GRÜNE bei 7 %

SEK findet IS-Waffenlager mit schweren Kriegswaffen in mehreren deutschen Orten

Laut Informationen des hessischen CDU-Abgeordneten Ismail Tipi hat es vor etwa einer Woche einen „Top-Secret-Einsatz“ des SEKs in Nordrhein-Westfalen gegeben. Im Kühlraum eines Gemüsehändlers in der Nähe einer Moschee sollen dabei Waffen gefunden und beschlagnahmt worden sein. Weiterlesen

„In einer Erklärung vor des kalifornischen Senatskommission für Öffentliche Sicherheit entschied sich der demokratische Senatspräsident Kevin de León, zuzugeben, dass „die Hälfte seiner Familie“ sich illegal in den Vereinigten Staaten befindet und im Besitz von gefälschten Sozialversicherungskarten und Green Cards ist. Das ist kein verfrühter Aprilscherz. Hier das genaue Zitat:

„Ich kann Ihnen sagen, dass die Hälfte meiner Familie gemäß des Erlasses von Präsident Donald Trump für eine Deportation in Frage kommen würde. Denn der Erlass trifft alle, die im Besitz einer falschen Sozialversicherungskarte sind, die falsche Identifikationspapiere haben, die einen falschen Führerschein haben, die eine falsche Green Card haben. Jeder, der Familienmitglieder hat, die ohne Papiere sind, weiß genau, dass fast jeder sich irgendwelche falsche Identifikationspapiere beschafft hat. Und das müssen sie tun, um zu überleben, um zu arbeiten. Sie alle fallen unter Trumps Erlass für eine massive Ausweisung.“

https://deutsch.rt.com/meinung/46335-kalifornien-senatsprasident-faelschung-green-cards/

Current Membership of ‘Committee of 300’

http://worldtruth.tv/illuminati-leak-current-membership-of-committee-of-300/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+ConsciousnessTv+%28Consciousness+TV%29

erinnern Sie sich auch noch an die guten alten Zeiten, als nahezu jedes Dorf, jedes Städtchen seinen „Schützenverein“ hatte? Fast jeder Bürger war damit irgendwie verbandelt, das alljährliche Schützenfest war einer der Höhepunkte im Ort, Jung und Alt hatten Spaß und…

weiterlesen unter —>

Quelle: RA Lutz Schaefer: Hier herrscht die Angst der Eliten

Europas Töchter gegen Allahs Söhne“ bringt die linke Journaille auf die Palme

Mehr von diesem Beitrag lesen

Düsseldorfs Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch (Bündnis 90/Die Grünen) suchte auf ihrem Facebook-Benutzerkonto zusammen mit den Johannitern händeringend nach freiwilligen Helfern.

20

Die Aufgabe:

Im Ausweichquartier das Essen zweimal pro Tag für Asylbewerber in den fünften Stock tragen.

»Die Johanniter suchen auf der Roßstr. fürs Wochenende helfende und starke Hände! Jeweils um 11 Uhr und 4 Uhr morgens muss das Essen vom EG in die 5te Etage gebracht werden. Wer sich körperlich fit fühlt und unterstützen möchte, schickt mir eine PM mit Rufnummer. Frei nach dem Motto ›wer zuerst kommt, malt zuerst‹ werden die ersten 10 Personen dann direkt durch die Leitung vor Ort kontaktiert und kommen zum Einsatz!«

Junge Immigranten aus der abgefackelten Unterkunft bedienen

Das genannte Gebäude des ehemaligen Finanzamts an der Düsseldorfer Roßstraße diente den bislang in der Messehalle 18 untergebrachten 300 alleinreisenden männlichen Immigranten als Übergangsunterkunft.

Denn vor kurzem hatte ein »Schutzbedürftiger« hochprozentigen Schnaps über ein Bett gekippt und dieses kurzerhand angezündet. Auslöser für die Tat des algerisch-stämmigen, bereits wegen Ladendiebstahls auffällig gewordenen »Flüchtlings«: Es soll Streit über religiöse Regeln bei der Essensausgabe im muslimischen Fastenmonat gegeben haben.

Der Schaden, der dem deutschen Steuerzahler durch den dann ausgebrochenen Großbrand, der die Halle total zerstörte, entstanden ist, beläuft sich momentan auf rund 10 Millionen Euro.

Der Aufruf der umtriebigen Flüchtlingsbeauftragten im Internet, den jungen, kräftigen Immigranten wegen des ausgefallenen Aufzugs das Essen zweimal täglich von freiwilligen Helfern hinterherzutragen, rief massive Empörung im Internet hervor. Es mündete stellenweise in harschen Entrüstungsbekundungen im Facebook-Kommentarbereich der mehrfach in die Kritik geratenen Koch.

So musste sich die gescheiterte grüne Düsseldorfer OB-Kandidatin Anfang 2015 den Vorwurf gefallen lassen, dass für sie offensichtlich ein »Versorgungsposten« in Form des Postens einer »Flüchtlingsbeauftragten« geschaffen wurde.

»Nach der Mehrheitsfindung im neuen Stadtrat mit Hilfe der Grünen zur Ampel-Kooperation und auf Druck der Grünen ist es nun um eine Aufwertung der früheren OB-Kandidatin Koch gegangen«, so die damalige Kritik aus den Reihen der Stadt-CDU.

»Liebe Frau Koch, bitte schleppen sie doch für ihre Schutzsuchenden das Essen alleine«

Wie auf Facebook zu lesen, wurde Koch nun für ihren aktuellen, altruistischen Aufruf in unzähligen Kommentaren kritisiert und gefragt, warum die asylsuchenden kräftigen jungen Männer ihr Essen nicht selbst tragen könnten:

»Ich denke, es ist dasselbe Problem wie mit dem Sauberhalten der Einrichtung. Warum um Himmels willen, kann man die Bewohner nicht für solche Arbeiten einteilen.
Jeder normale Mensch muss sich sein Essen holen und seine Räume selber sauber halten. Warum muss dafür in solchen Einrichtungen externes Personal eingestellt werden. Völlig unverständlich für einen Steuerzahler.

Und wenn der Schokopudding wieder ausgeht, nicht auszumalen, was dann passiert …fackelt dann wieder einer der „Schutzbedürftigen“ die Unterkunft ab?  Einfach lächerlich!!«

Andere boten sich an, beim Tragen der »Flüchtlinge« behilflich zu sein:
»Ich würde mich freiwillig zum Heruntertragen der Flüchtlinge zur Verfügung stellen, bei Interesse bitte ich, mich anzuschreiben. Ich trage sie auch in den Bus Richtung Heimat, wir müssen alle in der größten Not zusammenhalten und alles in unserer Macht stehende tun, um die Lage zu verbessern.«

Koch wurde darüber hinaus vorgehalten, die »angespannte gesellschaftliche Situation« mit diesem Aufruf weiter zu verschärfen sowie Ressentiments gegen Asylsuchende zu schüren.

Quelle:

http://www.anonymousnews.ru/2017/02/07/die-gruenen-suchen-freiwillige-die-asylbewerbern-das-essen-in-den-fuenften-stock-tragen/

Das Dresdner Busmahnmal, das in diesem Jahr an die Feuernächte und die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg erinnern sollte, gerät immer deutlicher in die Kritik. Nicht nur, dass es sinnvollerweise nicht möglich war, einen Zusammenhang mit den Opfern der Bombennacht und den syrischen Flüchtlingen herzustellen, nun ist auch herausgekommen, dass das Mahnmal islamistische Wurzeln hat, von denen der Künstler – eigenen Angaben zufolge – nichts wusste.

Weiterlesen… 277 weitere Wörter

 

Niedrigster Wert seit der Bundestagswahl 2013. Das zeigt die aktuelle Emnid-Umfrage im Auftrag der Bild am Sonntag.
FREIEZEITEN.NET

 

Ein Jahr nahmen sich die deutschen Geheimdienste Zeit, um gezielte „russische Desinformation“ zu beweisen. Zeitgleich beschworen deutsche Medien fast täglich das Schreckgespenst der Destabilisierungspläne des Kremls. Kleinlaut räumten die deutschen Schlapphüte jetzt ein, dass es keinen einzigen Beweis für russische „Destabilisierungs- und Desinformationsagenda“ in Deutschland gibt. Medien und Regierung sind damit einmal mehr der Lüge überführt. Weiterlesen

In der Truppe rumort es offenbar gewaltig. Mit Reinhard Uhle-Wettler meldet sich nach Gerd Schultze-Rhonhof und Reinhard Günzel ein weiterer hochdekorierter General zu Wort. Es ist beschämend, dass sich die Bundeswehr ohne Widerspruch zum willfährigen Instrument dieser verbrecherischer Regierung machen lässt. Dabei benötigt es für einen erfolgreichen Sturz von Merkel… Weiterlesen

Grüne sucht Freiwillige, die Asylbewerbern das Essen in den fünften Stock tragen

Düsseldorfs Flüchtlingsbeauftragte Miriam Koch (Bündnis 90/Die Grünen) suchte am Freitag auf ihrem Facebook-Benutzerkonto zusammen mit den Johannitern händeringend nach freiwilligen Helfern. Die Aufgabe: Im Ausweichquartier das Essen zweimal pro Tag für Asylbewerber in den fünften Stock tragen. Weiterlesen

In den ers­ten drei Quartalen des ­Jahres 2016 re­gis­trier­te das Bundeskriminalamt 39.400 Fälle im Zusammenhang mit Straftaten in Erstaufnahme- oder Sammelunterkünften.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Getränk und Innenbereich

Generalbundesanwalt: Die Horrorliste des islamischen Terrors in Deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s