„Flüchtlinge“ haben H4 verstanden und arbeiten lieber schwarz

26 Marktstände, 13 Bettler. Jahrelang war der Kaisermarkt ein Lichtblick im runtergekommenen Bahnhofsviertel. Doch allmählich erobert das Elend den Markt (Dienstag und Donnerstag 9 – 19 Uhr).

Am Kaisersack steht die Säufer-Truppe, die sich auch schon mal bis in den Markt hinein erstreckt. An der Kreuzung zur Moselstraße lungern Dealer, Drogenkranke, illegale Nutten. Dazwischen Markt.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/bettler-banden-am-kaisermarkt-47549690.bild.html

es geht immer weiter

Der Hopfen – wohl eine Leitpflanze des Klimawandels – muss in den Vorhersagen regelmäßig sterben, aber er spielt die Klimahysterie nicht mit Aus einem unerfindlichen Grund haben sich Klimawandel-Jünger(-innen) auf Hopfen als eine „Leitpflanze“ für den in Deutschland besonders schlimmen Klimawandel „eingeschossen“. Regelmäßig leidet er darunter und Prof. Harald Lesch als neuer Klimawandel-Guru […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Es lohnt sich, einmal die Daten dazu anzusehen. Im Uba Monitoringbericht [7] sind welche hinterlegt. Und dieser stellt fest, dass sich im Sommer dazu bisher überhaupt nichts verändert hat. Der vorhergesagte Klimawandel ist in Deutschland wieder nicht zu finden und die Bauern beklagen sich über das ganz normale Wetter wie es fast immer schon war.

Bild 5 [7] Niederschlag Sommer Deutschland

Uba Monitoringbericht 2015: [7] Für die Sommermonate lässt sich bislang kaum eine Änderung feststellen. Zwar hat die mittlere Niederschlagsmenge zu dieser Jahreszeit seit 1881 um 1,2 % abgenommen, jedoch lässt sich aus diesem minimalen, im Bereich der natürlichen Variabilität liegenden Rückgang nicht einmal auf eine Tendenz schließen (Abb. 3). Auf Basis des einseitig gleitenden 30-jährigen Mittelwerts lässt sich hingegen eine allerdings nur relativ schwach ausgeprägte Periodizität erkennen.

Uba Monitoringbericht 2015:[7]

Hinsichtlich der Anzahl der Tage mit einer Niederschlagsmenge von mehr als 20 mm im Sommer sind hingegen – in guter Übereinstimmung mit der Entwicklung der mittleren Niederschlagsmengen zu dieser Jahreszeit – über eine auch nur regional und sehr schwach ausgeprägte dekadische Variabilität hinaus bislang keine Änderungen auszumachen

Quellen

[1] EIKE 09.07.2016, Michael Kalisch: Bei Harald Lesch sind Hopfen (und Malz) verloren

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/bei-harald-lesch-sind-hopfen-und-malz-verloren/

Triclosan ist Bestandteil von Desinfektionsmitteln, Waschmitteln und Haushaltsreinigern, steckt aber auch in Zahnpasta, Cremes, Deos und Seifen.

► Darum ist es gefährlich: Triclosan wurde im Urin von Schwangeren, im Nabelschnurblut und im Blut nachgewiesen. Es kann Kontaktallergien auslösen und fördert Resistenzen gegen Antibiotika. In Produkten, die lange auf der Haut verbleiben (z. B. Körperlotion) hat die EU Triclosan verboten.

 

 

nach nimmt plötzlich drastisch zu

Im Interview mit dem Online-Magazin Business Insider, anlässlich der Veröffentlichung seines jüngsten Buches, bekundet der mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Ökonom Joseph Stiglitz seine Einschätzung, dass Europa auf ein „unheilvolles Ereignis“ zusteuere, welches nicht allein den Zusammenbruch des Euro nach sich ziehen könnte, sondern auch den Zerfall der Brüsseler EU überhaupt. Mittlerweile würde ein weiteres politisches Ereignis wie die britische Entscheidung, die Brüsseler EU zu verlassen, ausreichen, um dieses Auseinanderbrechen einzuleiten, glaubt der einstige Chef-Ökonom bei der Weltbank.

