Entsäuerungskur bei Arthrose

Die Ursachen der Arthrose sind nicht bekannt. Aus naturheilkundlicher Sicht ist die Übersäuerung eine sehr wahrscheinliche Ursache oder Mitursache der Arthrose…

 

»Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!«
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Entgiftung ist der einzige Weg um Krankheiten zu überwinden und sich auch auf Dauer gesund, vital und lebensfroh zu fühlen, mehr hier!

…Auch wenn wissenschaftliche Belege über Ursachen der Arthrose fehlen, zeigen Erfahrungsberichte, dass eine Entsäuerung bei Arthrose und eine gleichzeitige Ernährungsumstellung hervorragende Ergebnisse bringen. Der Schmerz lässt nach und die Beweglichkeit nimmt zu. Zeitgleich bessern sich viele andere Beschwerden ebenfalls, denn eine Entsäuerung und die richtige Ernährung sind Massnahmen, die nicht nur den Gelenken, sondern dem ganzen Körper nützen.

Entsäuerung gegen Übersäuerung bei Arthrose

Die typisch westliche Ernährung auf der Basis von tierischen Lebensmitteln und Backwaren aus Auszugsmehlen ist dafür bekannt, Krankheiten Tür und Tor zu öffnen. Auch die Arthrose lässt sich durch eine solche Ernährung begünstigen.
Diese führt rasch dazu, dass der Körper in ein Ungleichgewicht gerät – und zwar auf vielen Ebenen. Ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts wird beispielsweise als latente Übersäuerung bezeichnet. Latent deshalb, weil sich nicht sofort akute Symptome zeigen.

Erst nach Jahren, wenn die Kompensationsfähigkeiten des Organismus erschöpft sind, kommt es zu den typischen Zivilisationsbeschwerden. Diese werden nun als altersbedingte und/oder erblich bedingte Krankheiten bezeichnet, allen voran die Arthrose, aber auch Herz-Kreislauf-Probleme. Dabei liessen sie sich grösstenteils so gut mit einer einleitenden Entsäuerung und sodann der entsprechenden Ernährungs- und Lebensweise bessern oder gar ganz beheben.

Entstehung der Übersäuerung

Die latente Übersäuerung entsteht aus naturheilkundlicher Sicht folgendermassen: Bei der Verstoffwechslung von ungesunder Ernährung, bei Stress, bei der Einnahme von Medikamenten oder beim Trinken von Alkohol entstehen im Blut und im Gewebe giftige Säuren.

Gesundes Blut aber ist leicht basisch (das Gegenteil von sauer) und muss auch immer leicht basisch bleiben. Andernfalls stirbt der Mensch. Also legt der Körper alle Anstrengung an den Tag, um die entstehenden Säuren mit Hilfe von basischen Mineralien wie z. B. Calcium, Kalium, Magnesium sowie mit Hilfe des besten körpereigenen Neutralisators, dem Natriumhydrogencarbonat, zu neutralisieren.
Erst dann kann er die nun neutralisierten Säuren – wenn der Körper gesund ist – über die Ausscheidungsorgane wieder hinaus befördern.

Wenn mit der Nahrung jedoch zu wenige Mineralien im Organismus eintreffen – was mit der heute üblichen vitalstoffarmen Ernährung meistens der Fall ist – muss der Körper Mineralien z. B. aus den Knochen, Organen oder dem Bindegewebe verwenden, um der Säureflut Herr zu werden.

Wenn die Ausscheidungsorgane aufgrund der übermässigen Säuremenge überlastet sind, können die neutralisierten Säuren (sog. Schlacken) nicht mehr ausgeschieden werden. Sie werden im Körper eingelagert.

Als Lagerstätte dienen das Bindegewebe, die Blutgefässe und mit schöner Regelmässigkeit die Gelenke. Die Schlacken stören den Stoffwechsel im Gelenk und der Körper versucht die Fremdkörper auszuscheiden. Das macht er mit Hilfe von Entzündungen.

Leider wird er bei der Masse der vorhandenen und immer wieder neu eintreffenden Schlacken nie wieder Herr der Lage. Eine chronische Unterversorgung mit lebenswichtigen Mineralstoffen verhindert ferner den Neuaufbau des Knorpels. Die Gelenkknorpelmasse wird weniger und weniger. Die Arthrose mit all ihren Schmerzen und Bewegungseinschränkungen ist da.

