BER will am 30. Juni 2018 eröffnen

 

Trotz Protesten: Dresden hält an Salafisten-Denkmal fest

Posted: 11 Feb 2017 07:09 AM PST

Es sollte ein Mahnmal für zivile Opfer militärischer Gewalt sein: 3  Busse vor der Frauenkirche in Dresden. Doch es ist ein Symbol des Terrors, errichtet

Weiterlesen…

AfD Köln: Linke wollen Hotel Maritim niederbrennen

Posted: 11 Feb 2017 05:26 AM PST

Der Streit um den AfD-Parteitag im Hotel Maritim, Köln eskaliert. Zahlreiche linke Gruppen haben Gewaltaktionen angekündigt. Todesdrohungen gegen Personal, „der ganze Bau wird brennen“ und:

Weiterlesen…

SPD gegen Annulierung von Kinderehen

Posted: 11 Feb 2017 02:00 AM PST

Die Fraktionen von Union und SPD streiten weiter über den Umgang mit Ehen minderjähriger Flüchtlinge. CDU und CSU fordern eine Stufenlösung, wonach alle „Kinderehen“, bei

Weiterlesen…

SPD will Scharfrichter für Facebook

Posted: 10 Feb 2017 10:56 PM PST

Wegen angeblicher Hetze im Netz: SPD will Facebook zu schnellerer Reaktion zwingen. Spezialisierte Staatsanwaltschaften und Spezialkammern bei den Landgerichten sollen eingreifen.

Weiterlesen…

Infarkt-Wahlkampf: Messias gegen Raute

Posted: 10 Feb 2017 03:04 PM PST

Von Schulz stammt der fundamentale Satz: „Ich muss die SPD nicht erneuern“. Das will Frau Merkel auch nicht: Weder die SPD, noch die

Weiterlesen…

Offener Brief an die etablierten Politiker: „Warum wir die AfD wählen“

[…] Im Folgenden werden wir Ihnen unsere Entscheidung, bei allen Wahlen im Jahr 2017 die Partei Alternative für Deutschland zu wählen, erläutern.

Unter Frau Dr. Merkel hat die propagierte “Alternativlosigkeit“ und der Personenkult um Frau Merkel geradezu groteske Züge angenommen und erinnert uns zeitweilig an Diktaturen wie die in Nord-Korea. Unter Demokratie verstehen wir, eine (Aus)Wahl zwischen mehreren Alternativen zu haben. Dies ist unter Frau Merkel erkennbar nicht mehr der Fall. Frau Merkel hat es geschafft, alle Kritiker zu beseitigen und das Schicksal der CDU so fest mit dem eigenen zu verbinden, dass ein Aufbau eines anderen Kandidaten, der für eine andere Politik steht, bis zur Bundestagswahl 2017 nicht mehr möglich sein wird. Die CDU ist Frau Merkel, ob sie (und die Wähler) das wollen oder nicht. […]

 

 

Glauben Sie es, oder nicht! – BER will am 30. Juni 2018 eröffnen

… „Die Trauernden riefen im Chor „Danke“, um sich für seinen Kampf zum Schutze der Menschen in der Ostukraine zu bedanken. “ …

RT: „Danke Giwi!“ – Der Donbass nimmt Abschied von seinem „Che Guevara“

… „Nun – wir werden sehen, wem die Loyalität materialistischer Egoisten (unser Konsumentennormbild) gehört, wenn der Staat keinen Sold mehr zahlt … und der Konzern mit Milliarden winkt. Ein kleiner Staatsbankrott der USA – und die Welt kann morgen schon ganz anders aussehen. Mit ganz anderen „Nationen“ … die dann eher Google und Facebook heißen, oder Microsoft und Goldman Sachs.“ …

DNs: Der Weltkrieg und die kommende Dunkelheit

… „Wahlkampfzeiten sind furchtbare Zeiten. Da müssen richtige Politiker so tun, als scherten sie sich um Demokratie und nähmen die Sorgen der Wähler ernst. Deshalb wird jetzt über Abschiebungen gesprochen und darüber, wie diese schneller und reibungsloser erfolgen sollen. Ist das nötig? Natürlich nicht, man muß nur das konsequent anwenden, was man seit Jahren hat. Und seit Jahren eben nicht anwendet. Ein „Flüchtling“ hat keine Papiere und man weiß nicht, wo er herkommt? Fragen Sie doch einen Archäologen, wie man das macht! Ein Zahn genügt, selbst wenn dieser mehr als zweitausend Jahre alt ist, und man bestimmt, wo das Skelett herkommt, wo der Betreffende aufgewachsen ist.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 11. Hornung 2017

… „The epicenter of Friday’s earthquake occurred at a depth of 10km (6 miles)“ …

Anm.: die 10 Kilometer-Beben (Haiti, Fukushima, Italien…) sind statistisch verdächtig

RT: Earthquake measuring 6.7 hits south Philippines, no tsunami warning issued

… „VIDEO!“ …

ard:  Neue Robotergeneration Cassie Zwei Beine – eine Sensation

 

… „Eventuelle Ermittlungen dürften sich sowieso als schwierige erweisen, da der Leichnam bereits eingeäschert worden sei. Und zwar noch bevor der Ausschuss sich an das Justizministerium wenden konnte. Die Frau soll bei ihrem Tod 46 Jahre alt gewesen sein.“

…Eine Ex-Freundin des früheren Neonazis Florian H. starb nach offiziellen Angaben im Jahr 2015 an einer Lungenembolie.

Ihr 31 Jahre alter Freund tötete sich den Erkenntnissen zufolge im Jahr 2016 selbst. Auch der ehemalige Neonazi und Zeuge Florian H. verübte nach Angaben der Ermittler im Herbst 2013 in Stuttgart Suizid. Er soll sich in seinem Auto selbst angezündet haben.

… Im Zuge der Ermittlungen bei diesem Todesfall kam es zu mehreren Ungereimtheiten. Es existieren im Zusammenhang mit dem Feuertod von Florian H. neun Zeugen, doch die Polizei hatte offenbar weder die Staatsanwaltschaft noch den NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags informiert. …

RT: NSU-Prozess: Weitere Zeugin stirbt kurz vor Anhörung

… „Wir haben es mit einem Menschen zu tun, der von seinen Gemütskrankheiten beherrscht ist, der händeweise Pillen gegen die verschiedenen ihn strapazierenden Krankheiten einnimmt, der von seinem unbändigen Nationalismus und dem „schlechten“ Islamismus geleitet wird. Die Ungläubigen sind seine Feinde. Und die Griechen und die griechischen Zyprioten sind noch mehr Feind als seine Feinde.“ …

GB: Wie nah ist ein Krieg Griechenland – Türkei?

[18:30] Inselpresse: Steckt Soros dahinter? Kanada bekommt ein Flüchtlingsproblem – aus Trumps USA

Soros´ Organisationen sind bei einigen Migrationsströmen involviert. Wenn Migranten nun von den USA aus nach Kanada gehen, ist das allerdings einfach eine logische Folge der sich ändernden politischen Verhältnisse. Jetzt wird eben auch Kanada „geprüft“.
[17:30] Unzensuriert: Schwarzafrikanischer Asylant dürfte kongolesisches Leichenritual an seinem Opfer praktiziert haben

[13:35] TA: Die Grenze ist zurück

Trotzdem steigt die Zahl der illegalen Grenzübertritte. Bleibt aus deutscher Sicht nur die Einführung ständiger Kontrollen? Polizist Goeritz winkt ab: Eine lückenlose Kontrolle sei nicht umsetzbar. Der Verkehr sei zu dicht, die Verbindungen zwischen den Ländern zu stark. Doch die Trennlinie zwischen Basel und Weil am Rhein wird immer sichtbarer. «Grenzenlos» war einmal.

Die Grenzkontrollen haben also eher Showcharakter.
[9:25] Leserzuschrift-DE: In Berlin: 

Gestern bekam ich die Nachricht meines Freundes, ehemaliger Gymnasiallehrer, der sich vor einigen Jahren trotz meines Abratens zusätzlich in Berlin eine Eigentumswohnung erworben hatte, dass bei ihm dort jetzt eingebrochen worden ist. Leben tut er und seine Frau auch hier am Land/ Raum WÜ/MSP. Er schreibt: mit 99%iger Sicherheit waren es 2 Syrer und ein Ägypter. Die Täter will/kann man nicht fassen, obwohl seine Untermieterin sogar eine Handynummer von einem der 3 mutmasslichenTäter haben soll. Sie waren also bekannt. Flüchtlingshelferin?

In einer Tiefgarage im Stadtteil Friedrichshain wurden 21 teure Autos demoliert und an die Wände Sprüche gegen Reiche und Gentrifizierer gesprüht. Trotz dem enormen Lärm der dabei verursacht wurde kam die Polizei erst als die Täter wieder verschwunden waren! Seine Frau teilte mir schon mit dass sie sich in Berlin nicht mehr sicher fühlt und nicht mehr dorthin zurückgeht. Sie bleibt jetzt auf dem Land wohnen wo es noch einigermassen sicher scheint.

Wer in Berlin wohnt, mag es wohl gern gefährlich…

[7:50] Krone: Martyrium in Graz Syrer folterte Ehefrau (19) mit erhitztem Messer

Dieser Schwerstverbrecher lebt ganz sicher von unserer Sozialhilfe. Politischer Demokratten-Abschaum, warum holt ihr solche Verbrecher rein? Ab mit euch zur schwerstmöglichen Läuterung.WE.


Neu: 2017-02-10:

[17:45] Leserzuschrift-DE zu Assad: „Terroristen in Syrien die Menschen töten sind in Europa friedliche Flüchtlinge“

Aber auch nur solange, wie es aus Steuertöpfen Geld gibt. Lange ist das nicht mehr finanzierbar und dann werden die friedlichen Flüchtlinge losschlagen.

Dann werden sie wieder zu Terroristen.

[14:10] Gatestone: „Stärkung des Islam in Europa – mit dem Segen der Kirche“

Dazu wurde von Obama auch der Papst ausgetauscht.

[10:30] Doppelt so viele wie 2013: BKA-Chef will Deutschland für „Terror 4.0“ wappnen – Über 1 000 bekannte Terrorverdächtige im Land

[9:30] Die Liste ist lang: Generalbundesanwalt: Die Horrorliste des islamischen Terrors in Deutschland


Neu: 2017-02-10:

[13:20] Focus: Sollen Anschlag geplant haben: 16-Jährige und drei weitere Terror-Verdächtige in Frankreich festgenommen

[8:20] Wegen Nahostpolitik: Chalid Scheich Mohammed: Drahtzieher von 9/11 schrieb Brief an Obama – USA seien selbst Schuld am Terror

+++ IS-Anhänger in Deutschland: Bundeskriminalamt rechnet künftig mit mehr »Dschihad-Reisenden« +++
+++ Horrorliste des Generalbundesanwalts: »Mit den Flüchtlingen kam der Allahu Akbar-Terror nach Deutschland« +++

 

Bunte Vielfalt für die Bunte Republik
+++ Berlin: Afrikanischer Asylant dürfte kongolesisches Leichenritual an seinem Opfer praktiziert haben +++
+++ Streit um Ehen minderjähriger Flüchtlinge: SPD gegen pauschale Annulierung von Kinderehen +++
+++ Mitten in der Innenstadt: Junger Mann missbraucht 60-Jährige +++
+++ Polizei Münster: »In dieser Zeit entfernte sich der unbekannte Mann. Zurück blieb am Boden liegend die schwer verletzte und blutende Frau.« +++
+++ Islam bedeutet Frieden: Verfassungsschutz warnt vor Muslimbrüdern in Ostdeutschland +++

+++ Bundesweite Aufmärsche der Soros-Banden: Organisationen fordern von de Maizière Abschiebestopp nach Afghanistan +++

+++ Frauenquote war gestern: Der Clash zwischen Feminismus und Migration +++

Weitere Meldungen
+++ Fake News Wochenschau: Der edle Schutzsuchende – Vorbereitungen für die nächste Masseneinwanderungswelle? +++

+++ Vorläufer von Gladio: Neue Details über jahrzehntelange CIA-Intervention in Italien enthüllt +++

+++ Offener Brief an die etablierten Politiker: »Warum wir die AfD wählen« +++
+++ Die Saat geht auf – Köln: Der Künstlerkampagne gegen AfD und Maritimhotel folgen nun Morddrohungen +++
+++ Tsipras warnt Gläubiger IWF und Schäuble sollen nicht »mit dem Feuer spielen« +++

+++ Mehr soziale Gerechtigkeit mit SPD-Kanzlerkandidat Schulz? – Whistleblower sagt: »Martin Schulz erzählt Bockmist« +++

+++ Ob Donald davon schon erfahren hat? …CSU-Chef Horst Seehofer plant jetzt auch ein Treffen mit Trump +++

+++ Volksantrag gegen Luxus-Pensionen? +++

+++ »Besorgniserregende Sicherheitslage« in französischen Atomkraftwerken +++

+++ EU-Kommissionspräsident Juncker tritt nicht für zweite Amtszeit an +++
+++ Trump langt hin: Hunderte Festnahmen bei Razzien gegen Einwanderer ohne Papiere +++

+++ Italienische Bankenrettung: Ein erster Schritt zur Verstaatlichung europäischer Banken? +++
+++ In fünfstelliger Höhe: Schulz’ Wahlkampfmanager soll fragwürdige Gehaltszuschläge kassiert haben +++

+++ Nach dreistem Selbstbedienungs-Raubzug im Stuttgarter Landtag: Bürger können neue Debatte um Abgeordnetenpension erzwingen +++

+++ Parteitag: Polizei-Großaufgebot soll AfD vor 30.000 Protestlern schützen +++

+++ Die Dresdner Installation als Provokation +++

+++ Falls Le Pen Präsidentin wird: Papier bringt EU-Austritt Deutschlands ins Gespräch +++

+++ Kalifornischer Senatspräsident Kevin de León: »Die Hälfte meiner Familie hat gefälschte Green Cards« +++
+++ Weg in den permanenten Ausnahmezustand: Der scheiternde Staat +++

+++ Islam-Appeasement von Papst Franziskus: In der katholischen Kirche regt sich Widerstand +++
+++ FOCUS und die Zersetzung der Demokratie +++

+++ AfD-Empfang in Münster: Tausende protestieren beim Auftritt von Frauke Petry +++

+++ Jens Spahn: »Der Schulz-Hype ist eigentlich eine Bankrotterklärung« +++

+++ SPD-Politiker will Spitzensteuersatz »in Richtung 50 Prozent« +++

+++ Wieder mal Legalisierung der Pädophilie? +++

+++ Linker Mob schlägt mal wieder zu: US-Ministerin ergreift die Flucht +++

+++ Links-Staat gegen Trump: Gekippter Einreisestopp ist rechtens +++

+++ Baden-Württemberg: »Reichsbürger« dürfen keine Waffen mehr besitzen +++

+++ Nuklearer Zufallstreffer? +++

Für die deutschen Opfer des Bobardements vom Februar 1945 hat Dresden nicht nur kein Herz, sondern nur Bösartigkeit übrig. OB Dirk Hilbert (FDP) rechtfertigte de facto die Toten als legitime „Schuldopfer“ und kurz vor dem Jahrestag verhüllten die linken Straßentruppen den Gedenkstein für die Bombenopfer in Dresden-Nickern mit einem Laken und ersetzten die Inschrift „Wir gedenken der Opfer des anglo-amerikanischen Bombenterrors“ durch: „Nationalismus und Geschichtsverklärung verhüten – Dresden du Täter*in!“ Dafür wird aber zum Ausgleich mit drei Schrottbussen eines syrischen Moslems, der von islamischer Kolonialisierung Europas träumt, unter großem Beifall Hilberts dem islamischen Terror gehuldigt (PI berichtete hier, hier und hier) und nun gibt es am Theaterplatz zusätzlich noch symbolische „Flüchtlings“-Gräber.

(Von L.S.Gabriel) [mehr]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s