50 Mrd. fürs neue Volk – pro Jahr

Wie wenig zielorientiert, realistisch und – ja – proper kameralistisch gedacht wird, zeigt sich etwa an den sogenannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Allein das Land Nordrhein-Westfalen, notorisch knapp bei Kasse, hat 13.600 solche Flüchtlinge und gibt hierfür aktuell 632 Millionen Euro pro Jahr aus – bei Monatskosten von 4500 Euro pro Kind.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161925183/In-der-Fluechtlingsdebatte-fehlt-es-an-Realismus.html

vor 9 Stunden
Zwei Dinge sieht der Autor nicht ganz richtig. 1. Die jährlichen Kosten für die Immigranten belaufen sich auf ca. 50 Mrd.€, die ca. 21 Mrd. sind nur der Bundesanteil (http://www.prabelsblog.de/2016/11/kosten-der-asylkrise-2017/). 2. Deutschland hat bereits ein Einwanderungsgesetz, das jedoch den Namen „Aufenthaltsgesetz“ hat. Danach muss jeder Zuwanderer hier einen Arbeitsvertrag mit bestimmten Mindesteinkommen nachweisen.
Deutschland ist aber wegen der hohen Abgaben und der Sprache und des Klimas für Spitzenkräfte wenig attraktiv. Weiter zeigen die Erfahrungen in Schweden und Dänemark, dass sich nur ca. 10% der vorwiegend muslimischen Immigranten gut integrieren, der Rest bildet auch nach langer Zeit Parallel/Kontragesellschaften mit Alimentation im Sozialsystem und extrem hoher Kriminalitätsrate.
Neben den immensen (wohlstandssenkenden) Kosten durch Millionen von illegal Eingewanderten und der Vervielfachung durch den Familiennachzug wird sich das Land, die Gesellschaft auf dramatisch andere Verhältnisse, auch bezüglich der Kriminalität und Gewalt einzustellen haben. Die Frage dazu kann nur lauten: Wer will das, warum sollen wir das?

 

++++

 

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sat1 Teletext 090217.jpg
Hits:	4
Größe:	52,3 KB
ID:	58120

Stefan Bauer hat ein Jahr in Saudi-Arabien als Rettungs-Assistent gearbeitet. In der Hauptstadt Riad hat er junge Saudis aus Autowracks befreit, mit Männern um die Hilfe für Frauen gestritten und Fastenbrechen im Ramadan gefeiert. In Eine Stunde Talk erzählt er von dem Jahr, das sein Leben verändert hat.

http://dradiowissen.de/beitrag/eine-…ei-sven-preger

Dieses „Mahnmal“ Manaf Halbouni sollte eine einzige Funktion haben, nämlich die Deutschen zu mahnen, endlich solche „Mahnmale“ zum Teufel zu schicken. Deutschland, Dresden und die Menschen hier haben mit diesem seit über 1.450 Jahren andauernden islamisch-islamischen Barbarenkrieg NICHTS aber gar nichts zu tun. Es reicht! Die Verunstaltung Dresden durch solche von Ahrar Al Scham und anderen Islamisten verwendeten Symbole ist ein neuer „modernartiger“ Angriff auf Dresden. [mehr]

 

„Polizeiliches rechtsstaatliches Handeln wird zur Farce“ – Flüchtlinge können am Frankfurter Flughafen Identität und Alter beliebig wechseln

Bloggerin und Ex-CDU-Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld veröffentlichte unlängst einen Bericht der zeigt, dass nicht nur die Bundespolizei, sondern auch die Betreuer der „Flüchtlinge“ an der Demontage des Rechtsstaates mitwirken.
In Schweden gibt es das erste Mal mehr arbeitslose Ausländer als Inländer.

Siehe auch:

Schwedens Migrantenproblem: Extrem hohe Arbeitslosen- und Vergewaltigungsrate

40 Jahre Multikulti in Schweden: 300 Prozent mehr Gewaltverbrechen und 1472 Prozent mehr Vergewaltigungen

Der gestern veröffentlichten Umfrage von Morning Consult und Politico zufolge sind 55 Prozent der Befragten für den Einreisestopp. Davon stimmen 35 % voll und ganz zu, 38 % lehnten ihn ab. Laut einer Umfrage stimmen ihm 82% der republikanischen Wähler zu, 65 % der demokratischen Wähler sind dagegen.

