Türkei : 18 Millionen Stimmzettel mehr als Wahlberechtigte –

No-Go-Area Duisburg-Marxloh: Ein 15-Jähriger wird auf offener Straße mit Messern und einer Axt ermordet.

Ein Jugendlicher (15) ist am Ostersonntag in Duisburg-Marxloh an der Henriettenstraße angegriffen worden, wie die Polizei auf Nachfrage von DER…
DERWESTEN.DE

Ursprünglich veröffentlicht auf Treue und Ehre: Die Vereinigten Staaten evakuieren umgehend alle Familienangehörigen ihrer Diplomaten und Militärs aus Südkorea, heißt es aus unbestätigten Quellen. Die Entscheidung betreffe alle Familienangehörigen der Diplomaten sowie der US-Streitkräfte, die in Militärbasen nahe der südkoreanischen Hauptstadt Seoul stationiert sind. Diese Information wurde vom Pentagon bislang nicht bestätigt, entsprechende Mitteilungen…

über ++Eilmeldung ++Raus aus Südkorea: USA evakuieren Angehörige von Militärs und von Diplomaten — volksbetrug.net

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Text

(Kai Knut Werner) Schizophrenie in Extremform: 63,5 % der Deutsch-Türken haben für einen Erdogan auf seinem Weg zu einem islamischen Staat gestimmt und…
PHILOSOPHIA-PERENNIS.COM

Hannover – Wieder Raubüberfall auf eine Frau. Nicht zum ersten Mal in den letzten Wochen und in keinem Fall hattte man reagiert. Nun wurde eine 27-jährige Frau bei einem Überfall auf offener Straße getötet. Wieder glauben die Menschen, sie erfüllten ihre Pflicht, wenn sie ein paar Blumen am Tatort niederlegen und öffentlichkeitswirksam Betroffenheit heucheln. Schon bald werden sie feststellen (müssen), daß es gar nicht mehr genug Blumen in dieser BRD-Betonwüste gibt, um all die kommenden Opfer entsprechend zu betrauern.
http://www.haz.de/…/Uebersic…/Frau-in-der-Suedstadt-getoetet

Der türkische Ministerpräsident Erdogan will der erste direkt gewählte…
WELT.DE
Mecklenburg-Vorpommern: AfD fordert Schließung von Islamisten-Moschee
Weiterlesen
AfD, Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa  •  2017-04-16  •  Redaktion

Der bekannte Journalist und Publizist Martin Voigt hat in der aktuellen Ausgabe der „Jungen Freiheit“ einen fulminanten Beitrag zu den Deutschen als „neurotischem Restvolk“ verfasst. Neurotisch auch, weil es auf der einen Seite aus bewusst krank gemachten Familien hervorgeht und diese erneut erzeugt. Um auf der anderen Seite mit apathischer Teilnahmslosigkeit „bis hin zu autoaggressiver Lust“ auf die millionenfache Masseneinwanderung – jetzt durch den Familiennachzug ganzer Großfamilien zu reagieren. „Toxisch“ nennt er das und schaut – jenseits der positiven Verpackungen – auf die harte Realität (David Berger)

Kurz, aber inhaltsschwer!

Ein neurotisches Restvolk, das in seinem (re)generativen Kern – der Familie – so dermaßen implodiert, zeigt zugleich eine apathische Teilnahmslosigkeit bis hin zu autoaggressiver Lust a…
PHILOSOPHIA-PERENNIS.COM
Fake-News: Beinahe-Tod einer 7-jährigen beim Fußballmatch
Weiterlesen
Aktueller Beitrag  •  2017-04-16  •  Redaktion
Ausweitung des Flüchtlingsbegriffes: „Klima“ und „Armut“ als Asylgrund???

Entschließung des Europäischen Parlaments zur Bewältigung von Flüchtlings- und Migrantenströmen

In der Resolution (Punkt 31) vom 5. April 2017, die bisher von den Mainstream-Medien nicht erwähnt wird, heißt es wörtlich:

„Das Europäische Parlament ist der Ansicht, dass Personen, die durch die Folgen des Klimawandels vertrieben werden, ein spezieller internationaler Schutzstatus gewährt werden sollte.“

Mehr:

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do…

Umsiedlung als Reaktion auf die große Zahl der in der EU ankommenden Flüchtlinge

Zusätzlich zur Umsiedlung derer, die sich bereits im Gebiet der EU befinden, muss die EU ihren Anteil zur Unterstützung vertriebener Personen, die eindeutig internationalen Schutz benötigen, leisten. Diese Verantwortung teilt sich die internationale Gemeinschaft mit dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR), dem die Entscheidung zufällt, wann Menschen in ihren eigenen Ländern nicht mehr sicher leben können. Derart schutzbedürftige Menschen dürfen nicht kriminellen Netzen von Schleppern und Menschenhändlern überlassen werden. Es müssen sichere und legale Wege geschaffen werden, auf denen sie in die EU gelangen können. Der UNHCR hat als Ziel die Schaffung von jährlich 20 000 Neuansiedlungsplätzen in der EU bis zum Jahr 2020 vorgegeben.

Mehr: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/…

Der UN-Sonderbeauftragte für Migration, Peter Sutherland, hat die EU aufgefordert, „ihr Bestes zu tun“, die „Homogenität“ der Mitgliedsstaaten zu „untergraben“.
Peter Sutherland erklärte vor Mitgliedern des britischen Oberhauses, der künftige Wohlstand vieler EU-Staaten hänge davon ab, dass sie multikultureller würden.
(…)
Dies sagte er im Zuge einer Befragung durch den Unterausschuss für innere EU-Angelegenheiten des Oberhauses, der Fragen der globalen Migration untersucht.
Peter Sutherland, der zugleich Non-Executive Chairman von Goldman Sachs International und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Ölkonzerns BP ist, leitet das Globale Forum über Migration und Entwicklung, in dem Vertreter von 160 Nationen Ideen zu politischen Konzepten austauschen.

Mehr: http://korrektheiten.com/…/peter-sutherland-un-migration-e…/

Erdogan: Europa wird türkisch!
Weiterlesen

Ösi-Außenminister Sebastian Kurz – »Die Tür zu Europa ist für die Türkei zu

Mord in Duisburg – Wer erschlug Aleksandar mit einem Beil?

Aus Huffington Post:
„Nur 36% der Deutschtürken sind gegen das Ermächtigungsgesetz von Erdogan. Wenn man weiß dass 25% der hier lebenden Türken eigentlich Kurden/Aleviten sind, die so ein Gesetz aus existentiellen Gründen ablehnen und weitere christliche Assyrer und Aramäer, die auch gegen diese Verfassungsänderung sind, dann liegt die Zustimmungsquote für die Einführung der Diktatur bei den muslimischen nichtkurdischen Türken schon bei über 90%“. Also sind die Türken in Deutschland gar nicht gespalten, was Erdogan angeht wie es in der Türkei der Fall ist, sondern stehen geschlossen hinter dem Islamismus, dem Chauvinismus und der Todesstrafe.

Kein Mensch kann mir danach erzählen, dass die Integration nicht gescheitert ist. Propaganda für das „Ja“ in Deutschland haben nicht etwa die benachteiligten oder arbeitslosen Türken gemacht, sondern jene Krawatten-Islamisten, die gute Berufe haben und perfekt Deutsch sprechen. Es waren jene grinsende Kopftuch-Muslimas, die uns verkaufen wollen, dass das Kopftuch ein Zeichen ihrer Emanzipation sei.

Also, diese trojanischen Pferde des Islamismus sind Feinde der Demokratie und der Emanzipation und sollten in Deutschland als solche behandelt werden! Sie können machen mit der Türkei was sie wollen, aber wir werden nicht zulassen, dass diese Geisteshaltung sich im Namen der Toleranz in Deutschland etabliert und sogar staatlich gefördert wird. Politiker, die dies dennoch weiterhin tun werden, gehören abgewählt!“

So ziemlich alle männlichen Türken unter 40 in der Türkei selbst haben übrigens auch Erdogan gewählt, die noch nicht auf dem Tripp waren sind seit 15 Jahren Dauerpropaganda in Schulen, Funk&Fernsehen voll auf die Linie gebracht worden.
Die glauben wirklich das Erdogan für den Wirtschaftsaufschwung verantwortlich wäre, und halten sich für ne Supermacht. Die sind genauso bescheuert wie die Kapodeutschen Bahnhofsklatscher oder die Heil Hitler Schreier 38…

Erdogan hat die Türkei nach der Hyperinflation 2001 wirtschaftlich wirklich wieder aufgebaut. Das gehörte sicher auch zum Plan wie seine jetztigen Aufhetzungen der Auslandstürken gegen uns.WE.

[15:30] Leserzuschrift-DE zu Memmingerberg – Randale in Asylbewerberheim – Angriff auf Polizei und Rettungsdienst

Dieser Vorfall ist deshalb interessant: Randale gibt es bei den Migranten bereits schon dann, wenn nur die Heizung ausfällt und kein warmes Wasser mehr kommen kann. Sie nehmen das gleich persönlich und schlägern los! Wahnsinn! Also: Wenn der Strom ausfällt, dann Gnade den Gutmenschen Gott, denn die sind zahlreich in der Nähe der Migranten! Und hoffentlich begreifen es möglichst viele Köter, dass sie den Migranten aus dem Wege gehen, wenn die Versorgung zusammen gebrochen ist. Memmingerberg interpretiere ich daher als einen Wink mit dem Zaunpfahl! Und die vE wissen nur zu gut, wie verwundbar die europäischen Staaten durch die Migration von Menschen aus der 4. Welt (die in der 3. Welt überflüssig sind) geworden sind. Stunden nach einem Stromausfall entsteht eine gefährliche Randalier- und Vandaliermasse. Die Polizei kann dann nicht überall sein.

