Für hirntot erklärt, hätte man sie ausweiden können!

NZZ: Extremistische Gewalt in Deutschland. Ist die Öffentlichkeit auf dem linken Auge blind? http://www.nzz.ch/feuilleton/linksextreme-gewalt-in-deutschland-immer-brutaler-ld.119692 

Sam Hemming (22) schien dem Tode geweiht. Doch gerade, als die Ärzte die lebenserhaltenden Geräte abschalten wollten, wackelte die Koma-Patientin mit dem Zeh – und rettete so ihr Leben!

Weitere acht Wochen später kann die Studentin aus der Klinik entlassen werden. Seitdem wird sie von ihrer Mutter und Vater Jason (43) gepflegt.

Mittlerweile lernt Hemmings sogar schon wieder laufen und sprechen, obwohl wichtige Teile ihres Gehirns bei dem Unfall beschädigt wurden.

Ihre Mutter sagt: „Der Teil des Gehirns, den die meisten Menschen nicht verwenden, hat sich bei ihr dahingehend verändert, dass er Sprache und Bewegung unterstützt.“

http://www.bild.de/news/ausland/wunder/koma-patientin-zeh-48079348.bild.html

Für hirntot erklärt, hätte man sie ausweiden können!

Das Wort „Umvolkung“ konnte sich seit letztem Herbst auch deshalb so schnell verbreiten, weil es die Umvolkungspolitik der Gegenwart besonders treffend bezeichnet. Denn natürlich ist dieser Begriff in der Sache berechtigt, es geht der Politik ja letztlich um die ethnische Umstrukturierung – das hat das Regime auch immer offen gesagt und nie bestritten. Wie denn sonst als mit dem Wort „Umvolkung“ soll man also die Dinge benennen, wie sie gedacht sind? Wäre „Umbevölkerungung“ politisch korrekter? Der zweite Teil der PI-Serie zum Thema (hier Teil 1).

(Von C. Jahn) [mehr]

Noch ne kleine Quizfrage, um den Abend schön ausklingen zu lassen:

Wie heißt es heute, wenn sich drei junge „Südländer“ verabreden, um mit dem Tatmotiv „Rache/verletzte Ehre/was sagst du“ einem 67 jährigen Rentner nachzustellen, aufzulauern und ihn letztendlich zusammenzuschlagen?

Richtig!

Streit.

http://www.ksta.de/koeln/chorweiler/polizei-koeln-streit-um-falsch-geparktes-auto-eskaliert—senior-zusammengeschlagen-24828798

Danke DuMont, genau so sieht es aus, ihr benennt die Dinge so wie sie sind!

Man könnte meinen Erdogan brauch wieder Geld für einen neuen Palast, doch weit gefehlt, Ägypten will jetzt Milliarden von Germoney. Präsident al-Sisi droht schon damit, die Schleusen nach Europa zu öffnen, wenn nicht bald Geld fließt. Die grassierende Armut, fehlende Arbeitsplätze, ein massives Bevölkerungswachstum und faktisch keine…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Polizei vertuscht Vergewaltigung. Gibt vollendete Vergewaltigung durch einen Eritreer als „sexuelle Belästigung“ aus.

Hier mal ein Fall, der Einblicke in die Glaubwürdigkeit der bewaffneten Diener der politischen Klasse gewährt.
PI: 29-Jährige vergewaltigt #Merkel-Herbst

Auszug aus der Meldung des Presseportals der bewaffneten Diener der politischen Klasse:

Zuvor wurde zwischen 02.00 und 04.00 Uhr eine 29-jährige Frau auf der Theaterstraße von einem Mann angesprochen und ebenfalls sexuell belästigt. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3441682

Eine Lokalzeitung meldet hingegen, die Staatsanwaltschaft habe auf Anfrage bestätigte, daß es sich um eine vollendete Vergewaltigung handelte:

Die erste Tat wurde aus der Theaterstraße gemeldet. Die Polizei spricht in diesem Fall von einer sexuellen Belästigung. Die Staatsanwaltschaft bestätigte auf Tageblatt-Anfrage den Verdacht einer vollendeten Vergewaltigung.

Infolge der Ermittlungen konnte die Polizei einen jungen dunkelhäutigen Mann festnehmen, den eine der Frauen im Stadtbild wiedererkannt zu haben glaubte. Der 19-Jährige ist allerdings bisher nur der ersten Tat verdächtig (Anm.: die zitierte Vergewaltigung). Die Polizei spricht in einer Mitteilung von einem Mann aus Eritrea.

Quelle: http://www.goettinger-tageblatt.de/G…ffe-auf-Frauen

Datum der Tat: 24.09. Datum des Zeitungsartikels: 27.09. Heutiges Datum 30.09. Die Aussage der Staatsanwaltschaft dürfte der Polizei also bekannt sein. Zudem wird das Vergewaltigungsopfer gegenüber der Polizei wohl kaum von einer „sexuellen Belästigung“ gesprochen haben.

Aber ehe man die Lokalzeitung für ihre Nachfrage bei der Staatsanwaltschaft zu sehr lobt sollte man sich die weiteren Neusprech-Formulierungen aus dem bundesdeutschen Pressekodex zu Gemüte führen:


Bei beiden weiteren Taten zum Nachteil einer 19-Jährigen und einer 22-Jährigen wird nur von sexueller Nötigung ausgegangen.

Diese akrobatisch gewundene Formulierung „(sexuelle) Taten/Handlungen zum Nachteil von …“ ist mittlerweile fester Bestandteil des Pressekodex der BRD-Systemmedien. Neulich schrieb eine andere Zeitung im Zusammenhang der Vergewaltigung einer sechs- oder achtjährigen in einem Asylantenheim, der Täter habe „sexuellen Handlungen zum Nachteil des Mädchens“ ausgeführt. Perverse Mediensprache eines verkommenen Endzeitsystems.

Wie nennt man den Prozess der Verdrängung einheimischer Füchse durch Marderhunde und Waschbären?

Ist doch klar: „demographischer Wandel“.

Dazu etwas von einem, der schön öfter als richtiger Gutmensch aufgefallen ist: Prinz Charles of Wales.

Umstrittene Maßnahme zum Tierschutz Prinz Charles lässt graue Eichhörnchen keulen

Es begann vor etwa 150 Jahren mit einem Paar, heute bevölkern sie fast ganz Großbritannien: Aus Amerika eingeschleppte graue Eichhörnchen bedrohen ihre roten Artgenossen. Jetzt greift auch Prinz Charles zu drastischen Maßnahmen.

Prinz Charles kündigte jetzt an, dass Grauhörnchen auf seinen Landgütern gekeult werden sollen, berichtet der „Guardian“. Das Ziel sei, den Bestand der Tiere im Herzogtum Cornwall zu kontrollieren, um ihre roten Artgenossen und die Wälder zu schützen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/prinz-charles-laesst-graue-eichhoernchen-toeten-a-998009.html

Tja, so radikal wie Prinz Charles muss man ja nicht gerade vorgehen, aber der Schutz einheimischer Arten vor invasiven Arten ist sogar ein EU-Programm.

Aber nur, wenn es nicht um den Schutz einheimischer Menschen geht, der ist der EU und ihren Satrapen ganz offensichtlich egal.

Sexuelle Übergriffe sind nicht in allen Flüchtlingsheimen ein Problem. Vor allem Massenunterkünfte sind betroffen.

Land der Ahnungslosen: Deutschland ist Zensurweltmeister

„Es gibt viele französische Journalisten, die sich über meinen Tod ganz ernsthaft freuen werden. Ich meinerseits gebe die Hoffnung nicht auf, solange ich lebe, zum Bankrott gewisser Zeitungen beizutragen. Das wird sehr schwierig, denn in Frankreich werden die Zeitungen vom Staat unterhalten – in meinen Augen übrigens eine der am wenigsten gerechtfertigten, ja eigentlich skandalösesten öffentlichen Ausgaben dieses Landes.

Unmöglich erscheint es mir dennoch nicht, da die Zeitungen in den letzten Jahren doch viele Leser verloren haben. Alle linken Medien, d. h. fast alle französischen Medien, befinden sich in einer schwierigen Lage. Es fehlen ihnen Leser. Allgemeiner gesprochen, ist die Linke in Frankreich allem Anschein nach am Sterben, ein Prozess, der sich seit dem Amtsantritt von François Hollande beschleunigt hat. Aus diesem Grund vor allem ist die Linke immer aggressiver und bösartiger geworden. Es handelt sich um den klassischen Fall des in die Enge getriebenen Tiers, das Todesangst verspürt und gefährlich wird…

Dann – und da ist seine Prophezeiung wirklich fulminant, denn er hat das vor allen anderen kommen sehen: das Auftreten des Jihadismus. Das Wiedererscheinen eines angreifenden, gewalttätigen Islam, angetrieben von Welteroberungsplänen, eines Islam, der Attentate durchführt und die ganze Welt mit Bürgerkrieg überzieht. Was hat Dantec in den Stand versetzt, diese unglaubliche Intuition zu entwickeln? Unbestreitbar die Tatsache, dass er während des Balkankrieges nach Bosnien gegangen ist – nach Bosnien, das eines der ersten Länder war, in denen der internationale Jihadismus seine Leute ausbildete. Das war es, Maurice Dantec ist nach Bosnien gefahren, und er hat verstanden, was dort gerade geschah. Er war der Einzige…

Mit den von Philipp Muray angekündigten neuen Zeiten ist ganz einfach die Rückkehr des Matriarchats in neuer Form gemeint, in Staatsform. Die Bürger werden in einem Zustand fortgesetzter Kindheit unterhalten, und der erste Feind, den unsere westliche Gesellschaft auszurotten versucht, ist das männliche Zeitalter, ist die Männlichkeit selbst…

Also ja, man kann dieser ältesten, aus dem späten Mittelalter wieder aufgetauchten Formel, dem salafistischen Islam, eine grosse Zukunft voraussagen. Und also ja, ich bleibe bei meiner Prophetie, auch wenn die Ereignisse mir im Moment unrecht geben. Der Jihadismus wird ein Ende finden, denn die menschlichen Wesen werden des Gemetzels und des Opfers müde werden. Aber das Vordringen des Islam beginnt gerade erst, weil die Demografie auf seiner Seite ist und Europa, das aufhört, Kinder zu bekommen, sich in einen Prozess des Selbstmords begeben hat. Und das ist nicht wirklich ein langsamer Selbstmord. Wenn man erst einmal bei einer Geburtenrate von 1,3 oder 1,4 angekommen ist, dann geht die Sache in Wirklichkeit sehr schnell.“

Unbedingt ganz lesen. Jede Zeile wert.

An deutsch-österreichischer Grenze: Polizei findet Sprengvorrichtungen und Waffen in Auto – vier Festnahmen

[…] Bei einer Routine-Kontrolle am Grenzübergang Kiefersfelden entdeckt die Polizei Waffen und „sprengstoffähnliche Gegenstände“. Vier Männer werden festgenommen. Nun wird die Absicht der Männer untersucht.

Die vier Männer wurden vorläufig festgenommen. Der aus Polen stammende Fahrer des Autos hatte die drei anderen Männer, bei denen es sich um Flüchtlinge aus Afrika handeln soll, nach Vermutung der Bundespolizei illegal nach Deutschland einschleusen wollen. Das LKA und die Staatsanwaltschaft Traunstein nahmen Ermittlungen auf. Die Gegenstände, die von den Experten als Sprengvorrichtungen eingestuft wurden, sollen nun kriminaltechnisch untersucht werden. […]

http://www.focus.de/…/vier-maenner-festgenommen-sprengstoff…

Mindestens zehn Milliarden Euro hat der deutsche Staat Milliardären, Banken und Beratern überwiesen – ohne Gegenleistung. Alles ganz legal, sagen die und berufen sich auf ein Gesetz von 2007, das diese so genannten Cum-Ex-Geschäfte legalisiert habe. MONITOR deckt auf: Der entscheidende Teil der Gesetzesbegründung wurde aus einem Lobbypapier der Banken übernommen. Und das von einem Ministeriumsmitarbeiter, der zumindest zeitweise auch von den Banken selbst bezahlt wurde.

 

ZDF zockt bei Krebshilfe ab

Posted: 30 Sep 2016 09:00 AM PDT

ZDF lässt Krebshilfe für Spendengala bezahlen. Für die Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe muss diese 600.000 Euro an den Sender entrichten. Auch die kirchlichen Hilfswerke

Weiterlesen…

ZDF lässt Krebshilfe für Spendengala bezahlen. Für die Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe muss diese 600.000 Euro an den Sender entrichten. Auch die kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt müssen Geld geben.

 

Benefizgalas im ZDF bringen Millionen an Spenden, doch nicht jeder Cent wird für den guten Zweck verwendet. Wie der SPIEGEL in seiner neuen Ausgabe berichtet, lässt der Sender Hilfsorganisationen für die Ausrichtung von Shows bezahlen. Für die Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe muss diese 600 000 Euro ans ZDF entrichten.

 

Die von Carmen Nebel moderierte Sendung wird an diesem Samstag aus Berlin übertragen. Auch die kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt müssen Geld geben, damit Nebel in einer weiteren Show im November für sie Spenden sammelt. ZDF- Programmdirektor Norbert Himmler sagte auf Anfrage, das ZDF engagiere sich mit insgesamt drei Benefizshows „mehr als alle anderen Sender“.

 

Gerd Nettekoven, Vorstandschef der Deutschen Krebshilfe, rechtfertigte die Finanzierung der Nebel-Sendung damit, dass die Einnahmen „ein Vielfaches“ über den Kosten liegen. Seit 1994 habe man 77 Millionen Euro erlöst.

 

Polizei findet bei Schleuser Material für Rohrbomben

Posted: 30 Sep 2016 07:15 AM PDT

Bei einem Schleuser haben Polizeibeamte am Donnerstag in einem Auto am deutsch-österreichischen Grenzübergang bei Kiefersfelden Material für den Bau von Rohrbomben gefunden. Vier Männer seien

Weiterlesen…

EU regelt Weltklima jetzt per Vertrag

Posted: 30 Sep 2016 05:52 AM PDT

Sieg der Klima-Sekte: EU will Weltklimavertrag ratifizieren. In dem Vertrag verpflichtet sich die EU, bis 2030 vierzig Prozent weniger Treibhausgase auszustoßen als 1990.

Weiterlesen…

Facebbok sperrt Kritik an Antifa

Posted: 30 Sep 2016 04:57 AM PDT

Was darf man bei Facebook eigentlich noch sagen und was nicht? Internet-Stasi sperrt AfD-Landtagsabgeordneten Carsten Hütter nach Antifa-Kritik!

Weiterlesen…

Wall Street jagt Deutsche Bank

Posted: 30 Sep 2016 01:22 AM PDT

Hedgefonds wenden sich angeblich von Deutscher Bank ab. Weltweit Bankenkurse im Sinkflug. Emnid: Deutsche lehnen Staatshilfe für Deutsche Bank ab.

Weiterlesen…

AfD: Dialog mit Russland

Posted: 29 Sep 2016 09:41 PM PDT

Von der Leyen will Bundeswehr im nächsten Jahr zur Abschreckung Russlands im Rahmen eines NATO-Einsatzes nach Litauen schicken. AfD-Pazderski: Dialog mit Russland statt Abschreckung.

Weiterlesen…

Banken-, Finanzkrise 2.0: Das unvermeidliche Ende

Posted: 29 Sep 2016 03:00 PM PDT

Wir stehen unmittelbar davor, dem Auge eines gigantischen finanziellen Hurrikans zu begegnen. Die Auswirkungen dieses Hurrikans werden schwerwiegender, länger andauernd und anders sein, als

Weiterlesen…

tauber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s