Professor Sacks hat wirklich nichts verstanden

Kohlenhydrate: Nix verstanden

27.04.2017

Da hat sich einmal ein recht berühmter Arzt, nämlich Professor Dr. Frank Sacks von der Harvard University geärgert. Geärgert über das unglaubliche Durcheinander bei den Diät-Studien. Sie können mit jeder beliebigen erfundenen Diät jedes beliebige Ergebnis beweisen.

Also hat er einmal ganz methodisch über 2 Jahre getestet, „welche Diät am besten hilft“, veröffentlicht im New Engl J. Med.. Getestet wurden 4 grundsätzliche – wie er glaubte – Diäten:

  • 65% KH, 20% Fett, 15% EW.
  • 55% KH, 20% Fett, 25% EW.
  • 45% KH, 40% Fett, 15% EW.
  • 35% KH, 40% Fett, 25% EW.

Verstanden? Bei den 4 Diäten ging es einzig und allein um die Kohlenhydrate. Also

  • hight carbohydrate gegen
  • low carbohydrate

Nichts verstanden. Professor Sacks hat halt nie ein Spirometer in der Hand gehabt. Der hat nie gemessen. Der hat nie ein Experiment gemacht (Grundlage aller Physik). Der hat wieder einmal… geraten. Wie in der Medizin üblich: „Versuchen wir mal dieses Kräutlein…“ Für Kräutlein können Sie ja Pille einsetzen. Oder 45% Kohlenhydrate.

Denn was war das Ergebnis dieser 4 Diäten? Die waren so bemessen (das war sein Haupt-Trick), dass jeder Teilnehmer pro Tag 750 Kalorien weniger als er eigentlich bräuchte zu sich nahm.

Ergebnis: Alle Teilnehmer nahmen bei allen 4 Diäten alle gleich viel ab. Nämlich 4kg in zwei Jahren.

Noch einmal: 4kg in 2 Jahren. Professor Sacks hat wirklich nichts verstanden. Nichts vom Leben, nichts von der Medizin, und schon gar nicht vom Patienten. Um den es eigentlich geht.

4 kg in 2 Jahren? Dafür Diät halten? 2 lange Jahre? Jeden Tag 750 Kalorien weniger essen als man möchte? Ich dachte, Menschenexperimente seien verboten?

Die Lösung: Ist Ihnen klar: Ob 65% KH oder 35% KH ist dem Körper schnurzpiepe. In beiden Fällen ist die Fettverbrennung gestoppt. Da tut sich gar nichts. Gar nichts heißt: Ein kg in 6 Monaten. Schämt der sich nicht?

Nö. Ein Professor ist unkündbar. In der freien Wirtschaft (also Trump-Welt) wäre er jetzt arbeitslos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s