0

Der Staat verletzt das Gerechtigkeitsgefühl der Bürger

 

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge traf bis Ende November 615 000 Asyl-Entscheidungen, darunter aber viele Fälle aus dem Jahr 2015. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch einen Rückstau von rund 400 000 Asyl-Anträgen, die noch nicht bearbeitet werden konnten, jetzt aber schnellstmöglich entschieden werden sollen.

http://www.bild.de/news/inland/fragen/sind-2016-wirklich-mehr-promis-gestorben-49539402.bild.html

VIDEO Griechischer Botschafter in im Auftrag seiner Frau ermordet

Viele Bürger haben das Gefühl, dass dem Staat bei Recht und Gesetz die Maßstäbe verrutschen. Kleinigkeiten werden geahndet, aber bei Euro-Krise oder Einwanderung werden gefährliche Grauzonen geduldet.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160667821/Der-Staat-verletzt-das-Gerechtigkeitsgefuehl-der-Buerger.html?

Kommentare lesen.

+++

Das Anschreiben war persönlich gehalten und trug die Betreffzeile „Gedankenanregung“. „Sehr geehrte Frau Menkens“, hieß es da, „haben Sie schon bei dm Pfefferspray gekauft? Gehen Sie schon bei Dunkelheit nicht mehr allein aus dem Haus? Wie hoch müsste der Preis Ihrer Open-Border-Ideologie sein, bevor Sie Ihre Ideologie revidieren würden? Wie viele Frauen müssten vergewaltigt, angezündet, die Treppe herunter getreten oder hinter einem Auto hergeschleift werden? Oder müsste Sie persönlich einer brutal verletzen? Würden Sie dann noch bei der Polizei lügen, um Ihr Weltbild aufrecht zu erhalten? Auch wenn es eigentlich unvorstellbar ist, es ist passiert. Die Open-Border-Politik war für mich auch unvorstellbar und plötzlich ist diese bei den Eliten Mainstream. Freundliche Grüße, Ihr besorgter Mitbürger“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160730393/Ein-Wutanfall-des-Lesers-und-die-diplomatische-Dialektik.html

14. Juli. Am französischen Nationalfeiertag rast ein Terrorist mit einem Lkw über die Uferpromenade in Nizza und tötet 86 Menschen. Der 31-jährige tunesische Täter wird erschossen. Der IS bekennt sich zur Tat.

15. Juli. In der Türkei putschen Teile des Militärs gegen Erdogan. Der Aufstand, bei dem etwa 300 Menschen sterben, scheitert. Tausende Militärs, Juristen, Beamte und Wissenschaftler werden abgesetzt oder verhaftet.

18. Juli. In einem Zug bei Würzburg verletzt ein 17-jähriger afghanischer Flüchtling mit Axt und Messer vier Menschen schwer, auf der Flucht zudem eine Fußgängerin. Die Polizei erschießt den Täter, der sich in einem Video „Soldat des IS“ nennt.

19. Juli. Die Republikaner küren Donald Trump zum Kandidaten für das Präsidentenamt.

22. Juli. Bei einem Amoklauf im Münchner Olympia-Einkaufszentrum erschießt ein 18-Jähriger neun Menschen. Auf der Flucht tötet er sich selbst. Der Deutsch-Iraner war Bewunderer des Norwegers Anders Breivik.

+++++

Die wichtigsten Anzeichen für Diabetes sind dabei:

2016 war ein ereignisreiches Jahr in Hessen. Zum Jahresende blicken wir zurück: Welche Videos von hessenschau.de fanden unsere Nutzer am spannendsten? Wir zeigen die sechs, die am meisten gesehen wurden.

 

+++ Somalischer Asylant sticht Mädchen nieder +++ Ein somalischer Asylwerber warf ein Messer auf eine 15-Jährige und verletzte sie lebensgefährlich an der Lunge, ihr Herz wurde nur knapp verfehlt. Einen Mord verhinderte nur ein Sozialarbeiter, der sich zwischen das Mädchen und den Angreifer stellte. +++

Ein somalischer Asylwerber warf am Mittwochabend ein Messer auf eine 15-Jährige in einer betreuten Wohngemeinschaft am Währinger Gürtel in…
HEUTE.AT|VON DJ DIGITALE MEDIEN GMBH.

Nordafrikaner dürfen nicht mehr Nordafrikaner genannt werden, sagt die Antidiskriminierungsstelle

https://www.berlinjournal.biz/polizei-durfte-nordafrikaner…/

+++ Fünf Afghanen haben in Schweden gruppenweise ein Kind vergewaltigt… und alle bekommen dafür jetzt Asyl in Schweden…+++

The Afghan victim, who is under 15, was filmed during the attack, which happened in woodland in Uppsala, south east Sweden.
DAILYMAIL.CO.UK

https://www.facebook.com/blankenburgwehrtsich2/videos/1799342670317652/

Grundschüler besuchen die Moschee in Zwolle und beten zu Allah Probe! Nicht umsonst fordert Geert Wilders die Entislamisierung Europas, damit unser christlicher Kontinent weiter bestehen kann! Schaut euch das Video an und stellt euch vor, dass eure Kinder das im Schulauftrag machen müssten!
Grundschüler besuchen die Moschee in Zwolle und beten zu Allah Probe!Nicht umsonst fordert Geert Wilders die Entislamisierung Europas, damit unser christlicher Kontinent weiter bestehen kann! Schaut euch das Video an und stellt euch vor, dass eure Kinder das im Schulauftrag machen müssten!it unser christlicher Kontinent weiter bestehen kann! Schaut euch das Video an und stellt euch vor, dass eure Kinder das im Schulauftrag machen müssten!

😍😍 #Kaufempfehlung 😱😱#LowCarb #Nudeln 😄🤘Wer ist auch auf der Suche nach guten Ersatznudeln, ohne komischen Geschmack oder komische Konsistenz? Ich habe sie gefunden😎 Alle Infos, im Artikel 😉😁

Du suchst Low Carb Nudeln? Ich zeige Dir hier, die leckersten Low Carb Nudeln die es gibt! Und verspreche Dir, sie werden Dir schmecken!
ABNEHMTRICKS-UND-ABNEHMTIPPS.DE

 

2

heute schon gelacht?

Thanks for laughing at me in my undies all year. See y'all in 2017. #celestechallengeaccepted

A post shared by Celeste Barber (@celestebarber) on

 

Heute vor einem Jahr gab es massive Übergriffe von diversen Zuwanderern auf Frauen in Köln, Hamburg und anderen deutschen Städten. Das muss nicht sein. Ihr könnt das ändern! Ihr habt es in der Hand! Liebe Willkommensklatscher, ihr habt euch in den letzten Monaten und Jahren…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Wer an Silvester einen guten Rutsch wünscht, wünscht dem Anderen nichts anderes, als einen guten, reuevollen und jüdischen Jahresbeginn. Dies entspricht weder unserem Kulturkreis noch unserem Brauchtum. Daher wünschen wir allen aufrechten Deutschen einen guten Start ins Kampfjahr 2017.

Gelesen bei: https://brd-schwindel.org

Woher stammt der “Gute Rutsch” nun?

Die Welt schreibt am 1.1.2012 hierzu:

„Das jüdische Neujahr heißt Rosch ha Schanah, wörtlich übersetzt „Kopf des Jahres„. Auf Jiddisch wünscht man sich in der Zeit vor und nach dem Feiertag „a git Rosch“ (einen guten Kopf). Man kann davon ausgehen, dass der „gute Rutsch“ aus einem weitläufig missverstandenen „git Rosch“ entstand.“

Nachdem der halbstarke US-Präsident Obama noch drei Wochen vor seinem Abtritt als lahme Ente 35 russische Diplomaten des Landes verwiesen hat, ging eigentlich alle Welt von einer russischen Vergeltung aus. Und was machte Putin? Er sagte, alle US-Diplomaten könnten in Russland bleiben und dort überall herumreisen und feiern. Außerdem lud Putin die Kinder der amerikanischen Diplomaten zu den Feierlichkeiten im Kreml ein. Eine sagenhaft smarte Retourkutsche. Und was kam davon gestern im Lügenmedium ARD? Nichts! [mehr]

Eine besonders üble Form von „Bereicherung“ aus anderen „Kulturkreisen“ müssen Bedienstete in Justizvollzugsanstalten ertragen. Gemäß eines Focus-Berichts über die Zustände in Nordrhein-Westfalen sind es „Häftlinge aus dem Maghreb“, also aus Nordafrika, die ihre Zellen mit Blut oder Kot voll schmieren, „gern auch gezielt die Tür zum Haftraum, damit die Mitarbeiter daran vorbei müssen, um zu den Häftlingen zu gelangen.“ [mehr]

Merkwürdige Dinge geschehen derzeit in Deutschland. Obwohl die Parteien und staatsfromme Medien im Tagestakt beteuern, dieses Land sei sicher, die Kriminalität sei durch Migranten nicht gestiegen, Flüchtlinge seien keineswegs krimineller als diejenigen, „die schon länger hier leben“ (A. Merkel), „rüsten“ sich Köln und andere Städte für die Silvesternacht. Wobei „rüsten“ buchstäblich gemeint ist: Üppige Polizeiaufgebote, Überwachungskameras und sogenannte neue Veranstaltungskonzepte sollen sexuelle Übergriffe und Gewalttaten verhindern. Da es aber zumindest keinen importierten Kriminalitätsanstieg gibt, fragt sich der Eingeborene, der jahrzehntelang unbehelligt Silvester feierte, irritiert: Wozu? (Die Antwort gibts in der Jungen Freiheit /

[12:30] Cicero: Migrationspolitik – Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge

[10:30] Silberfan zu Five Afghan teenagers are convicted of gang-raping a boy at knife-point in Sweden – but NONE will be deported because their homeland is ‚too dangerous‘

Zukünftig wird es kaum möglich sein Krieg zu führen in anderen Ländern und anschliessend die jungen Männer von dort als „Flüchtlinge“ zu empfangen, denn das würde kein Volk mehr mitmachen.

Fliegendes Blei wird solche Probleme in Zukunft lösen. Ich habe im gestrigen Artikel-Update beschrieben, welcher Horror uns erwartet und was dann mit den Moslems geschehen wird.WE.

[9:20] Leserzuschrift-DE zu 22-jähriger Asylbewerber nach versuchter Vergewaltigung in Haft

Das Opfer verständigte ihren Bruder über den Verfolger, einen Kosovaren (sind meistens Muslime): „Als der Angreifer bereits seine Hose geöffnet hatte, eilten der 25-jährige Bruder der jungen Frau und dessen Freunde zu Hilfe. Es kam zur Rangelei zwischen den Männern, in deren Folge der Tatverdächtige den Bruder in den Unterarm biss und dessen Freund ins Gesicht trat.“ Bekommt der Bruder und sein Freund jetzt eine Anklage wegen Selbstjustiz? Oder wie meinte das die Polizei, als sie für Silvester vor Selbstjustiz warnte? Das wäre schon einmal ein gutes Beispiel. Soll man etwa zusehen, wie seine Schwester vergewaltigt wird und nur betteln, dass der FREMDE Dreckskerl endlich aufhören solle?

Wenn es nach der deutschen Justiz geht, schon.

[9:00] Silberfan zu Die Botschaft der Silvester-Grapscher? „Ihr könnt eure Frauen nicht verteidigen“

Seiner Meinung nach sei auch der Platz als christlicher Tatort „bewusst gewählt worden“. „Ihr könnt“, so laute die Botschaft der überwiegend nordafrikanischen Täter, „eure Frauen nicht verteidigen“. In ihren Heimatländern würden hingegen „die Vergewaltiger von deren Väter getötet“. Dass dies in Deutschland nicht geschehe, würde als Schwäche ausgelegt. Umso mehr da hier „die Gewalt vor den Augen des Staates vollzogen“ werde. Die Polizisten schauten zu.

Also eine Kriegserklärung! Gut das wir es gleich wussten und auf hartgeld geschrieben haben und jetzt darf es erst in den FOCUS, ein Jahr später.

Klarerweise waren diese Grapschereien eine Operation westlicher Geheimdienste. Den Arabern sollte gezeigt werden, dass sich sich alles leisten können.WE.

Rückführung abgelehnter Asylbewerber: Müller will Tunesien nicht mit Entwicklungshilfe unter Druck setzen

von TA KI

„Wir schaffen mit unserer Entwicklungszusammenarbeit Bleibeperspektiven und Zukunftschancen für die junge Generation in Tunesien“, so CSU-Mann Müller zur „Welt am Sonntag“. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) setzt sich „mit Nachdruck“ dafür ein, dass Tunesien seine Verpflichtung zur Rückübernahme abgelehnter Asylbewerber einhält. Er lehnt es aber ab, eine Kürzung der Entwicklungshilfe gegenüber der tunesischen Regierung als Druckmittel […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

[12:30] Cicero: Migrationspolitik – Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge

[10:30] Silberfan zu Five Afghan teenagers are convicted of gang-raping a boy at knife-point in Sweden – but NONE will be deported because their homeland is ‚too dangerous‘

Zukünftig wird es kaum möglich sein Krieg zu führen in anderen Ländern und anschliessend die jungen Männer von dort als „Flüchtlinge“ zu empfangen, denn das würde kein Volk mehr mitmachen.

Fliegendes Blei wird solche Probleme in Zukunft lösen. Ich habe im gestrigen Artikel-Update beschrieben, welcher Horror uns erwartet und was dann mit den Moslems geschehen wird.WE.

[9:20] Leserzuschrift-DE zu 22-jähriger Asylbewerber nach versuchter Vergewaltigung in Haft

Das Opfer verständigte ihren Bruder über den Verfolger, einen Kosovaren (sind meistens Muslime): „Als der Angreifer bereits seine Hose geöffnet hatte, eilten der 25-jährige Bruder der jungen Frau und dessen Freunde zu Hilfe. Es kam zur Rangelei zwischen den Männern, in deren Folge der Tatverdächtige den Bruder in den Unterarm biss und dessen Freund ins Gesicht trat.“ Bekommt der Bruder und sein Freund jetzt eine Anklage wegen Selbstjustiz? Oder wie meinte das die Polizei, als sie für Silvester vor Selbstjustiz warnte? Das wäre schon einmal ein gutes Beispiel. Soll man etwa zusehen, wie seine Schwester vergewaltigt wird und nur betteln, dass der FREMDE Dreckskerl endlich aufhören solle?

Wenn es nach der deutschen Justiz geht, schon.

[9:00] Silberfan zu Die Botschaft der Silvester-Grapscher? „Ihr könnt eure Frauen nicht verteidigen“

Seiner Meinung nach sei auch der Platz als christlicher Tatort „bewusst gewählt worden“. „Ihr könnt“, so laute die Botschaft der überwiegend nordafrikanischen Täter, „eure Frauen nicht verteidigen“. In ihren Heimatländern würden hingegen „die Vergewaltiger von deren Väter getötet“. Dass dies in Deutschland nicht geschehe, würde als Schwäche ausgelegt. Umso mehr da hier „die Gewalt vor den Augen des Staates vollzogen“ werde. Die Polizisten schauten zu.

Also eine Kriegserklärung! Gut das wir es gleich wussten und auf hartgeld geschrieben haben und jetzt darf es erst in den FOCUS, ein Jahr später.

Klarerweise waren diese Grapschereien eine Operation westlicher Geheimdienste. Den Arabern sollte gezeigt werden, dass sich sich alles leisten können.WE.

Der Islamische Staat hat seine Anhänger im Westen dazu aufgerufen, Silvesterfeiern anzugreifen und sie in „blutige Schlachtfelder“ zu verwandeln. Die dem IS nahestehende Nashir Media Foundation postete verschiedene Bilder, die zur Nachahmung des Islam-Terroranschlags in Berlin ermuntern sollen. Angriffsziele der IS-Kämpfer in Europa sollen öffentliche Veranstaltungen, Kinos, Einkaufscenter und Krankenhäuser sein.

(Von Michael Stürzenberger) [mehr]

 

CHINA: 300 000 Selbstmorde pro Jahr

Wenn Sie 1947 oder später geboren wurden, werden Sie Ihre Lebensplanung umstellen müssen: Seit dem Jahr 2012 wird der Rentenbeginn für den genannten Personenkreis schrittweise von 65 auf 67 Jahre festgelegt. Die reguläre Altersrente mit 65 ist für Sie somit passé. Ermitteln Sie mit dem Renten-Rechner ihren Rentenbeginn, wann Sie sich aus dem Arbeitsleben verabschieden können und welche Abschläge bei der Rente auf Sie zukommen, falls Sie schon vorzeitig Altersruhegeld beantragen.

https://www.biallo.de/vergleiche/vorsorge-risiko/rentenrechner/nc/

1

immer so Heißhunger auf Süßes!

Heißhunger

Beklagen Sie mir gegenüber oft genug mit einem schüchternen Lächeln: „Herr Doktor, ich hab immer so Heißhunger auf Süßes!“. Nicht wissend, dass ich auf diesen Satz geradezu warte. Weil ich mich selbst natürlich wieder erkenne. Hatte ich auch. Viele Jahre.

Bis ich einmal ein Lehrbuch für Biochemie aufgeschlagen habe (danke, Töchterlein!). Und fand, dass dieser Heißhunger reguliert wird von Serotonin. In unserer Sprache von Tryptophan. Und das bekommen Sie rezeptfrei in jeder Apotheke. Thema erledigt.

Jaaa… aber wenn ich dauernd Hunger habe? Auf alles? Was dann? Da haben Sie Recht. Dann wird Tryptophan zu schwach sein. Nur: Was Sie dann tun sollten, hatte ich Ihnen bereits am 06.05.2009 mitgeteilt. 7 Jahre her. Also längst wieder vergessen. Darf ich noch einmal?

Frühstücke wie ein König, heißt es. Bedeutet: Hau rein! Kohlenhydrate (Müsli!) sind also am Morgen unerlässlich.

So hat man Sie erzogen. Und so sieht Deutschland aus. Das fetteste Land Europas. Prof. Andrews von der Universität Melbourne hat da eine ganz andere Sicht. Ist halt ein Wissenschaftler. Der hat nämlich bewiesen dass

„Zucker und andere Kohlenhydrate die Zellen zur Appetitkontrolle im Gehirn schneller sterben lassen. Die Folgen sind mehr Hunger und Übergewicht“.

Er erklärt uns recht anschaulich, dass bei leerem Magen das Hormon Ghrelin dem Gehirn „Hunger“ signalisiert. Wenn dann genügend in den Magen gefüllt wurde, kommen Nervenzellen, Gehirnzellen mit dem Namen POMC ins Spiel. Sie signalisieren dann dem Körper das Sättigungsgefühl. Und genau diese Stopp-Zellen im Gehirn werden – auf dem Umweg über freie Radikale – von Zucker und Kohlenhydraten zerstört. So Prof. Andrews. Ein Wissenschaftler.

Wir in Deutschland haben dagegen Ernährungsexperten. Die uns seit über 50 Jahren mit so lustigen, wenn auch leider folgenschweren Märchen vom gehaltvollen, kohlenhydratreichen Frühstück unterhalten.

Liebe Freunde: Aufwachen!

0

Die Finnen machen uns manchmal richtig neidisch

Gutsy Finnish girl kicks ass on Muslims ripping off her store 🇺🇸

This dad wanted to help his baby girl balance, so every day for a year-and-a-half he balanced her on his hands.

Die wöchentlichen Berichte des Benjamin Fulford sind immer eine Mischung aus Realität und Fiktion. Die Wahrheitsbrocken lassen sich nur durch den Abgleich mit anderen Aussagen aus glaubwürdigen Quellen herausfiltern.

In seinem Bericht vom  5.12.16 enthielt der letzte Absatz eine etwas kryptische Info über ein Treffen auf einem US-Stützpunkt in der Antarktis am 8. Nov., also am US-Wahltag, bei der – wie bekannt – auch John Kerry, der US-Aussenminister, zugegen war.
Fulford schreibt dazu im letzten Absatz:

Zum Schluss, CIA-Quellen in Asien berichten, der plötzliche Rücktritt des Neu-Seeländischen Premier-Ministers „hängt direkt mit dem zusammen, was auf ‚Der Basis‘ in Antarktika vor sich geht. … John Key weiß, was demnächst passieren wird, und er möchte zu dem Zeitpunkt nicht an der Spitze der Regierung seines Landes stehen.“ Die Quelle zögerte, mehr Details heraus zu geben, wies aber darauf hin, es hätte mit der bevorstehenden „Ankunft der Flotte“ zu tun. Damit meinte sie keine Flotte zur See.

 Ergänzung: eine BOTSCHAFT AN DIE WELT für Fortgeschrittene.

Integrations-Terror und die Sicherheitslüge

 

Indem derzeit wegen der Wahlen versprochen wird, nach Afghanistan abzuschieben, geben sie zu, dass wir somit in alle Länder abschieben könnten, denn in Afghanistan herrscht bekanntlich Krieg. Das Bekenntnis, nach Afghanistan abzuschieben, beweist, dass wir keinen einzigen sogenannten Kriegsflüchtling aufnehmen müssten, denn sichere Gebiete gibt es in jedem Land, so die Begründung des Systems für seine Afghanistan-Abschiebungen. Und Wirtschaftsflüchtlinge genießen ohnehin kein Aufnahmerecht. Somit besteht gemäß neuester System-Argumentation ein Abschiebegrund für 30 Millionen „Bereicherer“ und eine NULL-Aufnahme-Verpflichtung.

http://concept-veritas.com/nj/schlagzeilen/schlagzeilen_heute.pdf

Die Finnen machen uns manchmal richtig neidisch – vor allem uns Mütter. (via NetMoms)
MERKELS GÄSTE
Ein Mann sorgte 2016 besonders für Aufsehen, der Präsident der #Türkei
Recep Tayyip #Erdogan und sein Streben nach mehr Macht! Der Verfassungsausschuss des türkischen Parlaments stimmte am Freitagmorgen nach einer 17-stündigen Sitzung Verfassungsänderungen zu, die den Umbau zu einer Präsidialdemokratie bedeuten würden. Erdogan würde damit auch formell die angestrebte Richtlinienkompetenz bekommen, die bisher offiziell beim Ministerpräsidenten liegt. Er hat es in kürzester Zeit geschafft, während die Welt teilnahmslos zuschaute, aus der Türkei einen diktatorischen Staat zumachen!

In der Türkei gilt seit dem gescheiterten Militärputsch der Ausnahmezustand. Seither wurden in der Türkei rund 41.000 Verdächtige wegen mutmaßlicher Beteiligung an den Putschplänen oder wegen angeblicher Unterstützung der Gülen-Bewegung festgenommen. Unter den Festgenommenen sind Dutzende Journalisten.
Wir haben schon mehrfach über zahlreiche Anschuldigungen gegen Erdogan und seine Familie in Anbetracht deren Beteiligung an diversen Verbrechen berichtet. Dazu gehört auch die Unterstützung des Islamischen Staates, einer terroristischen Organisation, was einen unmittelbaren Affront gegen den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen darstellt. Die neuesten Enthüllungen bestätigen unsere Recherchen.
Dieser Albtraum wird uns sicherlich auch noch 2017 begleiten – lesen Sie hier:
https://netzfrauen.org/2016/12/08/erdogans-familie/
#Netzfrauen
Bild könnte enthalten: Katze und Essen
Bild könnte enthalten: 1 Person, Text
Bild könnte enthalten: Text
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text
Bild könnte enthalten: Text
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und Text
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Polizist packt aus: Kriegsflüchtlinge stelle ich mir anders vor

Posted: 30 Dec 2016 08:31 AM PST

Wolfgang Bosbach (CDU) hat nach der “Hart aber fair”- Sendung (“Bürger in Angst, Polizei unter Druck – ist unser Staat zu schwach?”) auf seiner Website

Weiterlesen…

Ifo: 2017 Katastrophen-Jahr für Sparer

Posted: 30 Dec 2016 07:10 AM PST

Der Präsident des Ifo-Instituts erwartet ein schwieriges Jahr 2017 für Sparer: „Es könnte das allerschlechteste Jahr für Kleinsparer seit Langem werden“, sagte Clemens Fuest der

Weiterlesen…

Berlin: Postkarten gegen Übergriffe

Posted: 30 Dec 2016 02:27 AM PST

Kurz vor Silvester startet die Berliner Gleichstellungssenatorin eine Aktion, um die Strafbarkeit sexueller Belästigung aufmerksam zu machen per Postkarte

Weiterlesen…

2016 20 Mrd. Flüchtlingskosten

Posted: 30 Dec 2016 02:10 AM PST

In diesem Jahr liegen die Kosten für Flüchtlinge bei 19,85 Milliarden Euro. Bundesländer rechnen für 2017 mit 15,6 Milliarden Euro.

Weiterlesen…

Nach Berlin: Maiziere fordert verstärkte Integrations-Bemühungen

Posted: 29 Dec 2016 05:05 PM PST

Nach dem Brandanschlag auf einen Obdachlosen in der Berliner U-Bahn hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verstärkte Anstrengungen bei der Integration von Flüchtlingen gefordert. „Wir

Weiterlesen…

400.000 Asylanträge unbearbeitet

Posted: 29 Dec 2016 04:15 PM PST

Nachdem das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in den vergangen Monaten eine hohe Zahl an unbearbeiteten Asylanträgen angehäuft hat, will die Behörde den Rückstau

Weiterlesen…

Dollar Absturz 2017?

Posted: 29 Dec 2016 03:00 PM PST

Endet der Höhenflug des Dollar bereits im folgenden Jahr? Trotz gegenteiliger Erwartungen hat der Wahlsieg Donald Trumps den US-Dollar gestärkt. Handelt es sich dabei möglicherweise

Weiterlesen…

Behörden: 1.1.1999 als Geburtsjahr für Flüchtlinge ohne Papiere

Posted: 29 Dec 2016 09:05 AM PST

Auf Landkreise und Städte kommen zum Jahreswechsel hohe Kosten für die Betreuung von Flüchtlingen zu: Tausende unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) werden dann volljährig – und

Weiterlesen…

„Es gibt keine Fremden, sondern nur Freunde, die du noch nicht getroffen hast.“ Diesen kindlich-naiven Spruch aus der Gutmenschen-Mottenkiste könnte man getrost unter der PI-Rubrik „Idioten“ ablegen, stünde er nicht gerade ein Jahr nach den Silvester-Pogromen an der Fassade des erzbischöflichen Diözesanmuseums „Kolumba“ in Köln. [mehr]

In seinem aktuellen Kommentar wendet sich Bild.de-Chef Julian Reichelt auf arabisch an syrische „Flüchtlinge“. Immerhin wird für das deutsche Wirtsvolk auch noch eine Übersetzung zum Anklicken angeboten. Reichelt meint, dass es „menschlich“ gewesen sei, hunderttausende Syrer (oder vermeintliche) bei uns aufgenommen zu haben, da in ihrem Heimatland ein „Schlachten“ stattfände. Und er ist tatsächlich der Überzeugung, er könne Mohammedaner davon überzeugen, sich gegen die Gewaltausübung ihrer Glaubensbrüder hierzulande auszusprechen, obwohl sie gegenüber „Ungläubigen“ bekanntlich islamisch legitimiert ist.

(Von Michael Stürzenberger)

Reichelt gutmenschelt:

Deutschland ist fast das einzige Land der Welt, das auf die Folgen des unerträglichen Schlachtens in Syrien eine menschliche Antwort gefunden hat. Unzählige Menschen, die heute mit ihren Kindern unter uns leben, wären heute tot, wenn mit den Strapazen einer Flucht nicht auch die Perspektive auf eine bessere Zukunft in Deutschland verbunden gewesen wäre. Jedes einzelne Leben, das so gerettet wurde, ist eine historische Leistung.

Dabei verschweigt er, dass das „Schlachten“ von Islam-Fanatikern durchgeführt wird, Assad hingegen den Islamterror in seinem eigenen Land bekämpft und ein zivilisiertes Leben garantiert. Die Christen in Syrien könnten es dem BILD-Mann bestätigen, beispielsweise die argentinische Nonne María Guadalupe Rodrigo, die in diesem knapp fünfminütigen Vortrag berichtet, was dort wirklich vor sich geht: Ein Aufstand des fundamentalen Islams gegen den modern eingestellten Alawiten Assad, der sich kaum um den Koran, Mohammed und die Scharia schert. Und so konnnten Christen im befreiten Aleppo auch endlich wieder unbehelligt von fanatischen Moslems Weihnachten feiern.

Wer vor dem Morden des Islamischen Staates fliehen möchte, findet in Syrien ausreichend viele Gebiete, in denen Regierungschef Assad Sicherheit gewährt. Wer aber gegen ihn ist, kann in den angrenzenden islamischen Nachbarländern bei seinen moslemischen Fundamentalistenkollegen Unterschlupf finden. Niemand würde den 4500 Kilometer langen Weg nach Deutschland auf sich nehmen, wenn nicht bereits 2014 das Bundesamt für Integration mit einem Anwerbefilm gelockt und „Mad Mama“ Merkel den roten Teppich ausgelegt hätte. Die Aussicht auf schnelles Geld zum Nulltarif ließ Völkerwanderungen entstehen.

Kein einziger Syrer hat bei uns laut Grundgesetz Asylrecht, denn er durchquerte bei seinem Wanderungszug über ein halbes Dutzend sichere Länder. Was wirklich für Typen zu uns kommen, hat auch Imad Karim in seiner Abrechnung mit dem deutschen Gutmenschentum „Schaut mal, was mein Flüchtling alles kann!“ gut zusammengefasst:

Hierzu muss man wissen, dass eigentlich kaum Menschen aus den eigentlichen Kriegsgebieten zu uns kommen, denn die können sich die Schlepper nicht leisten. Es kommen vor allem Menschen hierher, die sich seit Jahren in den Anrainerstaaten, Libanon, Jordanien und der Türkei aufhalten. Sie verkaufen alles und machen sich auf den Weg nach Deutschland. Auch viele Gastarbeiter in den Golfstaaten, die aus Syrien, dem Libanon, Pakistan und Afghanistan stammen und dort seit Jahren mit ihren Familien leben, machen das. Denn es lohnt sich.

Dazu kommen unzählige Klein-und Groß-Kriminelle aus den Slums der nordafrikanischen Metropolen, die sich die „Hilfe“ der Schlepper leisten können, und als Flüchtlinge hierherkommen. Sind sie erst einmal hier, werden sie von ihren Heimatländern verständlicherweise nicht mehr wieder zurückgenommen.

An solche Menschen richtet Reichelt seinen „Flüchtlings“-Appell, damit sie einen „Aufstand der Anständigen“ vollziehen, der sich gegen die Gewalt ihrer Mitmoslems richten soll – obwohl diese mohammedanisch motiviert ist:

Liebe Flüchtlinge, wir wissen, dass die meisten von Ihnen Gewalt verabscheuen, weil Sie Gewalt kennen, erfahren haben und Ihr gerade erst entkommen sind. Als Land können wir stolz darauf sein, dass Sie Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Aber damit gehen Pflichten einher.

Was wir brauchen, ist ein Aufstand der anständigen Flüchtlinge.

Was für ein unterwürfiges Geschwätz. Wir können also stolz darauf sein, dass wir die Moslem-Horden jetzt alle durchfüttern dürfen? Unfassbar. Und auf einen Aufstand dieser Typen kann Reichelt lange warten, genauso wie auf eine Demonstration von Moslems gegen den islamischen Terror:

So sieht der BILD-Kommentar auf arabisch aus:

Reichelt hat offensichtlich absolut keine Kenntnis davon, was der Islam in den Köpfen von gläubigen Moslems installiert hat. Wie fast alle Journalisten der Mainstreammedien, die sich bei diesem Thema wie in einem abgeschotteten Parallel-Universum bewegen. Daher ist von der Lektüre dieser Medien nur abzuraten:

Aber solange die deutschen Bürger über die Massenmedien in gefährlicher Ahnungslosigkeit gehalten werden, verzögert sich ihr zur Selbsterhaltung dringend nötiger Aufwachprozess.

http://www.pi-news.net/2016/12/bild-appell-an-fluechtlinge-auf-arabisch/#more-548533

1

Viele neue kleine Kopftuchmädchen

„In Groß­städ­ten neh­men die Ge­bur­ten­zah­len deut­lich zu, in klei­ne­ren Städ­ten eher ab. Das liegt aber vor allem auch an den vie­len Men­schen, die zu uns nach Deutsch­land aus dem Aus­land ge­kom­men sind.“

http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/schnuller-alarm-in-frankfurt-49520654.bild.html

Ein Trend, der seit 2002 an­hält: Familie als höchstes Gut

Ursprünglich veröffentlicht auf Terraherz:
https://youtu.be/Ic0tgiVJ-T8 Joachim Steinhoefel Kollaps von Obamacare im Inneren, weltpolitische Krisenherde von Syrien über den Iran bis ins südchinesische Meer. Die Hinterlassenschaft des 44. Präsidenten ist das grossartige Scheitern eines grossartigen Narzissten.

Mehr von diesem Beitrag lesen

In deren Heimatländern gibts genug Platz, und jetzt ist Wiederaufbau in Syrien angesagt.

Berlin – Sie dürfen in Deutschland bleiben, finden aber keine Wohnung. Deshalb leben immer mehr anerkannte Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften. Für…
TZ.DE

Guatemalan model, 22, dies of a heart attack following liposuction

„Bald ist es so weit, Brüder. Allah hat uns dieses Land versprochenen er wird sein Wort halten! Bald ist der Tag der Abrechnung! Das Blut komme über die deutsche…
STASEVE.EU

+++ Da war wohl der Zensor pinkeln…??? Aggressive Asylanten… gibts doch gar nicht…+++

Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten: Aggressive Asylsucher, Angestellte völlig überlastet
PREUSSISCHE-ALLGEMEINE.DE

+++ 24-köpfige Asylantenfamilie im Westerwald jetzt auch behördlich anerkannt – wann dürfen die lieben Verwandten auch noch kommen…??? Wir freuen uns doch schon alle so sehr auch auf diese geballte Bereicherung…+++

Der Geheimdienst warnt, dass sie als Flüchtlinge getarnt gekommen wären.

Lavdrim Muhaxheri gilt als meistgesuchter Mann des Kosovo. 2012 schwor er der Terrormiliz Islamischer Staat die Treue und zog in den Syrien-Krieg…
KRONE.AT
Die Polizei konnte den Syrer gestern festnehmen. Zunächst ging man von einem Nordafrikaner aus.
FREIEZEITEN.NET

+++ Vor wenigen Wochen noch böse rechte Hetze: Sie werden mit #Flugzeugen ins Land geholt – #Deutschland macht Tempo bei Aufnahme von #Asylbewerbernhttp://bit.ly/2hp4hgu +++

Unfassbar, gerade hat der Innenminister aus NRW im Fernsehen gesprochen. Er behauptet, dass man den Attentäter Amri nicht hätte festnehmen können! Wie bitte???Der Mörder hatte gegen seine Residenzpflicht verstoßen, das heißt, er durfte sich gar nicht in Berlin aufhalten! Er begeht Urkundenfälschung, Sozialhilfebetrug und verkauft Drogen. Er war ein IS Anhänger und stand unter ständiger Polizeiobservation. Die Maßnahme der Observation wurde eingestellt, spätestens da hätte man den Terroristen hinter Schloss und Riegel stecken müssen. Niemand übernimmt von den dafür verantwortlichen Politikern Verantwortung……einfach beschämend! Ich erkenne hier eine total falsche Bewertung der gesammelten Indizien und auch eine gewisse Gleichgültigkeit. Ich könnte kotzen…..

http://www.daserste.de/…/morge…/videos/jaegerberlin-100.html

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Nach dem Brandanschlag auf einen Obdachlosen in der Berliner U-Bahn hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verstärkte Anstrengungen bei der Integration von Flüchtlingen gefordert.

“Yes, I am afraid of my father, but it is his decision who I will marry and when,“ Pakistani teen Saima said.

Die Umfunktionierung von Silvester zur Erziehungs- und…
WWW.TICHYSEINBLICK.DE

Bild könnte enthalten: Feuer und Text

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

Was wäre, wenn ihr einen total #fluffigen und extrem #leckeren 👉Blueberry-Cheesecake machen könntet, und das in Low-Carb? Und dann noch OHNE zu #backen 😎 👌 Cool oder? Und hier ist das perfekte #Rezept http://bit.ly/BlueBerryC

Das Bundesinnenministerium hat schwerwiegende Probleme zu lösen: 22.000 Salafisten-Korane mit dem Titel „Lies!“ hat man in NRW beschlagnahmt, nun müssen sie entsorgt werden. Obwohl es sich um Hetzschriften handelt, macht man daraus ein Drama. Überlegt wird tatsächlich, die Bücher in der Wüste zu vergraben, man sucht gemeinsam mit Islamwissenschaftlern nach weiteren „islamgerechten“ Lösungen.

Bezeichnete Bundesinnenminister de Maizière die Vereinigung „Die wahre Religion“ im N

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: Text
 +++ In Deutschland beschlagnahmte Korane sollen jetzt in der Wüste vergraben werden – Deutsche Behörden wollen die Scharia respektieren ! +++ die deutschen Steuerzahler finanzieren dem Koran auch noch einen Flug in die Wüste ??? gehts noch…??? Die andere Seite? Im deutschen Fernsehen wurden mehrfach Filme gezeigt, wo Bibeln verbrannt wurden und in einem anderen Fall ein Kreuz in Urin (als „Kunstwerk“) getaucht wurde (mit unseren Zwangsgebühren finanziert) – Das alles ist für mich subjektiv Volksverarschung pur !!! +++ Liebe Behörden, meine subjektive Meinung: Stellt doch die Korane jenen hochgelobten multikulturellen Filmemachern der ARD zur Verfügung, die auch die Bibel für einen Film verbrannt haben… da habt ihr euch doch auch nicht um die religiösen Gefühle von Christen gekümmert…

 

Mehr Hohn und Spott für den Steuerzahler ist kaum möglich. Erneut bringt man die illegalen Einwanderer, liebevoll Flüchtlinge genannt, mit vermeintlich positiven, wirtschaftlichen Entwicklungen in Verbindung. Jeder einzelne Cent dieser utopischen Summe wurde dem Bürger und Steuerzahler geraubt. Jeder einzelne Arbeitsplatz, welcher in Folge der illegalen Masseneinwanderung entstand, ist eine vollsubventionierte ABM-Stelle; Produktiväität exakt NULL Prozent. Vollsubventioniert vom deutschen Steuermichel. Um jeden einzelnen Cent, der von diesen Menschen ausgegeben wird, wurden die Steuerzahler betrogen; ganz zu schweigen von den Sozialsystemen, die parallel zu dieser Entwicklung geplündert und an die Wand gefahren werden.
Man stelle sich vor, ein Bankräuber wird nach einem Bankraub nicht bestraft, sondern ausdrücklich gelobt, weil er durch seine Taten neue Stellen bei der Polizei schafft und von ihm ausgegebene Geld gut für die Wirtschaft war. IRRE !!!

Diese Lügen sind nicht nur unerträglich, sie werden zusätzlich auch noch von vielen Menschen mit deren Gesundheit und nicht selten ihrem Leben bezahlt. Nach solchen Artikeln wünscht man sich den öffentlichen Pranger früherer Tage. Jeder sollte die Gelegenheit haben, diesen Heuchlern Auge in Auge gegenüberzustehen, um ihnen auf die unterschiedlichste Art und Weise mitzuteilen, was man von ihren modernen Märchen hält.
http://www.spiegel.de/…/ausgaben-fuer-fluechtlinge-wirken-w…

 

 

Berlin ist für den gemeinen Germanen in etwa das, was Las Vegas für den Amerikaner vom Kaff ist. Wenn man noch nirgendwo war, dann könnte man die Verkommenheit tatsächlich für städtischen Flair halten.

Berlin wird von Spießern als „die coolste Stadt Deutschlands“ gefeiert. Modern, wild, inspirierend, sei sie. Arm, aber sexy. In Wahrheit ist Berlin vor allem arm. An Erfolg, an Leistung, an Geist, an Wärme. Fünf Gründe, warum Berlin eine…
M.THEEUROPEAN.DE

+++ Christliche Nonne nach Rückkehr aus dem syrischen #Aleppo: #Westmedien lügen über Realitäten in #Syrienhttp://bit.ly/2hp4hgu +++

Ach Horschti, nun pluster dich doch nicht wieder so auf. Die Rollenverteilung im Wahlkampf zwischen CDU und CSU haben du und Angie doch schon geklärt, du machst einen auf AfD-Kopie und Angie kümmert sich um Grüne und SPD Wähler. Am Ende wird die CSU dann wieder 1-2 Minister bekommen und ihr werdet die rot-rot-grüne Politik von Angie bedingungslos mittragen.

Es sollte der Auftakt sein für den gemeinsamen Kampf ums Kanzleramt – doch CSU-Chef Seehofer stellt im SPIEGEL nun ein Spitzentreffen mit der CDU…
SPIEGEL.DE|VON SPIEGEL ONLINE, HAMBURG, GERMANY
Of­fen­bach – Po­li­zis­ten brin­gen Haki D. (47) im wei­ßen Spu­ren­si­che­rungs­an­zug zum Haft­rich­ter. Er soll am Don­ners­tag­nach­mit­tag am Ein­kaufs­zen­trum KOMM“ auf einen Kon­tra­hen­ten ge­schos­sen haben.
Samir H. hat eine dicke Po­li­zei­ak­te (Dro­gen, Kör­per­ver­let­zung, Raub). Auch Haki D. ist bei der Po­li­zei be­kannt (Kör­per­ver­let­zung). Beide sind in Of­fen­bach ge­mel­det.
0

Obama, das Arschloch …

… macht auf die letzten Tage noch mal Stress.

Sanktionen gegen Tech-Firmen

US-Präsident Obama wirft 35 russische Diplomaten aus dem Land

Die USA verschärfen zunehmen die Lage in Europa – und verkaufen an Polen 40 JASSEM-ER-Marschflugkörper mit 980-km Reichweite, für rund 200.000.000 US-Dollar. Andere Quellen sprechen von einer Reichweite von bis zu 1.300 Kilometer dieser Offensive-Waffen. Der Erwerb US-amerikanischer Marschflugkörpern durch Polen wird in der künftigen Militärplanung…

Mehr von diesem Beitrag lesen

[12:15] Merkur: Bundesflüchtlingsamt: Riesen-Stau an Asylanträgen

[10:35] Achgut: Meine acht Fragen an Angela Merkel

[9:00] Leserzuschrift-DE zu Vergewaltigung im Englischen Garten Täter kann wieder zuschlagen: Polizei warnt Frauen in München

Dezember 2016: So sieht jetzt die Werbung für Merkel in ganz Deutschland aus: Vergewaltigung in XXX! Täter kann wieder zuschlagen! Frau in YYY die Rolltreppe herunter geschubst. Obdachloser in den Rücken gestochen! Frau an Anhängerkupplung durch die Stadt geschleift. LKW rast in Weihnachtsmarkt. Sarkastisch: Ist das nicht tolle Werbung für die Fortsetzung ihres Projektes. Dafür braucht man keine Erklärungen mehr, das ist jetzt alles selbst erklärend. Man braucht nicht einmal mehr das Wort Migrant in die Berichte einzufügen, das ergibt sich automatisch aus dem Inhalt. Denn nur der Islam ist in der Lage, so viele geistig Gestörte hervorzubringen.

Auch die hilflose Polizei kann jetzt nur mehr die Frauen warnen.
[9:00] Leserzuschrift-DE zu Huge brawl sees hundreds of migrants clash in German refugee centre

Sigmaringen wird im Ausland berühmt. Wer hätte das gedacht! Sigmaringen goes international! Jetzt hat Sigmaringen, was die Grünen und Linken immer wollten. Sieg auf der ganzen Linie. Es ist nun total bunt und weltoffen. Und das bedingungslos. Bunter geht es kaum noch. Man sollte nur den Migranten endlich sagen, sie sollen das bunte Traumhaus nicht ständig mit ihren Messer-Streitereien stören. Das fällt doch zu sehr auf und stört das Propagandabild. Denn sonst kommt noch die AfD ran und macht dem bunten Treiben ein Ende.

Auch so kommt man in britische Zeitungen.
[8:45] Leserzuschrift-DE zu Nach Berlin: Maiziere fordert verstärkte Integrations-Bemühungen

Wer als Gast in einem Land vom Steuerzahler lebt und sich so verhält wie diese Jugendlichen, sollte „ohne wenn und aber“ auf der Stelle zurück geschickt werden. Selbst in der Genfer Flüchtlingskonvention steht drin, dass man Asylforderer, welche die Gesetze des Landes nicht achten, zurück schicken kann. Selbst dann, wenn ihnen zu Hause eine schlimme Strafe drohen würde! Unsere Regierung sollte mal unsere Gesetze und auch die GF beachten! Nicht mehr auszuhalten, was in unserem Land abgeht.

Im neuesten Update meines aktuellen Artikels beschreibe ich, was mit Politikern und Moslems passieren wird. Da braucht man dann keine Integration mehr. Mr. Sachsensumpf sollte es doch ins Straflager schaffen, denn der Laternenorden wäre zu milde für ihn.WE.

[8:20] Guido Grandt: Syrischer Politologe: Kölner Silvesternacht war „kulturell verankerter Racheakt!“+++Mit sexueller Gewalt gegen Frauen wollen Orientale die „Ehre des europäischen Mannes beschmutzen!“, IRRSINN im „Flüchtlingsparadies“ Deutschland: Sudanese kassiert mit 7 unterschiedlichen Namen 21.000 Euro an Steuergeldern!

Das ist Merkels Brut. Sie tut alles für ihre Exile.WE.

ET: Italienische Geheimdienste in Alarmbereitschaft: Weltweit gesuchter IS-Anführer soll mit 400 Kämpfern nach Europa gekommen sein – Anschläge in Vorbereitung

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Muslims Celebrate the Christmas Jihad in Berlin

Hier wird beklagt, dass ein Museltross am Tag des Weinachtsmarktanschlags in Berlin sehr lange dauerhupend durch Berlin fuhr, u. a. am Breitscheidplatz an den 12 Toten vorbei und damit offensichtlich keinen Respekt vor Christen zeigte. Kurzes Video dazu. Hier ist also eine echte Parallelgesellschaft gezeigt. Das führt offensichtlich zu „Missverständnissen“.

Das Töten von Kuffars gefällt diesen Moslems also. Aber sie wissen nicht, dass sie zum Systemwechsel total verheizt werden.WE.

In Walsum, dem nördlichsten Stadtbezirk von Duisburg, feierte der Schützenverein „Aldenrade-Fahrn 1837“ seit 40 Jahren seinen Silvesterball. Bisher. Aber seit der Invasion hunderttausender Mohammedaner auf Einladung der Raute des Grauens ist nichts mehr so, wie es vorher war. Nachdem sich in der Kartenvorverkaufsstelle sieben Nordafrikaner über die Notausgänge der Halle erkundigt und gefragt hatten, ob auch Sicherheitspersonal vor Ort sei, schrillten bei dem Schützenverein die Alarmglocken.

(Von Michael Stürzenberger) [mehr]

 

Wie weit wir es mit unserer schleimigen Kriecherei vor dem Islam schon gebracht haben, zeigt aktuell ein mohammedanisches „Problem“ in NRW. Dort hat der Staat 22.000 salafistische Hetz-Korane bei einer Razzia beschlagnahmt, und jetzt wissen sie nicht, wie sie die korrekt entsorgen sollen, dass Allah nicht beleidigt ist. Die Scharia verbietet nämlich diesen Schrott zu verbrennen oder in einen Altpapier-Container zu werfen. Man hat also demütig in diversen Moscheen und bei „Islamwissenschaftlern“ nachgefragt, und vermutlich muss dieser Müll jetzt eingepackt und in eine Wüste geflogen und dort einsam vergraben werden, wo kein Mensch drüber laufen darf. Man kann nur noch ko…, wenn man sowas liest!

Die fünfte Kolonne Ankaras in Mitteleuropa, die Islam-Vereinigung DITIB, erhält 334.600 Euro Steuergelder als Förderung zum Bau ihrer Repräsentativ-Moschee in Remscheid:

http://www.pro-deutschland.nrw/remscheid-334-600-euro-steuermittel-fuer-erdogan-juenger/

Terror in Berlin – Anis Amri : Was wusste der Bundesverfassungsschutz ?

Im April 2016 meldet sich Mario das letzte Mal. „Er wollte wieder Geld“, sagt Nicola. „Ich war eigentlich dagegen, aber er war komplett aufgelöst, heulte am Telefon, dass er weg muss.“ Möglicherweise ahnte Mario S., dass ISIS sich gegen ihn wendet. „Danach haben wir nichts mehr von ihm gehört“, sagt Heike. Auch die Behörden bleiben stumm, niemand meldet sich mehr bei Heike und Nicola S.

Im Juni schließlich bekommen die verzweifelten Eltern eine Nachricht aus dem ISIS-Gebiet. „Es hieß, er sei durch einen amerikanischen Luftangriff auf seinen Konvoi ums Leben gekommen“, sagt Heike. Die Eltern sind skeptisch, denn schließlich hatte ihr Sohn fast drei Jahre durchgängig Kontakt mit ihnen gehalten.

Tatsächlich wurde Mario S. beschuldigt, ein Spion zu sein, wie BILD von einem Mitglied des ISIS-Geheimdienstes Amniyat in Mossul erfährt. Der Leverkusener wird verhaftet, verhört und schließlich hingerichtet. Worauf genau die Anschuldigungen beruhen, legt ISIS nicht dar. „Es kam bei ihm wohl viel zusammen“, sagt das Amniyat-Mitglied. „Er postete viel im Internet, war gesprächig und wollte dann auch noch fliehen.“ Zwar werden Deserteure beim ersten Fluchtversuch in der Regel nicht umgebracht. Doch möglicherweise geriet Mario S. zudem noch in Konflikt zu einigen ISIS-Leuten. „Er konnte sehr hartnäckig und stur sein, wenn ihm etwas nicht passte“, sagt Heike.

Die Mutter leidet bis heute darunter, ihren Sohn nicht bestatten zu können. „Ich träume oft von ihm“, sagt sie. Zumindest einen Gottesdienst will sie jetzt für ihn abhalten lassen. „Ich hoffe, dass Marios Geschichte andere Jugendliche davon abhält, sich ISIS anzuschließen – die bringen am Ende jeden um, der sich ihnen widersetzt.“

http://www.bild.de/politik/ausland/isis-terroristen/deutscher-von-isis-ermordet-49523066.bild.html

Schiff bei Wangerooge in Schwierigkeiten – Panzer geladen?

Gerard Menuhin, der 1948 geborene Sohn des Jahrhundertgeigers Yehudi Menuhin und der Tänzerin Diana Gould, hat 2015 unter dem Titel „Tell the Truth and Shame the Devil“ ein wirklich sensationelles Buch geschrieben.


„Muß die Geschichte nun neu geschrieben werden?“

Diese Frage stellte die am 21. November 2016 vom Amtsgericht Verden an der Aller zu zweieinhalb Jahren ohne Bewährung verurteilte 88-jährige „Holocaust-Leugnerin“ und „Rechtsextremistin“ Ursula Haverbeck – eine Dame seltener Courage .

Menuhins Buch lag bisher nur in englischer Sprache vor. Kein deutscher Verleger hat es bis dato im vergifteten Meinungsklima der BRDDR gewagt, das voluminöse Werk dem deutschen Publikum vorzustellen, insbesondere wohl vor dem Hintergrund der Aggressivität der hierzulande herrschenden glücklichen Sklaven in Politik, Juristerei und Polizei.

 

Jetzt hat sich endlich der Lühe-Verlag von Kapt.-Ing. Harm Menkens dazu entschlossen, es seiner interessierten Leserschaft wie auch den verbeamteten Spitzeln, Verfolgern und Exekutoren zugänglich zu machen. Die von unserem schelmischen Verlag angekündigte Version fand wegen der Titelgestaltung und den Überarbeitungswünschen nicht das Gefallen des Autors. Da es dem Schelm um die Sache geht, tritt er gerne ins letzte Glied zurück.

 

Der am Eton College und an der Stanford Universität ausgebildete und lange Jahre als Filmproduzent erfolgreiche Menuhin setzt sich dezidiert und mit großer Empathie als Jude mit dem Thema „Holocaust“ und mit der jüdischen Geschichtsschreibung, aber auch mit der Epoche des Nationalsozialismus, mit der historischen Person Adolf Hitlers sowie mit der aktuellen Lage Deutschlands auseinander.

 

Den Umerzogenen und den Wegduckern werden die Ohrwascheln wackeln.

 

Denn der mutige Jude sagt ganz eindeutig:

 

„Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg, und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.“

 

Dieser Satz stellt alles, was wir bisher in der bundesrepublikanischen Surrealität erlebt haben, in den Schatten. Die bekannten „politisch korrekten“ historischen Darstellungen der Zeitgeschichte sind vor allen Dingen das Ergebnis einer Furcht der Wohlanständigen und Gutbestallten vor dem Paragraphen 130 StGB, der andere Darstellungen mit Strafe belegt.

 

Übrigens, auch der in London lebende englische Bürger jüdischen Glaubens Paul Eisen (geb. 1958) schrieb:

 

„Als erstes müssen sich die Juden sofort von ihren Führern und Organisationen distanzieren und wenn möglich folgendes tun:

-sofort öffentlich die Abschaffung der Gesetze gegen ,Holocaust-Leugnung‘ sowie sämtlicher anderen Gesetze fordern, die ,Gedankenverbrechen‘ bestrafen;

-ungehinderte und freie historische Forschung zum Holocaust und der gesamten Geschichte des Zweiten Weltkrieges sowie die Einstellung aller Zahlungen an Holocaust-Überlebende verlangen.“

 

Ähnliches hat Jahre zuvor bereits der britisch-jüdische Historiker Geoffrey Alderman in einer der ältesten jüdischen Zeitungen, im „Jewish Chronicle“, am 30. Oktober 2008 geschrieben:

 

„Es ist die Aufgabe der Historiker, zu prüfen, zu bestreiten und falls nötig, das geschichtliche Wissen der Gesellschaft zu korrigieren. In diesem Verfahren sollte der Staat keine Rolle spielen, in keiner Weise.“

 

Es ist demnach  n i c h t  die Aufgabe der Gerichte, über die Geschichtsschreibung zu entscheiden.

Bibliographische und technische Details:

-616 S., zahlreiche s/w-Abbildungen, gebunden

Auch bestellbar über den online-shop www.franken-buecher.de:

Komplexe Überprüfung

450.000 Asylbewerber warten in Deutschland auf Anerkennung

0

Barack Obamas plötzliche Angst

deprivers

Barack Obama hat in seiner politischen Karriere als Präsident
der USA kaum Erfolge vorzuweisen, auch wenn uns mancher
Dummschwätzer in den US-hörigen Medien gerne etwas an –
deres glauben machen will.
Von daher wirkt das fast schon so als ob er aus blinder Eifer –
sucht versucht ist, möglichst viel in die Brüche gehen zu las –
sen, damit sein Nachfolger, Donald Trump, nichts als einen
Scherbenhaufen zu hinterlassen.
Barack Obama, das wird für alle Zeiten nur der US-Präsident
sein, der sich quasi ins Amt gelogen, mit Reden vom Frieden
und dann Krieg geführt ! Obama wird der Präsident bleiben,
der versuchte den besten Verbündeten der USA, nämlich die
EU-Staaten, zu destabilisieren und mit Flüchtlingen so zu
fluten, das es zu so einer Vermischung der Bevölkerung
kommt, die zu einem allgemeinen IQ unter 90 führt, zu
blöd um zu rebellieren, aber zum Arbeiten noch tauglich.
Diese Politik führte allerdings dazu…

Ursprünglichen Post anzeigen 273 weitere Wörter

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Gesundheit, Ernährung, Naturheilkunde - für Körper & Geist - Geschichten & Gedanken zur Zeit - Rezepte, Handarbeit, natürliche Pflegeprodukte, Kosmetik - Kommunikation & Themen, über die es sich lohnt einmal nachzudenken

Bayern ist FREI

von humanitärem Schwindel - auch in Gaststätten und Hotels!

Schlüsselkindblog

There is no "politically correct" bullshit on our page! If you don't like what we post, don't read it and carry your ass somewhere else.

erzaehlmirnix

[hier bitte kreative Beschreibung einfügen]

Es beginnt

„Es gibt nur eine Zeit, in der es wichtig ist zu erwachen. Und diese Zeit ist Jetzt„

Journal Alternative Medien

Ihr Medienportal abseits der Mainstream-Presse

Schnippelboy

Ein Tagebuch unserer Alltagsküche-Leicht nachkochbar

Aron Sperber

meinen Lehrern Raymond Aron und Manès Sperber gewidmet

Beauty, Fashion, Food, Lifestyle.

Lebe.Lieber.Bunter! ❤

benthomasfrei

Free your Mind

Notwende

Gegen die Not anschreiben, die Not zu wenden.

MuMa's Kitchen

fabulöse vegane Küche

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

Politik, Wirtschaft, Finanzen, Kriminalität, Belletristik (www.gugra-media-verlag.de)

Creative Thresholds

living borders

philosophia perennis

Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

psychosputnik

Psychoanalyse & Kultur