Es gibt nur eine neue Verordnung des Präsidenten, die mehr Zustimmung als der Einreisestopp bekommen hat. In der entsprechenden Order wurden Finanzmittel der Bundes für Asyl und Flüchtlinge zurückgerufen. Für diese Order sind 55 % der Menschen, 33 % dagegen.

Die Umfrage wurde zwischen dem 2. und 4. Februar durchgeführt. Eine Umfrage von CNN kam gleichzeitig zu dem Ergebnis, dass 53 Prozent der Amerikaner dem Einreisestopp gegenüber negativ eingestellt sind und ihn ablehnen.

Weiterer Artikel

Umfrage: Ein Großteil der EU-Bürger unterstützt Trumps Einreisestopp

 

Ein Mitarbeiter des Bischofs von Limburg hat auf seinem Rechner „eindeutige und schockierende“ Kinderpornos gehortet. Das Bistum an der Lahn kommt nicht zur Ruhe. Der Dienstherr ist beunruhigt.

https://www.welt.de/vermischtes/article161947619/Die-IP-Adresse-fuehrte-die-Ermittler-zur-Kirche.html

SPIEGEL Falschmeldung zu VW Diesel Israel

Posted: 09 Feb 2017 08:27 AM PST

SPIEGEL online meldet, dass der israelische Botschafter dem damaligen VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch Geheimdienstunterlagen zuspielte, welche US-Erkenntnisse zum Dieselskandal zeigten. Dem widerspricht der Botschafter im Handelsblatt.

Weiterlesen…

So GEZ nicht: Aktionstag gegen ARD-ZDF-Beitragsservice in Berlin

Posted: 09 Feb 2017 05:43 AM PST

Bitte vormerken, verbreiten und mitmachen: Aktionstag und Demo am 29. April 2017 in Berlin gegen den Rundfunkbeitrag.

Weiterlesen…

Schäuble plant Denunziatinosgesetz

Posted: 09 Feb 2017 01:58 AM PST

Widerstand gegen Schäubles Gesetzentwurf zur Geldwäsche: Finanzdienstleister, Immobilienmakler, Notare, Juweliere, Autohändler, Auktionshäuser müssen verdächtige Kunden melden.

Weiterlesen…

Deutschland schaltet sich ab: Aus für 69 Kraftwerke

Posted: 08 Feb 2017 09:33 PM PST

Versorger wollen 69 Kraftwerke abschalten. Unrentabel.

Weiterlesen…

VS: Immer mehr islamistische Terroristen in Ostdeutschland

Posted: 08 Feb 2017 04:05 PM PST

Der Präsident des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, hat darauf hingewiesen, dass sich Islamisten zunehmend in die ostdeutsche Provinz zurückzögen. „Wir haben in Thür…

Weiterlesen…

Faber: Clinton korruptes Diebesnest

Posted: 08 Feb 2017 03:00 PM PST

Interview mit Marc Faber. Er sei kein Fan von Trump, hätte ihn aber gewählt. Clinton dagegen sei ein korruptes Diebesnest. Ausblick 2017: Dow 100.000

Weiterlesen…

Krasse Manipulation: ZDF entstellt Assad-Interview

Posted: 08 Feb 2017 02:29 PM PST

Das ZDF sendet wieder mal FakeNews auf höchstem Niveau ähnlich wie man es auch von der ARD kennt. Ein Interview mit Syriens Präsident

Weiterlesen…

Dresden Bus-Denkmal: Symbol für islamistischen Terror

Posted: 08 Feb 2017 10:08 AM PST

Das umstrittene Dresdener „Busdenkmal“ ist offenbar einer Absperrung der syrischen Terrormiliz nachempfunden. Macht Dresden so Werbung für die ISIS?

Weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s