Weg flogen die Minderwertigkeitsgefühle.

Er beschreibt wie er 4-5 jährige Kinder unterrichtete und sie einmal zeichnen liess, was sie wollten. Ein kleines Mädchen zeichnete sehr sorgfältig einen schönen Regenbogen – während die anderen Krimskrams zeichneten. Das Nachbar-Mädchen guckte sich den Regenbogen an – und dann sein eigenes Krimskrams. Dann hat sie resolut den Regenbogen mit Farben durchgestrichen!!

Das hat Corbett nie vergessen und scharf als die grundlegende menschliche Natur gesehen. Wir können nicht dulden, dass andere tüchtiger, besser als wir sind. Anstatt zu versuchen, die Besseren zu loben und sie noch besser zu machen, versuchen wir lieber, diese Menschen auf unser eigenes Niveau herunter zu reissen.

Auf Dänisch nennen wir das “Janteloven”: “Wenn du glaubst, dass du etwas bist, hast du etwas gründlich missverstanden”. Ich sehe das als die Verlierer-Mentalität.
Diese Mentalität der Dänen ging ganz eindeutig auf die Niederlage an Deutschland 1864 zurück: Dabei verloren wir nicht nur das seit 1400 Jahren dänische Schleswig wegen unassimilierter deutscher Massen-Einwanderung – sondern auch unser Selbstvertrauen. Wir wurden ein Volk der Niederlage – wie wir es durch unassimilierte Massen-Einwanderung und der gleichen Blindheit nun nochmals werden.

Und so blieb es bis zum Jahr 1992. Was war denn passiert? Damals hat die dänische Fussball-Nationalmannschaft im Europa-Meisterschafts-Finale Deutschland mit 2-0 geschlagen. Wie banal und gleichgültig das eigentlich ist, passierte auf einmal fast ein Wunder – gleich wie das Wunder von Bern 1954: Weg flogen die Minderwertigkeitsgefühle. Plötzlich begannen die Dänen sich auf gut und Böse international geltend zu machen  – und die Nationen bekamen auf einmal Respekt vor dem kleinen mehrmals amputierten Dänemark (1658, 1864).

Noch mehr: Der Hass auf die Deutschen – der nicht  auf den 2. Weltkrieg, sondern auf 1864 zurückzuführen war – verschwand weitgehend! Wir waren wieder gleichwertig geworden.

Um nun auf Jim Corbett zurückzukommen: Dass die kleine Japanerin so reagierte, mag wohl auch auf eine Niederlagen-Stimmung zurückzuführen sein.
Ich glaube nicht (weiss es aber nicht), dass die Kinder der Siegermächte des entsetzlichen 2. Weltkrieges  ebenso reagierten. Nach Vietnam und den endlosen Nahost-Kriegen tun sie es vielleicht.  Vielleicht mach(t)en sie eben einander grösser  – r(e)issen nicht herab,, sondern heben sich gegenseitig höher?? Das hätte ich gerne gewusst.
Vielleicht ist Corbetts Einstellung, dass wir uns eben gegenseitig höher heben sollten, ein Ausdruck der Siegermentalität? Ich weiss nicht, ob Corbett ein Christ ist – aber seine Denkart ist urchristlichen Ursprungs.

Corbett sagt, die Menschheit habe 2 Optionen: Die künftige Gesellschaft auf 1) Hass oder 2) Liebe zu bauen. Der will auf Liebe bauen.
Die Satanisten, die die Welt heute finanziell, ideologisch, moralisch und politisch steuern, setzen erfolgreich auf Hass.

Die Globalisten und ihre Illuminaten-Meister zielen eben auf den niedrigsten gemeinsamen Nenner für die Menschheit: Uns alle auf ihr sehr niedriges Niveau menschlich, kulturell, ideologisch, moralisch  hinunter zu reissen und alle Hindernisse für dieses Ziel aus dem Wege zu räumen.
Darauf bauen sie eben ihre NWO: Neid, Hass, tierischen Instinkten, einem Gegeneinander statt ein Miteinander, Gottlosigkeit statt der Lehre Jesu Christi, die meines Erachtens das einzige veredelnde – aber leider 180 Grad verdrehte – Element in der Geschichte der Menschheit ist.