Entsäuerung und Ernährungsumstellung bei Arthrose

Nach einer gründlichen Entsäuerung aber und bei anschliessender säurearmer, also konsequent basenüberschüssiger und gesunder Ernährung, die ausserordentlich reich an Mineralstoffen und entzündungshemmenden Substanzen ist, können sich die Gelenke wieder so weit regenerieren, dass der Schmerz nachlässt und die Bewegungseinschränkungen weniger werden.

Wie sieht das in der Praxis aus?

Gleichzeitig mit dem Beginn der Ernährungsumstellung führt man eine grundlegende Entsäuerung durch, um die im Gelenk und anderen Orten im Körper eingelagerten Schlacken und Stoffwechselgifte rasch auszuscheiden und den Organismus mit den zur Knorpelregeneration und Entzündungshemmung nötigen Nähr- und Vitalstoffen zu versorgen.

Das Praxisprogramm bei Arthrose besteht also aus zwei Hauptpunkten:

Entsäuerung
Basenüberschüssige Ernährung

Die basenüberschüssige Ernährung ist hier als Ernährungstherapie zu sehen, die wie jede Therapie konsequent und ausnahmslos durchgeführt werden sollte, um erfolgreich sein zu können. Anfangs mag das Verzicht bedeuten. Auch die Überwindung von Gewohnheiten und Süchten kostet viel Energie. Der langfristige Gewinn aber ist ungleich grösser: Schmerzfreiheit, Unabhängigkeit von Medikamenten, umfassende Gesundheit und neues Lebensglück.

Die Entsäuerung bei Arthrose

Die Entsäuerung ist bei einer Arthrose der allererste Schritt. Sie packt das Übel bei der Wurzel, schafft also die aus naturheilkundlicher Sicht ursächliche Problematik aus der Welt. Nicht nur die Gelenke werden mit Hilfe einer Entsäuerung von Stoffwechselrückständen und möglichen eingelagerten Giftstoffen befreit, sondern der gesamte Körper.

Da die Arthrose das Ergebnis einer jahrelangen Übersäuerung und Überlastung des Organismus ist, wundert es nicht, wenn allein ein beliebiges Basenpulver kaum zu einer wirklichen Entsäuerung beitragen kann. Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose muss spezielle Kriterien erfüllen, um das anvisierte Ziel – die effektive Entsäuerung und erfolgreiche Entschlackung – auch tatsächlich zu erreichen.

Die Kriterien für eine erfolgreiche Entsäuerung bei Arthrose

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose darf nicht nur den Extrazellularraum entsäuern (das ist der Raum rund um die Zellen), sondern muss auch das Zellinnere entsäuern können – und zwar auch dann, wenn die Zelle aufgrund starker Übersäuerung nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu entsäuern und basische Mineralstoffe aufzunehmen.

Bei einem solchen Zustand spricht man von der sog. Reaktionsstarre der Zelle. Ein hochwertiges Entsäuerungsprogramm muss Komponenten enthalten (z. B. Aktiv Basen), die diese Reaktionsstarre aufheben können und die Zelle wieder in einen gesunden selbstregulativen Zustand versetzen.

Entsäuerung auf mehreren Ebenen

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose sollte den Organismus zu einer Entsäuerung auf verschiedenen Ebenen motivieren. Nur auf eine derart vielfältige Weise kann effektiv und umfassend entsäuert werden:

Entsäuerung über die Haut mit Hilfe von Basenbädern.

Entsäuerung mit Hilfe von Bitterstoffen. Bitterstoffhaltige Kräuter sind erstens basisch. Zweitens regen sie die körpereigene Basenproduktion an und drittens fördern sie die Verdauung, wodurch Säuren schneller ausgeschieden werden können. 

Entsäuerung im Verdauungssystem mit Hilfe von Bentonit. Bentonit ist ein hervorragender Entgifter. Die Mineralerde adsorbiert im Darm Säuren, Toxine, Gase, Stoffwechselrückstände und schädliche Bakterien.

Nicht nur Entsäuerung bei Arthrose – Auch Remineralisierung

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose soll jedoch nicht nur entsäuern, sondern auch ausreichend leicht verwertbare basische Mineralstoffe liefern (wie z. B. die Sango Meeres Koralle).

Auf diese Weise können die körpereigenen Mineralstoffreserven wieder aufgefüllt werden. Jede einzelne Zelle kann sich sodann mit allen Mikronährstoffen versorgen, die sie benötigt, um ihren wiedergewonnenen basischen Zustand auch langfristig aufrechterhalten zu können.

