Finde den Fehler

In der Nacht zum 28. Juni soll Mithun Hansda (30) in einem Dorf im indischen Bundesstaat Jharkhand ein Mädchen (8) vergewaltigt und ermordet haben. Das Mädchen verschwand nach einer Hochzeit, man fand seine Leiche an einem Bach nahe des Dorfes Thadihat. „Die Dorfbewohner verdächtigten den Mann, das Kind vergewaltigt und ermordet zu haben“, zitiert der „New Indian Express“ einen lokalen Polizei-Kommandeur.

Die Frauen des Dorfes fesselten den Mann, schlugen mit Holzstöcken auf ihn ein. Ein Augenzeuge filmte, wie die Mutter des getöteten Mädchens auf den Verdächtigen einprügelte, während sie ein Baby auf dem Arm trug.

Die lokale Polizei ermittelt nun wegen Mordes gegen 20 Verdächtige. Verhaftet wurde bisher niemand.

http://www.bild.de/news/ausland/lynchjustiz/muetter_steinigen_vergewaltiger-52441894,view=.bild.html

Wie verzweifelt Beckers Situation sein muss zeigt ein Bericht im aktuellen „Stern“: 2014 soll sich Boris zu einem Zinssatz von unfassbaren 25 Prozent 2,1 Millionen Euro vom britischen Milliardär und Finanzhai John Caudwell geliehen haben. Den Schuldschein habe Caudwell zu gleichen Konditionen an Arbuthnot Latham übertragen. Wegen der Wucherzinsen sei die Schuldsumme auf 4 Millionen Euro angewachsen.

Im November wird Boris 50. Eine große Feier wird er sich vermutlich nicht leisten können.

http://www.bild.de/bild-plus/sport/mehr-sport/boris-becker/finanziell-entmuendigt-52448718.bild.html

[8:00] Kurier: Linz: Erste IS-Bluttat in Österreich

Stimmt es, was die Ermittlungen der oberösterreichischen Sicherheitsbehörden und des Innenministeriums zutage gebracht haben, dann war der Doppelmord an einem Linzer Ehepaar vom vergangenen Freitag die erste Bluttat mit IS-Hintergrund in Österreich.

Wir haben diesen Doppelmord gleich als islamistischen Terror eingestuft, jetzt kommt die offizielle Bestätigung. Dieser Terrorist hat die meiste Zeit von unserer Sozialhilfe gelebt.WE.

[9:00] ET: Wien: „Derzeit“ kein Militär bei Grenzkontrollen erforderlich – Hermann: Kriminelle kommen weiterhin unkontrolliert in die EU

Dieser Bundeskanzler Kern ist ein echter Feigling. Jetzt hat er sogar seinen Verteidiungsminister zurückgepfiffen.WE.
[8:45] Leserzsuchrift-DE zu EU-Flüchtlingskommissar „Die Situation ist mittlerweile absolut unerträglich“

Jetzt wird es auch für Frau Merkel brenzlig! Aufmachen und das Desaster von 2015 wiederholen? Weitere Häfen in anderen Ländern für Massenanlandungen von Flüchtlingen herrichten? Also noch mehr Migration zulassen? Oder endlich die Reißleine ziehen? Über nachfolgende Frage des WELT-Journalisten kann man nur den Kopf schütteln: DIE WELT: Italien droht auch, Schiffe in französische Häfen umzuleiten. Muss Frankreich seine Häfen für Flüchtlingsboote öffnen?

Zeigt sie doch, dass die Journalisten 100 % merkel-loyal auf der Seite der Migranten sind und alles, wirklich alles für jene zu tun und zu schreiben, zu manipulieren, zu hetzen und zu faken bereit sind! Die Frage müsste lauten: Warum hat man die Schlepperei nicht schon längst beendet und erst in Italien unerträgliche Zustände zustande kommen lassen, bevor sich die Herren EU-Diktatoren herabließen, sich mit diesem URALTEN, seit Jahrzehnten bekannten Thema echt zu befassen?

Die Journalisten haben in Gedanken schon alle Häfen Europas für neue Millionen von Migranten hergerichtet. Sie haben schon zig alternative Fluchtrouten ausgedacht. Und finden das wohl klasse, dass noch mehr Illegale kommen können, anstatt sich endlich auf die schier unendlichen Risiken des ganzes Multi-Kulti-Theaters für Europa zu besinnen. Ja, die Situation für die Köter in Europa ist mittlerweile absolut unerträglich! Deshalb müssen die Versager in Brüssel und Berlin weg. Oder hat jemand einen besseren Vorschlag?

Italien hat einfach genug von der Flut von Asylnegern. Da helfen auch keine Gehirnwäsche und Erpressungen mehr. Die Journaille bleibt aber offenbar immer noch bei der Stange.WE.

[8:30] Silberfan zu Berliner Brennpunkt Polizei kämpft gegen Gewaltanstieg am Alexanderplatz

Berlin versinkt immer weiter im Migranten-Sumpf, aber die Hochverräter neben an schweigen sich darüber aus, haben auch nichts damit zu tun… bis es knallt!

Ja, die Hochverräter sitzen einige 100m entfernt im „Roten Rathaus“. Dieses ist nicht nur aussen rot, auch innen.WE.

[8:00] ET: Verhaltenskodex für Hilfsorganisationen: „Absolutes Verbot für NGOs, in libysche Gewässer einzufahren“

Versenkt doch einige dieser NGO-Schiffe, dann ist der Spuk vorbei.


Neu: 2017-07-05:

[15:15] PI: Stuttgart: Zehn Dunkelhäutige verprügeln 32-Jährigen brutal

[13:00] Mannheimer-Blog: 40 Jahre Multikulti in Schweden: 300 Prozent mehr Gewaltverbrechen und 1472 Prozent mehr Vergewaltigungen

[12:35] Es gibt nur mehr wenige vernünftige Politiker: CSU-Generalsekretär Scheuer unterstützt Grenzkontrollen am Brenner – Der Staat hat die Aufgabe sein Territorium zu schützen

[10:15] SKB: Eine Deutsch-muslimische Beziehung: Türke behandelt deutsche Lebensgefährtin und Stieftochter wie Abfall

[9:20] Leserzuschrift-DE zu Polizisten werden mit zerschlagenen Flaschen attackiert

http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/hochhausbrand-in-ratingen-unbekannte-bewerfen-einsatzkraefte-mit-gegenstaenden_id_7322031.html

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/beinschmerzen-in-den-waden-sind-ein-hinweis-auf-folgenden-herzinfarkt-sein-20170705283034

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s