Mit 43 hat der Michel oft noch kein Kind

Drei Jugendliche zwischen 16 und 18 kamen mit schweren Stichverletzungen in die Klinik, ein weiterer junger Mann (18) wurde leicht verletzt. Es handelt sich bei den Opfern um zwei Deutsche und zwei Deutsch-Türken.

Nach der blutigen Messerstecherei in der Frankfurter S-Bahnstation Hauptwache konnte die Polizei am späten Sonntagabend zwei Tatverdächtige festnehmen, berichtet die Hessenschau.

Bei den beiden handelt es sich um einen Vater (43) und seinen erst 15 Jahre alten Sohn.

Frankfurt ist BUNT.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/familie/festnahmen-nach-messerstecherei-48531342.bild.html

Mit 43 hat der Michel oft noch kein Kind.

Am Samstagabend bekannten sich die ISIS-Terroristen zum Mord an dem Teenager Victor (16) an der Hamburger Außenalster. Er war am 16. Oktober von hinten erstochen worden, als er mit seiner Freundhttp://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/experte-sicher-es-traegt-die-handschrift-von-isis-48525506.bild.htmlin am Ufer saß.

In einer Erklärung über das ISIS-Sprachrohr „Amaq“ übernahm die islamistische Terrororganisation die Verantwortung und nannte die Tat einen Racheakt für die westliche Militärkampagne im Nahen Osten.+

+++

Der Staat ist der größte Erbe von Wohnhäusern in Deutschland. Die 16 Bundesländer sind auf dem Wege der Erbschaft mittlerweile Allein- oder Miteigentümer von rund 10.000 Wohnhäusern und privaten Liegenschaften geworden, ergab eine bundesweite Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Länderverwaltungen und Bezirksregierungen.

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_79412904/unfreiwilliger-eigentuemer-der-staat-erbt-10-000-haeuser.html

Krebs durch Babypuder
Eine Krebspatientin aus den USA hat von einem Gericht 70 Millionen Dollar (umgerechnet rund 64 Millionen Euro) Schadensersatz zugesprochen bekommen. Bezahlen muss das Pharmaunternehmen Johnson & Johnson, Produzent eines Babypuders, den die 62-jährige Klägerin jahrzehntelang genutzt hatte. Dieses Produkt soll den Eierstockkrebs bei der Frau ausgelöst haben. Experten warnen schon seit Jahren vor den gesundheitlichen Gefahren durch talkumhaltigen Babypuder.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/krebs-krankheit-durch-talkumhaltiges-babypuder-20161030207946

Erhöhtes Risiko war bekannt
Für die Eierstockkrebserkrankung soll der talkumhaltige Babypuder verantwortlich sein. Johnson & Johnson war bekannt, „dass Studien der letzten 30 Jahre ein erhöhtes Risiko für Eierstockkrebs durch Talkum belegten“, sagte Giannecchinis Anwalt Allen Smith. Doch das Unternehmen „entwickelte eine Verteidigungsstrategie, um die staatliche Regulierung ihrer Produkte zu verhindern“, so der Jurist. Der Konzern „wusste, dass sich die Öffentlichkeit des Risikos nicht bewusst war“.

Derzeit laufen rund 1.700 Verfahren gegen den Produzenten
Bereits Anfang des Jahres war der Pharmagigant zur Zahlung von 72 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt worden, nachdem eine Frau an Eierstockkrebs gestorben war. Auch sie hatte jahrzehntelang den talkumhaltigen Babypuder des Unternehmens genutzt. Medienberichten zufolge stehen derzeit noch rund 1.700 Verfahren gegen Johnson & Johnson an.

Der Hersteller selbst sieht sich zu Unrecht verurteilt und will das Urteil anfechten. „Wir werden von der Wissenschaft geleitet, die die Sicherheit von Johnson`s Babypuder belegt“, erklärte Unternehmenssprecherin Carol Goodrich.

Weitere gesundheitliche Gefahren
Die wissenschaftlichen Untersuchungen der letzten Jahre wiesen aber nicht nur auf ein potentielles Krebsrisiko durch Talkum hin. Produkte mit diesem Mineral können noch weitere gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

So hatte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) 2011 eine Warnung vor talkumhaltigem Babypuder ausgesprochen. In einer Pressmitteilung schrieben die Experten damals: „Talkumhaltiger Babypuder kann bei Babys und Kleinkindern zu schweren Gesundheitsstörungen führen. Atmet ein Baby oder Kleinkind versehentlich den Puder ein, kann er in die Lunge gelangen und zu Atembeeinträchtigungen bis hin zu schweren Lungenschäden führen.“

„Nach Ansicht vieler Kinderärzte ist aus medizinischer Sicht die Verwendung von talkumhaltigem Babypuder nicht notwendig“, hieß es in der Meldung. Auch ein Verbot solcher Produkte wurde ins Auge gefasst

Neue Regeln: Das ändert sich in Deutschland am 1. November

„Refugee Code Week“Programmierkurse für 10.000 Flüchtlinge

Millionen von Flüchtlingen leben seit Jahren unter kritischen Umständen in Lagern, etwa in Jordanien oder im Libanon. Warum Programmierkurse vielen von ihnen helfen könnten.

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/refugee-code-week-programmierkurse-fuer-10-000-fluechtlinge-14504717.html?google_editors_picks=true

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s