London, das Schlachten geht weiter

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

In London kam es am Samstag erneut zu einer Attacke mit einem Auto. Vier Personen wurden in dem Zusammenhang festgenommen.
Wie die „Sunday Express“ berichtet, ist am Samstag ein Auto in London-Islington in eine Fußgängergruppe gerast, die Fahrer versuchten nach der Tat zu flüchten. Es gab mehrere Verletzte. Zudem wurden am Tatort zwei Messer gefunden. Der Vorfall ereignete sich am Samstag (25.3) kurz vor 23 Uhr in der Essex Street, welche eine belebte Straße mit vielen Kneipen und Restaurants ist.

Weiterlesen… 252 weitere Wörter

Der mutmaßliche Täter – ein 33 Jahre alter Syrer – fügte dem Iraker eine tödliche Stichverletzung im Rücken zu. Die Fahndung läuft!

Iraker erstochen: Tatverdächtiger ausgeforscht! – Intensive Fahndung – Österreich – krone.at

http://preussischer-anzeiger.de/…/keine-loeschpflicht-kind…/ Es erinnert an ein, von Marx gezeichnetes, Bild. Die des politischen Imperialismus. Bei dem wenige Menschen die Menschen bestimmen. Man könnte auch Orwells 1984 zitieren, doch dort hatte es für Zensurmaßnahmen noch den demokratischen Anschein eines demokratisch organisierten Staates: das „Ministerium für Wahrheit“. Dieses hat im Sinne des Regierungsapperates, also im Sinne der Partei Geschichtsklitterung zu betreiben, unbequeme Fakten und Daten zu manipulieren oder zu löschen und so die historische Wahrheit für die Öffentlichkeit und Nachwelt zu verfälschen.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) ist im Anmarsch. Erdacht zur Bekämpfung von „Hatespeech“ und „Fake News“, also der Hassrede und der
preussischer-anzeiger.de

EXCLUSIV-VIDEO AUS PEINE +++
Gewalttätige Kriegs-Flüchtlinge randalieren „allahu akbar“ rufend im kleinen Peine | Massenschlägerei mit 50 Personen und vielen schwer verletzten
+++ TEILEN +++

„40 bis 50 Menschen beteiligt
Flüchtlinge zetteln Massenschlägerei in Peine anPeine. Etwa zehn Flüchtlinge mit hauptsächlich syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund prügelten sich bereits gegen 21.30 Uhr. Als die Polizei eintraf, war ein Großteil der Beteiligten bereits geflohen, eine Person musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 23 Uhr beschädigte dann eine Gruppe von zehn Personen, unter denen auch Beteiligte der ersten Schlägerei waren, mehrere Autos in der Peiner Südstadt. Außerdem bewarfen sie Anwohner mit Steinen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Anwohner seien daraufhin mit den Chaoten aneinander geraten, insgesamt 40 bis 50 Personen beteiligten sich an einer Massenschlägerei.

Bei den betroffenen Anwohnern handelte es sich um Bürger mit vornehmlich türkischem, kurdischem und libanesischem Migrationshintergrund, teilte die Polizei mit. Auch ein Streifenwagen wurde mit Steinen beworfen. Auf die Aufforderungen der Polizei reagierten die Beteiligten aggressiv, erst mit einem großen Aufgebot und Verstärkung aus anderen Dienststellen konnte die Polizei die Gruppen trennen.“

Quelle: http://m.haz.de/…/40-bis-50-Menschen-beteiligt-Fluechtlinge…

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

Der Schulz-Effekt erwies sich als Luftnummer.  Die Umfrageinstitute irrten durchweg um über 10%.  Die Saarwahl zeigt: Umfrageforschung dient der Manipulation.

Weiterlesen… 19 weitere Wörter

Kindergärten…Moslems protestieren gegen Osterfest: Nun geht es auch dem Osterhasen an den Kragen

von blackhawkone

Ursprünglich veröffentlicht auf deutschelobby:
Religiöse Feste und Symbole der katholischen Kirche in öffentlichen Einrichtungen sind vor allem den Grünen, den NEOS und in Wien speziell der SPÖ schon seit längerem ein Dorn im Auge. Nach Debatten um Nikolaus, Hirtenspiele und Martinsfest in den Kindergärten und der Diskussion, ob es in Klassenzimmern und Gerichtssälen…

Mehr von diesem Beitrag lesen

 

Traurig: Muss Christine Kaufmanns Familie ihr Leben beenden?

