Thrombus verschwunden, immenser Kraftzuwachs

Immenser Kraftzuwachs

31.03.2017

Hätten Sie gerne? Können Sie haben. Bin nur für Dich da. Sagt Ihnen jeder Muskel an Ihrem Körper. Nun ja, nun ja: Wenn da einer wäre.

Wissen Sie, manchmal muss ich das im Sprechzimmer erklären: Da, wo Sie die Wade haben, haben andere Menschen Muskeln. Exotische Vorstellung. Ich weiß. Aber zurück zur Wade: Ein außergewöhnlicher Fall, eine außergewöhnliche mail. Hat mich richtig elektrisiert. Darf ich?

  • Da sitzt jemand 4 Stunden im Flugzeug. Hat Schmerzen in der linken Wade. Dann Magenschmerzen, dann Schmerzen linker Arm, dann Atemnot. Sie ahnen, was da los war: Venenthrombose, Lungenembolie, anschließend Lungenentzündung. Dank Drohmedizin in den Griff bekommen. Freilich: Muss Blutverdünnungsmittel (Eliquis)  schlucken. Gefährliches Zeug. Und dann machte der junge Mann einen Fehler. Er fuhr nach Roth. Dort sitzt ein Arzt, der Frohmedizin betreibt. Der über das Leben aufklärt. Der fordert. Der Eigenverantwortung predigt. Kurz und gut: Ein unbequemer Arzt. Der Patient hats überlebt und schreibt 4 Wochen später (nur 4 Wochen!) die folgende mail:
  • „Wieder zurück, meldete ich mich im Fitnessstudio an. Dort benutze ich das Laufband und anschließend  widme ich mich dem Muskeltraining. Seit ich nun täglich laufe – entweder am Laufband oder im Freien- je nach Wetterlage, passierte eine Woche später folgendes: Ich hatte verstanden. Es durchströmte mich ein unbeschreibliches Gefühl, eine Leichtigkeit, eine innere Ruhe. Mein innerer „Schwätzer“ – wie ich ihn bezeichne – ist ruhiger geworden. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben, man muss es einfach erleben.
  • Ich weiß nicht, ob es von dem Laufen kommt oder von der Eiweiß-Einnahme herrührt oder ob ich einfach nur in Ketose bin. Ist ja auch egal, auf jeden Fall möchte ich diesen Zustand nicht mehr missen, der bis heute noch anhält. Auch ist mir aufgefallen, dass ich einen immensen Kraftzuwachs habe; obwohl ich auch schon früher viel lief, ist mir diese Fitness, diese Kraft neu. Ich würde sogar sagen: das Nadelöhr ist nicht das Laufen, wie Sie immer sagen, sondern der entscheidende Faktor ist die Ernährung. Auch das „Tiefenwachstum“ ist beendet und bildet sich zurück (Weizenwampe!)
  • Zusammenfassend sei gesagt, ich fühle mich hervorragend und voller Energie und habe mich jetzt auch mal gleich beim Halbmarathon angemeldet und möchte hier unter 2 Stunden laufen. Nach dem Besuch in Ihrer Praxis setzte ich sofort das blutverdünnende Mittel Eliquis ab. Gestern konsultierte ich dann einen Angiologen und ließ noch mal meine Arterien überprüfen, ob denn der Thrombus in der linken Wade noch vorhanden ist. Und siehe da, er war verschwunden!

Thrombus verschwunden, immenser Kraftzuwachs, dass Gefühl von Leichtigkeit und innere Ruhe. Was meinen Sie: Hat der Arztbesuch gelohnt?

Frohmedizin ist eine völlig andere, neue Art von Medizin. Die macht nicht nur Pharmamedikamente überflüssig, sondern schenkt Ihnen buchstäblich ein neues Leben.

Eine Erkenntnis, die die gesamte Medizin Deutschlands umkrempeln sollte. Auf den Kopf stellen sollte. Nun gut: Langsam rührt sich ja etwas, wie ich von Ihnen höre. Aber so langsam…?

Voll Neid schaue ich in die USA. Da gibt es ein neues Prinzip. Nennt sich Trump. Das Prinzip des Handelns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s