Asylanträge in Deutschland 2014 bis 2017

Die EU macht Druck auf Tschechien, um die Flüchtlingsquote zu erfüllen. 1.600 Asylbewerber sollen es sein, aber die Osteuropäer denken nicht daran! Gerade mal 12 Flüchtlinge wurden bislang aufgenommen!

über Tschechiens Sicherheit gegen die EU: Statt 1.600 Flüchtlingen nur 12 aufgenommen — philosophia perennis

Irminsul   (20. Apr 2017 09:26)

Die Türken, auch und vor allem die in Deuschelan, haben bewiesen, dass sie unser Weltbild, unsere Lebensweise und unsere Werte ablehnen. Sie haben in ihrem Land ein System gewählt, dass ihnen offenbar besser gefällt, als unsere Welt. Aus dem Grund müssen sie konsequenter Weise unser Land verlassen und dorthin gehen, wo sie es … laut eigenem Wahlverhalten!, besser haben. Deutschland kann und wird nicht Heimat dieser Leute sein. Sie sollen in ihr geliebtes Kalifat zurückgehen und haben kein Recht, die Vorzüge unserer Welt in Anspruch zu nehmen. Das Kalifat wählen, aber in einer Demokratie leben zu wollen, dass passt nicht zusammen!

6 Babieca   (20. Apr 2017 09:33)

Daß in Europa der islamkonservative Menschenüberschuß aus Anatolien hockt, ist seit 50 Jahren bekannt. Alle halbwegs modernen, laizistischen Türken verkünden das seit Jahrzehnten. Alle Deutschen, die ihren Grips beisammen haben, sehen das seit Jahrzehnten. Alle Allahtürken verkünden das seit Jahrzehnten (“Wir sind in Deutschland/Österreich, weil wir hier den Islam viel freier ausleben können als in der (Atatürk-)Türkei”).

Es ist eine Katastrophe mit ununterbrochener, glasklarer, jahrzehntelanger Ansage. Und jetzt fallen alle plötzlich aus allen Wolken.

#14 Maria-Bernhardine   (20. Apr 2017 10:19)

…deshalb hat Scharia-London auch den islamischen Pakistaner Sadiq Khan zum OB gewählt,

…und die Genossen Berlins (noch) nicht den “palästinensischen” Arab-Moslem Raed Saleh.

https://www.pi-news.net/2017/04/martin-sellner-warum-erdogan-gewonnen-hat/#comments

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Illegale Bootsflüchtlinge Australien fordert Europa zu totaler Abschottung auf

Diese Forderung prallt an dem humanistischen Schutzschirm der Geisteskrankdemokratten natürlich ab wie Regen gegen ein Lotusblatt. Nur die Aufgewachten bekommen hier eine Erinnerung daran, dass es auch ganz anders möglich wäre, dass die Invasionen nicht alternativlos sind, sondern jederzeit gestoppt werden könnten.

So haben es die Demokratten hingebogen: „Bislang ist EU-Staaten die Abschiebung illegaler Flüchtlinge verboten. Italien wurde 2012 vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt, weil es Einwanderer zurück nach Libyen geschickt hat. Merkt euch: Die EU-Bonzen sind raffiniert. Sie machen im Vorfeld irgendwann Verbotsgesetze, durch welche eine Lösung von erst viel später aufkommenden Problemen ausgeschlossen ist. Und behaupten später dann, diese Gesetze nicht ändern oder entfernen zu können. Ein ganz schönes Versteckspiel und astreine hinterlistige Niedertracht geisteskranker Nicht-Patrioten.

Die Straflager warten auf die demokrattischen Idioten.

[9:30] ET: Bosbach will neue Auflagen für Moscheen in NRW – Bedrohung durch islamistischen Terror „das drängendste Sicherheitsproblem“

Erkennen jetzt einige Politiker, was sie da reingelassen haben?WE.

[8:20] Guido Grandt: Aus Sicherheitsgründen: Tschechien nimmt von 1.600 Flüchtlingen nur 12 (!) auf! – EU droht mit Sanktionen!

Die Tschechen wollen keine Terroristen und das zeigen sie uns so.WE.