Seine Ankündigung, es werde „einen klaren Konsens darüber geben, dass Europa nicht mehr funktioniert“, macht deutlich, wie sehr Stiglitz das Ausmaß jener tief greifenden Ablehnung der Brüsseler EU durch deren Bürger verstanden hat. Diese Ablehnung, so Stiglitz, werde mindestens dazu führen, dass die Länder der Eurozone ihre gemeinsame Währung verlieren – und vielleicht stehe am Ende sogar die Entledigung des Brüsseler-EU-Konstrukts, ähnlich den Vorgängen in Großbritannien. Ein derartiges politisches Ereignis, glaubt er, werde der Katalysator für Veränderungen sein.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier

Anfang September 2014 wurden in einem US-amerikanischen Labor schlecht gesicherte Rizinrestbestände aus Waffenexperimenten im Ersten Weltkrieg, zusammen mit Pest– und Botulismus-Erregern, gefunden.[35]

 

  1. Sydney Flüchtige 18-Jährige ist unzufrieden mit Fahndungsfoto – und schickt ein schöneres
  2. Berge Unbekannter fällt Gipfelkreuze in bayerischen Alpen
  3. Freihandel Frankreich will TTIP beerdigen

 

Von wegen faul – Asylanten wollen arbeiten! Es sind natürlich nicht gerade die 1-Euro-Jobs, die „der Integration dienen“, von denen sie sich angezogen fühlen. Viele Asylanten wollen keine Integration und erst recht keine 1-Euro-Jobs.

Davon lassen sich die Kosten für die Reise ins deutsche Sozialsystem nicht bezahlen. Mehr Sinn hat es da schon, wenn zusätzlich zum Taschengeld im Wohnheim ein richtiger Job dazu kommt. Selbst bei einem Ausbeuterlohn von sagen wir 3 Euro die Stunde wäre das schon das Dreifache der gut gemeinten, aber noch schlechter bezahlten 1-Euro-Beschäftigungen der deutschen Integrationsträumer.

Die „Flüchtlinge“ haben das verstanden und arbeiten lieber schwarz.

Damit handeln sie gegen unsere (positiven) Vorurteile über sie, auch gegen unsere Gesetze, aber wirtschaftlich vollkommen vernünftig. Schätzungen über das Ausmaß der illegalen Tätigkeiten schwanken laut NDR zwischen 30 und 50 % der in Deutschland lebenden Flüchtlinge, von mindestens 100.000 ist in dem Bericht die Rede. Da nicht jeder im erlernten Beruf als Arzt oder Ingenieur unterkommen kann, werden auch andere Arbeiten angenommen. Der NDR schreibt:

Jobs als Tellerwäscher, Putzkraft oder Tapezierer

Julia Schmidt, die ihren richtigen Namen aus Angst um ihren Job nicht veröffentlicht sehen will, ist seit zehn Jahren Sozialarbeiterin unter anderem in Niedersachsen und Hamburg. Sie geht davon aus, dass bis zu 50 Prozent der Asylbewerber irgendwann einmal schwarz arbeiten.

„Die müssen ihre Familien zu Hause versorgen. Mütter, Väter. Schlepperkosten“, erzählt Schmidt. „Manche sind richtig verzweifelt. Dann verlassen sie die Unterkünfte und sind zwei, drei Wochen nicht da, oder gehen morgens weg und kommen abends zurück.“

Um Schwarzarbeit zu finden, quartieren sich viele Asylbewerber nach Recherchen von NDR Info in größeren Städten wie Hamburg oder Berlin auf Matratzenlagern oder bei Freunden ein. Sie arbeiten dann schwarz als Tellerwäscher, Tapezierer, Putzkräfte oder beladen Container.

