Mesut raubt Oma mit Telefon-Trick aus

Mesut A. (36)

Mesut A. (36) holte die Goldbarren, er bezieht Hartz IV

ES GEHT UM 400 000 EURO!

Die echte Polizei konnte per Telefonüberwachung schließlich ermitteln, dass Mesut A. (36) aus Berlin das Gold abgeholt haben soll.

Doch hinter der Masche soll eine türkisch-libanesische Mafia stecken. Nach BILD-Informationen hat sie bereits 40 Millionen Euro erbeutet. Ein Insider zu BILD: „Sie mieten sich in Callcenter ein, von dort aus organisieren sie ihre Betrügereien.“

Mesut A. wurde wegen Beihilfe zum Betrug zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.  ALSO NIX! 

http://www.bild.de/news/inland/prozess/betrueger-rauben-oma-mit-telefon-trick-aus-48065328.bild.html

Leserzuschrift-DE zu Supermarktleiter prügelt Ladendieb zu Tode

Was passiert, wenn ein Asylgott beim Ladendiebstahl erwischt wird? So gut wie nix oder nix, daher gab es eine körperliche direkte Abrechnung, die Folgen sind dramatisch: Man sollte am besten das Ladenpersonal abschaffen und das bezahlen auch, dann kann jeder alles herausschleppen in Deutschlandistan!

[19:15] Bald wird man diesen Filialleiter als Helden feiern. Die Götter gehen bald unter die Erde.WE.

[20:35] Der Schrauber:

Ich glaube kein Wort! Wer derart schwere „Gesichtsverletzungen“ hat, daß er letztendlich daran stirbt, der geht nicht ganz normal nach Hause und dann nach zwei Tagen zum Doc. Meine Version: Der mag ein blaues Auge gehauen bekommen haben, ist dann in seine Unterkunft und ist dort von dem, der ihn auf Diebestour schickte, mißhandelt worden, weil er keine Beute brachte. Als diese Verletzungen sich letztendlich zu schwer erwiesen, hat man ihm in der Ambulanz abgeliefert und die Blessuren auf den Filialleiter geschoben.

[18:10] ET: Dänemark: Neue Partei verteilt „Asylspray“ an Frauen – „Alternative zu Pfefferspray“

[15:05] Heilbronn: Mord an „Ungläubiger“: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Asylbewerber

[18:40] Leserkommentar-DE:

Ein Flüchtling bringt eine alte Dame um, weil sie eine ungläubige Deutsche war. Einfach so. Er hatte Lust darauf, sie zu töten, also tat er es. Ohrenbetäubendes Schweigen in der überregionalen Presse! Man stelle sich vor, ein Deutscher würde losziehen und eine alte muslimische Dame erwürgen. Einfach so. Weil er Muslime hasst. Wie würde die Presse reagieren? Wie würde Maas reagieren? Wie würde Merkels Ober-Manipulator Altmaier reagieren? Sie würden geifern, toben, anklagen! Es würden Lichterketten und Trauermärsche organisiert werden und es gäbe tagelang kein anderes Thema in den Medien. Den Deutschen würde in düsteren Worten klargemacht werden, dass der Kampf gegen Rechts verstärkt werden müsse. Aber das Opfer war nur eine alte, deutsche Dame. Die sterben musste, weil ein Muslim gerade Lust drauf hatte, sie umzubringen. Wen interessiert schon eine alte, deutsche Dame? Unsere Politiker nicht. Die Medien auch nicht. Es ist für sie schlichtweg kein Thema, wenn ein Muslim einen Mord begeht.

Deutlicher kann man den Deutschen nicht mehr klarmachen, dass sie Bürger zweiter Klasse sind. Dass ihr Leben kaum noch etwas wert ist. Dass ihre Unversehrtheit den „Volksvertretern“ keine Silbe wert ist. Geschweige denn, Trauer oder Empörung. Oder etwa den Aufruf zum Kampf gegen islamischen Alltags-Faschismus, der sich in Deutschland erschreckend manifestiert, täglich an Kraft gewinnt und den z.B. deutsche Kinder in den Schule schmerzlich erfahren müssen, indem sie von Muslimen schikaniert und verprügelt werden und mit deutschfeindlichen Parolen diskriminiert und beschimpft werden. Eine von einem Muslim ermordete Rentnerin ist weder den Medien, noch der Politik auch nur eine Silbe wert. Das ist nicht mehr Deutschland. Das ist Merkeldeutschland. Das Land der Frau mit dem Islam-Fetisch, in dem die deutsche Bevölkerung keinen Stellenwert mehr hat.

[19:20] Deutsche, bald könnt ihr richtig mit den Volkverrrätern, Musels und Negern abrechnen. Lasst euch dabei von den Bürgerwehren nicht besonders aufhalten. Die wichtigsten Volksverräter müssen unbedingt ins Straflager, weil der Laternenorden für deren Hochverrat viel zu milde ist.WE.

