Wasser predigen – Wein saufen

Man stelle sich vor, 700 als Diplomaten getarnten US-Agenten sind bisher in Russland tätig gewesen. Was haben die dort zu tun, ausser spionieren und agitieren? Grosse Wirtschaftsbeziehungen gibt es zwischen Russland und den Vereinigten Staaten nicht oder Tourismus oder Kulturaustausch, was so viel Personal in der Vertretung rechtfertigen würde.

Russland wird ja als „der Böse“ und als „Feind Nummer 1“ schon immer in allen Hollywood-Filmen und in den Medien der amerikanischen Bevölkerung dargestellt.

Was Moskau mit diesem „quid pro quo“ – „wie Du mir, so ich Dir“ signalisiert, die Hoffnung für bessere Beziehungen zu den USA unter Donald Trump ist damit begraben.

Endlich kapiert Putin hoffentlich, den Amerikanern darf man nicht trauen und auch nicht nachgeben!

Putin: „Wir sind sehr geduldig, aber ab einem gewissen Punkt müssen wir handeln„.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Moskau schickt 245 US-Diplomaten nach Hause http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/07/moskau-schickt-245-us-diplomaten-nach.html#ixzz4oITu4mrV

[9:15] Silberfan zu Messer-Attacke in Hamburg Er wollte gehen – aber durfte nicht: Der Ausreise-Irrsinn um Messer-Mann Ahmad A.

Die Deutschen sollen sehen, dass die Terroristen zum töten hier gehalten werden, womit jetzt auch jedem Schafschlaf einleuchtet, dass Politik und Terroristen in Personalunion miteinander kooperieren und deshalb logisch ist das beide beseitigt werden müssen.

Daher werden beim Systemwechsel nicht nur die Politiker verhaftet, auch die Juristen der Gerichte, die solchen Wahnsinn möglich machen.WE.

[8:50] Focus: Er warf den Messer-Mann zu Boden: Jetzt spricht einer der Helden von Barmbek

Insgesamt seien sie zu acht gewesen, sagt Aimen – neben ihm noch drei tunesische Landsleute, zwei Türken, ein Schwarzafrikaner und ein Afghane. „Alles Araber, da war kein Deutscher dabei.“

Wahrscheinlich trauen sich Deutsche das nicht, weil sie Angst davor haben, wegen Rassismus vor einem deutschen Strafrichter zu stehen, für den sogar Messer-Terroristen noch Götter sind.WE.

[18:15] PI: Linksmedien-unterstütztes Moslemgejammer Achtung, Ali: Sugar-Mamas wollen nur dein bestes Stück

[18:50] Leserkommentar-DE:
vor über einem Jahr erzählte mir ein schwuler Freund, dass sich „Flüchtilanten“ auf einschlägigen Homo-websites für käuflichen Sex anbieten und damit ihre Finanzen aufbessern. Doch jetzt kommt’s:
Sie machen NICHT aktiv Sex mit schwulen „Ungläubigen“, denn das verbietete ja ALLAH bei Erwachsenen, sondern: LASSEN sich verwöhnen und bekommen das obendrein noch bezahlt….

Wir importieren so also auch Prostituierte aller Art.

[17:00] Jouwatch: Ehemaliger Guantanamohäftling finanzierte mit Entschädigungszahlung die Radikalisierung von Jugendlichen

[15:55] ET: Palmer: Abschiebungen nach Afghanistan vertretbar – ist genauso gefährlich wie Brasilien

Egal ob Oppositionsseite oder Regierung, während in der Quatschbude nur geschwafelt wird, wird draußen gemessert. Wenn dort zugesperrt wird, würde keiner etwas vermissen.

[15:50] PI: Rassismus und die Scheinheiligkeit der Macht Die armen „Neger“ kommen

[15:50] PI: Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen?

[15:45] Jouwatch: Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

RT: „Tote laden nicht nach!“ – Wolf Wetzel zum NSU-Komplex


… „Die US-Gesundheitsbehörde FDA will eigenen Angaben nach den Nikotingehalt in Zigaretten soweit absenken, dass dieser Raucher nicht mehr abhängig macht.“ …

sputnik: Neue Anti-Rauchen-Maßnahmen in USA angekündigt: Tabakhersteller erleiden Aktiencrash


… „Die Kampfhandlungen würden täglich intensiver, beklagen die Vereinten Nationen. Auch Manera von Ärzte ohne Grenzen berichtet von Luftangriffen: „Vor zwei Tagen wurden nachts Ziele in unserer Nähe bombardiert, nur ein paar Kilometer von unserem Haus entfernt. Das Wasserwerk der Region soll dabei zerstört worden sein. Das macht mich wütend. Man bombardiert doch gerade jetzt keine Wasserwerke.““ …

ard: Krieg im Jemen – Die Wahl zwischen Verdursten oder Cholera


… „Vom heute eingenommenen Wadi Humaymah bis zum seit Jahren von ISIS-Terroristen umzingelten regierungstreuen Teil der Stadt Deir Ezzor sind es noch rund 45 KilometerLuftlinie. Es geht also weiter voran.“ …

EP: Syrische Armee dringt von Westen in die Provinz Deir Ezzor vor


… „Unter dem Motto „Legalize it! Ärgert die Behörden, bis sie aufhören, uns zu ärgern“ pflanzt die Gruppe jedes Jahr mehrere Kilogramm Hanf in ganz Göttingen und ruft auch andere dazu auf, Hanfsamen in Parks und Blumenkästen zu verteilen.“ …

pravda-tv: In Göttingen pflanzen Menschen überall Cannabis … (Video)

„Antibiotika-Packungen immer aufbrauchen – sonst kriegen Sie die Keime nie weg!“ Das hat bestimmt jeder von uns schon mal vom Arzt gehört. Allerdings gibt es mittlerweile neue Studien, die vor dieser Regel warnen und behaupten: Alles Quatsch! Wir haben mit Medizinern besprochen, warum und wie lange Sie Antibiotika einnehmen sollten.

„Es ist gefährlich, wenn Patienten selber entscheiden, zu früh das Antibiotikum abzusetzen“

Antibiotika helfen gegen fiese bakterielle Infektionen. Sie bekämpfen zum Beispiel Keime in den Nasennebenhöhlen, in der Lunge oder in den Harnwegen bei einer Blasenentzündung. Viele kennen in dem Zusammenhang die Regel, dass Antibiotika auch weiter genommen werden müssen, obwohl die Beschwerden abgeklungen sind. Um sicher zu gehen, dass alle Bakterien ausgemerzt sind und kein übrig gebliebener Keim Resistenzen gegen das Antibiotikum entwickeln kann.

Doch das Gegenteil ist der Fall, das haben jetzt Wissenschaftler jetzt herausgefunden. Es ist genau diese lange Einnahme von Antibiotika, die Resistenzen fördert. Der Mythos, dass man Antiobiotika immer zu Ende nehmen muss, ist so alt wie die Erfindung des ersten Antibiotikums – Penicillin – vor fast 90 Jahren. Im Unterschied zu damals nehmen heute nur sehr viel mehr Menschen zum Teil sehr viel häufiger Antibiotika. Die Gefahr von Resistenzen dagegen ist damit höher als früher. Auch der amerikanische Infektionsexperte Brad Spellberg fordert deshalb: Antibiotika sollen kürzer genommen werden.

Kürzere Einnahme ist genauso wirksam wie Langzeiteinnahme

 

http://rtlnext.rtl.de/cms/antibiotika-immer-aufbrauchen-us-experten-warnen-vor-diesem-mythos-4121443.html?c=ddbf

„Besucher flüchteten ins Freie“

Verletzte bei Schießerei in Diskothek in Konstanz – Täter „außer Gefecht gesetzt“

In einer Diskothek in Konstanz in Baden-Württemberg sind in der Nacht zum Sonntag Schüsse gefallen. Nach Angaben der Polizei wurden dabei mehrere Menschen verletzt. Ob es auch Tote gab, ist bislang unklar. »

http://www.focus.de/panorama/welt/konstanz-verletzte-bei-schiesserei-in-diskothek_id_7413655.html

Ömer Ünlü (35) fuhr mit seinem Mercedes gerade die Fuhlsbüttler Straße herunter, da gibt es einen Schlag an sein Seitenfenster. „Ich dachte zuerst, ich hätte versehentlich jemanden angefahren. Ich drehte mich um, sah Blutspritzer auf der Heckscheibe. Im Rückspiegel sah ich den Terroristen, wie er auf eine Radfahrerin eingestochen hat. Da bin ich ausgestiegen, wollte helfen.“ Ünlü verfolgt zusammen mit anderen Passanten den Attentäter. „Ich habe mir dann eine Eisenstange geschnappt und den Mann mit einem gezielten Schlag niedergestreckt.“ Dabei kugelte sich der Türke den rechten Arm aus. „Ich habe erst im Krankenhaus erfahren, dass das Schwein bereits im Supermarkt jemanden erstochen hat.“

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/terroranschlag/wir-haben-nur-unsere-pflicht-getan-52701638.bild.html

Eine britische Labourabgeordnete betreibt Wahlkampf gegen weiterführende Schulen, schickt ihre eigenen Kinder aber trotzdem dorthin, linksprogressive US Oberschichtler haben auch gerne mehr Häuser als sie bewohnen können und in den USA löst sich eine marxistische Studentengruppe selbst auf, nachdem deren Mitglieder bemerken, dass sie allesamt weiß, männlich, priviligiert und keine Arbeiter sind. Von Ingmar Blessing…

über Linke Lebensführung wie immer: Wasser predigen – Wein saufen — Journal Alternative Medien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s