Indirekt zeigt der Bericht immerhin Mittel zur Abhilfe gegen den Asyl-Missbrauch und den Missbrauch des deutschen Gastrechtes.

Erstens sollten soundso keine Barmittel an „Flüchtlinge“ ausgegeben werden und zweitens eine Meldepflicht eingeführt werden, der gemäß sich die „Flüchtlinge“ täglich bei der Heimleitung zu melden haben. Sobald nicht mehr genug Geld hereinkommt und die Investitionen sich nicht mehr rechnen, werden auch weniger „Flüchtlinge“ den Weg nach Deutschland einschlagen, denn ökonomisch denken können sie mindestens genauso gut wie wir.

http://www.pi-news.net/2016/08/schwarzarbeit-unter-asylanten/#more-530333

Europa: Die Substitution einer Bevölkerung

by Andy

  • In einer Generation wird Europa nicht wiederzuerkennen sein.
  • Osteuropa hat jetzt „den größten Bevölkerungsverlust in der modernen Geschichte“, während Deutschland Japan überholt hat mit der niedrigsten Geburtenrate der Welt.
  • Europa, während es altert, erneuert seine Generationen nicht mehr und heisst stattdessen eine massive Anzahl von Migranten aus dem Nahen Osten, Afrika und Asien willkommen, die die einheimischen Europäer ersetzen werden und die Kulturen mit radikal unterschiedlichen Werten über Sex, Wissenschaft, politischer Macht, Kultur, Wirtschaft und der Beziehung zwischen Gott und Mensch mitbringen.

Todesfälle, die die Geburten übersteigen, mögen wie Science Fiction klingen, aber sie sind jetzt Europas Realität. Es ist einfach passiert. Im Jahr 2015 sind 5,1 Millionen Babys in der EU geboren worden, während 5,2 Millionen Menschen starben, was bedeutet, dass die EU zum ersten Mal in der modernen Geschichte eine negative natürliche Veränderung in der Bevölkerung verzeichnete. Die Zahlen stammen von Eurostat (Statistisches Amt der Europäischen Union), die seit 1961 die europäische Bevölkerung zählt. Es ist offiziell.

Es gibt jedoch noch eine andere überraschend hohe Zahl: die europäische Bevölkerung stieg insgesamt von 508,3 Mio. auf 510,1 Mio. Haben Sie erraten warum? Die Immigrantenbevölkerung stieg um rund zwei Millionen in einem Jahr, während die einheimische Bevölkerung Europas schrumpfte. Es handelt sich um die Substitution einer Population. Europa hat den Willen verloren, seine Bevölkerung zu erhalten oder wachsen zu lassen. Die Situation ist so demographisch und seismisch wie während der großen Pest des 14. Jahrhunderts.

Diese Umschichtung ist das, was der britische Demograph David Coleman in seinerStudie„Einwanderung und ethnische Veränderung in Ländern mit niedriger Fruchtbarkeitsrate: Ein dritter demographischer Übergang“ (Immigration and Ethnic Change in Low-Fertility Countries: A Third Demographic Transition) beschrieb. Europas selbstmörderische Geburtenrate, gekoppelt mit Migranten, die sich schneller vermehren, wird die europäische Kultur umpflügen. Die sinkende Geburtenrate der einheimischen Europäer fällt, in der Tat, zusammen mit der Institutionalisierung des Islam in Europa und der „Re-Islamisierung“ der Muslime.

Im Jahr 2015 verzeichnete Portugal die zweitniedrigste Geburtenrate in der Europäischen Union (8,3 pro 1000 Einwohner) und ein negatives natürliches Wachstum von -2,2 je 1000 Einwohner. Welches EU-Land hatte die niedrigste Geburtenrate?Italien. Seit dem „Baby-Boom“ der 1960er Jahre hat sich die Geburtenrate in dem Land, das bekannt ist für seine großen Familien, mehr als halbiert. Im Jahr 2015 sank die Zahl der Geburten auf 485.000, weniger als in jedem anderen Jahr seit das moderne Italien im Jahre 1861 gegründet wurde.

