Kölner Silvesternacht – mit Verspätung auf dem Land angekommen

Kölner Silvesternacht – mit Verspätung auf dem Land angekommen. Nur die Verschwiegenheit bleibt.

►In einem Fall wurde ein Iraker als Verdächtiger ermittelt. Während des Festes wurden den Angaben zufolge zudem mehrere Körperverletzungen angezeigt.

Als sich die Einsatzkräfte zurückzogen, wurden sie erneut mit Flaschen beworfen.

►Laut Polizei zogen im Verlaufe der Nacht mehrere Gruppierungen mit circa 30-50 Personen durch die Innenstadt. Laut Zeugenaussagen seien einzelne Personen hierbei mit Messern bewaffnet gewesen. Aus einer anderen Gruppe heraus soll im Bereich des Alten Friedhofs, vermutlich mit einer Schreckschusswaffe, in die Luft geschossen worden sein. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten die Personen nicht mehr antreffen.

Nach den Übergriffen sucht die Polizei nun nach Zeugen und Fotomaterial. Geschädigte von Straftaten, die sich bislang noch nicht gemeldet haben und Zeugen, welche die Vorfälle beobachtet haben und Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/204-0 zu melden.

►Die Polizei bittet mit dem Smartphone gemachte Aufnahmen von den Vorfällen als Beweismaterial zur Verfügung zu stellen. Aufzeichnungen bitte per E-Mail an: schorndorf.prev@polizei.bwl.de zu senden.

Aufgrund der Vorfälle wird die Polizei in den nächsten Nächten mit weiteren zusätzlichen Einsatzkräften vor Ort sein. Darüber hinaus ist geplant, den Schlosspark auszuleuchten.

 Kölner Silvesternacht – mit Verspätung auf dem Land angekommen. Nur die Verschwiegenheit bleibt.

[10:30] Geolitico: Deutschlands neue Normalität

Am Rande eines Volksfestes in der Daimlerstadt Schorndorf bei Stuttgart tauchen 1000 Randalierer meist mit Migrationshintergrund auf. Wer organisiert so etwas?

Die richtige Frage: vermutlich wurde das von den selben Leuten organisiert, die auch die Silvesterkrawalle organisiert haben, also Geheimdienste.WE.

[7:45] Guido Grandt: AUSNAHMEZUSTAND bei Straßenfest: Schwere Krawalle & sexuelle Übergriffe! 1.000 MIGRANTEN randalieren & attackieren die Polizei!

Merkels Götter üben also schon für den Moslem-Aufstand, der nach Insider-Quellen am kommenden Mittwoch beginnen soll.WE.

 BIP legt um 6,9 Prozent zuChina überrascht mit Power-Wachstum

Die neuen Daten aus China erfreuen deutsche Exportfirmen. Einerseits. Doch das kräftige Wachstum der zweitgrößten Volkswirtschaft bringt auch Probleme mit sich. Der Boom des Immobilienmarktes könnte in einem Albtraum enden.

 Student from Saudi Arabia faces ‚imminent‘ beheading for attending pro-democracy rally

 

 

BILD freut sich über eine Abitur-Klasse im Jahr 2017

Dieses Bild einer Abiturklasse stammt nicht aus Saudi-Arabien oder dem Iran – nein, das ist Deutschland 2017. Die BILD feiert das Fotodokument der Duisburger Theodor-König-Gesamtschule zur gelungenen Umvolkung, als Erfolgsgeschichte. Die Schule erfreut sich…

Was zu holen – arm sind nur Deutsche

Von AKIF PIRINCCI | Wissen Sie mit dem Begriff „Retro“ etwas anzufangen? Wikipedia erklärt es: „Der Ausdruck Retro (lat. retro rückwärts) kennzeichnet in vielen Bereichen sich an ältere Traditionen oder Merkmale anknüpfende Erscheinungen.“ Retro geht in…

Der Sturm auf Italien

Von CHEVROLET | Eigentlich ist es klar, die bevorzugte Reiseroute der afrikanischen „Flüchtlinge“ geht von Libyen über das Mittelmeer nach Italien. Vorteil: Dort ist das Mittelmeer relativ schmal, und die europäischen Mitarbeiter der Schlepperbanden, die sogenannten Nichtregierungsorganisationen (NGO) mit…

video

Merkel: Noch eine volle Amtszeit aber keine Flüchtlingsobergrenze mit ihr

Am Sonntag im ARD-Sommerinterview zeigte Bundeskanzlerin Angela Merkel einmal mehr, wie aalglatt und geradezu abstoßend ignorant und überheblich sie nicht nur politisch, sondern auch im Gespräch agiert. Das gesamte Interview zeichnete sich vor allem…

Taharrush-Mob und Krawalle in Schorndorf

Was in der Millionenstadt Köln Silvester vor über eineinhalb Jahren aufgrund islamischer Massenmigration möglich war, ist jetzt auch in den gleichen Dimensionen in deutlich kleineren Städten Deutschlands Realität. Im baden-württembergischen Schorndorf schossen, randalierten, begrapschten,…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s