[12:50] Leserzuschrift-DE zu Ausschreitung in Berlin Bewohner eines Flüchtlingsheims greifen Sicherheitsdienst an

Der Vergleich mit den Flüchtlingen nach dem Krieg ist eine Verhöhnung ohne Ende. Meine Eltern waren froh, auf Stroh schlafen zu dürfen. Sie waren für das Essen dankbar und demütig. Hier hingegen wird gesoffen, Randale geplant betrieben und Menschen angegriffen. So etwas holte die Raute mit den Bücklingen ins Land und lässt uns terrorisieren. Wer von uns muckt, wird noch als Nazi diffamiert, pfui !

Das ist das Verhalten von Terroristen!

[12:00] PI: Das gelobte Land

[11:15] Ist eben ein Rotarsch: Asylkrise: SPD-Politiker fordert Familiennachzug und wirft de Maizière Wortbruch vor

[9:00] Salesman zu Nach Morddrohungen Lamya Kaddor ab sofort vom Schuldienst beurlaubt

Eine Hasspredigerin weniger, gut so! Sie wendet die Salamitaktik an wie es Ihre Handler aus dem Islam vorgeben. Erst von den Autochthonen eine Veränderung vordern danach die Sharia einführen.

[9:00] Euro-Med: Kardinal am Jahrestag des Kampfes um Wien: “Islams 3. Versuch, Europa zu erobern. Wir sind schuld”

[8:45] Guido Grandt: 4): Hetze von Rechtsextremen oder Flüchtlingsschleppern? „Weiße Sklavinnen sollen in Flüchtlingslagern der Unterhaltung dienen! Frauen sind dumm & wertlos!“ Die Fotobeweise.

[8:40] Geolitico: Selbstjustiz und Fehderecht

[8:30] Leserzuschrift-DE zu Asylbetreuerin entgeht Vergewaltigung nur knapp

Die ehrenamtliche Betreuerin für Asylwerber . . . hat sich mit ihrem Job in größte Gefahr begeben. So ist es: Merkels „Willkommenskultur-Soldaten“ werden an der Migrantenfront sinnlos verheizt. Und vor allem: Diese Soldaten werden völlig unbewaffnet und gänzlich ohne passende „Ausbildung“ und Schulung über die Gefährdung an die gefährlichsten Stellen der Front geschickt. Die Toleranzgesinnung soll die Bewaffnung ersetzen. Parolen wie „Das schaffen wir“ sollen den Sieg bringen. Wir wissen: Es endet in einem Fiasko! Bei den Soldaten gibt es jetzt schon erheblichen Schwund, noch ohne realen Krieg.

Ja, die Desertionen sind schon massiv.

[8:20] Leserzuschrift-DE zu „Afrikaner werden alle deutschen Mädchen bekommen“

Der wahre „Zweck“ der Willkommenskultur: Abschaffung Deutschlands, Machtübergabe an Fremde und genetische Durchmischung: Ein Videoclip des Users „Gesicht einer sterbenden Nation“ auf Youtube zeigt, wie sich afrikanische Wirtschaftsflüchtlinge das zukünftige Deutschland vorstellen. In dem Videoclip, aufgenommen in Mannheim, prahlen afrikanische Flüchtlinge, dass sie alle deutschen Mädchen“ haben wollen. Wie das gehen soll, zeigen sie mit vier übergewichtigen Frauen, die sie zu Fuß durch die Stadt treiben. „Afrikaner werden alle deutschen Mädchen bekommen“, so einer der Gäste der deutschen Bundeskanzlerin und weiter: „Afrikaner werden die Kontrolle über alle deutschen Mädchen haben.“ Das Video wurde auf Social Media von einem Flüchtling selbst hochgeladen. Sie legen großen Wert auf die Behauptung, dass sie jetzt die „Könige in Deutschland“ seien und ihren „African way of life“ durchsetzen werden!

Diese „Könige“ der Dummheit und Arroganz werden bald in Massengräber liegen, denn nach Afrika werden sie es kaum zurück schaffen.WE.

[9:00] Leserkommentar-AT:
Was diese europäischen „Frauen“, die nun noch in/auf großem „Sti(h)l“ mit den dunklen „Möchte-gern-Königen“ Spass haben müssen, in ihrer Dummheit total übersehen, ist, dass sie wohl bald auch unerwünscht sein werden! – Und: wenn sie sich gar noch einen „Gschrappen“ anhängen haben lassen, dieses Mischlingskind später hier wahrscheinlich auch kein gutes Leben mehr haben wird.

 

In Dresden ist am hellichten Spätnachmittag eine 63-Jährige Frau von drei – angeblich – syrischen Jugendlichen angegriffen worden. Die alte Dame lief gegen 18.30 Uhr in Begleitung ihres Lebensgefährten über den Wiener Platz. Einer der Jugendlichen stellte ihr ein Bein. Die 63-Jährige stürzte und verletzte sich am Knie. Danach bewarfen die Jugendlichen sie mit einem Feuerwerkskörper. Das Alter der Lauser: 13, 13, 14. Die 63-Jährige musste ärztlich behandelt werden. [mehr]

Ende 2015 kündigte das US-Magazin Playboy an, künftig weniger nackte Haut zeigen zu wollen. Man würden Frauen zwar weiterhin in aufreizenden Posen, aber nicht mehr völlig nackt abbilden. Man wolle künftig ein „saubereres und moderneres“ Konzept präsentieren, hieß es. Auch die Auftritte in den Sozialen Netzwerken wurden „jugendfrei“ gestaltet. Es gäbe mittlerweile genug Nacktheit im Internet, rechtfertigte das Unternehmen, das einst eine Vorreiterrolle in Sachen Freizügigkeit einnahm, diesen Schritt. Nun scheint die Redaktion sich aber endgültig dem „islamischen Reinheitsgebot“ unterwerfen zu wollen. In derOktoberausgabe zeigt das Magazin die 22-jährige moslemische Journalistin und Hidschabträgerin Noor Tagouri (Foto), deren Ziel es ist die erste US-Nachrichtensprecherin mit Kopftuch zu werden. [mehr]

Die Bevölkerung wird nicht vor „südländischen“ Kinderschändern gewarnt, ihre Taten werden vertuscht.

Zugunglück bei New York: „Man hat diesen riesigen, riesigen Knall gespürt“

Die Rockefellers, Rothschilds, Soros, Ford Foundation usw. haben die Welt um Billionen beschissen, Kriege und Massenelend verursacht, die Weltinstitutionen (UNO, IWF,Weltbank usw.) unterwandert und geben sich jetzt als Menschenfreunde, die die Welt retten wollen. Doch was wie eine Kehrtwende aussieht, erweist sich beim näheren Hinsehen als die Fortsetzung und Zuspitzung der alten Skrupellosigkeit, sie wollen die Welt nun endgültig und unwiderruflich in ihren Sack packen

 

 

Es fällt zudem auf, dass die anfangs erwähnte Pressemitteilung „Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-Neuansiedlungsrahmen vor[4]“ in keiner systemrelevanten Zeitung oder Nachrichten Erwähnung findet, also verschwiegen wird.
Das führt uns nun nach Schweden einem EU-Mitgliedsland seit 1995, einem Land indem Zustände herrschen von dem der Deutsche aus dem Mainstream ebenfalls nichts erfährt. Möglicherweise könnte das „Projekt Schweden“ ein Vorgeschmack dessen sein was uns im Rest Europas blühen könnte. Hierzu zitieren wir das „Gatestoneinstitut[5]“ – eine über jeden Zweifel erhabene Quelle:


40 Jahre nachdem das schwedische Parlament einstimmig beschloss, das vormals homogene Schweden in ein multikulturelles Land umzuwandeln, haben Gewaltverbrechen um 300 Prozent und Vergewaltigungen um 1472 Prozent zugenommen. Schweden ist inzwischen Nummer zwei der Länder mit der höchsten Rate an Vergewaltigungen und wird nur von dem im südlichen Afrika gelegenen Lesotho übertroffen.
Zieht man die Vorgänge in Schweden in Betracht muss man sich ernsthaft fragen, haben die EU-Politiker und das EU-Zentralkomitee (Kommission) keine Ahnung oder will man bewusst solche Zustände in ganz Europa herbeiführen und warum.

Diese Frau darf nicht auf Kinder losgelassen werden. Fünf ihrer Schüler zogen nach Syrien in den Krieg. (1)

Sie sehen aus wie Fleisch…sind es aber nicht: Veggie-Würstchen! Für Vegetarier haben sie sich zwar zu einer leckeren Fleisch-Alternative entwickelt, gesünder als Tierprodukte sind sie oft aber auch nicht!

Das hat Stiftung Warentest nun in einem Test herausgestellt. Zwanzig Veggie-Produkte wurden dabei unter die Lupe genommen.

– Quelle: http://www.mopo.de/24825856 ©2016

2 Gedanken zu “Mesut raubt Oma mit Telefon-Trick aus

  1. Frau Kaddor genehmigt sich einen staatlich bezahlten Sonderurlaub
    bis Sommer 2017, weil sie ja in ihrem Religionsunterrichts so was
    von bedroht, von den Sprößlingen jener blonden und blauäugigen
    Eltern, denen sie vorschreiben will, wie sie in Zukunft, dunkelhaarig
    und mit Kopftuch, auszusehen haben. Im Grunde bestätigt die so
    nur das rassistische Bild vom faulem Moslem in allen Punkten.

    Gefällt 1 Person

    • sie hat dummes Zeug in Buchform veröffentlicht
      und erweist sich nun als nicht kritikfähig. Wie so
      viele Großmäuler mit Migrationshintergrund vor
      ihr auch schon…Kritik beeinflusst den Erfolg des
      Buchverkaufs, deswegen ist sie „werbewirksam“
      auf das Märchen von der persönlichen Drohung
      umgestiegen,die braucht keinen Personenschutz,
      sondern dringend mal eine Hirntransplantation !

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s