Basenpulver hilft beim Einstieg in die basische Ernährung

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose wird bekanntlich von einer basischen bzw. basenüberschüssigen Ernährung begleitet. Wer neu in die basische Ernährung einsteigt, muss sich oft langsam an die so ganz andere Ernährungsweise gewöhnen.

Bei dieser langsamen Ernährungsumstellung ist ein natürliches Basenpulver – die Basenquelle – eine grosse Hilfe. Es kann das Basenpotential der Ernährung, wenn diese noch nicht ganz so basisch ist, wie es wünschenswert wäre, schnell und einfach erhöhen.

Dazu wird die Basenquelle einfach über das Essen gestreut. Die Basenquelle kann aber auch separat eingenommen und z. B. in eine Mandelmilch oder Sesammilch gemixt werden.

Nach Entsäuerung und Remineralisierung: Zellschutz

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose entsäuert nicht nur, es entgiftet nicht nur und es versorgt auch nicht nur mit basischen Mineralstoffen. Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose kümmert sich auch um den Zellschutz, damit die lange Zeit übersäuerte und infolgedessen gestresste Zelle vor freien Radikalen geschützt bleibt.

Antioxidantien, wie z. B. Astaxanthin erfüllen diesen Job mit Bravour. Ihre Lebensaufgabe ist die Eliminierung von schädlichen freien Radikalen. Je mehr Antioxidantien im Organismus eintreffen, umso besser geschützt sind die Zelle, das Gelenk und der Knorpel.

Allerdings sollten Antioxidantien ausschliesslich über eine gesunde Nahrung oder über ganzheitliche Nahrungsergänzungsmittel und nie in Form von künstlich hergestellten und isolierten Vitaminen aufgenommen werden.

Entsäuerungsprogramm bei Arthrose liefert Zellnahrung

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose sollte sich als letztes Kriterium auch um die vollwertige Ernährung der Zelle kümmern. Eine Entsäuerung kostet die Zelle viel Energie. Infolgedessen schafft nur eine optimal ernährte Zelle den Kraftakt der Entsäuerung. Eine optimale Zellnahrung liefert beispielsweise die Mikroalge Spirulina. Spirulina ist reich an Vitaminen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Chlorophyll und hochwertigen Proteinen. Spirulina sorgt daher für rundum wohlgenährte Zellen.

Das Entsäuerungsprogramm bei Arthrose sollte mindestens 4 Wochen lang durchgeführt werden und besteht aus den folgenden Komponenten:

Intensive 4-Wochen-Entsäuerungskur bei Arthrose

  • Aktiv Basen zur extra- und intrazellularen Entsäuerung und zur Aufhebung einer etwaigen Reaktionsstarre der Zelle
  • Basenbad zur Entsäuerung über die Haut, aber auch zur Entspannung
  • Bitterstoffe in Form eines Bitter-Basenpulvers
  • Bentonit zur Entgiftung und Entsäuerung
  • Sango Meeres Koralle zur Remineralisierung
  • Basenquelle zur Erhöhung des Basenpotentials der Ernährung
  • Astaxanthin, das Super-Antioxidans für Zellschutz und Abwehr freier Radikale
  • Spirulina, die Mikroalge für umfassende Zellernährung

Wenn Sie schon lange an einer Arthrose oder an anderen chronischen Krankheiten leiden und überdies Ihr bisheriger Ernährungs- und Lebensstil nicht so ideal war, dann sollten Sie das beschriebene Entsäuerungsprogramm sehr behutsam starten oder die für Sie passende Vorgehensweise mit einem Heilpraktiker oder ganzheitlichen Arzt besprechen. Andernfalls könnte es sein, dass sich zu starke Umstellungs- und Entgiftungsbeschwerden zeigen, was in jedem Fall verhindert werden sollte.

Weitere ganzheitliche Massnahmen bei Arthrose sowie die Anleitung für die richtige Ernährung bei Arthrose finden Sie hier: Arthrose – Was wirklich hilft.

Quelle: zentrum-der-gesundheit

Arthrose: Übersäuerung als Ursache?

https://happycarb.de/

Island sperrt Banker für 46 Jahre ins Gefängnis

by crae´dor

Gefunden bei https://netzfrauen.org Island hat neun Banker schuldig gesprochen und steckt sie Jahrzehnte ins Gefängnis für ihre Verbrechen im Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise 2008. Das kleine Land im Norden wurde damals bei der Finanzkrise in 2008 hart getroffen. Als die US-Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrach, riss sie Islands drei größte Banken mit in den Sog der […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Welche Aufgaben hat Vitamin D im Körper?

