»Jetzt oder nie!«, sagen sich die EU-Eliten

Sechs Monate danach: In Köln vergewaltigt – Sandra spricht über den Silvester-Horror ‪#‎schauhin‬ ‪#‎SolidaritätMitDenOpfern‬ ‪#‎einzelfall‬

http://www.denken-macht-frei.info/sechs-monate-danach-in-k…/

»Jetzt oder nie!«, sagen sich die EU-Eliten: Entweder halten wir den Laden jetzt zusammen oder es wird nie mehr klappen. Nach der verheerenden Brexit-Niederlage suchen Merkel und Co. ihr Heil in der Flucht nach vorn: Britische und polnische Medien enthüllen einen Geheimplan für die »Vereinigten Staaten von Europa«. Im Handstreich sollen die EU-Mitgliedsstaaten entrechtet und ein europäischer Superstaat errichtet werden.

Weiterlesen… noch 738 Wörter

Die Einwanderung aus Osteuropa war im Wahlkampf vor dem EU-Referendum am vergangenen Donnerstag eines der Kernthemen der Leave-Kampagne gewesen. Auch nach dem Sieg der Austrittsbefürworter hat sich der Ton von Boulevardmedien wie der konservativen Sun nicht geändert: „Straßen voller polnischer Läden, Kinder, die kein Englisch sprechen … aber der Union Jack weht jetzt wieder!„, kommentierte die Zeitung das Ergebnis.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-06/brexit-fremdenfeindliche-uebergriffe

Polen retten den Londoner Arbeitsmarkt

Über 200.000 Arbeitsmigranten aus Polen sind seit 2004 nach London ausgewandert. Das ist in Europa die größte Wanderung in friedlichen Zeiten. Unwillkommen sind sie nicht. Die Briten halten ihre neuen Mitbewohner für fleißig und einsatzwillig. WELT ONLINE besuchte eine der wachsenden Gemeinden in London.

http://www.welt.de/politik/article1557778/Polen-retten-den-Londoner-Arbeitsmarkt.html

Das ist allerdings für Polen kein Trost. Die polnische Arbeitslosenzahl ist zwar gesunken, aber nur, weil so viele Menschen ihr Auskommen im Ausland gesucht haben, zwei Millionen seit 2004. Ein Witz geht um, den ein Reporter der „Times“ in Danzig aufgriff. Erster Pole: „Die Statistik besagt, dass vier von zehn jungen Polen im Stress leben.“ Zweiter Pole: „Und die anderen?“ Erster Pole: „In London.“ Das ist zwar, der Pointe zuliebe, übertrieben, und es leben auch nicht alle in London, sondern ebenso in Oxford, Slough, den Midlands, Wales, Schottland oder im englischen Norden. Aber man kann inzwischen nicht mehr von einer polnischen Diaspora sprechen, dafür verbreitet sich der polnische „Phänotyp“ in Sprache und Auftreten wie eine immer stärkere Minderheit in dem großen ethnischen Mix, aus dem die britische Gesellschaft inzwischen zusammengesetzt ist.

Und weiter lockt die Insel. 1500 polnische Zahnärzte hat man vor zwei Jahren anheuern wollen für einen dramatischen Engpass zu Hause. Die nächste „Fahndung“ ist bereits im Gange, nach 20000 polnischen Arbeitskräften, die man wegen Olympia 2012 in London zum Bau der Sportstätten dringend benötigt. An Geld wird es nicht fehlen, der großen Verlockung. Mit der zu konkurrieren, dürfte für Donald Tusk und sein Versprechen, „in Polen ein zweites Irland“ zu bauen, eine geradezu epochale Herausforderung werden.++

++++

Spätbucher sollten die Rettung sein. Sie sollten die große Niederlage des Recep Tayyip Erdogan verhindern. Die große Schwäche, die der türkische Präsident besitzt, sollte durch Millionen Deutsche, Briten, Franzosen und Italiener getilgt werden. Sie, kalkulierten auch die großen Reiseveranstalter, sollten von Juni bis September ihre Reisen in die Türkei buchen – und so den historischen Einbruch der Gästezahlen abmildern.

Diese Hoffnung auf den sogenannten Spätbuchereffekt dürften erst Mal gestorben sein. Der Terroranschlag am Flughafen in Istanbul ist ein verheerender Schlag gegen die ohnehin schwer gebeutelte türkische Tourismus-Industrie.

http://www.welt.de/wirtschaft/article156671914/Terroranschlag-macht-Erdogan-einen-Strich-durch-die-Rechnung.html

Türkei Tourismus Rückgang

Die ausbleibenden Gäste sind vor allem deshalb ein ökonomisches Desaster, weil der Tourismus der mit Abstand wichtigste Devisenbeschaffer des Landes ist. Und hier muss sich Ankara auf kräftige Einbußen gefasst machen. Die Einnahmen in diesem Sektor könnten nach Prognosen des Politikanalysehauses Teneo Intelligence in diesem Jahr unter die Marke von umgerechnet 20 Milliarden Dollar fallen, zum ersten Mal seit der Weltwirtschaftskrise von 2008. In guten Zeiten lagen sie bei 28 bis 30 Milliarden Dollar, so Teneo-Analyst Wolfgango Piccoli.

Will Recep Tayyip Erdogan das Ruder doch noch umreißen, bleibt ihm nicht anderes übrig, als sich mit den Regierungen in Westeuropa ebenfalls wieder gut zu stellen – auch wenn dies seinem Ego widerstrebt.

Russland stellt bedürftigen Familien in Syrien Tonnen humanitäre Hilfe zur Verfügung

by blackhawkone

Ursprünglich veröffentlicht auf glauben_ist_nicht_wissen:
Russland hat finanziell schwachen Familien in den Ortschaften Akrad Ibrahim in der Provinz Hama und Leihait in der Provinz Aleppo sechs Tonnen humanitäre Hilfe übergeben, heißt es in einem Informationsblatt des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien. „Sechs Tonnen humanitäre Hilfsgüter sind an finanziell…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

griechenlandsolidarität

Aktuelle Informationen über Griechenland und Vernetzung deutschsprachiger Solidaritätsgruppen

finger's blog

Die zweite Sicht der Dinge

Günstig & Lecker und Diabetiker Ecke

Rezepte von einem Diabetiker für Diabetiker

Carmilla DeWinter

Phantastik und verquere Texte

Lügenpresse Fake News & Co.

Je älter du wirst desto mehr Lügen fallen dir auf

Bluberry & Chai

Film | Food | Travel | Lifestyle

Its all about energy

Mit neurobiochemischen Prinzipien zu höherer Leistungsfähigkeit im Beruf

Abakus.News

FREIHEITLICH - ÜBERPARTEILICH - KONSERVATIV - PATRIOTISCH

Conservo

Ein konservativer u. liberaler Blog

Ben's Blog für Demokratie und Freiheit

Sichten auf diese Welt - Erfahrung und Wissen, Verzweiflung und Mut, Empörung und Widerstand. Archiv.

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Sich erheben immer und immer wieder bis die Lämmer zu Löwen werden

wobleibtdieglobaleerwaermung

Sonne - Wetter - Klima aktuell

Quergedacht! v4.0

Kritisches und Schönes: Politik, Natur, soziale Ungerechtigkeiten, Spirituelles, private Gedanken, Synästhesie, Fotografie, Tipps - eben von allem etwas. Wie in einer Zeitung. Nur etwas anders und eine nicht mainstreamkonforme Meinungsäußerung. Solange der Luxus einer eigenen Meinung noch nicht strafbar ist.

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

%d Bloggern gefällt das: