2,36 Millionen Tatverdächtige

Schneeräumung am Großglockner

heute

http://www.wetteronline.de/wetter-videos/2017-05-06-as?sort=date

► TÄTER: Es wurden 2,36 Millionen Tatverdächtige ermittelt. Der Anteil von Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit erhöhte sich auf mehr als 40 Prozent. Lässt man auch hier die rein ausländerrechtlichen Verstöße außen vor, beträgt ihr Anteil 30,5 Prozent.

► GEWALT: Die registrierten Gewaltverbrechen stiegen um 6,7 Prozent auf 193.542 Fälle. Zugenommen hat vor allem die gefährliche und schwere KÖRPERVERLETZUNG um 9,9 Prozent auf mehr als 140.000 Taten. Fälle von MORD und TOTSCHLAG sowie Tötung auf Verlangen legten um 14,3 Prozent auf 2418 Fälle zu, wobei der Anteil der Versuche mit fast 73 Prozent überwiegt. RAUBDELIKTE gingen um 3,7 Prozent auf 43.000 Fälle zurück. Bei VERGEWALTIGUNG und sexueller Nötigung wiederum gab es einen Anstieg um 12,8 Prozent auf 7919 Fälle.

http://www.bild.de/politik/inland/kriminalstatistik/krimi-atlas-deutschland-51446202.bild.html

ZUWANDERER: Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer stieg um 52,7 Prozent auf 174.438. Dazu zählt die Kriminalstatistik Asylbewerber, Menschen mit Duldung, Kontingent- und Bürgerkriegsflüchtlinge oder Personen mit unerlaubtem Aufenthalt, nicht aber anerkannte Flüchtlinge. Bei Taschendiebstählen stellen Zuwanderer einen Anteil von 35 Prozent aller Tatverdächtigen, bei Ladendiebstählen 16,8 Prozent, bei Raubdelikten 14,3 Prozent, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung sowie gefährlicher und schwerer Körperverletzung je 14,9 Prozent

https://www.bodychange.de/magazin/gesunde-ernaehrung/lebensmittel/rotes-fleisch-12933/?

In Serbien wird ein Wohnviertel für Migranten aufgebaut
Weiterlesen
Aktueller Beitrag  •  2017-05-06  •  Redaktion
  • Anti-westliche, anti-israelische und anti-jüdische Schmähreden wurden vor einer begeisterten Masse von bärtigen Männern und verschleierten Frauen gehalten. Einhundertfünfzigtausend Menschen waren da.
  • Emmanuel Macron versprach, den Bau von Moscheen in Frankreich zu erleichtern. Er erklärte, dass „französische Kultur nicht existiert“ und dass er französische Kunst „nie gesehen“ hat. Das Risiko ist hoch, dass Macron die Franzosen noch schneller enttäuschen wird als Hollande.
  • Am Abend des zweiten Wahlgangs werden die Menschen in den schicken Vierteln von Paris und in den Ministerien Parties feiern. In den Bezirken, in denen arme Leute leben, werden Autos in Brand gesetzt werden. Seit mehr als einem Jahrzehnt werden, wenn es in Frankreich etwas zu feiern gibt, in den Bezirken, in denen arme Leute leben, Autos in Brand gesetzt. Unassimilierte Migranten haben ihre eigenen Traditionen. […]

weiter unter —>

Quelle: Französische Wahlen: Emmanuel Macron, eine Katastrophe

AfD fordert Wahlbeobachtung durch OSZE bei Bundestagswahl
Weiterlesen
AfD, Aktueller Beitrag, Allgemein, Deutschland  •  2017-05-06  •  Redaktion
Vier Männer müssen sich im Gericht von Canterbury wegen der Vergewaltigung einer 16 jährigen Jugendlichen verantworten, die sich verirrte und im Dönerladen nach dem Weg fragte. Von Jack Montgomery für http://www.Breitbart.com, 4. Mai 2017 Tamin, 37, Shershah Muslimyar, 20, Rafiullah Hamidy, 24, und ein Jugendlicher, dessen Name aus gesetzlichen Gründen nicht genannt werden darf wird … Mit scharf oder ohne ? 16 jährige fragt im Dönerladen nach dem Weg und wird vom Betreiber und drei weiteren vergewaltigt weiterlesen

Mehr von diesem Beitrag lesen

2.041 Nicht-EU-Ausländer in Österreichs Gefängnissen – Nur 6 wurden abgeschoben
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Europa, Österreich  •  2017-05-06  •  Redaktion
Erstickt an euren Lügen – Eine Türkin begehrt auf

Antifa-Küken geht mit muslimischen Loverboy in die Türkei und wird vergewaltigt und geschlagen

Bonn Bad-Godesberg: Die seltsamen Ansichten des Freispruch-Richters Volker Kunkel im Fall von Niklas P.

Video: Der stumme Frühling – Vogelsterben in NRW (02:22)

Andreas Gabalier verspottet Van der Bellen mit Kopftuch-Foto

Kriminalstatistik 2016 (Teil 2): Multi-kriminell statt Multi-Kulti

Orbán schweigt und versteckt sich hinter ihren Facebook-Kommentaren – jetzt öffnet er die Tore für Migranten
Weiterlesen

Unzensuriert.at meldet: „Im französischen Wahlkampf ist einen Tag vor der Wahl eine Bombe geplatzt. Eine Hackergruppe konnte Zugriff auf geheime Unterlagen und Emails des „unabhängigen“ Pro-EU-Kandidaten Emmanuel Macron erbeuten. Die Plattform Wikileaks veröffentlichte die Dokumente. Sämtliche Mainstream-Medien rufen bereits zur Zensur auf. Russland wird wiederum sofort als Schuldiger gehandelt.

Medien und Politik wollen Berichterstattung verhindern: Im Lager des ehemaligen Rothschild-Bankers herrscht ebenso wie in den Politstuben und Medienzentren Frankreichs blankes Entsetzen.

Denn die brisanten Emails, Dokumente, Fotos, Verträge und Rechnungen, die umgehend als „Fake“ eingestuft wurden, enthalten Informationen, die Macron sogar ins Gefängnis bringen könnten.

Daher wurde umgehend von der Wahlkommission, der staatlichen Kontrollinstanz zur Überwachung des französischen Präsidentschaftswahlkampfs, die Agenda ausgegeben, nichts von den Inhalten der „Leaks“ zu berichten. Journalisten, die sich der Sache annehmen wollen, werden angeblich bereits bedroht und zur Zensur gezwungen.“

Was kurz vor der Wahl über Macron ans Licht gekommen ist, können Sie hier weiter lesen: 

Vorwürfe von Waffenhandel bis Millionenkonten: Panik und verzweifelte Zensur in Frankreich wegen #MacronLeaks

Frühling, Sonnenschein, ein langes Wochenende – auch viele Motorradfahrer nutzten das schöne Wetter. Für einige endete die Ausfahrt allerdings tragisch: Bei schweren Unfällen starben mindestens fünf Biker,

Nach Angaben des Gerichts lebt der Mann seit mehr als 20 Jahren in Deutschland und ist bereits «massiv strafrechtlich in Erscheinung getreten». Weil er zuvor bereits wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und unerlaubtem Waffenbesitz zu einer Strafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden war, muss das Landgericht nun aus beiden Urteilen eine Gesamtstrafe bilden.

http://www.bild.de/regional/aktuelles/sachsen/19jaehrige-in-spielothek-vergewaltigt-fast-51572088.bild.html

ZEIT lässt Propagandaschau Twitter-Account löschen

Posted: 06 May 2017 05:31 AM PDT

ZEIT-Schreiberin Alice Bota lässt Twitter-Account der Propagandaschau sperren, weil sie in Bezug auf unwahre Ukraine-Berichterstattung „Propagandanutte des Tages“ genannt wurde. Es ist das erste Mal, dass

Weiterlesen…

Grüne fordern CO2-Steuer

Posted: 05 May 2017 10:58 PM PDT

Auf der Suche nach einer neuen Steuer sind die Grünen fündig geworden: die Kohlendioxidsteuer. Ob diese auch für Lebewesen gilt, die ausatmen und dabei toxisches,

Weiterlesen…

GEZ bald 50 Euro?

Posted: 05 May 2017 03:00 PM PDT

ARD & ZDF sitzen auf einer Pensionsbombe, welche ihren Mitarbeitern üppige Luxusrenten garantiert. Prognose: die kürzlich angedrohte Erhöhung der Rundfunkgebühren wird nicht die letzte sein.

Weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s