LINKE Refugees welcome?

Refugees welcome? Das das schreit nach Rache

Das beliebte Bild vom „Nazi-Land“ in den ausländischen Medien

Wenn dies aus der Ferne, von einer Redaktion in Hamburg oder Berlin passiert,
die die wirkliche Stimmung falsch einschätzt, mag man das ja noch verstehen.
Dass aber Korrespondenten, die seit Jahren im Land leben, 
nicht mitbekommen, wie die Bürger denken, ist seltsam. 
An Sprachproblemen kann es nicht liegen.
Vielmehr bewegt man sich wohl meistens in eng geschlossenen Intellektuellenzirkeln,
lässt sich von Alt-68ern und Künstlern die Innenpolitik erklären und bemerkt offenbar nicht,
dass man in einer Blase lebt.
Allerdings, auch österreichische Journalisten schwingen nur leichtfertig die Nazi-Keule.
Sie könnten sogar Schlangengift, Uran, Plutonium oder Cäsium-137 in eine Impfung packen, und falls ein Erwachsener, ein Kind, ein Baby oder eine Schwangere und ihr ungeborenes Kind daran sterben, können die Hersteller nicht verklagt werden. Die Impfindustrie hat ihren eigenen Gerichtshof, ihre eigenen Richter und Bestechungsfonds, um Eltern ruhigzustellen und derartige Fälle aus den Medien herauszuhalten – und das System funktioniert. Haben Sie jemals in denFernsehnachrichten oder in der Zeitung gesehen oder gelesen, dass jemals ein Kind durch Impfungen zu Schaden gekommen ist? Obwohl aufgrund von Impfschäden Schmerzensgelder in Millionenhöhe fließen, schafft es doch keine einzige Story in die Mainstream-Medien. Warum nur?

»Bleibt Großbritannien vielleicht doch in der EU?« Mehr als 3 Millionen Menschen hätten bereits eine Petition für den Verbleib in der EU unterschrieben, freut sich der Spiegel am Sonntag und macht so manchem Leser glauben, dass der Brexit rückgängig gemacht werden könnte.

mehr …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s