… wertvoller als Gold

Der Rumäne habe ihn angesprochen, dann geschubst, geschlagen, die Nase gebrochen. Dann strangulierte er ihn mit seinem Gürtel, nahm ihm die Geldbörse mit 15 Euro Bargeld ab. „Meinen Ehering hat er sich an seinen Finger gesteckt“, so der 46-Jährige.

Und: „Ich hab um Hilfe gerufen, da waren viele Leute. Ich wollte selbst die Polizei rufen, war aber nicht in der Lage.“

Der Angeklagte, zur Tatzeit 2,2 Promille, gestand den Überfall. Sein Verteidiger Philipp Kaiser: „Er schämt sich für die Tat.“

http://www.bild.de/regional/hannover/ueberfall/behinderter-mitten-in-der-city-ueberfallen-50737232.bild.html

Afghane verübte 140 Straftaten

Nun ist ein Fall aus Linz bekannt geworden, bei dem man sich einige Fragen stellen muss. Es handelt sich um einen afghanischen Burschen, der bis zu seinem 14. Lebensjahr 140 Straftaten, darunter sogar 22 Raubüberfälle, verübte.

Etwa vor drei Jahren kam „Ahmad“ mit seinen Eltern, die als „anständig und fleißig“ beschrieben werden (laut Kronen Zeitung), nach Österreich. Anfangs soll er auch ein „lieber Schulbub“ gewesen sein, doch bald (2014) war alles plötzlich ganz anders.

Ahmad begann zu stehlen, Einbrüche zu verüben und Überfälle auszuführen (140 aktenkundige Straftaten), meist mit jugendlichen Komplizen, die ebenfalls aus dem Migrantenmilieu stammten. Nun ist er wieder zusammen mit einem 15-jährigen rumänischen Burschen in Zusammenhang mit mehreren Delikten von der Polizei ausgeforscht worden.

Trafikantin zusammengeschlagen und verletzt

Ahmed beteiligte sich am verbrecherischen Treiben einer fünfköpfigen Jugendbande, der 65 Straftaten mit 60.000 Euro an angerichtetem Schaden angelastet werden. Der jugendliche Afghane soll beispielsweise gemeinsam mit einem 15-jährigen Rumänen in Linz-Ebelsberg eine Trafikantin zusammengeschlagen und verletzt haben, um deren neues Auto zu rauben. Ebenso dürften 39 Einbruchsdiebstähle und elf gestohlene Kennzeichen, die man für illegale Autofahrten benötigte, auf das Konto der beiden gehen.

Der 15-jährige Rumäne wurde wegen dieser Delikte in Haft genommen, der Afghane, der zu den Tatzeitpunkten noch strafunmündig war, kann wegen dieser Straftaten nicht belangt werden und befindet sich deswegen auf freiem Fuß.

Jugendamt will alles versucht haben

Seit dem 26. Dezember 2016 aber ist Ahmed strafmündig und saß seit dieser Zeit auch schon insgesamt 28 Tage in U-Haft (bis 2. März), etwa wegen falscher Zeugenaussage oder Handy-Raub am Linzer Hauptbahnhof, da bereits die Linzer Staatsanwaltschaft für ihn zuständig ist. Vorher konnten bei solchen Verdächtigen nur Berichte ans zuständige Jugendamt geschickt werden.

Dieses aber putzt sich ab und behauptet, dass man „alles versucht“ habe und den strafunmündigen Ahmed nicht aufgab. Doch, wie Mag. Helmut Mitter, der in Linz das Amt für Soziales, Jugend und Familie leitet, erklärte, wäre der junge Afghane einfach nicht erziehbar gewesen.

[9:35] Unzensuriert: Junger Afghane verübte 140 Straftaten, Linzer Jugendamt unternahm nichts

Warum hat man diesen Multikriminellen inklusive Clan nicht schon lange abgeschoben? Ach ja, bei der Köterrasse gehen die „Menschenrechte“ über alles.WE.

[9:35] PI: Döbeln: Einzug von 60 Männern und einem Kind

[9:30] ET: Präfekt von Paris besorgt über viele aus Deutschland eintreffende Migranten

[8:15] GG: „Millionen Jungfrauen in Europa!“ – So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt! – Rechtsextreme oder Flüchtlingsschlepper? (5)

https://hartgeld.com/multikulti.html

In Döbeln, einer Kreisstadt in Mittelsachsen, freuen sich die ansässigen Gutmenschen derzeit über den Einzug der ersten Versorgungssuchenden in ein auf Kosten der deutschen „Köterrasse“ frisch renoviertes Gebäude. Das von Human-Care betriebene Objekt wurde bis auf die Grundmauern entkernt und erneuert und von deutschen Kuffarfrauen gewienert. Es gibt Ein- und Zweibettzimmer, einen Raucherraum, die Sanitärbereiche bieten kulturgerechte Hocktoiletten. Jedem Gast der Kanzlerin stehen zwei Schränke, ebenso wie Töpfe, Besteck, Geschirr und Bettzeug zu. Die Einrichtung ist für 210 Personen ausgelegt. Derzeit sind schon 60 Plätze vergeben.

Die angeblich bei uns schutzsuchenden „syrischen Facharbeiterfamilien“ bestehen in diesem Fall aus 59 aus dem Irak, Indien, Pakistan und Marokko stammenden, ausschließlich männlichen Invasoren und einem (Quoten?)Kind. Polizeieinsätze sind also vorprogrammiert, hoffentlich das Schicksal des Kindes nicht auc

Einziehen werden in den Komplex nur Männer sowie ein Kind. Die Asylbewerber kommen überwiegend aus dem Irak, Indien, Pakistan sowie Marokko.

http://www.sz-online.de/nachrichten/endspurt-im-asylbewerberheim-3626582.html

„Wir bleiben beim Nein“: Göring-Eckhardt gegen Ausweitung der Liste sicherer Herkunftstaaten

„Grüne werden im Bundesrat verhindern, unsichere Länder für sicher zu erklären“, so die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckhardt.