So eine Entscheidung möchte niemand treffen. Christine Kaufmann (72) leidet an Blutkrebs und ist vor rund zehn Tagen in ihrer Wohnung zusammengebrochen.…
promiflash.de

++++

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Frühstücken wie ein Kaiser soll man, so heisst es. Andernfalls habe man nicht ausreichend Kraft für den Tag und könne sich nicht bei der Arbeit oder in der Schule konzentrieren. Das Frühstücken soll überdies den Stoffwechsel anregen und beim Abnehmen helfen. Müssen sich Morgenmuffel also tatsächlich zum Frühstücken zwingen? Nein! Denn aktuelle Studien zeigen: Ohne Frühstück lebt man gesünder und schlanker!


Kinder nicht zum Frühstück zwingen!

Viele Menschen können am Morgen nichts Essbares sehen, geschweige denn zu sich nehmen. Ihr Appetit kommt erst im Laufe des Vormittags.

Trotzdem sind sie vor der ersten Mahlzeit höchst leistungsfähig und fit.

Handelt es sich dabei um Kinder, so werden diese nicht selten dazu genötigt, unbedingt zu frühstücken, bevor sie aus dem Hause gehen.

Denn schliesslich heisst es doch, dass Frühstücken wichtig sei, ja, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages darstelle und dass man sich ohne Frühstück nicht konzentrieren könne.

Das jedoch ist ein unbewiesenes Gerücht, wie aktuelle Studien zeigen.

Zwingen Sie Ihr Kind also nicht zum Frühstück! Es weiss selbst am besten, wann die optimale Zeit für seine erste Mahlzeit gekommen ist. Ja, es praktiziert sogar intuitiv einen sehr gesunden Essrhythmus – einen Essrhythmus, der auf Dauer sowohl gesund als auch schlank hält.

Sorgen Sie lediglich dafür, dass Ihr Kind dann, wenn es Hunger bekommt, einen gesunden und leckeren Proviant zur Hand hat.

Auch für Erwachsene lohnt sich das Frühstücken nicht wirklich. Ganz besonders nicht, wenn man abnehmen muss, etwas für die Gesundheit tun möchte oder womöglich bereits an chronischen Krankheiten leidet.

Frühstücken wie ein Kaiser? – Bloss nicht!

Dr. David Allison, Leiter des UAB Nutrition Obesity Research Centers in Alabama/USA und Forscher einer umfangreichen Studie über die Eigenschaften des Frühstückens bzw. Nichtfrühstückens in Bezug auf die Gesundheit und auf das Körpergewicht, erklärt:

„Zum Thema Fettleibigkeit und Abnehmen kursieren noch immer Gerüchte, die niemals wissenschaftlich bewiesen wurden. Eines dieser Gerüchte ist die angebliche Wichtigkeit des Frühstückens besonders für Übergewichtige, was sich in unseren Tests nicht bestätigen liess.

Wir sollten endlich aufwachen und jene Empfehlungen kritisch hinterfragen, die man uns ständig gebetsmühlenartig predigt und die der schlanken Linie nützen sollen, mit denen man aber ganz offensichtlich dick bleibt, wenn man sie umsetzt – wie Betroffene immer wieder am eigenen Leib erleben müssen.“

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesund-ohne-fruehstueck-abnehmen-ia.html

Ohne Frühstück aus dem Haus!

Das Frühstück ist keinesfalls die wichtigste Mahlzeit des Tages. Im Gegenteil! Frühstücken schadet mehr, als dass es nützen würde.

Oder andersherum: Keine andere Mahlzeit birgt so viele wunderbare Eigenschaften, wenn man sie auslässt wie das Frühstück.

Vergessen Sie also den Satz, man solle bloss nicht ohne Frühstück das Haus verlassen, sondern tun sie genau das!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s