Lutein hemmt Entzündungen

.

… „„Jetzt sollten wir nochmal von vorne anfangen von neuem anfangen und ich rufe die Amtskollegen in Washington und auch Botschafter Tefft dazu auf, jetzt damit aufzuhören. Wir sollten mit dem Bau eines neuen Hauses beginnen, eines Neubaus oder etwas ganz anderen. Sonst wird alles in Scherben liegen“, sagte er weiter.“ …

Gegenfrage: Russland warnt USA: „Alles wird in Scherben liegen“


… „Kiew will einerseits die Kontrolle über die russländisch-ukrainische Grenze, sagt aber andererseits, dass es keine 2 Millionen Bürger „angesteckt mit Russismus“ braucht. Angenommen, die Grenze wurde gesichert, die Bürger werden nicht gebraucht – wohin könnten sie verschwinden? Man kann sie nur auslöschen. Deswegen ist dieses Szenario kategorisch abzulehnen.“ …

saker 2.0: N. Starikow – Malorossia, Gründe

Das kann Merkel vor der Wahl noch gefährlich werden

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat auf Betreiben der Autoindustrie Untersuchungsberichte zum Abgas-Skandal geschönt. Das geht aus der Korrespondenz zwischen KBA und Herstellern hervor, die BILD in Auszügen vorliegt.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/abgas-skandal/hat-das-verkehrsministerium-zu-lange-weggeschaut-52713680.bild.html

PROZENTUALE STIMMENVERTEILUNG
Umfrage Emnid, 29.7.2017

38%
Union
24%
SPD
9%
Linke
9%
AfD
8%
Grüne
8%
FDP
4%
Sonst.

 

#Tag einen #Freund , der lieber keinen #Führerschein haben sollte!

A post shared by bild (@bild) on

#Einhorn-Fakten. #unicorn #magic

A post shared by bild (@bild) on

Syrien: Krieg beendet – der Wiederaufbau kann beginnen!

Von INXI | Das Foto zeigt Jugendlich mitten in Aleppo und ist vor ein paar Wochen entstanden. Jungen und Mädchen gemeinsam, keine Burkas, keine Schleier. Moderne Jugendliche, wie überall auf der Welt. Es sind…

Konstanz: Kein „Allahu Akbar!“ – Terror ist es trotzdem!

Von L.S.GABRIEL | Nachdem am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein 34-jähriger Iraker in der Konstanzer Diskothek „Grey Club“ mit einem Sturmgewehr vom Typ M16 (Foto) um sich geschossen hatte, dabei eine Person tötete…

[9:40] Leserzuschrift-DE zu Massenschlägerei in Dresden: Dutzende prügeln aufeinander ein – Mehrere Verletzte

Bei einer Massenschlägerei sind am Samstagabend in der Dresdner Neustadt mindestens zwei junge Männer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stammten die etwa 70 Beteiligten „augenscheinlich mehrheitlich aus dem nordafrikanischen/arabischen Raum“.

Die Migration hat die kritische Masse der Erträglichkeit in den Großstädten für die Köter schon überschritten, die letzten Tage der Willkommenskultur dürften angezählt sein! Noch 200 Tage?

[9:10] Leserzuschrift-DE zu 100 Besucher wollen auf die Intensivstation: Klinikpersonal informiert Polizei

Weil ein schwerkrankes Familienmitglied auf der Intensivstation im Klinikum Bielefeld gelegen habe, hätten insgesamt rund 100 Kurden versucht sich Zugang zu der Station zu verschaffen, berichtet Radio Bielefeld.

Jede Menge kultureller Besonderheiten, dank Merkel. Beängstigend: Wer einem dieser Kurden auch nur ein Haar krümmt, bei dem stehen dann wenig später 100 Kurden auf der Matte.


Neu: 2017-07-30:

[11:30] Jouwatch: Dänemark: „Einheimische“ Moslems noch gewaltbereiter als eingewanderte Moslems!

[9:30] ET: Kontrolle verloren: Regierung hat kein Konzept für Grenzschließung – Migranten muss die Einreise erlaubt werden

Nennen wir es doch beim wirklichen Namen: Gehirnwäsche und Politiker-Erpressung.WE.


Neu: 2017-07-29:

[19:45] Krone: Behörden überfordert: Asylwerber entgeht seit 10 Jahren der Ausweisung

In Zukunft werden diese Probleme ganz einfach gelöst werden. Die Lösung wird entweder 5.56 oder 9mm Durchmesser haben Für diejeningen, die das heute zulassen, wird es andere Lösungen geben.WE.