 

… „Es handelt sich ohne Zweifel um eine „illegale Absprache“, nicht getroffen mit dem Ziel einer Preisabsprache, sondern zur Versiegelung der Geister, der Durchsetzung einer bereits dominierenden Gedankenrichtung.“ …

voltairenet: Die Neue Weltordnung der Medien


… „Bisher erkennen unter anderem Serbien, Syrien, Russland, China, Israel, der Iran und Spanien das Kosovo nicht an.“ …

sputnik: Kosovo-Chef erwägt Gründung regulärer Armee


… „„Die europäische Armee, über die jetzt gefaselt wird, hat diesen Hintergrund: Es geht nicht darum, für die europäischen sicherheitspolitischen Anstrengungen einen gemeinsamen Militärapparat zu schaffen, sondern für die Länder wie Frankreich, Großbritannien und die Vereinigten Staaten das deutsche Militärpotential zur Verfügung zu stellen, damit sie mit unseren Soldaten ihre Kriege führen können. Die große Frage ist die, ob wir das mitmachen sollen.“ “ …

sputnik: Willy Wimmer bei Sputnik – über „Kontaktschuld“, EU-Armee und Kriegsgefahr


… “ In dieses Gebäude hätten nur Mitarbeiter der CIA und anderer US-amerikanischer Geheimdienste Zugang. Die Mitarbeiter für digitale Spionage arbeiten offenbar voneinander abgeschottet und verdeckt.“ …

RT: Neue WikiLeaks-Enthüllung: CIA-Hacker operieren von US-Konsulat in Frankfurt am Main aus


… „Hier aber präsentiert die NYT selbst den rauchenden Colt: Auf Anordnung Obamas und unter dem Vorwand russischer Einmischung haben die von Clinton- und Bush-Getreuen dominierten US-Geheimdienste Datenbanken einer Reihe von Kommunikations- und anderen Informationssystemen gezielt in Richtung Trump-Tower durchforstet. Mit anderen Worten: Sie haben die Telefon-, E-Mail- und weiteren Kommunikationen des Teams des gewählten Präsidenten abgehört.“ …

RT: Lautloser Staatsstreich: Obamas Geheimdienst-Coup gegen Trump könnte nach hinten losgehen


… „Das Nashorn gehörte der äußerst seltenen Gattung der Breitmaulnashörner an. Nach Ermittlereinschätzungen kann das abgesägte Horn 30.000 bis 40.000 Euro einbringen. “ …

RT: Unbekannte erschießen Nashorn im Zoo bei Paris und sägen sein Horn ab


 … „Ärztinnen und Ärzte jeder Fachrichtung können ab 1. März Cannabisblüten und Extrakte aus Cannabis mittels Betäubungsmittel-(BtM-)Rezept verordnen. Hierfür ist keine besondere Qualifikation erforderlich. Das bisherige Verfahren entfällt damit,“ …

aerzteplatt: Medizinisches Cannabis: Die wichtigsten Änderungen

Peter Grimm / 07.03.2017 / 17:00 / Foto: Kenneth Paik / 0

Wählen schon mit 16, Rauchen erst ab 18!

Von Peter Grimm. Manche Politiker möchten das Wahlalter nun auch bei Bundestagswahlen auf 16 Jahre absenken. Das Volljährigkeitsalter bliebe ansonsten unangetastet. Sie halten die Sechzehnjährigen offenbar weiterhin für zu unreif, um über ihr eigenes Leben entscheiden zu können, aber zu einer verantwortlichen Wahlentscheidung sollen sie in der Lage sein. / mehr

Das teuerste Sittengemälde aller Zeiten

Von Vera Lengsfeld. Der Journalist Robin Alexander hat in seinem Buch „Die Getriebenen“ nachgezeichnet, wie und warum die Regierung Merkel das Land in das Flüchtlingschaos geführt hat. Die schlichte Angst vor bösen Bildern trieb die Verantwortlichen zu der wohl teuersten und folgenreichsten Fehlentscheidung in der Geschichte der Bundesrepublik./ mehr

Im Prozess in Bamberg räumt der 27-jäh­rige Tune­sier drei Sexual­ver­bre­chen ein. Dann rela­ti­…  Mehr…

Der Frühling mag einfach nicht auf Touren kommen. Warum das so ist, erfahrt Ihr im neuen 14-Tage-Wetter:

Verdächtiger Gegenstand: Kölner Amtsgericht geräumt – Sprengstoff-Experten vor Ort

Mythos New York: Ein Shampoo kostet acht Dollar – Reise – Süddeutsche.de http://www.sueddeutsche.de/reise/serie-mythos-new-york-da-kann-ich-mir-ja-gleich-mit-einer-flasche-wein-die-haare-waschen-1.3407613 via @SZ

 

BUNDESJUSTIZMINISTERIUM ÜBER DIE HETZE INFORMIERT+++DIE “WEISSE” RASSE SOLL ZERSTÖRT WERDEN+++FRAUEN & CHRISTLICHER “ABSCHAUM”+++ Im September 2016 berichtete ich über meine investigativen Recherchen, die noch immer so aktuell wie damals sind! Mein Blogartikel über die sexistische, frauenfeindliche und rassistische Hetze gegen europäische und deutsche Frauen hat im Netz hohe Wellen geschlagen. Hier: „WEISSE SKLAVINNEN“ WARTEN AUF […]

über FRAUEN & CHRISTLICHER “ABSCHAUM” – So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt! – Rechtsextreme oder Flüchtlingsschlepper? (2) — GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s