Laufen ohne Verletzung

Fußmuskeltraining

13.06.2017

Verletzungen durchs Laufen sind häufig. Sind besonders häufig bei Laufanfängern – natürlich. Aber auch Menschen, die jahrelang Marathon laufen, fangen sich regelmäßig Verletzungen am Muskelapparat genauso wie an Gelenken ein. Eigentlich doch seltsam: Wenn Laufen das natürlichste der Welt sein soll, dürfte es doch keine Verletzungen geben, oder? Nachdenken. Das haben viele kluge Sportler und Orthopäden schon getan – und einen Hauptgrund für Verletzungen herausgearbeitet: zu schwache Fußmuskeln. Also nicht Waden- oder Oberschenkelmuskeln, nicht „schwache Knorpelstrukturen“, sondern die Fußmuskulatur sein in der Regel nicht so ausgebildet, wie sie das bei jedem laufenden Tier ist. Damit leidet die Bewegungskontrolle, man drückt nicht richtig ab, man läuft leicht schief, gewöhnt sich Schonhaltung an und so weiter.

Laufen ohne Verletzung wäre eine Selbstverständlichkeit, wenn Ihre Fußmuskeln genauso trainiert wären wie die übrige Muskulatur. Sind sie aber nicht. Waren sie nie. Denn Sie haben jegliches Fußmuskeltraining Ihr ganzes Leben lang höchst erfolgreich unterbunden. Mit toten Tierhäuten. Mit Schuhen. Die jegliche natürliche Bewegung einfrieren. Tja. Was tun? Back to he roots.

Laufen Sie barfuß. Studien zeigen, Barfußläufer haben seltener Beschwerden in den unteren Extremitäten. Mögen Sie nicht? Dann funktioniert´s vielleicht nach dem Motto des weltweit größten Sportschuhherstellers Nike: „Run natural!“ Und: „Wenn nicht barfuß, dann so barfuß wie möglich.“ Prompt hat Nike “naturnahe“ Laufschuhe entwickelt.

„Der Schuh ist eine Fußverkümmerungsmaschine.“
Sebastian Kneipp
Quelle: Der kleine Lauf – Coach (Heyne)

Der 47-jährige Diddy, der sich früher auch Puff Daddy oder P. Diddy nannte, wurde in den 90-Jahren zu einem der erfolgreichsten Rap-Musiker der Welt. Inzwischen veröffentlicht er kaum noch neue Songs, er hat seine Aktivitäten aber unter anderem auf die Mode- und Getränkebranche ausgeweitet.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen übrigens die US-Sängerin Beyoncé und die britische Autorin der „Harry Potter“-Bücher, J.K. Rowling. Beyoncé kam den Angaben von „Forbes“ zufolge auf 105 Millionen Dollar und Rowling auf 95 Millionen Dollar. Die britische Autorin ist damit der bestbezahlte Promi außerhalb der Musikbranche.

http://www.t-online.de/unterhaltung/musik/id_81418394/-forbes-liste-diddy-ist-der-bestbezahlteste-promi-der-welt.html

Ein Militärgericht in Bangkok sprach den 34-jährigen Wichai Thepwong am Freitag schuldig, mit verschiedenen Facebook-Einträgen die Monarchie des südostasiatischen Staates verunglimpft zu haben.

http://www.bild.de/politik/ausland/gefaengnis/wegen-majestaetsbeleidigung-52115242.bild.html

Jonathan Paul „Warmachine“ Koppenhaver (35) prügelte seine damalige Ex-Freundin – die Porno-Darstellerin Christy Mack (26) – ins Krankenhaus und versuchte sie zu vergewaltigen. Dafür muss der Ex-MMA-Kämpfer (Mixed-Martial-Arts) jetzt lebenslänglich in Haft!

http://www.bild.de/news/ausland/pornostar/pornostar-freundin-verpruegelt-und-vergewaltigt-lebenslang-fuer-mma-kaempfer-52058576.bild.html

"Die YouTube-Videos mit den meisten Dislikes (Top 10)" ⬅️ NEUES VIDEO 👍🏻

A post shared by Faktastisch – Das Original (@faktastisch) on

3 Gedanken zu “Laufen ohne Verletzung

  1. In der Heiko Maas-geschneiderten Justiz hätte
    Jonathan Paul Koppenhaver auf seine Freundin
    einprügeln, auf sie einstechen, sie aus dem
    Fenster werfen und mit einem Strick um den
    Hals durch die halbe Stadt hinter einem Auto
    her schleifen können und wäre dafür in der
    Tat noch nicht einmal zu einem Drittel der
    Strafe verurteilt worden, wie in den USA.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s