[18:15] PI: Linksmedien-unterstütztes Moslemgejammer Achtung, Ali: Sugar-Mamas wollen nur dein bestes Stück

[18:50] Leserkommentar-DE:
vor über einem Jahr erzählte mir ein schwuler Freund, dass sich „Flüchtilanten“ auf einschlägigen Homo-websites für käuflichen Sex anbieten und damit ihre Finanzen aufbessern. Doch jetzt kommt’s:
Sie machen NICHT aktiv Sex mit schwulen „Ungläubigen“, denn das verbietete ja ALLAH bei Erwachsenen, sondern: LASSEN sich verwöhnen und bekommen das obendrein noch bezahlt….

Wir importieren so also auch Prostituierte aller Art.

[17:00] Jouwatch: Ehemaliger Guantanamohäftling finanzierte mit Entschädigungszahlung die Radikalisierung von Jugendlichen

[15:55] ET: Palmer: Abschiebungen nach Afghanistan vertretbar – ist genauso gefährlich wie Brasilien

Egal ob Oppositionsseite oder Regierung, während in der Quatschbude nur geschwafelt wird, wird draußen gemessert. Wenn dort zugesperrt wird, würde keiner etwas vermissen.

[15:50] PI: Rassismus und die Scheinheiligkeit der Macht Die armen „Neger“ kommen

[15:50] PI: Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen?

[15:45] Jouwatch: Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

[14:00] Leserzuschrift-DE: Einwanderung ins Sozialsystem:

Im folgenden erzähle ich von einem schönfärberischen Artikel aus dem Premium-Bereich eines MSM: Eine im 7. Monat schwangere Syrerin auf der Durchreise nach Frankreich/Deutschland wird an der schweizerisch/französischen Grenze in Vallorbe angehalten und nach Italien zurückgeschickt (kein Visum), auf der Rückreise durch die Schweiz nach Italien setzen Wehen ein, das Kind kommt tot zur Welt. Traurig, fürwahr.

Die Familie muss wegen des Spitalaufenthalts und der Totgeburt in Italien bleiben während der ca. 20-köpfige Rest-Clan nach DE weiterreist, dort Asyl erhält und sich in Duisburg niederlässt, gut von Sozialhilfe lebt, während die in Italien verbliebene Familie dort Asyl beantragen musste, aber vom italienischen Staat kaum unterstützt wird. Jetzt grosses Gejammer der inzwischen 6-köpfigen Familie (die Frau bekam 1 Jahr nach der Totgeburt ein weiteres Kind), weil sie nicht von den grosszügigen deutschen Sozialhilfe profitieren können und beim Clan in DE leben kann. Der Teamleiter des Grenzwachcorps, der an jenem Tag zuständig war, wird nun angeklagt. Das Ziel der syrischen Familie ist vermutlich nicht in erster Linie die Verurteilung des Täters sondern ein stattliches Schmerzensgeld einschliesslich Einwanderung ins deutsche oder Schweizer Sozialsystem.

Interessant auch, dass die Kommentarfunktion zu diesem Artikel zuerst offen war, aber der vorerst einzige Kommentar, wo jemand sich wunderte, dass eine Familie, die schon seit Jahren auf der Flucht ist und in einer prekären Lage lebt, nicht willens ist, wenigsten Geburtenverhütung zu betreiben, wurde nachträglich gelöscht. Schlimm genug, dass sich das Mitgefühl für solche Fälle zusehends verringert, schlimm auch, dass die Mainstreammedien mit Flüchtlingstories aufwarten, die die Bürger nur noch ärgern.

[15:45] Wieder ein Beispiel dafür, dass diese Asylanten mit den gefinkeltesten Anwälten ausgestattet werden, die ihnen bezahlt werden.WE.

[12:30] FZ: 19-Jähriger beleidigt und schlägt Verkäufer in Lörracher Bäckerei

Der 19-jährige Schwarzafrikaner drängte sich demnach an der wartenden Schlange vorbei, was Unmut unter den Wartenden auslöste. Ein 42-jähriger Verkäufer habe den Drängler angesprochen und sei daraufhin von diesem beschimpft und geschlagen worden. (…) Als ihm die vorläufige Festnahme erklärt wurde, „solidarisierten sich hinzukommende Landsleute mit dem 19-Jährigen“, so die Polizei.

Migranten aus anderen Kulturkreisen halten sich nicht an die hier geltenden ungeschriebenen sozialen Normen. Die einen ignorieren Warteschlangen, andere wickeln ihr Baby mitten im Fast Food Restaurant…
[11:05] Compact: Identitäre Kaperfahrt – Reisetagebuch: Nach Festsetzung in Zypern sticht IB-Schiff wieder in See!

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Bielefeld: Das erste Haus für Flüchtlinge ist fertig und kann demnächst bezogen werden

Ausgerechnet die rote NW berichtet recht ausgewogen über die neuesten Bauten für die Neubürger. 1,3 Millionen Eurolinos oder ggf. mehr (ist ja nur ein Klacks) für 15 Wohnungen im Herzen der Stadt. Für Einheimische legt man sich nicht so ins Zeug. Aber das kennt man ja. 5 Jahre sind die Wohnungen nun für die Goldstücke vorbehalten. Die restlichen 15 Jahre der Fördermittelbindung dürfen dann auch Köter in den dann sicher verwohnten Butzen leben. Interessant ist die Nebeninfo. 2400 „Flüchtlinge“ beherbergt man nun in der Stadt. Wo ist der Rest? Wenn man durch die Stadt mit offenen Augen geht, fühlt man sich in der Fußgängerzone glatt wie im Libanon oder in Anatolien und Schwarzafrika zusammen.

Zurück zum Thema: 2400 Flüchtlinge sind es vorgeblich also. Jetzt sollen dieses Jahr 700 durch den Familiennachzug nachgeliefert werden und im Folgejahr nochmals so viele? Also 30% in diesem Jahr und fast 60% mehr binnen zwei Jahren? Und die leben sicher sexuell komplett enthaltsam und produzieren keine neuen Goldstücke? Binnen zwei Jahre wird die Zahl also nicht 2400, sondern 3800, bei guter Fertilität gerne auch bei 4000 liegen. Ein Ende oder Land in Sicht? Ich melde mich ab!

[10:35] Ich habe gerade auf Wikipedia nachgeschaut: Bielefeld hat einen roten Bürgermeister und auch die Grünen sind dort stark, Also sollte man sich über soetwas nicht wundern.WE.

[10:40] Leserkommentar-DE:

Ich selbst lebe in der Nähe von Bielefeld. Es ist hier an sich weitläufig bekannt, dass der Innenstadtbereich von Bielefeld, insbesondere aber die Bahnhofsgegend, als „No-Go Area“ gelten. Viele Leute die dort regelmäßig verkehren, tun dies inzwischen aus eben diesem Grund nicht mehr. Im umliegenden, ländlichen Bereich ist es hingegen nach wie vor eher ruhig. Die „Flüchtlingskrise“ ist hier nach kurzem Aufbäumen wieder weit weg.

[14:05] Leserkommentar-DE:

Die Beobachtungen zu Bielefeld sind interessant. Das passt zu meiner Beobachtung, dass die Flüchtlinge meines Dorfes folgendes Standardverhalten zeigen: Fußmarsch zur S-Bahn-Haltestelle, dort bilden sich dann schon Gruppen mit 4 – 6 Migranten, einsteigen in den Zug und weiter nach Stuttgart, wo sie in ihrem Milieu sind, also die Großgruppen bilden, die ihnen Stärke und Macht verleihen. Bereits auf den Haltestellen und in den S-Bahnen massieren sich die Migranten Merkels! Im Dorf fallen sie auch auf, indem sie mit dem Kopfhörer so laut ihr Arab-Gedudel hören, dass man das in 30 Meter Entfernung noch gut als fremde Klänge hören kann. Im Dorf selbst passiert dennoch kaum was, obwohl wir gegenüber früher sehr viel mehr TaTüTaTa haben. Aber das kommt meist vom ungeduldig gewordenen Straßenverkehr und viel zu hoher Fahrzeugdichte. Im Discounter habe ich die Polizei gesehen, wie die einen Migranten wegen geklauten Schokoladenriegeln im Rucksack „behandeln“ musste. Das wird aber von der Dorfbevölkerung alles als nicht bedrohlich eingeschätzt. Die „kleine“ Welt ist noch in Ordnung!