Die Illuminaten/Freimaurer hätten keine Chance, wenn die Menschheit aus Fightern wie Trump bestünde, die mit der Gegenideologie der Illuminaten ausgestattet wäre. Die hat es gegeben – die ist aber eben von den Illuminaten dank unserer satten Trägheit aus der Welt geschaffen worden: Die Lehre Christi.

Nun liebe Leser/innen: Stehen Sie auf Jim Corbetts Seite – oder auf der der NWO-Satanisten?

http://new.euro-med.dk/20161111-warum-trump-gewann-weil-er-ein-unuberwindbarer-verlierer-unter-nwo-verlierern-ist-der-schlag-an-dessen-ausrottung-die-elite-hart-arbeitet.php

.

https://www.facebook.com/STOPUSpolitics/videos/1332085023502263/

ZUHÖREN LEUTE EGAL OB IHR LINKS ODER RECHTS SEIT – ZUHÖREN UND ERST MAL ARBEITEN LASSEN!!!!

Kurz übersetzt: Er sagt, dass die USA keine Terroristen mehr in Syrien finanzieren werden. Er will mit Russland Zusammenarbeiten und Irak, Libyen waren große Fehler. Die USA haben den nahen Osten destabilisiert.

Wir sollten ihm eine Chance geben sich zu beweisen.

TEILT das bitte, damit die Leute aufhören ihn zu dämonisieren.

Wie erschrocken sich der Moderator die Hand vor den Mund hält!

KLUGE WORTE! Hab ich noch von keinem anderen gehört.

++++

Verteilung der Wählerstimmen bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 - BILD Infografik

http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlen/gruende-warum-donald-trump-die-wahl-wirklich-gewonnen-hat-us-praesident-48716022.bild.html

► die Weißen – immerhin noch 70 Prozent aller Wahlberechtigten. Sie beteiligten sich übermäßig stark an der Wahl und stimmten zu 58 Prozent für Trump.

Editorial: Trumps Sieg eröffnet der Welt eine neue Ära

Der Überraschungs-Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen wird die Welt positiv verändern: Statt Katastrophen-Szenarien zeichnen sich Neuanfänge in Asien und Europa ab. Ein… Mehr»

+++++

 

by Andy

Australien – Eine Frau sorgt mit ihren Behauptungen für Schlagzeilen. Sie behauptet, dass sie durch einen “VIP-Pädophilie-Ring”, zu dem angeblich auch ein früherer Premierminister Australiens gehörte, für sexuelle Handlungen verkauft wurde. Laut der Internetseite News.com.au hat Fiona Barnett (45) diese Woche gegenüber Medien in Sydney behauptet, dass sie im Alter von fünf Jahren an “Pädophilenpartys” im Parlamentsgebäude in Canberra verkauft wurde. […]

weiter gehts —>

Quelle: Pädophilie-Netzwerk in Australien enthüllt – Es geht von der Elite aus, genau wie in den USA und Großbritannien

Auch in D solls nicht besser aussehen, hier ein Artikel aus September 16

—>

http://cosmopolitologie.wixsite.com/nftu/single-post/2016/09/11/Deutsche-Spitzenpolitiker-vergewaltigen-und-foltern-Kinder—Zeugen-werden-beseitigt