Osteuropa hat heute „den größten Bevölkerungsverlust in der modernen Geschichte„, währendDeutschland Japan bei der niedrigsten Geburtenrate der Welt überholt hat, im Durchschnitt der letzten fünf Jahre. In Deutschland und Italien waren die Rückgängebesonders dramatisch, -2,3% bzw. -2,7% nach unten.

Raus mit dem Alten, rein mit dem Neuen… Europa, während es altert, erneuert nicht mehr seine Generationen, sondern heisst stattdessen eine massive Zahl von Migranten aus dem Nahen Osten, Afrika und Asien willkommen, die die einheimischen Europäer ersetzen werden und die Kulturen mit radikal unterschiedlichen Werten über Sex, Wissenschaft, politischer Macht, Kultur, Wirtschaft und der Beziehung zwischen Gott und Mensch mitbringen.

Einige Unternehmen sind nicht einmal mehr interessiert an europäischen Märkten.Kimberly-Clark, die Huggies Windeln macht, hat sich von den meisten Ländern Europas zurückgezogen. Der Markt lohnt sich einfach nicht mehr. Währenddessen hat Procter & Gamble, die Pampers Windeln produziert, in das Geschäft der Zukunft investiert: Windeln für alte Menschen.

Europa ergraut; Man kann all die Traurigkeit einer Welt spüren, die sich verbraucht hat. Im Jahr 2008 sahen die Länder der Europäischen Union die Geburt von 5.469.000 Kindern. Fünf Jahre später gab es fast eine halbe Million weniger, 5.075.000 – ein Rückgang von 7%. Die Geburtenraten sind nicht nur in Ländern mit ächzenden Volkswirtschaften wie Griechenland gesunken, sondern auch in Ländern wie Norwegen, das ziemlich glatt durch die Finanzkrise hindurchgesegelt ist.

Wie Lord Sacks vor kurzem sagte: „sinkende Geburtenraten könnten das Ende des Westens herbeibuchstabieren„. Europa, während es altert, erneuert seine Generationen nicht mehr und heisst stattdessen eine massive Zahl von Migranten aus dem Nahen Osten, Afrika und Asien willkommen, die die einheimischen Europäer ersetzen werden, und die Kulturen mit radikal unterschiedlichen Werten über Sex, Wissenschaft, politische Macht, Kultur, Wirtschaft und die Beziehung zwischen Gott und Mensch mitbringen.

Linke und Säkularisten neigen dazu, die Bedeutung der demographischen und kulturellen Fragen zu ignorieren. Deshalb kommen die wichtigsten Warnungen von einigen christlichen Führern. Der erste, der auf diese dramatische Entwicklung aufmerksam gemacht hat, war ein großer italienischer Missionar, Pater Piero Gheddo, der erklärte, dass aufgrund sinkender Geburtenraten und religiöser Apathie „der Islam eher früher als später die Mehrheit in Europa erobern wird.“ Er wurde von anderen, wie dem libanesischen Kardinal Bechara Rai gefolgt, der die Ost-Katholiken am Vatikan ausgerichtet führt. Rai warnte davor, dass „der Islam Europa durch Glauben und Geburtenrate erobern wird.“ Eine ähnliche Warnung kam vor kurzem von einem weiteren Kardinal, Raymond Leo Burke.

In einer Generation ab heute wird Europa nicht mehr wiederzuerkennen sein. Die Menschen in Europa scheinen jetzt weitgehend zu denken, dass die Identität ihrer Zivilisation in erster Linie durch einen frivolen Libertarismus bedroht ist, eine Ideologie, die unter dem Vorwand der Freiheit alle Verbindungen dekonstruieren will, die den Menschen an seine Familie binden, an seine Abstammung, seine Arbeit, seine Geschichte, seine Religion, seine Sprache, seine Nation, seine Freiheit. Es scheint von einer Trägheit zu kommen, der es egal ist, ob Europa blüht oder welkt, wenn unsere Zivilisation verschwindet, in ethnischem Chaos ertrunken, oder von einer neuen Religion aus der Wüste überrannt.