Jedenfalls kommen diese Migranten genau 2 mal im Tag bei mir vorbei, also hin und zurück nach Stuttgart. Genau das scheint mir der Grund zu sein, warum die Dörfer und Kleingemeinden tagsüber von Migranten relativ entleert sind und deshalb die größeren Städte ein furchtbar hohes Aufkommen dieser „fremden“ Migranten aus dem gesamten Einzugsgebiet erdulden müssen. Und genau deshalb entstehen m. E. gerade diese Migranten-Gruppen und -Clans in den Städten, wo die Zahl der schweren Straftaten dadurch in die Höhe schnellt. Also müssen die Taten, die in Stuttgart passieren, nicht unbedingt von in Stuttgart wohnenden Migranten verübt werden. Die Invasoren sind dank großzügiger Fahrtkostenerstattung und Kostenlostickets der spendablen Gemeinden MOBIL. Und die Invasoren schätzen das Klau- und Drogenparadies der Großstädte. In den Dörfern gibt es viel zu viele Aufpasser und neugierige Nachbarn. Also verdrücken die sich für ihre „Geschäfte“ in die größeren Städte, wo Drogendeals seit langem „üblich“ sind. Bald werden, so meine Prognose, die größeren Städte für Köter schier unbewohnbar respektive unerträglich werden.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Der Bielefelder Bürgermeister ist nicht nur Rot sondern auch schwul………. Und seine Initialien sind auch noch P.C. „Zufälle“ gibts…….

Also leicht kontrollierbar.

So kann zum Beispiel bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen die konventionelle Therapie mit 5-Aminosalizylsäurepräparaten durch verschiedene naturheilkundliche Maßnahmen sinnvoll ergänzt werden. Phytotherapeutisch kommen hier zum Beispiel Myrrhinil-Intest® (Myrrhe, Kamilleextrakt und Kaffeekohle), indischer Flohsamen oder Heidelbeermuttersaft in der Praxis erfolgreich zum Einsatz.

Myrrhe bei entzündlichen Darmerkrankungen

Die Myrrhe gehört zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit und wurde schon von Hippokrates verwendet. In der Medizin des Mittelalters finden sich erste Hinweise auf die Anwendung bei entzündlichen Darmerkrankungen. Hier wird die Myrrhe als Mittel bei „Verschleimung“ von Magen und Darm empfohlen. Myrrhe besteht aus dem an der Luft gehärteten Gummiharz, das aus verschiedenen Myrrhenbaum-Arten durch Anschneiden der Stämme und Zweige gewonnen wird.

Wichtige Inhaltsstoffe sind das ätherische Öl, Harz sowie Bitter- und Gerbstoffe. Myrrhe hat antimykotische Wirkungen (Pilze und Hefen, z.B. Candida-Arten, Schimmelpilze) sowie antiphlogistische und granulationsfördernde Eigenschaften. Im Harz der Myrrhe konnten außerdem Triterpensäuren isoliert werden, die stark entzündungshemmende Effekte aufweisen. Die antiinflammatorischen Eigenschaften der Myrrhe wurden bereits in einer ägyptischen Studie aus den 80er Jahren nachgewiesen¹. Untersuchungen der Universität Tübingen belegen zudem, dass Myrrhe die 5-Lipoxygenase hemmt.²….

http://www.gesundheit-adhoc.de/darmerkrankungen-integrativ-therapieren-kasuistiken-mit-natu.html

Aktuelle Studie belegt Wirksamkeit bei Colitis ulcerosa

Die Wirkung des pflanzlichen Arzneimittels ist nicht nur durch langjährige Erfahrungen belegt: In einer randomisierten, prospektiven Doppelblind-Studie mit Double-Dummy Design im Vergleich zu Mesalazin wurde von 2008 bis 2010 die Wirksamkeit und Sicherheit von Myrrhinil-Intest® im Rahmen der Remissionserhaltung bei Patienten mit Colitis ulcerosa untersucht. Es konnte bewiesen werden, dass das Phytotherapeutikum in dieser Indikation der Standardtherapie mit Mesalazin nicht unterlegen ist. Die Publikation der Ergebnisse wird noch 2011 erwartet.

Neben den Phytotherapeutika können bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen auch weitere unterstützende Maßnahmen wie Lebensstilmodifikationen im Bereich Ernährung, Bewegung, Entspannung und Stressregulation hilfreich sein.

Eine pflanzenbasierte Ernährung gilt generell als entzündungshemmend und gesundheitsfördernd. Viele tierische Lebensmittel hingegen können Entzündungen und damit auch viele chronische Krankheiten fördern und verstärken. Doch welche Stoffe sind es konkret, die in Obst und Gemüse stecken und derart positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben? Lutein ist einer dieser Stoffe. Es ist ein Carotinoid, das sich […]

über Pflanzenfarbstoff Lutein hemmt Entzündungen — das Erwachen der Valkyrjar

Ein Gedanke zu “Lutein hemmt Entzündungen

  1. Sinnlos. Anstatt, dass die Leute mal fragen, warum der Neger festgenommen wird, kommen die in ihrer Gumenschenwolke angeflogen und heulen rum, weil wieder einer von denen festgenommen wird. Es sind eben keine Deutschen und werden niemals welche sein.
    Wer derartige Ilusionen hat, ist völlig verblödet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s