Diese Moslems brauchen dann keinen Angriffsbefehl mehr und sie stürmen los und morden und plündern.WE.

[14:00] Inselpresse: Jordanischer Wissenschaftler vergleicht die 10 bedeutendsten wissenschaftlichen Errungenschaften des Westens aus dem Jahr 2016 mit jenen der arabischen Welt

[13:55] Der Schrauber zu Duisburg: 14-Jähriger auf offener Straße von Mob erstochen

Ahja, mit Äxten und Messern angegriffen worden, der Junge. Und die Polizei hüllt sich in Schweigen. Auch die spätere Situation nach dem Verbrechen läßt keine wirklichen Zweifel aufkommen: Das war moslemisches Osterstechen, nichts anderes.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Marxloh? Na das ist doch ein sicherer Stadtteil. Dort war doch auch die Kanzlerin und kam auch wieder lebend raus. Achso ja, die hat ja Personenschützer gehabt. Man sieht den täglichen Wahnsinn seit 2015 und nichts passiert in Deutschland. Die Politiker Lügen alles schön und der gute Michel glaubt den Märchen. Hoffentlich erwacht Deutschland sehr bald.

Mindestens 35 Leibwächter hat die Merkel immer mit. In solchen Gegenden vermutlich 100.WE.

[13:40] PI: Kwames Traum

[13:30] ET: Tschechien steigt aus EU-Flüchtlingspakt aus

„Tschechien hat nicht vor, weitere Migranten aufzunehmen“, so der Sozialdemokrat Milan Chovanec in der Onlineausgabe der Zeitung „Pravo“ am Sonntag. Seine Ablehnung begründete er wie folgt: Es sei für seine Behörden schwierig, die Migranten in den Auffanglagern in Italien und Griechenland auf Gefahren für die innere Sicherheit zu überprüfen. Nur 12 Migranten hatte Tschechien aufgenommen im Rahmen der EU-Verteilungsquote für Flüchtlinge.

Nach 12 Stück war also Schluss. Die Tschechen haben die Risiken abgewogen und klar gesagt: „Die Sicherheit ist es wert“. In Deutschland bereitet man sich einstweilen auf den nächsten Ansturm vor.

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Unbekannte stehlen Hunderte Ostereier aus Stadtpark

Wer das bloß war? Da komm‘ ich im Leben nicht drauf…
[12:50] Wochenblick: Äthiopischer Prinz: „Über 52 Millionen Afrikaner kommen nach Europa“

[15:00] Leserkommentar-DE:
Man sollte die bereits „Eingewanderten“ zurück schicken und keinen mehr reinlassen. Nur politisch Verfolgte genießen Asyl! Sozialhilfe, bzw. H4 nur für die eigenen Leute und die Milliardenzahlungen an diese Länder sollten ebenfalls eingestellt werden. Es bringt doch nichts. Sie müssen sich selbst entwickeln. Tun sie das nicht, kann man ihnen auch nicht helfen!

Das kommt, aber nicht unter unseren Regierungen.WE.

[11:20] Breitbart: Marine Le Pen Hits Out At Pope After Call For Open Borders

French presidential frontrunner Marine Le Pen has criticised the Pope for pressuring Western countries to open their borders to migrants, accusing him of asking states to disregard their own citizens.

Das Wall Street Journal nennt Franziskus nicht umsonst den „Führer der globalen Linken“.

[9:10] GG: „BUNTE OSTERN“: Massenpanik bei Christmesse, versuchter Totschlag im Flüchtlingsheim, Tierschächtung im Garten


Neu: 2017-04-16:

[19:40] T-Online: Deutsches Schiff geriet in Seenot „Ohne Hilfe, werden wir hunderte Tote haben“

Claudia Roth zu mangelnder Türken-Integration: Deutsche sind schuld

Posted: 17 Apr 2017 06:33 AM PDT

Claudia Roth zu Integrationsproblem der Türken: „Deutschland hat sich über viele Jahre nicht offen gezeigt. Wie oft hat man unser Land als Teil des christlichen

Weiterlesen…

Duisburg: 14-Jähriger auf offener Straße von Mob erstochen

Posted: 17 Apr 2017 02:35 AM PDT

In der Nacht zu Ostermontag ist in Duisburg, Stadtteil Marxloh, ein 14-Jähriger getötet worden. Augenzeugen zufolge soll er von mehreren Personen mit Axt und Messern

Weiterlesen…

D: 63% der Türken stimmten für starken islamischen Führer

Posted: 16 Apr 2017 03:25 PM PDT

Während in der Türkei selbst das Ergebnis eher knapp ausfiel, stimmten 63 Prozent der Türken in Deutschland für Erdogan. Das Ergebnis dokumentiert auf krasse Weise

Weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s