3 Gedanken zu “Weg flogen die Minderwertigkeitsgefühle.

  1. Ich denke den meisten weißen US-Amerikanern geht es wie uns
    Deutschen : Sie haben die Schnauze gestrichen voll von den
    ständigen Rassismus – und Diskriminierungsvorwürfen, die
    zumeist aus einer Schicht erhoben werden, welche die meisten
    Verbrechen im Lande begeht.
    Initiativen an den Universitäten wie Check your Privilege, die
    jedem Weißen quasi vorwerfen, schon dadurch das sie als
    Weiße geboren wurden, Privilegien zu besitzen, die angeblich
    Schwarzen, Latinos und anderen verschlossen seien, und so
    jedem Weißen vorwerfen von Geburt an Rassist zu sein, haben
    längst zu einem umgekehrten Rassismus geführt : Etwa wenn
    an Universitäten Weiße 100 % Leistung für einen Abschluß
    bringen muß,. Schwarze, Latinos und Asiaten nur 80 %. Wo –
    bei man durch solchen Nonsens ja sogar indirekt noch die
    geistige Überlegenheit des Weißen bestätigt !
    Auch daher haben viele Weiße quasi aus reiner Verzweiflung
    Donald Trump gewählt, um nicht länger zu Menschen zweiter
    Klasse gemacht zu werden ( Kennen wir ja aus Deutschland ).
    Auch bei der berühmten Polizei in den USA wird der umgekehrte
    Rassismus deutlich : Erschiesst ein schwarzer Polizist einen
    Weißen ist das normal, erschiesst aber ein Weißer einen
    Schwarzen ist es Rassismus. So wie es eben auch keine
    Zahlen gibt, wie viele Weiße von Schwarzen erschossen
    wurden.
    Ebenso ist es mit den inszenierten Hollywood-Skandalen,
    wo sich nur immer wieder Schwarze über Nominierungen
    ereifern. Haben Sie umgekehrt schon einmal Weiße sich
    darüber aufregen hören, daß bei den Black Music Awards
    überwiegend Schwarze nominiert werden ?
    Und eben genau darum haben so viele Weiße verständlicher
    Weise nun Donald Trump gewählt !

    Gefällt mir

    • Es gibt schon signifikante Unterschiede bei
      der Nutzung der vorhandenen „Intelligenz“…
      Schwarzer Mob randaliert gern, wenn einem
      „Mitbruder“ vermeintlich Unrecht widerfahren
      ist, das ist bei Muslimen teilweise ja nicht viel
      anders. Es ist diese linke These von der rein
      theoretischen Gleichheit aller Rassen, die es
      eskalieren lässt. Nicht gleich, sondern einfach
      unterlegen gewesen zu sein, ist ja „Unrecht“,
      was sofort gerächt werden muss….zumindest
      in Amerika antwortet der weiße Polizist darauf
      stets mit der Benutzung der Schusswaffe, es
      entsteht noch mehr Grund zum Randalieren…
      Weil diese dann ihre Bürgerrechte verlieren,
      sind sie erst recht unterlegen, es bleibt nun
      nur der Weg in die Illegalität, und der endet
      auch in Amerika noch stets im Gefängnis….
      die Mehrheit der Strafgefangenen sind auch
      in Amerika Schwarze und Latinos,ja letztlich
      also Ausländer. Interessant wäre, ob man es
      durchsetzen könnte,auch die Nachfahren von
      einst versklavten Schwarzen einfach rigoros
      nach Afrika auszuweisen, bei Latinos wären
      weniger Probleme zu erwarten, es ist bereits
      das Alltagsgeschäft der US- Grenzbehörden…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Es beginnt

„Es gibt nur eine Zeit, in der es wichtig ist zu erwachen. Und diese Zeit ist Jetzt„

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Aron Sperber

meinen Lehrern Raymond Aron und Manès Sperber gewidmet

Beauty, Fashion, Food, Lifestyle.

Lebe.Lieber.Bunter! ❤

benthomasfrei

Free your Mind

Notwende

Gegen die Not anschreiben, die Not zu wenden.

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

Politik, Wirtschaft, Finanzen, Kriminalität, Belletristik (www.gugra-media-verlag.de)

Creative Thresholds

living borders

philosophia perennis

Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

psychosputnik

Psychoanalyse & Kultur

Sandys Space

Just another WordPress.com site

Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

ALTERnativLosE InfO

https://www.youtube.com/channel/UClOHTr7XYyLI6sB6-zYjDBQ

%d Bloggern gefällt das: