Athen im Schnee

Rare snowfall in Athens sends vibes of excitment through social media (PHOTOS, VIDEO)

‘Looking like winter!’: Residents blast excitement after rare snowfall in Athens

„Ich hätte gerne einen Tannenbaum.“ „Haben Sie einen Ständer?“ „Nein, das sieht bei dieser Hose immer nur so aus.“ „…“

‘Ghost workers’: Nigerian govt fires 50K employees that don’t exist

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, Sehr geehrter Herr Innenminister,

Die Schonzeit ist vorbei. Kalenderweisheiten und das ständige Warnen vor der AFD reichen nicht mehr aus, um den inneren Frieden im Lande zu bewahren. Natürlich dürfen wir uns von der Angst nicht lähmen lassen, und ja, wir dürfen der Logik der Terroristen nicht folgen. Aber was haben Sie als verantwortliche Politiker seit Paris, Brüssel und Nizza getan, damit die Logik und die Tragik des Terrors uns nicht trifft?

Als Bürger, und als einer der meist gefährdeten Personen in Deutschland, habe ich einige Fragen, und erwarte von Ihnen darauf klare Antworten:

• 1. Wie konnte ein vorbestrafter Islamist wie Anis Amri, der von den Sicherheitsbehörden als Gefährder eingestuft und beobachtet wurde, sich in Deutschland so lange frei bewegen und seine Tat vorbereiten, ohne dass die Behörden einen blassen Schimmer von seinen Plänen hatten?

• 2. Wie viele Milliarden Euros werden eigentlich für die Überwachung gewaltbereiter Islamisten verwendet? Wie viele hoch bezahlte Terrorexperten und Gremien beraten die Bundesregierung? Wie viele Präventionsprojekte [Verhütung, Vorbeugung] sind am Laufen? Und was nutzt das alles wenn ein Terrorist wie Amri dadurch vor seiner Tat nicht gestoppt werden kann?

• 3. Was geschieht nun mit den 12 Moscheen, in denen Amri verkehrte und teilweise sogar als Imam aufgetreten war? Was geschieht mit anderen Predigern, die die gleiche Ideologie wie Amri im Namen der Glaubensfreiheit in deutschen Moscheen weiter verbreiten?

• 4. Wie viele Islamisten sind im Zuge der Grenzöffnung im September 2015 nach Deutschland eingereist? Wie viele von ihnen werden von der Polizei überwacht? Wie viele sind untergetaucht?

• 5. Wie viele Straftaten (Körperverletzung, Diebstahl, sexuelle Belästigung, Vergewaltigung usw.) wurden von Menschen begangen, die als „Schutzsuchende“ in den letzten 15 Monaten ins Land kamen? Wie viele von ihnen sitzen schon hinter Gittern und wie viele sind noch frei? Und wer schützt uns vor ihnen, wenn das Gesetz und die Polizei mit ihnen überfordert sind? Was haben Sie konkret gemacht, damit Köln, Ansbach, Würzburg, Freiburg, Hamburg und Berlin sich nicht wiederholen außer immer wieder zu betonen, dass es eine 100-prozentige Sicherheit nicht geben kann?

• 6. Was ist aus den anderen friedlichen Flüchtlingen geworden? Wie viele von ihnen lernen bereits Deutsch? Wie viele machen eine Ausbildung? Wie viele haben einen Job? Wie viele von ihnen sind frustriert und stehen kurz vor der Radikalisierung?

• 7. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Sie, Frau Bundeskanzlerin, gute Absichten hatten, als Sie die Grenzen letztes Jahr geöffnet haben. Aber gute Absichten schützen nicht vor der Verantwortung für das Versagen. Wann übernehmen Sie endlich die Verantwortung? Wann ziehen Sie die Konsequenzen? Warum glauben Sie, und warum glauben so viele in diesem Land, dass Sie alternativlos sind? Was ist so besonders an Ihnen? Sie gestalten nicht, sondern managen nur die Probleme, die sie teilweise geschaffen haben. Sie haben keine Visionen, sondern eine moralische Pflicht und den Wunsch, der deutsche Gorbatschow zu werden, mit aller Tragik, die dazu gehört!

Als Sie, Frau Merkel, gesagt haben „Wir schaffen das“, habe ich von ihnen einen Plan erwartet, der meine Fragen im Voraus hätte beantworten können. Da sich Ihre Aussage aber als eine leere Formel herausstellte, erwarte ich von ihnen jetzt, dass sie das Problem endlich benennen und ihren Plan offen legen, wie Sie das Problem lösen wollen.

Und ja, bevor ich es wieder vergesse, noch eine Frage:

• 8. Glauben Sie immer noch, dass der Islam ein Teil von Deutschland ist?

Frohes neues Jahr. Wir sehen uns 2017!

Quelle: Hamed Abdel-Samad hat ein paar Fragen an die Bundeskanzlerin und den Innenminister

Noch ein klein wenig OT:

CSU-Politiker Johannes Singhammer warnt: „Familiennachzug größeres Problem als neue Flüchtlinge“

fluechtlinge-essenausgabe
Der Nachzug der Angehörigen von Flüchtlingen wird Deutschland nach Ansicht von Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer auf Dauer stärker belasten als die Zahl der Neuankömmlinge. Nahezu alle Syrer würden nach den bisherigen Erfahrungen als Flüchtlinge anerkannt oder einen gesicherten Status bekommen und seien damit berechtigt, Familienmitglieder nachzuholen, sagte der CSU-Politiker der Deutschen-Presse-Agentur in Berlin. Damit werde sich die Zahl der Syrer im Land in etwa verdoppeln. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Der Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer spricht davon, dass sich die Zahl der Syrer verdoppeln wird. Das ist doch unrealistisch. Sie wird sich wahrscheinlich eher vervierfachen, denn hinter jedem syrischen Flüchtling hängt meist die ganze Sippe, der ganze Clan. Wir importieren also in etwa die vierfache Anzahl an syrischen Kriminellen, Vergewaltigern, sowie analphabetischen und integrationsunwilligen Sozialhilfeempfängern.

Nur ein total selbstmörderisches Land würde so etwas tun. Man bedenke, dass die jungen Leute die in Berlin-Kreuzberg einen Obdachlosen anzündeten in der großen Mehrheit ebenfalls Syrer waren. Und jetzt, wo sich der Krieg in Syrien dem Ende zuneigt, sollten wir keine Familienzusammenführung betreiben, sondern die Syrer wieder in ihr Land schicken, damit sie es wieder aufbauen.

Augsburg: Schläger wüten in Nachtbus, Kleinkind durch Tritt verletzt: Zeuge schildert Horror-Fahrt nach der Evakuierung wegen Fliegerbombe

http://wp.me/p1CFCv-8uJ

Dieser Chef spendiert allen 800 Mitarbeitern eine Karibik-Kreuzfahrt

+++ Nordafrikanische Fachkräfte sollten Frauen auf Rheinbrücken vor Sex-Attacken bewahren… +++ Ohne Worte…

In Deutschland leben über 150 Nationalitäten. Bis auf eine Gruppe, die der Muslime, haben sich hier alle geräuschlos und erfolgreich integriert. Keine dieser Nationalitäten, auch die einheimischen Jugendlichen bekommen keine besondere Förderung. Frau Özoguz, es liegt am Islam, nicht an unser Gesellschaft. Durch den Islam werden diese Menschen falsch erzogen. Der Islam ist das Hindernis.

Der arme mirgrantische Frauenschläger „ist vom Verfahren schon genug beeindruckt“ und „es bestehen Zweifel an der Schuldfähigkeit“.

Bei deutschen Tätern ist solches nie der Fall.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1433990943279366&set=a.790760277602439.1073741828.100000054220849&type=3

Was wäre, wenn Ihr von mir ein #Rezept bekommen würdet, was 1:1 wie der ultra leckere und #fluffige #Marmorkuchen schmecken würde? 😉 Und das in Low-Carb Wäre das was?! 😀 – Rezept hab ich übrigens schon fertig, hier 🙂) >> http://bit.ly/LCMarmor

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Text

Bild könnte enthalten: 1 Person

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

„Der Wohnungsmarkt ist vielerorts sehr angespannt“, sagt eine Sprecherin des Deutschen Städtetags. Die Nachfrage nach günstigen Bleiben sei gerade in Groß- und Universitätsstädten sehr hoch. „Wir haben Alleinerziehende, Arbeitslose, dazu noch die Flüchtlinge – das spannt die Situation weiter an.“

Kommentar von : Migrationsbewegungen werden genutzt um unsere staatliche Rechtsordnung zu beseitigen.

20151231silvester-mh5585_kombination_enh

Was Zahnärzte dir verschweigen!

Ein toller neuer Podcast von Dr. med. dent. Elmar Jung…

Nicht jeder Zahnarzt wird sich darüber freuen: HPZ-Seminarkunde Elmar Jung hat sich meine Marketing-Tipps zu Herzen genommen und einen Audio-Podcast lanciert, der sich sehen lassen kann. Er wollte wissen, was ich davon halte, und hier ist meine Antwort:

  • In der ersten Episode fällt die Mikrofon-Präsenz noch negativ auf im Vergleich zum professionellen Intro, aber das verbessert sich dann mit jeder Episode zunehmends, so dass sich Elmars Podcast durchaus in die Reihe der wenigen professionell produzierten einreihen kann.
  • Besonders brisant finde ich die Episode, wo Elmar den Packungsprospekt vorliest, der einer Amalgam-Lieferung beiliegt, und den wir Patienten nie zu Gesicht bekommen. Da steht bei den Nebenwirkungen mindestens dreimal „Tod“! Ein Zahnarzt, dem ich das erzählte, meinte nur: „Ach, die sind halt dazu verpflichtet, jede Eventualität aufzuzählen wegen der Haftpflicht.“
    Ja, sage ich, bei krankmachenden Nebenwirkungen ist das verständlich, aber „Tod“? Das ist doch ziemlich irreversibel, oder?
  • Ich hatte im Jahr 1997 selber starke Nebenwirkungen durch eine unsachgemäße Amalgam-Sanierung, aber ich glaube mittlerweile auch, dass man mit Psychotherapie dazu beitragen kann, ein besserer Amalgam-Ausscheider zu werden. Letztes Jahr entdeckte mein amerikanischer Zahnarzt unter einer kaputten Krone noch eine ordentliche Menge Amalgam. Diesmal war ich überzeugt, dass mir das Quecksilber nichts anhaben kann, und ich stimmte der Entfernung zu, obschon dieser Mann von Vorsichtsmaßnahmen wie Kofferdam, Spezialabsaugung, Sauerstoffzufuhr und Vitamin C noch nie etwas gehört hatte. Und siehe da: Ich hatte weder Beschwerden, noch konnte ein kürzlich erfolgter Quecksilber-Test eine Belastung zutage fördern.
    Fazit: Obschon Elmar Jungs Podcast wichtig und nützlich ist: Lasst Euch trotz allem nicht verrückt machen. Es gibt Themen im Leben, die man mit Vorrang bearbeiten sollte, bevor man die Ursachen im Außen sucht.

Gerade rechtzeitig erreicht mich noch dieser Artikel, wonach die EU offenbar Amalgam eindämmen und irgendwann ganz verbieten will. Sie hält es aber nach wie vor für ungefährlich. Ja klar, der Tod ist ja auch nicht wirklich gefährlich, oder?

hpz.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s