FOCUS Online

Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen: Nur 25.000 neue Stellen: Andrea Nahles

FOCUS Online  – ‎vor 33 Minuten‎
100.000 neue Jobs für Flüchtlinge wollte Andrea Nahles mit einem Zuschuss ihres Ministeriums seit Sommer 2016 schaffen. Dieses Ziel verfehlte sie deutlich. Deswegen stellt Nahles das Programm ein und leitet das Geld um. Nur 25.000 neue Jobs für …
von nixgut

Red-Bull-Chef Dietrich MateschitzRed-Bull-Firmenchef Dietrich Mateschitz plant eine eigene Nachrichtenseite. (Böse Zungen reden in Anlehnung an die rechtspopulistische amerikanische Nachrichtenseite “Breitbart” von “Bullbart”.) Der Selfmade-Milliardär, der sich in der Vergangenheit bereits vielen verschiedenen Projekten widmete, will nach der Etablierung seines Fernsehsenders Servus TV nun auch in den Journalismus einsteigen. >>> weiterlesen

Dietrich Mateschitz gehört nicht nur Red Bull, sondern er sponsort auch den Fußball-Bundesliga-Club RB Leipzig, und das sehr erfolgreich. Mit dem Jaguar-Formel-1-Team und dem Fahrer Sebastian Vettel wurde er vier Mal Formel-1-Weltmeister. Außerdem sponsert er den Eishockeyklub „EHC Red Bull München“. Er besitzt Buchverlage, Zeitschriften, den Fernsehsender „Servus“ in Österreich und Ländereien. Die neue islam- und einwanderungskritische Media-Plattform, die er ins Leben gerufen hat, trägt den Namen ‚Quo Vadis Veritas‘. (zu Deutsch: „Wo gehst du hin, Wahrheit?“)

Dabei geht es ihm um den Widerstand gegen das linke Meinungsdiktat und gegen die Regierenden. Er sagt: ‚Man will den unmündigen, kritiklosen und verängstigten Staatsbürger.‘ Lob dagegen erhält der österreichische Außenminister Sebastian Kurz vom rechtspopulistischen Flügel der Partei. Und da es nicht Mateschitz Art ist zu kleckern, sondern zu klotzen, kann man nur hoffen, dass er eine Plattform entwickelt, die der amerikanischen Plattform „Breitbart“, die einst ankündigte, auch in Deutschland zu erscheinen, mittlerweile aber vielleicht wieder Abstand davon genommen hat, ebenbürtig ist.

Mit dem Aufbau von ‚Quo Vadis Veritas‘ wurde Michael Fleischhacker, Moderator von Talk im Hangar 7 und ehemaliger NZZ.at- und „Presse“-Chefredakteur, beauftragt. Niko Alm, ehemaliger Mediensprecher und Nationalratsabgeordneter der Neos, übernimmt die kaufmännische Leitung. Zum Team gehören auch Judith Denkmayr, zuvor bei Vice, Anna Schneider, Referentin für Verfassung und Menschenrechte im Parlamentsklub der Neos, sowie Rainer Fleckl, zuletzt Mitglieder der „News“-Chefredaktion, davor schon einmal beim Mateschitz-Sender Servus TV tätig.

Siehe auch: Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz kritisiert Angela Merkels “Flüchtlingspolitik”

Bremerhavens gefährlichste Straße – die Hafenstraße in Lehe – Sechs brutale Raubüberfälle in einem Monat

bremerhaven_lehe_hafenstrasseZuerst wurde ein Juwelier überfallen, dann der Lebensmittelmarkt „nah und gut“. Nach dem Tanke-Raub gab es einen Motorrad-Klau, Überfälle auf die Postfiliale und zuletzt ein Wettbüro. >>> weiterlesen

Kriminalstatistik 2016: 295.000 Straftaten von Zuwanderern

kriminalitaet_zuwanderer

Bundeskriminalamt (BKA) geht davon aus, dass im Jahr 2016 mehr Straftaten von Zuwanderern verübt wurden als im Vorjahr. 2016 wurden 295.000 Straftaten von Zuwanderern verzeichnet. Im Jahr 2015 waren es noch 209.000 Straftaten: 66 vollendete Tötungen, 380 Tötungsversuche, 70.800 Körperverletzungen und 76.600 Diebstähle. >>> weiterlesen

Siehe auch: Ines Laufer entlarvt Kriminalstatistik – Migranten begehen 19 mal so viele Vergewaltigungen wie Deutsche

Anita schreibt:

88 Tote – welche Politsendung machte das zum Thema?

Wolke sieben schreibt:

Sehe ich das richtig, dass für dieses Mehr an 295.000 aktenkundigen Verbrechen in Deutschland statistisch eine Bevölkerungsgruppe von knapp 9 Millionen (Migranten) verantwortlich ist? Ich behaupte mal, die meisten Engländer, Franzosen, Amis, Schweden, Italiener, …, kann man rausrechnen. Abzüglich der Kinder und Alten und wohl auch der meisten Frauen. Dann konzentriert sich das Ganze auf etwa 2-3 Millionen Aktive? Das ist eine beachtliche Quote, aber deckt sich mit den Beobachtungen.

Claudia schreibt:

Unterm Strich also um ca. 30 % gestiegen … das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

Paul schreibt:

Bevölkerungszunahme 2015-16: 1,3% – Kriminalitätszunahme im gleichen Zeitraum: 3,9% – Faktor drei. Keine weiteren Fragen, euer Ehren und keine weiteren Erklärungen durch ideologisch durchgeknallte (linksversiffte) Journalisten nötig. Ich habe genug!

Nah Gha schreibt:

Dass und wie bei der Kriminalstatistik getrickst wird, wurde auch hier schon beschrieben. Interessant ist aber, dass man trotz dieser Möglichkeiten jetzt etwas zugibt, das die ganze Zeit geleugnet wurde – und von vielen immer noch geleugnet wird. Das könnte daran liegen, dass man bei der Polizei allmählich selbst Angst bekommt und den Spielraum beim Erstellen der Statistik nicht mehr so willfährig im Sinne des Dienstherren ausnutzt wie man es zuvor getan hat.

Quellen über manipulierte Kriminalstatistiken:

Till-R Stoldt: Wie die Polizei-Statistik Verbrechen verheimlicht (welt.de)

Jörg Diehl: Kriminalstatistik: Die große Mogelpackung (spiegel)

Christian Wolf: Wird die Kriminalitätsstatistik geschönt? (wdr.de)

Manipulierte Kriminalstatistik Neue Vorwürfe gegen Innenministerium (sueddeutsche.de)

Schwerte: Migranten versuchen die beiden Töchter einer deutschen Familie im Zug auf ihren Schoß zu ziehen – als der Familienvater sie darauf anspricht schlagen und treten sie auf ihn ein

polizei_sucht

Am Samstagnachmittag wurde ein Familienvater und sein Sohn von vermutlich drei Pakistanern niedergeschlagen. Der 39-Jährige war mit seiner Frau, den zwei kleinen Töchtern und dem 13-jährigen Sohn mit dem Zug Richtung Dortmund unterwegs. Die Männer versuchten die beiden Mädchen auf ihren Schoß zu ziehen, der Vater stellte sie zur Rede. Weil sie offenbar nicht bekamen, was sie wollten, schlugen sie unvermittelt auf den Mann ein. Auch als er schon auf dem Boden lag, traten sie immer noch auf ihn ein.

Sein Sohn und die Frau, die sich schützend vor ihn stellten, wurden auch geschlagen. Am Haltepunkt des Signal Iduna Parks flüchteten die Täter. Die Personenbeschreibungen werden zurückgehalten, weil das zuständige Gericht noch keine Fahndung bewilligt habe, so ein Polizeisprecher. Nur der Migrationshintergrund wurde bestätigt. Derzeit werden Überwachungsvideos ausgewertet. Wie die pädophilen Gewalttäter aussehen, das erfährt die gefährdete Bevölkerung „möglicherweise in etwa einem Monat“, heißt es.

Quelle: Schwerte: Migranten greifen Familie an

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz[6]

Siehe auch:

Frankreich: Facebook sperrt 30.000 Profile. Uns auch bald?

Entspringt die Willkommenskultur einer Massenpsychose?

Ines Laufer entlarvt Kriminalstatistik – Migranten begehen 19 mal so viele Vergewaltigungen wie Deutsche

Thilo Sarrazin: haben sie je über Integrationsprobleme von Polen in Berlin gelesen?

Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz und Sponsor des Bundesligaklubs RB Leipzig kritisiert Angela Merkels “Flüchtlingspolitik”

Video: Islamkritiker Imad Karim: Was Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ist Chaos (26:13)

Die Grünen schmieren ab!

Umfrageschock: Die Ökos sind auf dem niedrigsten Stand seit 15 Jahren! Die Chance wächst, dass sie nicht in den Bundestag kommen. Hier meine Abrechnung.

 

Meine Abrechnung […]

weiterlesen unter —>

Quelle: Die Grünen schmieren ab! – Dr. h.c. Michael Grandt – Publizist

Asylanträge in Deutschland 2014 bis 2017

http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/flucht/218788/zahlen-zu-asyl-in-deutschland?pk_campaign=nl2017-04-19&pk_kwd=218788#Antraege

Armenien
17.908
Sonstige
11.966
Syrien
5.613
Afghanistan
5.076
Irak
3.433
Eritrea
2.440
Iran
1.936
Somalia
1.885
Nigeria
1.566
Türkei
1.328
Russische
Föderation
1.275
Guinea
922
Armenien
Stand: April 2017 | * Vorläufige Zahlen für Januar bis März 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s