Wofür ist Vitamin D gut? Die Haupt-Vitamin-D-Funktion im Körper liegt im Bereich der Knochen. Doch das Vitamin hat noch viele andere Aufgaben, weshalb man besonderes Augenmerk auf die Vitamin-D-Aufnahme legen sollte.

Gesunde Vitamin D-Werte sorgen dafür, dass sich Knochenstammzellen bilden, zudem ist Vitamin D wichtig für den Stoffwechsel des Mineralstoffs Phosphat, der im menschlichen Körper in Knochen und Zähnen gebunden ist. Zusätzlich regelt Vitamin D den Kalziumhaushalt. Dieses Mineral ist am Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen maßgeblich beteiligt.

Zu den weiteren Funktionen, die allerdings nur unzureichend wissenschaftlich belegt sind, zählen beim Vitamin D:

  • Immunsystem-Unterstützung
  • antikanzerogene Wirkung (Tumor vorbeugend)
  • Schutz vor Parkinson und Demenz
  • Reduzierung des Risikos, an Multipler Sklerose zu erkranken
  • Schutz vor Rachitis (deshalb wichtig: Vitamin D für Baby, Vitamin D für Säuglinge)
  • Symptomlinderung bei Asthma
  • Schutz vor Depressionen

http://www.netdoktor.de/ernaehrung/vitamin-d/?utm_source=Newsletter+19.10.2016&utm_medium=E-Mail&utm_term=Vitamin-D-darum-ist-es-so-wichtig&utm_content=2

ich nehme 20 000 IE pro Tag

+++ Ausländer will Vertreter in einer Allianz-Agentur mit Machete erschlagen… Polizei erschießt den Mitbürger…++

 

+++ Die Briten wachen auf: Sie merken, dass immer mehr volljährige Asylanten sich als „Kinder“ ausgeben…+++

+++ Bruder des erhängten Terror-Islamisten kündigt blutige Rache an… also Terror…+++ wundert mich nicht, denn al Bakr war ja kein Einzeltäter, sondern gehörte zu einer Gruppe, mindestens ein weiterer von dieser Terrorzelle soll ja noch frei rumlaufen und weiter Anschläge planen… +++ das steht nur ganz klein in den Nachrichten,w enn überhaupt… wir haben halt eine gelenkte Lügenpresse…+++

Beinahe die Hälfte der Befragten wünschen sich Angela Merkel wieder als Kanzlerin.

Politiker schlagen muslimische Lieder für Weihnachtskirche vor

Bild zeigt Nacht, Text und im Freien
Stefan Göpke stinksauer.

Jetzt stelle sich einer vor, was los gewesen wäre, wenn der Täter nicht „Südländer“ sondern blond und das Opfer ein „Migrant“ oder ein „Geflüchteter“ gewesen wä

Mehr anzeigen

+++ Österreich: Türke schneidet mehreren Schafen die Kehle durch…++

Özdemir mag ISIS und Islamisten mehr… Posted von indexexpurgatorius  Das ist natürlich konsequent für einen mutmaßlichen Agenten des Islamischen Staates im Bundestag.Nach Beck, der Deutsche auffordert endlich arabisch zu lernen und Gauck, der sich einen muslimischen Bundespräsident herbei sehnt, will auch Cem Özdemir gequirlte Scheiße als des Wahnsinns letzte Weisheit verkaufen. So sagte Cem Özdemir im […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

+++ Afrikaner (er war der Polizei schon als Krimineller bekannt) vergewaltigt zwei 18-jährige Bremerinnen +++ Bremen. +++m Ein 18-jähriger Westafrikaner hat zwei junge Frauen aus Bremen in seiner Wohnung eingesperrt und sie dort mehrfach vergewaltigt. +++ Ich verstehe nicht, warum so was passieren kann, wenn der Täter der Polizei doch als Krimineller bekannt ist… +++ Was muss eigentlich noch alles geschehen, bevor es endlich heißt: internieren, kasernieren, deportieren…!

https://weserreport.de/2016/10/polizei/18-jaehrige-bremerinnen-wohnung-vergewaltigt/

Fast die Hälfte der Gelben Tonne landet im Müllofen

 

