wenn 2 Telefone explodieren

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis: (David Berger) Ab und an ringt sich selbst „Spiegel-Online“ zu bemerkenswerten Erkenntnissen durch. So etwa in einem aktuellen Beitrag zum Islam-Terror in Europa. Sascha Lobo hat dafür die verfügbaren Daten ausgewertet und kommt zu dem Schluss: „Seit 2014 verübten insgesamt 24 identifizierte Täter 13 islamistische Mordanschläge in der…

über Islam-Terror in der EU: 100 Prozent der Attentäter waren den Behörden zuvor als gefährlich bekannt — Treue und Ehre

Es wird immer unglaublicher: Der Hammer-Attentäter von Paris wurde 2009 in Schweden mit einem EU-Preis für den Kampf gegen Diskriminierung ausgezeichnet. Ist es

Mehr anzeigen

HTTP://WWW.DAILYMAIL.CO.UK/NEWS/ARTICLE-4581672/NO…
Wie extrem sich die CDU unter ihrer Führerin Merkel nach links gewendet hat, kann man ganz nüchtern und neutral belegen, wenn man einen Blick ins…
ANONYMOUSNEWS.RU

Ach … solche Leute beschäftigt man in Schweden bei der Presse? 😯Na da wundert mich echt nix mehr!

„Das ist für Syrien“, brüllte der 40-Jährige, bevor er vor dem Notre Dame erschossen wurde. 2009 erhielt er den EU-Journalistenpreis für einen…
FREIEZEITEN.NET

Update: Laut „az“ München soll der Täter nun aus Togo kommen. Beim Opfer soll es sich um einen Albaner handeln. Doch noch wissen wir nicht genaues über die Hintergründe der Tat.

ERNEUTE ASYLANTEN-Attacke in München:

Dachdecker“ rammt Bauarbeiter Messer in den Kopf. Das ist ein weiteres der mittlerweile in die tausenden gehenden Opfer der verbrecherischen Massenimmigrations-Politik Merkels, der Bundesregierung und des diese Politik unterstützenden linken politischen Establishments – zu dem neben den Altparteien vor allem Medien, Gewerkschaften, weite Teile des deutschen Bildungssektors und die beiden Kirchen zählen.

.

 .

Und wieder ist ein Mensch zum Opfer 
eines Merkel-Immigranten geworden

„Ein versuchtes Tötungsdelikt ereignete sich am vergangenen Freitag. Gegen 18.50 Uhr standen ein 47-jähriger Bauarbeiter und sein Kollege vor ihrem Baustellenhaus in der Gaißacher Straße, als ein ihnen unbekannter Mann auf sie zutrat und den Bauarbeiter ansprach.“

WIE FOCUS ÜBER DEN TÄTER LÜGT

„Plötzlich stach der Täter mit einem Messer in den Kopf des Geschädigten und flüchtete. Der Kollege des Schwerverletzten verfolgte den Täter und alarmierte gleichzeitig die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte der Beschuldigte, ein 31-jähriger Dachdecker mit Wohnsitz in München, vorläufig festgenommen werden.

Das Tatmesser war mehrere Zentimeter in den Kopf des Geschädigten eingedrungen und dort steckengeblieben. Er musste sofort notoperiert werden.“ (Quelle)

***

https://michael-mannheimer.net/2017/06/06/ghanesischer-immigrant-ohne-vorwarnung-sticht-er-einem-deutschen-baurabeiter-sein-messer-in-den-kopf/

 

Moslems, die „Ungläubige“ nicht töten wollen, gelten laut Koran selbst als „Ungläubige“

Sheik Feiz (oben) verzerrte – von sichtbarem Ekel erfasst – sein Gesicht, als er über die „Ungläubigen“ (Kafir) predigt. Wörtlich sagte er:

„Ungläubiger- das schlimmste Wort, das je geschrieben werden kann“


Diese „ungläubigen“, da mit Christen und Juden befreundeten Moslems waren denn auch das erste Ziel des IS in Syrien und im Irak. Verstießen sie doch gleich mehrfach gegen Gebote Allahs, u.a gegen die berühmt-berüchtigte Sure 5:51, die jede Integration von Moslems in unseren Ländern unmöglich macht  –  und daher von unserer Stalinpresse nie zitiert wird, weil mit dieser Sure das Medien-Konstrukt eines friedlichen Islam in sich zusammenfallen würde:

„Ihr, die ihr glaubt! Nehmt euch die Juden und Christen nicht zu Freunden! Sie sind einander Freunde. Wer von euch sich ihnen anschließt, der gehört zu ihnen.“

Sure 5:51

Kein Land auf der Erde würde überleben, würden die mächtigsten Atomstaaten der Welt ihre Atomwaffen entfesseln. Dies machte Wladimir Putin während eines Interviews im Rahmen einer Gesprächsreihe mit dem US-amerikanischen Filmregisseur Oliver Stone deutlich.

Die Frage, ob die Menschheit einen möglichen globalen Atomkrieg überleben würde, hat den Geist von Generationen geplagt. Nun warf auch Oliver Stone die Frage auf, ob der russische Präsident glaube, dass die USA als Sieg

Mehr anzeigen

„Ein 37-jähriger Ghanaer hat am Sonntagabend am Essenener Hauptbahnhof einen Mann tätlich angegriffen, weil dieser ihn angestarrt haben soll. Seinen Ausraster begründete er gegenüber der Bundespolizei damit, dass er auf Grund des Fastenmonats Ramadan, den Muslime einmal im Jahr feiern, lange nichts mehr gegessen hatte. Zudem soll der in Essen lebende Ghanaer mit einem Nothammer zugeschlagen haben, berichten Zeugen.“

Ein Mann aus Ghana hat in einem Essener Bus einen anderen tätlich angegriffen. Zeugen berichten, der Angreifer habe einen Nothammer benutzt.
WAZ.DE

 

In Hessen ist die Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen stark…
EPOCHTIMES.DE

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s