in der dritten Generation
    so viele Kriminelle gibt. Wahrscheinlich, weil
    es die in der ersten und zweiten Generation
    auch schon gegeben, nur sich in den Siebzigern
    und Achtzigern keiner mit den Statistiken be –
    fasst, weil es da einträglicher gewesen den
    Ossi hinter sicherer Mauer als Forschungs –
    objekt zu haben. Das erklärt übrigens auch
    warum man dann 2001 kaum Experten für
    Arabisch an den Unis gehabt. Aber noch hofft
    man an deutschen Universitäten, bis zum Jahr
    2030 durch die vierte Generation von Türken
    im Lande hinlänglich Material zusammen zu
    tragen, um über die dritte Generation endlich
    Auskunft geben zu können. Vielleicht hat aber
    bis dahin die vierte Generation das gesamte
    Forschungsgebiet an sich gerissen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s