Der Migrantionsselbstmord Deutschlands

Trotz Bill Gates überraschend deutlicher Warnung, Europa und insbesondere Deutschland verkrafte den Ansturm von Afrikanern nicht, wird die CDU/CSU/SPD-Regierung mit der Zerstörung Deutschlands weitermachen. Quasi nebenbei machen wir uns damit auch noch die anderen Europäer zum Feind, davor sollten wir Deutsche uns hüten… das geht auf Dauer nicht gut. weiterlesen —> Quelle: Der Migrantionsselbstmord […]

über Der Migrantionsselbstmord Deutschlands wird weiter gehen? | Bücherleser-Blog zu Terror in der BRD ~ die gemachte Realität — Andreas Große

„Heroin macht dich böse“

Die Opioid-Epidemie in den USA erreicht gerade die junge, weiße Mittelschicht. Corey und Jean erzählen uns, wie sie abhängig wurden.
Millionen von Menschen verfallen in den USA erst Schmerzmitteln und danach Heroin – das Drogenproblem entwickelt sich besonders in Vorstädten zur Epidemie und kostet jährlich Zehntausende das Leben. Betroffen sind immer häufiger junge Menschen aus der weißen Mittelschicht. So wie Corey Long und Sean O’Brien, die uns im Telefongespräch Einblicke in ihre Vergangenheit und den Kampf gegen die Heroinsucht gegeben haben.
hätte nie gedacht, dass ich jemals in meinem Leben Heroin sehen würde, geschweige denn Leute kenne, die abhängig sind.“ Corey Long ist ein Mittzwanziger aus Perry Hall, einer Kleinstadt nahe Baltimore, der amerikanischen Heroin-Hochburg schlechthin. Dort rauchte er mit 16 zum ersten Mal Pot, trank daraufhin regelmäßig Alkohol und stieg schnell auf härtere Drogen um, erst Halluzinogene, dann Schmerztabletten und schließlich Heroin.Das erste Mal schnupfte er den Stoff nach einem heftigen Streit mit seiner Freundin: „Ich war down, fuhr zwei meiner Freunde zu ihrem Dealer, weil ich der einzige mit einem Führerschein war. Bis dahin wollte ich nichts mit Heroin zu tun haben, aber nach dem Streit war mir alles egal. Hauptsache zuknallen, egal ob mit Schmerztabletten oder Heroin.“ Danach stellte sich bei ihm ein überwältigendes Hochgefühl ein, das alles Bisherige übertraf – und für Corey gab es kein Zurück mehr.Schmerzmittel als Einstiegsdroge für Heroin…
14:45 – 16:20 Mi 12.07.  Jagd nach HeroinDokuReport

CIA-Analyst: CIA berichtete das, was das Weiße Haus hören wollte, nicht die Fakten – Irak wurde ins Chaos gestürzt, IS stieg auf

2003 wurde Saddam Hussein festgenommen. John Nixon, ein ehemaliger CIA-Offizier verhörte ihn nach dessen Festnahme. Der „dämonische Diktator“ sei nur eine Erfindung der Medien gewesen, meint Nixon und beschreibt den ehemaligen Diktator und das Desinformation des CIA in seinem Buch „Debriefing the President: The Interrogation of Saddam Hussein“.

 

 

WHO warnt vor unbehandelbarer Geschlechtskrankheit

Süddeutsche.de Vor 21 h

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s