Wie ein Papier im Washington Quarterly erklärt, hat das tödliche Zusammentreffen zwischen der europäischen sinkenden Geburtenrate und dem Aufstieg des Islam bereits erhebliche Folgen: Europa ist zu einem Inkubator des Terrorismus geworden; hat einen neuen giftigen Antisemitismus gebildet; eine politische Verschiebung nach rechts außen gesehen; die größte Krise in der europäischen autoritären Union durchgemacht und eine Neuausrichtung der Außenpolitik erlebt seit Europas Rückzug aus dem Nahen Osten.

Der demographische Suizid wird nicht nur erfahren; er scheint, gewollt. Die xenophile europäische Bourgeoisie, die heute die Politik und die Medien steuert, scheint mit einem snobistischen und masochistischen Rassismus durchdrungen. Sie haben sich gegen die Werte ihrer eigenen jüdisch-christlichen Kultur gewandt und das mit einem halluzinatorischen, romantisierenden Blick auf die Werte anderer Kulturen kombiniert. Das traurige Paradoxon ist, dass die Europäer jetzt junge Menschen aus dem Nahen Osten in großer Zahl importieren, um ihre Lifestyle-Entscheidungen zu kompensieren.

Ein agnostischer und steriler Kontinent – seiner Götter und Kinder beraubt, weil es sie verbannt hat – wird keine Kraft mehr haben, zu kämpfen oder eine Zivilisation der Eifrigen und Jungen zu assimilieren. Das Scheitern, der kommenden Transformation zu begegnen, scheint der Seite des Islam zugute zu kommen. Ist das, was wir sehen, sind das die letzten Tage des Sommers?

Giulio Meotti, Kulturredaktor für Il Foglio, ist ein italienischer Journalist und Autor.

Quelle: Europa: Die Substitution einer Bevölkerung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

DER KAMERAD

Για του Χριστού την Πίστη την Αγία και της Πατρίδος την Ελευθερία...!

Politwelt.de

Für ein sicheres und friedliches Deutschland

Der Staats-lose Bürger

...auf der flucht vor der dummheit

griechenlandsolidarität

Aktuelle Informationen über Griechenland und Vernetzung deutschsprachiger Solidaritätsgruppen

finger's blog

Die zweite Sicht der Dinge

Günstig & Lecker und Diabetiker Ecke

Rezepte für Diabetiker und Low Carber

Carmilla DeWinter

Phantastik und verquere Texte

Lügenpresse Fake News & Co.

Je älter du wirst desto mehr Lügen fallen dir auf

Its all about energy

Mit neurobiochemischen Prinzipien zu höherer Leistungsfähigkeit im Beruf

Abakus.News

FREIHEITLICH - ÜBERPARTEILICH - KONSERVATIV - PATRIOTISCH

Conservo

Ein konservativer u. liberaler Blog

Blog für Freiheit, Frieden, Demokratie, Aufklärung

Für ein Tribunal zur Verurteilung der Massenmörder! Stopp dem -ismus

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Sich erheben immer und immer wieder bis die Lämmer zu Löwen werden

wobleibtdieglobaleerwaermung

Sonne - Wetter - Klima aktuell

Quergedacht! v4.0

Kritisches und Schönes: Politik, Natur, soziale Ungerechtigkeiten, Spirituelles, private Gedanken, Synästhesie, Fotografie, Tipps - eben von allem etwas. Wie in einer Zeitung. Nur etwas anders und eine nicht mainstreamkonforme Meinungsäußerung. Solange der Luxus einer eigenen Meinung noch nicht strafbar ist.

%d Bloggern gefällt das: