Kohlenmonoxid-Konzentrati­on in der Hütte- Notstromaggregat

Ola Cuba 🏝 love to be back after almost 10 years!l ❤👌🏼

A post shared by Doutzen Kroes (@doutzen) on

ULFKOTTE VON CIA LIQUIDIERT?
Übersetzung mit Software…….Ein Reporter mit CIA-Verbindungen berichtet über die Ermordung zweier Trump-Vertrauter:
Dem Wahlkampf-Chef Roger Stone und UDO ULFKOTTE, der Freitag Abend nicht zum Abflug seiner Maschine nach New York erschienen war. Er war zu einem persönlichen Gespräch mit US-Präsident Donald Trump verabredet. Kurz darauf ist er tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.
Ulfkotte hatte im Jahr zuvor aufgedeckt, dass alle westlichen Massenmedien durch den CIA kontrolliert werden. Trotz der mysteriösen Umstände erklärten die Behörden unmittelbar auf Tod durch Herzinfarkt, sahen von einer Autopsie ab und ordneten die Einäscherung der Leiche an.
Another astonishing Foreign Intelligence Service (SVR) report circulating in the Kremlin today on the ongoing CIA-led “Deep State” coup on behalf of the “elite globalist forces” battling to the death against President-elect Donald Trump says that as this internal US civil war is reaching its “maximum moment of crisis”, Trumpian forces have suffered two critical assassination casualties—Roger Stone, who has been acting as Trump’s strategic war leader, and Udo Ulfkotte, who this past year exposed the Central Intelligence Agencies (CIA) total control over all of the Western mainstream media. [Note: Some words and/or phrases appearing in quotes in this report are English language approximations of Russian words/phrases having no exact counterpart.]
Roger Stone, der als strategischer Kriegsführer von Trump fungiert, und Udo Ulfkotte, der im vergangenen Jahr die Zentralen Geheimdienste (CIA) Die gesamte Kontrolle über alle westlichen Mainstream-Medien. [Anmerkung: Einige Wörter und / oder Phrasen, die in Anführungsstrichen in diesem Bericht erscheinen, sind englischsprachige Annäherungen der russischen Wörter / Phrasen, die kein genaues Gegenstück haben.
According to this report, top Trump war aide Roger Stone is a veteran of nine US presidential campaigns and served as a senior campaign aide to three Republican presidents, most importantly President Richard Nixon who was ousted in coup by these CIA-led “Deep State” forces in the early 1970’s—but who (Stone) after, and during, his and Wikileaks warning President-elect Trump that the Obama regime was destroying massive amounts of public records, barely survived an assassination attempt from a radioactive substance that was injected into his body.
Nach diesem Bericht, Top Trump Kriegsberater Roger Stone ist ein Veteran von neun US-Präsidentschafts-Kampagnen und diente als leitende Kampagne Aide zu drei republikanischen Präsidenten, vor allem Präsident Richard Nixon, die im Coup von diesen CIA-geführten „Deep State“ Kräfte in den frühen 1970er Jahren – aber wer (Stein) nach und während seiner und Wikileaks Warnung Präsidenten-Wahl Trump, dass das Obama-Regime war die Zerstörung massiven Mengen von öffentlichen Unterlagen, kaum überlebt einen Attentat aus einer radioaktiven Substanz, die in seine injiziert wurde Körper.
Top German reporter Udo Ulfkotte who this past year shockingly revealed that all Western mainstream media is completely fake (“We all lie for the CIA”) and was banned from Facebook this past July for his exposing the plot behind Chancellor Angela Merkel’s flooding his nation with Islamic radicals, this report continues, had been summoned by President-elect Trump for a private meeting—but when he failed to make his Friday evening (13 January) flight to New York City, was shortly thereafter discovered dead in his home—and that German authorities promptly ruled was due to a heart attack, conducted no autopsy, and then quickly cremated his body
Top-Reporter Udo Ulfkotte, der im vergangenen Jahr schockierend feststellte, dass alle westlichen Mainstream-Medien völlig gefälscht sind („Wir alle lügen für die CIA“) und wurde im vergangenen Juli von Facebook verboten, weil er die Handlung von Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisierte die ihre Nation mit muslimischen Radikalen überschwemmt hat. Die islamischen Radikalen, so der Bericht, fuhr fort, wurde vom Präsidenten-Trump für ein privates Treffen einberufen, doch als er am Freitagabend (13. Januar) nicht nach New York fuhr, wurde er kurz darauf in seinem Haus tot aufgefunden Die deutschen Behörden, die prompt herrschten, waren auf einen Herzinfarkt zurückzuführen, führten keine Autopsie und verbrannten schnell seinen Körper Quelle:
http://www.whatdoesitmean.com/index2211.htm
.ein äußerst interessanter Fund.
Besonders auffällig ist, dass sein Tod nicht untersucht wurde. …………
Udo wollte am Freitagabend 13.01. nach New York fliegen um sich mit Trump zu treffen. Er hatte einen festen Termin für ein Gespräch mit dem mächtigsten Mann der Welt!!!
Stunden vorher wurde er …tot aufgefunden!
Wer unter solchen Umständen immer noch an einen Herzinfarkt wegen „natürlicher“ Herzschwäche glaubt…
der möchte sich bitte mit der Liste der merkwürdigen Todesfälle ähnlicher wichtiger Persönlichkeiten beschäftigen.
durch Eingabe des Stichwortes „Ulfkotte“…in der rechten Seitenleiste im Feld „Suchen“, werden alle bisherigen Artikel…

DIE ERMORDUNG DES JOURNALISTEN DR. UDO ULFKOTTE
Video made by ZuddhAtman.
youtube.com

Ausgerechnet im Hamburg des Mohammed Atta stellt sich das Parlament mit einer Resolution gegen den US-Präsidenten Donald Trump, der temporäre Einreisebeschränkungen für sieben unsichere islamische Staaten (davon sechs „failed states“) angeordnet hat, um seine Bürger vor möglichen Islamkriegern zu schützen. Gleichzeitig beschließen die Linksgrünen am selben Tag in der Bürgerschaft, am „Staatsvertrag“ mit dem von der Türkei gesteuerten Verband Ditib festzuhalten, obwohl dieser mit antisemitischer Hetze, Stimmungsmache gegen die christliche Kultur und Spionagetätigkeit für die Türkei aufgefallen ist.

(Von Alster) [mehr]

Sigmaringen: Wenn im Alfons X Partys gefeiert werden oder Veranstaltungen sind, haben Flüchtlinge keinen Zutritt mehr. Der Inhaber Neff Beser begründet seine harte Haltung mit sich häufenden Zwischenfällen. Seine Gäste fühlten sich von Flüchtlingen gestört. „Viele können ihr Verhalten nicht anpassen“, begründet der Gastwirt seine Entscheidung. Da seine Türsteher nicht unterscheiden könnten zwischen friedlichen und aggressiven Flüchtlingen, hat der Gastwirt ein generelles Verbot ausgesprochen. [mehr]

Was man aktuell an Eingriffen in die Lebensweise der angestammten Bevölkerung beobachten kann, kennzeichnet normalerweise keine parlamentarische Demokratie, sondern vielmehr das Ende derselben. Man wird im stramm nach links gerückten deutschen Lande als Persönlichkeit des öffentlichen Lebens zwischenzeitlich nicht mehr nach seinen künstlerischen Qualitäten oder Kompetenzen bemessen, sondern nur noch danach, ob diese denn auch konform zur linksgrün verordneten Diskurs-Linie verlaufen. Analogien zur ehemaligen DDR sind hierbei sicherlich nicht ganz zufällig.

(Von Cantaloop) [mehr]

Forchheim: Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei Männer aus dem Iran. Die beiden prügelten am Dienstagabend (24. Januar) in Forchheim einen 15-jährigen Jugendlichen, seine Begleiterin (15) und einen couragierten Helfer krankenhausreif. Gegen die mutmaßlichen Täter erging ein Haftbefehl. [mehr]

AfD-Mann wegen GEZ-Verweigerung in Erzwingungshaft – Präzedenzfall

Ein Vertreter der Kölner AfD ist gestern wegen Nichtzahlung des Rundfunkbeitrages verhaftet worden. Das berichtete die „Junge Alternative“ auf Facebook. Damit ist er nach Sieglinde Baumert der zweite Beitragsverweigerer, der in Erzwingungshaft genommen wurde.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-mann-wegen-gez-verweigerung-verhaftet-zweiter-fall-von-erzwingungshaft-a2039086.html


+++ Historiker warnt Europa: »Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden« +++

+++ Ulm: 16-jähriger Marokkaner verletzt nach Ladendiebstahl einen Mitarbeiter und zwei Polizisten +++

+++ Schusswaffengebrauch nach Messerangriff auf Zivilbeamten in Hamburg: Aus Ghana stammender Mann in Krankenhaus eingeliefert +++

+++ Hamm (NRW): Exhibitionist entblößt sich vor junger Frau +++

+++ Vor Supermarkt in Rostock: Zwei Verletzte bei Messerstecherei unter Syrern +++

+++ Bonner Syrien-Rückkehrer festgenommen +++

+++ Schlafstätte von zwei Obdachlosen in Parkhaus angezündet: 29-jähriger Rumäne in Hamburg festgenommen +++

+++ Bundespolizei stellt erneut falsche italienische Ausweise in Fernreisebus sicher +++

+++ Mannheim: 39-jähriger Rumäne randaliert auf Autobahn – Zeugen gesucht +++

+++ Flughafen Dortmund: 31-jährige Rumänin vor der Ausreise noch »abkassiert« +++

+++ Mann tot! Meningitis-Alarm in Asylunterkunft +++

Weitere Meldungen

+++ Nicht GEZahlt: Wermelskirchener Amtsgericht nimmt Vorstandsmitglied der AfD in Beugehaft +++

+++ Ausschreitungen in Berkeley (USA): Polizei muss breitbart.com-Blogger in Sicherheit bringen +++

+++ Kanada: Spannungen zwischen Muslimen und Mehrheitsbevölkerung nehmen zu +++

+++ BKA: Rund 570 islamistische Gefährder in Deutschland +++

+++ Wien: FPÖ-Abgeordnete rechnet mit Österreichischem Rundfunk ab (Video) +++

+++ CORRECTIV: Das Zensurwerkzeug der Elite +++

+++ Verbreitete Frontal21 »FakeNews« gegen die AfD? +++

+++ Überlebt die Meinungsfreiheit 2017? +++

+++ Volk gegen Präsident: Wer steht hinter »orchestrierten« Anti-Trump-Protesten? +++

+++ Starthilfe Plus (viel Steuergeld): Neues Rückkehrförderprogramm für abgelehnte Asylbewerber startet +++

+++ Linke Morgendämmerung: Donald Trump ist das perfekte Feindbild +++

+++ Österreich: SPÖ-Staatssekretärin beginnt Krieg gegen Kreuz in Klassenzimmern +++

+++ Eskalation in Donbass: Kiewer Buk-Raketenwerfer schießt OSZE-Drohne ab +++

Der syrische Aussenminister hat am Montag die Flüchtlinge des Landes aufgefordert, in ihre Heimat zurückzukehren. Walid Muallem sagte, die Syrer, die im Ausland leben, würden „willkommen“ sein, nachdem der Konflikt sich beruhigt hat. Das Land wäre bereit sie zu empfangen und die Regierung würde ihnen ein „würdevolles Leben“ ermöglichen. Muallem traf sich mit dem Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen Filippo Grandi, um die Rückkehrhilfe zu besprechen. Insgesamt sollen 5 Millionen Syrer sich in den Nachbarländern Türkei, Jordanien und Libanon und in Europa oder anderen westlichen Staaten aufhalten.

Am Dienstag hat Präsident Assad eine Reihe von Unternehmer aus Damaskus und Umgebung empfangen, welche durch die Krise ihre Fabriken verloren haben, aber in provisorischen Werkstätten die Produktion wieder aufnahmen. Die Unternehmer erzählten über ihre Verluste durch den Krieg, aber diese Schäden hätten sie nicht davon abgehalten, die Arbeit fortzuführen, bis sie wieder zurück in ihre Fabriken können.

Der Präsident sagte, der Wille der Syrer zu leben wäre einer der wichtigsten Faktoren, warum Syrien gegenüber den grossen Problemen standhaft geblieben ist. Der Krieg der gegen Syrien geführt wird, ist nicht nur auf den militärischen Aspekt limitiert, sondern hat auch die Wirtschaft schwer getroffen. Aber die Bereitschaft der Unternehmer weiter zu arbeiten, auch in einem kleinem Rahmen, hat positiv dazu beigetragen, das Rad der Wirtschaft am Drehen zu halten, sagte Assad.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Syrische Flüchtlinge sollen in ihre Heimat zurück http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/02/syrische-fluchtlinge-sollen-in-ihre.html#ixzz4XWgHPf8k

Pro Asyl und Paritätischer kritisieren vor EU-Gipfel „Flüchtlingsabwehrpolitik“ – Merkel soll Grenzschutz stoppen

Solche NGOs bekommen von den Linksmedien breitesten Raum. Auch so funktioniert die Beeinflussung der Politik.WE.

[9:15] ET: Kölner Silvesterbericht des BKA: Hauptmotiv Frauenjagd – 50 Prozent als Illegale seit kurzem im Land – Beutehandel im Asylheim

[8:45] Freeman: Syrische Flüchtlinge sollen in ihre Heimat zurück

 

„Sie schrien: Weg mit dem Pastor, der Muslime zu Christen macht!“- In Uganda haben 90 Muslime eine Kirche gestürmt, die anwesenden Männer gefesselt und 15 Frauen vergewaltigt

über Uganda: Brutale Massenvergewaltigung in Kirche — philosophia perennis

Wende im Fall der sechs tot in einem Gartenhaus in Arn­stein aufgefundenen Teena­ger: Ein benzinbetriebenes Notstromaggregat war ver­antwortlich für die tödliche Kohlenmonoxid-Konzentrati­on in der Hütte!

http://www.bild.de/news/inland/kohlenmonoxid/arnstein-todesursache-50073716.bild.html

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s