Freispruch bei Niklas Mord in Bonn?

Sex-Trend „Stealthing“ – Immer mehr Männer ziehen Kondome unbemerkt ab!

 

 

 
Achtung: Claudia Roth greift zum Häuserwahlkampf

Posted: 25 Apr 2017 07:54 AM PDT

Was tun wenn’s an der Tür klingelt und plötzlich Claudia Roth im Eingang steht? Hausfriedensbruch? Nötigung? Nein: Häuserwahlkampf bzw. „Haustürwahlkampf“ der Grünen in NRW!

Weiterlesen…

kinox.to, movie4k: Wird Streaming illegal?

Posted: 25 Apr 2017 06:43 AM PDT

Aus für kinox.to, movie4k & Co.? Wird Streaming illegal? Der EuGH entscheidet über die Frage, wann Verlinkungen auf Streams von Filmen rechtswidrig sind und ob

Weiterlesen…

GSG9: Grossrazzia gegen Schleuser und Asylmissbrauch

Posted: 25 Apr 2017 05:12 AM PDT

Schlag gegen Schleuserkriminalität und Asylmissbrauch: Spezialeinheiten der GSG 9 haben zwei mutmaßliche Schleuser verhaftet, eine Kanzlei Hanover und 22 Wohnungen durchsucht. Vorwurf: „All-Inclusive“-Schleusung“

Weiterlesen…

Freispruch bei Niklas Mord in Bonn?

Posted: 25 Apr 2017 02:41 AM PDT

Im Prozess gegen einen 21-jährigen Tatverdächtigen der den 17-Jährigen Schüler Niklas in Bonn niederstreckte, hat die Staatsanwaltschaft jetzt überraschend einen Freispruch gefordert.

Weiterlesen…

Bahamas 50,5% = CDU/CSU, FDP, AfD

Posted: 24 Apr 2017 03:10 PM PDT

Umfrage: Groko bleibt oder Bahamas-Koalition aus CDU/CSU, FDP und AfD aber die will keiner. Rot-Rot-Grün kommt auf 46 Prozent und eine schwarze Ampel

Weiterlesen…

Leben zwischen Bomben und Zeitbomben

Posted: 24 Apr 2017 03:00 PM PDT

Schicksalswahl in Frankreich. Banken haussieren, Euro höher. USA auf Konfrontationskurs mit Nord-Korea und dem Iran. Zunehmender Protektionismus als globale Gefahr. Zunahme von Terroranschlägen. Venezuela droht

Weiterlesen…

Mainstream: Absturz

Posted: 24 Apr 2017 09:57 AM PDT

Bild, BamS und WamS verlieren mehr als 10%, Gewinne für die Junge Freiheit und den Freitag

Weiterlesen…

„Maritim“ vermietet nicht mehr an die AfD
Weiterlesen
AfD, Aktueller Beitrag, Allgemein, Deutschland  •  2017-04-25  •  Redaktion
Jedes Mittel ist den deutschen Mainstream-Medien recht, um gegen die AfD zu hetzen. Das ist schon lange Zeit so. Nur zu gerne werden irgendwelche Experten ausgegraben, die so bekannte Koryphäen sind, dass sie niemand kennt, die dann genau das sagen, was die Redaktionen hören wollen, zum höheren Wohl der herrschenden Parteien und der unseligen Kanzlerin. Hauptsache, man kann die AfD schlecht machen und den dummen Leser belehren, dass dieses Partei nur böse ist. Einen neuen Höhepunkt, oder eher Tiefpunkt, setzte am Dienstag Focus online, wobei dieser schon sehr skurril ist.

(Von Chevrolet) [mehr]

Bildungsministerin gegen hohen Migrantenanteil in Schulen
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa  •  2017-04-25  •  Redaktion
Dass das einstige „Sturmgeschütz der Demokratie“ immer seine eigene Position zum Weltgeschehen hatte (man kann es auch „Agenda“ oder politische Ausrichtung nennen), ist ein Allgemeinplatz, vor allem ist es für ein Privatunternehmen absolut legitim. Als privates Medium ist der Spiegel natürlich berechtigt, seine Sicht der Welt darzustellen und auch seine Stellung zu nutzen, um diese Sicht zu transportieren. Das ist sicher seit Gründung des Verlags so gewesen – was neu ist und in den letzten Jahren zunehmend ins Auge sticht, ist der Umstand, dass diese Sicht der Welt mehr und mehr an der Realität vorbeigeht, sprich, dass nicht Fakten berichtet werden, die dann im Rahmen der eigenen (Spiegel-)Weltsicht eingeordnet werden. Es ist vielmehr so, dass offenkundig beim Verfassen eines journalistischen Beitrags die Weltsicht am Anfang steht (die Intention, mit dem Beitrag etwas Bestimmtes zu bewirken), und dass die „Fakten“ dann dementsprechend zusammengetragen werden.

(Von Nemez) [mehr]

Wie lange wollen/können wir noch auf die nächste Wahl warten?
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa, Frankreich, Österreich, Ungarn  • 2017-04-25  •  Redaktion

UN – Saudi-Arabien ist jetzt Hüter der Frauenrechte

Montag, 24. April 2017 , von Freeman um 14:00

Wie oft habe ich schon gesagt, in der westlichen Welt ist alles auf den Kopf gestellt. Die Lüge ist die Wahrheit und Krieg ist Frieden. Noch ein absurdes Beispiel gefällig? Saudi-Arabien ist in einer geheimen Abstimmung in Genf in die UN-Kommission für Frauenrechte gewählt worden. Das ist kein Witz. Also wenn damit nicht der Bock zum Gärtner gemacht wurde.

Denn laut eigenen Angaben stellt die Frauenrechtskommission (FRK) der Vereinten Nationen „das wichtigste Entscheidungsgremium bei der Förderung von Frauenrechten und der Gleichstellung der Geschlechter dar. Die Aufgabe ist es, den Stand der Frauenrechte weltweit zu überprüfen, Fortschritte /Rückschritte zu evaluieren und Gendergerechtigkeit und die Stärkung von Frauen weltweit zu fördern.

Und dann wählt man das aller schlimmste diskriminierende und mörderischte Terror-Regime der Welt in dieses 45-köpfige Gremium, wo doch Frauen bei den Wahhabiten keinerlei Rechte haben? Die volle Verarsche ist das und eine schallende Ohrfeige gegen die Frauen dort!

Das Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde von einem saudischen Gericht zu 200 Peitschenhieben und sechs Monate Gefängnis wegen „Unanständigkeit“ verurteilt.
Die Frau ist nämlich schuld wenn sie vergewaltigt wird

Laut Reuters wurden 12 neue Länder neben Saudi-Arabien in die FRK für eine vierjährige Amtszeit gewählt. Algerien, die Komoren, die Demokratische Republik Kongo, Ghana, Kenia, Irak, Japan, Südkorea, Turkmenistan, Ecuador, Haiti und Nicaragua.

Das ungeheuerliche dabei ist, mindestens FÜNF EU-Staaten haben FÜR Saudi-Arabien gestimmt.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: UN – Saudi-Arabien ist jetzt Hüter der Frauenrechte http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/04/un-saudi-arabien-ist-jetzt-huter-der.html#ixzz4fIWalCeb

Orbáns Außenminister will ein Visafreiheits-Abkommen zwischen der EU und Kuwait
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Ungarn  •  2017-04-24  •  Redaktion

[15:30] Welt: Razzia gegen Schleuser wegen massenweisen Asylbetrugs

Die Bundespolizei ist in mehreren Ländern gegen Schleuser vorgegangen. Die sollen Hunderten Migranten eine „All inclusive“-Betreuung bis zum Asylbetrug geleistet haben – inklusive Scheinkonversion zum Christentum.

Der Artikel zeigt deutlich, mit welchen Mitteln da gearbeitet wird.

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Köln: Stadtteile mit über 75 % Migrantenanteil

Jörg Meuthen hat total ins Schwarze getroffen! Die MSM heulen gerade auf und zitieren ihre „““Zeugen“““, die mutmaßlich beweisen sollen, dass Jörg Meuthen Unrecht habe, dass Deutschland von Deutschen nur so wimmele. Doch sie beweisen über ihre eigenen Leserkommentare zu ihren Gegen-AfD-Hetzartikeln nur, dass Jörg Meuthen die Wahrheit erkannt hat und damit die Medien bloßstellte. Und das ist im Merkel-POC-Staat ein schweres Verbrechen: Die Wahrheit zu sagen gilt als F+H (Fake und Hate).

Focus nahm als Zeugin für den angeblich nicht Besorgnis erregenden Zustand von Stuttgart eine Rentnerin. Die ist wohl abends nie unterwegs und bekommt daher auch nicht mit, welche Gestalten abends Stuttgart beherrschen! Und sie schaut auch nicht darauf, dass unter den Jugendlichen die Migranten schon UNZWEIFELHAFT und ABSOLUT SICHER in einigen Stadtteilen die Mehrheit sind. In ihren Kaffeekränzchen mag ihre Welt ja noch in Ordnung sein! DENNOCH: Stuttgart und Pforzheim sind – OFFIZIELL – mehrheitlich migrantoid. Wer heute noch etwas anderes behauptet, hat die Stuttgarter Nachrichten nicht gelesen, in den Schulen die fast durchweg nicht-deutschen Namensschilder nicht beachtet und ist mutmaßlich ein verrückter, realitätsverweigernder Idiot oder einfach nur ein widerlicher Dreckskerl-Lügner in dem Großverband der Lügenpresse.

Solche Stadtteile werden bei der Rückeroberung wohl ein Fall für die Artillerie werden.WE.

Jörg Meuthen: Merkel und Schulz sind „Deutschland-Abschaffer“
Weiterlesen
AfD, Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa  •  2017-04-24  •  Redaktion

Bewaffneter Vermisster von SEK-Beamten erschossen

von Gudrun Janicke und Christine Fratzke

Gortz – Die Polizei hat bei der Suche nach einem vermissten Brandenburger den Mann erschossen. Als Polizisten den 64-Jährigen am Mittwoch in einem Wald in Beetzseeheide (Potsdam-Mittelmark) entdeckten, richtete er eine Waffe auf die Beamten, wie eine Sprecherin des Brandenburger Polizeipräsidiums mitteilte. Nach Polizeiangaben wollte der Mann sich offenbar selbst töten. Ob es sich bei seiner Waffe um eine Pistole handelte und ob sie scharf war, konnte sie nicht sagen. (Sie hat überhaupt nichts gesagt. Sie hat das Gerüst einer ausbaufähigen coverstory den Pressehuren erzählt und die haben daraus eine Fake News gemacht. Klappe zu, Mann tot. Warum wollte der sich denn umbringen? Und wieso konnte er gezielt gefunden werden? Und wieso ist es unmöglich Asylbetrüger zur Strecke zu bringen? Fragen über Fragen in Merkelbuntland 2017)

Der 64-Jährige wurde zunächst am Oberschenkel getroffen und konnte flüchten

(Selbstmörder wird von der bewaffneten Polizei, die ihn sucht, um ihn, – gehen wir `mal davon aus – vom Selbstmord abzuhalten, angeschossen, weil er angeblich einen waffenähnlichen Gegenstand auf bewaffnete Polizisten richtet. Er rief ihnen dann wahrscheinlich zu: „Lasst`s mir mei Ruh´, ihr stört beim Selbstmord“, bevor er humpelnd davon flüchtete. Das muss die Polizisten derart beeindruckt haben, die mit dem schnellen Colt und den manikürten Fingernägeln, daß sie sich sagten: „Donnerwetter, was für ein scharfer Hund, mit dem werden wir nicht fertig, da muss die SS `ran.“ Wie bei den Amis anno 45, wenn die in der Eifel auf ein Schützenloch mit einem Verwundeten und zwei halb Erfrorenen trafen, aus dem es schoß, haben sie Luftunterstützung angefordert.

Kurz und gut, die SS hat ihn dann umgebracht, den Verwundeten. Der doch nur still und leise Selbstmord begehen wollte. Im Gortzer Wald.)

Nach ersten Informationen sollen die Polizisten dann ihre Waffen gezogen und den Mann aufgefordert haben, seine Pistole (Ja was jetzt, war es eine Pistole, oder keine, oder vielleicht war es ein Wanderstock?) niederzulegen. Er kam dem aber nicht nach, hieß es von der Polizei. Ein Beamter schoss daraufhin. (1. Mordversuch) Der Mann wurde am Oberschenkel getroffen und konnte zunächst flüchten. (flüchten? Der Selbstmörder?) Alarmierte Beamte des Spezialeinsatzkommandos suchten daraufhin weiter nach dem Angeschossenen. (wieso alarmiert?)

Als der Mann festgenommen wurde, richtete er seine Pistole auf einen SEK-Beamten – und wurde von einem Schuss getroffen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 64-Jährigen feststellen, der aus dem Landkreis stammt. Nach Augenzeugenberichten wurden die Zufahrtsstraßen zu dem abgelegenen Waldstück von der Polizei gesperrt. Eingesetzt wurde bei der Suche nach dem Mann auch ein Polizeihubschrauber, der das Areal umkreiste. Nach Polizeiangaben wurden Spuren am Tatort gesichert. Die Ermittlungen laufen. (in`s Leere)

http://www.pnn.de/pm/1174056/

Der notwendige Abschied von der Türkei
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Deutschland, Europa, Österreich, Türkei  •  2017-04-24  •  Redaktion

Dick und Doof (Sigmar Gabriel) kann keinen Fuß auf israelischen Boden setzen, ohne die Bundesrepublik bis auf die Knochen zu blamieren.

Kern in Bedrängnis: Bringt ihn sein peinliches Pizza-Video vor Gericht?
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Europa, Österreich  •  2017-04-23  •  Redaktion
ORF Report, 25.4.2017, Minute 3:14

Van der Bellen
„… wird noch der Tag kommen wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen, alle, aus Solidarität gegenüber jenen, die das aus religiösen Gründen tun.“

Flüchtlingsskandal: Asyl-Bescheide wurden für bis zu 2.500€ verkauft
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa, Österreich  •  2017-04-23  •  Redaktion
 http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-um-pruegel-tod-von-niklas-staatsanwalt-fordert-freispruch-fuer-hauptbeschuldigten_id_7024460.html
Wieder Vortrag von FPÖ-Hasser in Schule: Referent gibt Erhalt von Gage zu
Weiterlesen

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163972021/Razzia-gegen-Schleuser-wegen-massenweisen-Asylbetrugs.html

Unsere zwei neuen Bücher "Faktastisch Tierwelt" und "Faktastisch Liebe" gibt es in jeder Buchhandlung 📚

A post shared by Faktastisch – Das Original (@faktastisch) on

Unsere zwei neuen Bücher "Faktastisch Tierwelt" und "Faktastisch Liebe" gibt es in jeder Buchhandlung 📚

A post shared by Faktastisch – Das Original (@faktastisch) on

Unsere zwei neuen Bücher "Faktastisch Tierwelt" und "Faktastisch Liebe" gibt es in jeder Buchhandlung 📚

A post shared by Faktastisch – Das Original (@faktastisch) on

Von wegen Verschwörungstheorie! Durch die Zuwanderung ist Deutschland nicht nur krimineller, sondern auch unsicherer geworden. Das ist nun amtlich! Siehe auch hier: ZUWANDERER-KRIMINALITÄT: Die SCHOCKIERENDEN Fakten! (1) ZUWANDERER-KRIMINALITÄT: Die SCHOCKIERENDEN Fakten! (2) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) stellte gestern auf einer Pressekonferenz die Kriminalitätsstatistik 2016 vor. Und obwohl die Gesamtzahl der Straftaten 2016 mit 6,37 Millionen im […]

über FLÜCHTLINGS-TABU: „Jung, männlich, traumatisiert & KRIMINELL!“ — das Erwachen der Valkyrjar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s