Massive Probleme mit Flüchtlingen in Garmisch-Partenkirchen: Bürgermeisterin schreibt Brandbrief

http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/massive-probleme-mit-fluechtlingen-garmisch-partenkirchen-buergermeisterin-schreibt-brandbrief-6840573.html

Polizei: „Derzeitige Situation ist für uns ein Problem“

Trotzdem wurden die Polizeibeamten in den zurückliegenden sechs Wochen so häufig alarmiert wie nie in den vergangenen zwölf Monaten zuvor. „Im September verzeichneten wir ein Viertel unserer Jahreseinsätze“, sagt Holzer. „Die derzeitige Situation ist für uns ein Problem“, gibt er ganz offen zu, „und Anlass zu gewisser Sorge“. Straftäter, die mehrmals und massiv aufgefallen sind, wurden sofort in andere Einrichtungen verlegt, von denen es laut Nell elf im Regierungsbezirk gibt. Nicht mehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen befindet sich einer, den eine Mitarbeiterin im Abrams-Komplex wegen sexueller Beleidigung angezeigt hatte. Sexuelle Übergriffe der schlimmeren Art – wie sie in den Sozialen Medien kursieren – kann Holzer indes nicht bestätigen.

Das diffuse Gefühl von Unsicherheit geht trotzdem um in Garmisch-Partenkirchen. Meierhofer erklärt in ihrem Brief, dass sich Beschwerden von Bürgern, die nicht einem rechten oder extremen Lager zuzuordnen sind, häufen. „Sie bringen ihre Sorgen und Nöte zum Ausdruck“, schreibt sie. Und sie weist Regierungsvizepräsidentin Els darauf hin, was Bereiche der Hotellerie und Gastronomie insbesondere den weiblichen Auszubildenden und Mitarbeitern raten: Sie sollen nach Anbruch der Dunkelheit die zentralen Ortsbereiche meiden. Die Bürgermeisterin ist über jeden Verdacht erhaben, die Verhältnisse in Garmisch-Partenkirchen aufzubauschen, ebenso, was ihr soziales Engagement angeht und die Bereitschaft, Flüchtlingen zu helfen. Was sie umtreibt, ist die Verantwortung für die Gemeinde und die Bürger, die in ihr leben. Das rechtfertigt allemal diesen Brandbrief und ganz besonders diesen Hilfeschrei – bevor die Situation eskaliert.

Peter Reinbold

 

 


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Vergiftung ist nach Auffassung von Uwe Karstädt Auslöser Nr. 1 von Krankheiten wie Alzheimer, Autoimmunerkrankungen, Arthritis, Parkinson, Depressionen, Migräne, Diabetes, Osteoporose, Herzinfarkt oder Allergien und Asthma. Und auch die Krankheiten der jungen Generation wie Hyperaktivität, ADS, Autismus, Verhaltens- und Lernstörungen sind in vielen Fällen auf Vergiftung zurückzuführen… hier weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Lügenpresse Fake News & Co.

Je älter du wirst desto mehr Lügen fallen dir auf

Its all about energy

Mit neurobiochemischen Prinzipien zu höherer Leistungsfähigkeit im Beruf

|Umwelt|Technik|Recht|

www.Dokudrom.de

Abakus.News

FREIHEITLICH - ÜBERPARTEILICH - KONSERVATIV - PATRIOTISCH

Conservo

Ein konservativer u. liberaler Blog

Bens Blog

Sichten auf diese Welt - Erfahrung und Wissen, Verzweiflung und Mut

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Wenn Unrecht zu Recht wird,wird Widerstand zur Pflicht.

wobleibtdieglobaleerwaermung

Sonne - Wetter - Klima aktuell

Quergedacht! v4.0

Kritisches und Schönes: Politik, Natur, soziale Ungerechtigkeiten, Spirituelles, private Gedanken, Synästhesie, Fotografie, Tipps - eben von allem etwas. Wie in einer Zeitung. Nur etwas anders und eine nicht mainstreamkonforme Meinungsäußerung. Solange der Luxus einer eigenen Meinung noch nicht strafbar ist.

farsight3

Der andere Fern-Seher. Voraus-Sehen statt Nach-Richten.

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

Bayern ist FREI

von humanitärem Schwindel - auch in Gaststätten und Hotels!

SKB NEWS

Ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal - Herausgeberin: Gaby Kraal

Es beginnt

„Es gibt nur eine Zeit, in der es wichtig ist zu erwachen. Und diese Zeit ist Jetzt„

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht zum Nachkochen

%d Bloggern gefällt das: