0

Wasser predigen – Wein saufen

Man stelle sich vor, 700 als Diplomaten getarnten US-Agenten sind bisher in Russland tätig gewesen. Was haben die dort zu tun, ausser spionieren und agitieren? Grosse Wirtschaftsbeziehungen gibt es zwischen Russland und den Vereinigten Staaten nicht oder Tourismus oder Kulturaustausch, was so viel Personal in der Vertretung rechtfertigen würde.

Russland wird ja als „der Böse“ und als „Feind Nummer 1“ schon immer in allen Hollywood-Filmen und in den Medien der amerikanischen Bevölkerung dargestellt.

Was Moskau mit diesem „quid pro quo“ – „wie Du mir, so ich Dir“ signalisiert, die Hoffnung für bessere Beziehungen zu den USA unter Donald Trump ist damit begraben.

Endlich kapiert Putin hoffentlich, den Amerikanern darf man nicht trauen und auch nicht nachgeben!

Putin: „Wir sind sehr geduldig, aber ab einem gewissen Punkt müssen wir handeln„.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Moskau schickt 245 US-Diplomaten nach Hause http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/07/moskau-schickt-245-us-diplomaten-nach.html#ixzz4oITu4mrV

[9:15] Silberfan zu Messer-Attacke in Hamburg Er wollte gehen – aber durfte nicht: Der Ausreise-Irrsinn um Messer-Mann Ahmad A.

Die Deutschen sollen sehen, dass die Terroristen zum töten hier gehalten werden, womit jetzt auch jedem Schafschlaf einleuchtet, dass Politik und Terroristen in Personalunion miteinander kooperieren und deshalb logisch ist das beide beseitigt werden müssen.

Daher werden beim Systemwechsel nicht nur die Politiker verhaftet, auch die Juristen der Gerichte, die solchen Wahnsinn möglich machen.WE.

[8:50] Focus: Er warf den Messer-Mann zu Boden: Jetzt spricht einer der Helden von Barmbek

Insgesamt seien sie zu acht gewesen, sagt Aimen – neben ihm noch drei tunesische Landsleute, zwei Türken, ein Schwarzafrikaner und ein Afghane. „Alles Araber, da war kein Deutscher dabei.“

Wahrscheinlich trauen sich Deutsche das nicht, weil sie Angst davor haben, wegen Rassismus vor einem deutschen Strafrichter zu stehen, für den sogar Messer-Terroristen noch Götter sind.WE.

[18:15] PI: Linksmedien-unterstütztes Moslemgejammer Achtung, Ali: Sugar-Mamas wollen nur dein bestes Stück

[18:50] Leserkommentar-DE:
vor über einem Jahr erzählte mir ein schwuler Freund, dass sich „Flüchtilanten“ auf einschlägigen Homo-websites für käuflichen Sex anbieten und damit ihre Finanzen aufbessern. Doch jetzt kommt’s:
Sie machen NICHT aktiv Sex mit schwulen „Ungläubigen“, denn das verbietete ja ALLAH bei Erwachsenen, sondern: LASSEN sich verwöhnen und bekommen das obendrein noch bezahlt….

Wir importieren so also auch Prostituierte aller Art.

[17:00] Jouwatch: Ehemaliger Guantanamohäftling finanzierte mit Entschädigungszahlung die Radikalisierung von Jugendlichen

[15:55] ET: Palmer: Abschiebungen nach Afghanistan vertretbar – ist genauso gefährlich wie Brasilien

Egal ob Oppositionsseite oder Regierung, während in der Quatschbude nur geschwafelt wird, wird draußen gemessert. Wenn dort zugesperrt wird, würde keiner etwas vermissen.

[15:50] PI: Rassismus und die Scheinheiligkeit der Macht Die armen „Neger“ kommen

[15:50] PI: Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen?

[15:45] Jouwatch: Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

RT: „Tote laden nicht nach!“ – Wolf Wetzel zum NSU-Komplex


… „Die US-Gesundheitsbehörde FDA will eigenen Angaben nach den Nikotingehalt in Zigaretten soweit absenken, dass dieser Raucher nicht mehr abhängig macht.“ …

sputnik: Neue Anti-Rauchen-Maßnahmen in USA angekündigt: Tabakhersteller erleiden Aktiencrash


… „Die Kampfhandlungen würden täglich intensiver, beklagen die Vereinten Nationen. Auch Manera von Ärzte ohne Grenzen berichtet von Luftangriffen: „Vor zwei Tagen wurden nachts Ziele in unserer Nähe bombardiert, nur ein paar Kilometer von unserem Haus entfernt. Das Wasserwerk der Region soll dabei zerstört worden sein. Das macht mich wütend. Man bombardiert doch gerade jetzt keine Wasserwerke.““ …

ard: Krieg im Jemen – Die Wahl zwischen Verdursten oder Cholera


… „Vom heute eingenommenen Wadi Humaymah bis zum seit Jahren von ISIS-Terroristen umzingelten regierungstreuen Teil der Stadt Deir Ezzor sind es noch rund 45 KilometerLuftlinie. Es geht also weiter voran.“ …

EP: Syrische Armee dringt von Westen in die Provinz Deir Ezzor vor


… „Unter dem Motto „Legalize it! Ärgert die Behörden, bis sie aufhören, uns zu ärgern“ pflanzt die Gruppe jedes Jahr mehrere Kilogramm Hanf in ganz Göttingen und ruft auch andere dazu auf, Hanfsamen in Parks und Blumenkästen zu verteilen.“ …

pravda-tv: In Göttingen pflanzen Menschen überall Cannabis … (Video)

„Antibiotika-Packungen immer aufbrauchen – sonst kriegen Sie die Keime nie weg!“ Das hat bestimmt jeder von uns schon mal vom Arzt gehört. Allerdings gibt es mittlerweile neue Studien, die vor dieser Regel warnen und behaupten: Alles Quatsch! Wir haben mit Medizinern besprochen, warum und wie lange Sie Antibiotika einnehmen sollten.

„Es ist gefährlich, wenn Patienten selber entscheiden, zu früh das Antibiotikum abzusetzen“

Antibiotika helfen gegen fiese bakterielle Infektionen. Sie bekämpfen zum Beispiel Keime in den Nasennebenhöhlen, in der Lunge oder in den Harnwegen bei einer Blasenentzündung. Viele kennen in dem Zusammenhang die Regel, dass Antibiotika auch weiter genommen werden müssen, obwohl die Beschwerden abgeklungen sind. Um sicher zu gehen, dass alle Bakterien ausgemerzt sind und kein übrig gebliebener Keim Resistenzen gegen das Antibiotikum entwickeln kann.

Doch das Gegenteil ist der Fall, das haben jetzt Wissenschaftler jetzt herausgefunden. Es ist genau diese lange Einnahme von Antibiotika, die Resistenzen fördert. Der Mythos, dass man Antiobiotika immer zu Ende nehmen muss, ist so alt wie die Erfindung des ersten Antibiotikums – Penicillin – vor fast 90 Jahren. Im Unterschied zu damals nehmen heute nur sehr viel mehr Menschen zum Teil sehr viel häufiger Antibiotika. Die Gefahr von Resistenzen dagegen ist damit höher als früher. Auch der amerikanische Infektionsexperte Brad Spellberg fordert deshalb: Antibiotika sollen kürzer genommen werden.

Kürzere Einnahme ist genauso wirksam wie Langzeiteinnahme

 

http://rtlnext.rtl.de/cms/antibiotika-immer-aufbrauchen-us-experten-warnen-vor-diesem-mythos-4121443.html?c=ddbf

„Besucher flüchteten ins Freie“

Verletzte bei Schießerei in Diskothek in Konstanz – Täter „außer Gefecht gesetzt“

In einer Diskothek in Konstanz in Baden-Württemberg sind in der Nacht zum Sonntag Schüsse gefallen. Nach Angaben der Polizei wurden dabei mehrere Menschen verletzt. Ob es auch Tote gab, ist bislang unklar. »

http://www.focus.de/panorama/welt/konstanz-verletzte-bei-schiesserei-in-diskothek_id_7413655.html

Ömer Ünlü (35) fuhr mit seinem Mercedes gerade die Fuhlsbüttler Straße herunter, da gibt es einen Schlag an sein Seitenfenster. „Ich dachte zuerst, ich hätte versehentlich jemanden angefahren. Ich drehte mich um, sah Blutspritzer auf der Heckscheibe. Im Rückspiegel sah ich den Terroristen, wie er auf eine Radfahrerin eingestochen hat. Da bin ich ausgestiegen, wollte helfen.“ Ünlü verfolgt zusammen mit anderen Passanten den Attentäter. „Ich habe mir dann eine Eisenstange geschnappt und den Mann mit einem gezielten Schlag niedergestreckt.“ Dabei kugelte sich der Türke den rechten Arm aus. „Ich habe erst im Krankenhaus erfahren, dass das Schwein bereits im Supermarkt jemanden erstochen hat.“

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/terroranschlag/wir-haben-nur-unsere-pflicht-getan-52701638.bild.html

Eine britische Labourabgeordnete betreibt Wahlkampf gegen weiterführende Schulen, schickt ihre eigenen Kinder aber trotzdem dorthin, linksprogressive US Oberschichtler haben auch gerne mehr Häuser als sie bewohnen können und in den USA löst sich eine marxistische Studentengruppe selbst auf, nachdem deren Mitglieder bemerken, dass sie allesamt weiß, männlich, priviligiert und keine Arbeiter sind. Von Ingmar Blessing…

über Linke Lebensführung wie immer: Wasser predigen – Wein saufen — Journal Alternative Medien

0

Gefäßverengung, Gefäßverkalkung

Die Eiweißspeicher-Krankheit

Eine geniale Wortschöpfung von Prof. Lothar Wendt. Geschaffen 1980. Hat eingeschlagen wie ein Blitz. Seltsamerweise hat der Gedanke sich nicht verbreitet. Nur ab und zu noch bekomme ich kritische Anfragen von Ihnen: Gibt`s da nicht eine…

Gibt`s nicht.

Sie bräuchten ja nur zu lesen. Sich informieren. Nicht nur auf Schlagworte hereinfallen. Ein bisschen besser als unsere Medien sollten wir uns schon benehmen, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Zusammengefasst bezeichnet Prof. Wendt praktisch jede Zivilisationskrankheit als Eiweißspeicherkrankheit. Zuviel Eiweiß nämlich würde an der Innenseite der Blutgefäße „hineingequetscht“ werden und würde sich dort ablagern. Würde dann zu Gefäßverengung, Gefäßverkalkung und damit zu 50% der Todesfälle in Deutschland führen. Da hat er Recht. Mit den 50%. Er spricht über etwas wirklich Wichtiges.

Sie müssen das dicke Buch gar nicht durchlesen. Sie brauchen nur in der Einleitung stöbern. Dort finden Sie zwei Sätze, original von Prof. Wendt selbst, die das Ganze als Unfug widerlegen.

Funktioniert nur mit tierischem Eiweiß. Nicht mit pflanzlichem Eiweiß. Das genügt eigentlich. Eiweiß ist eine Aminosäurekette. Die wird im Darm zerlegt in einzelne oder Doppel-Aminosäuren (Aspartam ist solch eine Doppel-Aminosäure) und dann ins Blut transportiert, dort wieder zusammengesetzt zu einem großen Eiweißkomplex. Können Sie mir verraten, woher Ihr Darm weiß, dass diese einzelnen Aminosäuren dort unten aus einem Stück Fleisch oder aus einer Sojapflanze stammen? Aminosäure ist Aminosäure. Das sind identische Moleküle. Wenn es eine Eiweißspeicherkrankheit gäbe, müsste sie auch bei den Soja-Völkern auftreten. Und genau das tut sie ja nicht.

Und dann wird`s kriminell. Ich zitiere Prof. Wendt wörtlich:

„Wir hoffen darum, dass der Leser nicht unwillig ist, wenn wir für diesen Krankheitskomplex neben dem alteingeführten Namen „Arteriosklerose“ synonym auch den Namen „Eiweißspeicher-Krankheit“ benutzen“. (Wörtlich zitiert).

    Prof. Wendt hat also ganz schlicht etwas Altbekanntes, die Arteriosklerose, umgetauft in etwas hochinteressantes Neues, die Eiweißspeicher-Krankheit. Fast genial. Damit wurde er berühmt.

Durchschaut? Bitte keine Anfragen mehr.

1

Vitamin B12 schützt Gehirn und Nerven

Ursprünglich veröffentlicht auf Gesundheits-EinMalEins: 28. Juli 2017 aikos2309 Vitamin B12 wird in nur winzigen Mengen benötigt, ist aber dennoch ein äusserst wichtiges Vitamin. Es schützt das gesamte Nervensystem, hilft bei der Regeneration von Nervenzellen und sorgt daher für gute Konzentrationsfähigkeit und ein gesundes Gehirn bis ins hohe Alter. Umgekehrt kann ein Vitamin-B12-Mangel zu…

über Vitamin B12 schützt Gehirn und Nerven — Treue und Ehre

Samea Nemr (42) sitzt in der Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Langenhorn auf einem Bett. Er kannte den Messer-Attentäter

An anderen Tagen erlebten die Bewohner des Flüchtlingsheims (rund 600 Bewohner) den Mann, der am Freitag zum Mörder wurde, als netten und vor allem hilfsbereiten Nachbarn. Ahmad A. hatte vor acht Jahren sein Zuhause bei seiner Mutter in Gaza verlassen und war über Norwegen, Schweden und Spanien nach Deutschland gekommen. In jedem Land blieb er rund zwei Jahre, stellte Asylanträge die abgelehnt wurden. Auch sein Asylantrag in Deutschland wurde abgelehnt, er stand kurz vor der Ausreise.

http://www.bild.de/bild-plus/regional/hamburg/anschlag/bild-sprach-mit-dem-kumpel-des-messerkillers-52701434.bild.html

US-Angriff auf Nord Stream 2 – warum ist Merkel auf einmal so kleinlaut? +++ Die EU im Cyberspace +++

Moskau schickt 245 US-Diplomaten nach Hause

Samstag, 29. Juli 2017 , von Freeman um 08:00

Damals im Dezember 2016 hat Obama zwei russische Anwesen in Maryland und New York schliessen lassen und 35 russische Diplomaten ausgewiesen, mit dem vorgegebenen Grund, Russland hätte sich in die Präsidentschaftswahl eingemischt. Beweise dafür gibt es bis heute keine. Die russische Regierung reagierte nicht darauf und sagte, sie warte ab, ob der neue Präsident Trump eine bessere Beziehung mit Russland eingehen würde.

Das folgende Foto zeigt wie Personal des US-Aussenministeriums am 29. Dezember 2016 den Zugang zum russischen Anwesen in Maryland blockieren. Es wurde für Erholungszwecke von russischen Diplomaten benutzt:

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Moskau schickt 245 US-Diplomaten nach Hause http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/07/moskau-schickt-245-us-diplomaten-nach.html#ixzz4oG1W1fLu

[19:30] Vermutlich auch islamistischer Terror: Wien: Mann mit Messer in den Hals gestochen

[16:00] Flugzeugterror geplant? Australische Polizei veranstaltet Anti-Terror-Razzien in Sydneys Vororten

[15:15] PI: Pressekonferenz des Innensenators und der Polizei zum Attentat in Hamburg

Bei einem deutschen Sender wurde der Livestream im Internet nach wenigen Minuten „aus technischen Gründen“ abgeschaltet…

[16:00] Leserkommentar-AT:

Heute Nacht im Radio: „Der Täter von Hamburg soll Allahu Akbar gerufen haben. Bisher ist aber noch unklar ob die Messerattacke einen terroristischen Hintergrund hat.“
Natürlich ist das kein Terror. Ich rufe beim Einkaufen auch immer Allahu Akbar und steche Leute ab. Das macht man in Deutschland halt so, keine Ahnung wo da jetzt das Problem ist…

[10:50] Opp24: #Barmbeck: Wie viele Tote noch durch die Merkel-Intifada?

[13:40] Leserkommentar-DE:

Was ist denn los?? Die Deutschen wollen anscheinend abgeschlachtet werden. Lt. neuesten Umfragen will die fast die Mehrheit mit 40 % die Merkelregierung von CDU/CSU wieder an die Macht wählen und damit weiter diese butterweiche Einwanderungspolitik von Staats- und Volksgefährdern, Mördern, ehemaligen IS Kämpfern und Vergewaltigern, die sich zweifellos in großer Zahl zwischen den echten Asylsuchern befinden, auf die Menschen loslassen. 90.000 Migranten sind in diesem Jahr schon wieder eingereist und zum großen Teil mit Staatshilfe eingebracht worden. Es ist unfassbar.

[14:50] Leserkommentar-DE:

Die Mehrheit der Deutschen möchte tatsächlich abgeschlachtet werden. Heute Morgen hatte ich eine kurze Diskussion mit einem der beiden Inhaber vom Fitnesscenter. Zu Hamburg meinte er, dass dies Schuld der SPD und Grünen sei, da diese Abschiebungen verhindern. Merkel würde ja, darf aber nicht. Auf meinen Einwand, dass solche Individuen überhaupt nicht hier sein dürften, bwz. schon an der Einreise gehindert werden müssten und Merkel dies durch ihre offene Grenze verursacht hätte, bekam ich zur Antwort, dass dies Schuld der anderen Europäer sei, weil die keine aufnehmen. Diese Woche hatte ich es sogar mit einem Schlafwandler zu tun, der Merkel sympathisch findet…

[15:50] Daran erkennt man sehr gut, wie stark Merkel die Medien kontrolliert.WE.

[7:45] NTV: Messerattacke in Hamburg Attentäter war offenbar ausreisepflichtigWas wir über den Täter wissen – und was nicht

In einem Hamburger Supermarkt tötet ein Mann aus dem arabischen Raum einen anderen Mann. Allem Anschein nach sollte er abgeschoben werden. Nach Angaben von Bürgermeister Scholz fehlten dafür allerdings die Papiere.

Dieser Fall könnte das Fass zum Überlaufen bringen. Der Terror soll offenbar schon wieder vertuscht werden.WE.

[9:30] Silberfan:

Wie kann denn ein schutzsuchender flüchtender Terrorist ohne Papiere einfach Deutsche abschlachten und nicht frühzeitig abgeschoben werden, fragt dummdreist O. Scholz. Alle Herr Scholz, alle islamistischen Gefährder also Terroristen geniessen ewiges Bleiberecht in D, weil sie keine Papiere haben oder wenn dann nur gefälschte. Die meisten der Invasoren sind hier und bleiben hier, weil sie wohl, wie die Politiker, für den bevorstehenden Krieg gebraucht werden zum Zwecke des Systemwechsels.

[10:30] Der Preusse:
Der Fall kann nicht mehr vertuscht werden. Seit gestern kommt es im TV, dass es ein Asylbewerber war. Es wird uns nun gezeigt: Asylbewerber = Terrorist.

Ab jetzt wird die Politik in schwere Erklärungsnöte kommen, denn das politische Klima hat sich schon massiv geändert.WE.

[10:40] Leserkommentar-DE:

Wenn man einen Musel nicht abschieben kann weil er keine Papiere hat, so muss man ihn eben einsperren, eben weil er keine Papiere hat. Dafür gibt es sicher einen Paragraphen. Nun musste ein 50jähriger in den besten Jahren sterben, weil diese verfluchten erpressbaren Dreckspolitiker und Justizler nicht für Ordnung sorgen wollen und laut Handlerbefehl nicht dürfen. Das Volk schläft aber weiterhin.

[14:55] Leserkommentar-DE:

Da gab´s doch vor kurzem den Fall eines Opas über 80 in Villingen-Schwenningen, der sich weigerte den abgelaufenen Personalausweis zu erneuern und dann am Ende sogar in Beugehaft landete. Er hatte also sogar Papiere, aber eben „ungültige“. Kommentar überflüssig.

[19:45] Krone: Behörden überfordert: Asylwerber entgeht seit 10 Jahren der Ausweisung

In Zukunft werden diese Probleme ganz einfach gelöst werden. Die Lösung wird entweder 5.56 oder 9mm Durchmesser haben Für diejeningen, die das heute zulassen, wird es andere Lösungen geben.WE.

[18:15] PI: Linksmedien-unterstütztes Moslemgejammer Achtung, Ali: Sugar-Mamas wollen nur dein bestes Stück

[18:50] Leserkommentar-DE:
vor über einem Jahr erzählte mir ein schwuler Freund, dass sich „Flüchtilanten“ auf einschlägigen Homo-websites für käuflichen Sex anbieten und damit ihre Finanzen aufbessern. Doch jetzt kommt’s:
Sie machen NICHT aktiv Sex mit schwulen „Ungläubigen“, denn das verbietete ja ALLAH bei Erwachsenen, sondern: LASSEN sich verwöhnen und bekommen das obendrein noch bezahlt….

Wir importieren so also auch Prostituierte aller Art.

[17:00] Jouwatch: Ehemaliger Guantanamohäftling finanzierte mit Entschädigungszahlung die Radikalisierung von Jugendlichen

[15:55] ET: Palmer: Abschiebungen nach Afghanistan vertretbar – ist genauso gefährlich wie Brasilien

Egal ob Oppositionsseite oder Regierung, während in der Quatschbude nur geschwafelt wird, wird draußen gemessert. Wenn dort zugesperrt wird, würde keiner etwas vermissen.

[15:50] PI: Rassismus und die Scheinheiligkeit der Macht Die armen „Neger“ kommen

[15:50] PI: Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen?

[15:45] Jouwatch: Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

[14:00] Leserzuschrift-DE: Einwanderung ins Sozialsystem:

Im folgenden erzähle ich von einem schönfärberischen Artikel aus dem Premium-Bereich eines MSM: Eine im 7. Monat schwangere Syrerin auf der Durchreise nach Frankreich/Deutschland wird an der schweizerisch/französischen Grenze in Vallorbe angehalten und nach Italien zurückgeschickt (kein Visum), auf der Rückreise durch die Schweiz nach Italien setzen Wehen ein, das Kind kommt tot zur Welt. Traurig, fürwahr.

Die Familie muss wegen des Spitalaufenthalts und der Totgeburt in Italien bleiben während der ca. 20-köpfige Rest-Clan nach DE weiterreist, dort Asyl erhält und sich in Duisburg niederlässt, gut von Sozialhilfe lebt, während die in Italien verbliebene Familie dort Asyl beantragen musste, aber vom italienischen Staat kaum unterstützt wird. Jetzt grosses Gejammer der inzwischen 6-köpfigen Familie (die Frau bekam 1 Jahr nach der Totgeburt ein weiteres Kind), weil sie nicht von den grosszügigen deutschen Sozialhilfe profitieren können und beim Clan in DE leben kann. Der Teamleiter des Grenzwachcorps, der an jenem Tag zuständig war, wird nun angeklagt. Das Ziel der syrischen Familie ist vermutlich nicht in erster Linie die Verurteilung des Täters sondern ein stattliches Schmerzensgeld einschliesslich Einwanderung ins deutsche oder Schweizer Sozialsystem.

Interessant auch, dass die Kommentarfunktion zu diesem Artikel zuerst offen war, aber der vorerst einzige Kommentar, wo jemand sich wunderte, dass eine Familie, die schon seit Jahren auf der Flucht ist und in einer prekären Lage lebt, nicht willens ist, wenigsten Geburtenverhütung zu betreiben, wurde nachträglich gelöscht. Schlimm genug, dass sich das Mitgefühl für solche Fälle zusehends verringert, schlimm auch, dass die Mainstreammedien mit Flüchtlingstories aufwarten, die die Bürger nur noch ärgern.

[15:45] Wieder ein Beispiel dafür, dass diese Asylanten mit den gefinkeltesten Anwälten ausgestattet werden, die ihnen bezahlt werden.WE.

[12:30] FZ: 19-Jähriger beleidigt und schlägt Verkäufer in Lörracher Bäckerei

Der 19-jährige Schwarzafrikaner drängte sich demnach an der wartenden Schlange vorbei, was Unmut unter den Wartenden auslöste. Ein 42-jähriger Verkäufer habe den Drängler angesprochen und sei daraufhin von diesem beschimpft und geschlagen worden. (…) Als ihm die vorläufige Festnahme erklärt wurde, „solidarisierten sich hinzukommende Landsleute mit dem 19-Jährigen“, so die Polizei.

Migranten aus anderen Kulturkreisen halten sich nicht an die hier geltenden ungeschriebenen sozialen Normen. Die einen ignorieren Warteschlangen, andere wickeln ihr Baby mitten im Fast Food Restaurant…
[11:05] Compact: Identitäre Kaperfahrt – Reisetagebuch: Nach Festsetzung in Zypern sticht IB-Schiff wieder in See!

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Bielefeld: Das erste Haus für Flüchtlinge ist fertig und kann demnächst bezogen werden

Ausgerechnet die rote NW berichtet recht ausgewogen über die neuesten Bauten für die Neubürger. 1,3 Millionen Eurolinos oder ggf. mehr (ist ja nur ein Klacks) für 15 Wohnungen im Herzen der Stadt. Für Einheimische legt man sich nicht so ins Zeug. Aber das kennt man ja. 5 Jahre sind die Wohnungen nun für die Goldstücke vorbehalten. Die restlichen 15 Jahre der Fördermittelbindung dürfen dann auch Köter in den dann sicher verwohnten Butzen leben. Interessant ist die Nebeninfo. 2400 „Flüchtlinge“ beherbergt man nun in der Stadt. Wo ist der Rest? Wenn man durch die Stadt mit offenen Augen geht, fühlt man sich in der Fußgängerzone glatt wie im Libanon oder in Anatolien und Schwarzafrika zusammen.

Zurück zum Thema: 2400 Flüchtlinge sind es vorgeblich also. Jetzt sollen dieses Jahr 700 durch den Familiennachzug nachgeliefert werden und im Folgejahr nochmals so viele? Also 30% in diesem Jahr und fast 60% mehr binnen zwei Jahren? Und die leben sicher sexuell komplett enthaltsam und produzieren keine neuen Goldstücke? Binnen zwei Jahre wird die Zahl also nicht 2400, sondern 3800, bei guter Fertilität gerne auch bei 4000 liegen. Ein Ende oder Land in Sicht? Ich melde mich ab!

[10:35] Ich habe gerade auf Wikipedia nachgeschaut: Bielefeld hat einen roten Bürgermeister und auch die Grünen sind dort stark, Also sollte man sich über soetwas nicht wundern.WE.

[10:40] Leserkommentar-DE:

Ich selbst lebe in der Nähe von Bielefeld. Es ist hier an sich weitläufig bekannt, dass der Innenstadtbereich von Bielefeld, insbesondere aber die Bahnhofsgegend, als „No-Go Area“ gelten. Viele Leute die dort regelmäßig verkehren, tun dies inzwischen aus eben diesem Grund nicht mehr. Im umliegenden, ländlichen Bereich ist es hingegen nach wie vor eher ruhig. Die „Flüchtlingskrise“ ist hier nach kurzem Aufbäumen wieder weit weg.

[14:05] Leserkommentar-DE:

Die Beobachtungen zu Bielefeld sind interessant. Das passt zu meiner Beobachtung, dass die Flüchtlinge meines Dorfes folgendes Standardverhalten zeigen: Fußmarsch zur S-Bahn-Haltestelle, dort bilden sich dann schon Gruppen mit 4 – 6 Migranten, einsteigen in den Zug und weiter nach Stuttgart, wo sie in ihrem Milieu sind, also die Großgruppen bilden, die ihnen Stärke und Macht verleihen. Bereits auf den Haltestellen und in den S-Bahnen massieren sich die Migranten Merkels! Im Dorf fallen sie auch auf, indem sie mit dem Kopfhörer so laut ihr Arab-Gedudel hören, dass man das in 30 Meter Entfernung noch gut als fremde Klänge hören kann. Im Dorf selbst passiert dennoch kaum was, obwohl wir gegenüber früher sehr viel mehr TaTüTaTa haben. Aber das kommt meist vom ungeduldig gewordenen Straßenverkehr und viel zu hoher Fahrzeugdichte. Im Discounter habe ich die Polizei gesehen, wie die einen Migranten wegen geklauten Schokoladenriegeln im Rucksack „behandeln“ musste. Das wird aber von der Dorfbevölkerung alles als nicht bedrohlich eingeschätzt. Die „kleine“ Welt ist noch in Ordnung!

Jedenfalls kommen diese Migranten genau 2 mal im Tag bei mir vorbei, also hin und zurück nach Stuttgart. Genau das scheint mir der Grund zu sein, warum die Dörfer und Kleingemeinden tagsüber von Migranten relativ entleert sind und deshalb die größeren Städte ein furchtbar hohes Aufkommen dieser „fremden“ Migranten aus dem gesamten Einzugsgebiet erdulden müssen. Und genau deshalb entstehen m. E. gerade diese Migranten-Gruppen und -Clans in den Städten, wo die Zahl der schweren Straftaten dadurch in die Höhe schnellt. Also müssen die Taten, die in Stuttgart passieren, nicht unbedingt von in Stuttgart wohnenden Migranten verübt werden. Die Invasoren sind dank großzügiger Fahrtkostenerstattung und Kostenlostickets der spendablen Gemeinden MOBIL. Und die Invasoren schätzen das Klau- und Drogenparadies der Großstädte. In den Dörfern gibt es viel zu viele Aufpasser und neugierige Nachbarn. Also verdrücken die sich für ihre „Geschäfte“ in die größeren Städte, wo Drogendeals seit langem „üblich“ sind. Bald werden, so meine Prognose, die größeren Städte für Köter schier unbewohnbar respektive unerträglich werden.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Der Bielefelder Bürgermeister ist nicht nur Rot sondern auch schwul………. Und seine Initialien sind auch noch P.C. „Zufälle“ gibts…….

Also leicht kontrollierbar.

Insgesamt seien sie zu acht gewesen, sagt Aimen – neben ihm noch drei tunesische Landsleute, zwei Türken, ein Schwarzafrikaner und ein Afghane. „Alles Araber, da war kein Deutscher dabei.“ Ein paar von ihnen haben sich spontan Bast-Sessel vom Backshop gegriffen – wie der, auf dem Zahri gerade sitzt. Der Tunesier und einige seiner arabischen Freunde begannen, die Sessel wild nach dem Attentäter auf der Straße zu werfen. Ein Autofahrer hatte die Szene zufällig gefilmt. „Wir wollten den Mann unbedingt davon abhalten, dass er noch mehr Blut vergießt“, sagt Zahri.

Mann wechselte sogar noch einige Worte mit ihnen

Kurzzeitig hätten sie Ahmed A. sogar in ein Gespräch verwickeln können, erzählt der Tunesier mit gedämpfter Stimme. „Er wollte uns nicht angreifen, das hat er uns selber auf Arabisch gesagt: ‚Ich will euch nichts tun‘, sagte er, ‚ich will die Christen angreifen‘. Aber er hat nicht auf uns gehört, dass er sein Messer hinlegen soll.“ Und deswegen hätten sie den 26-Jährigen weiter verfolgt. „Wir wollten unbedingt verhindern, dass er in der belebten Straße weiteren Schaden anrichten kann. Deshalb haben wir ihn unter der S-Bahn-Brücke hindurch und dann links in die Hellbrookstraße getrieben“, berichtet er weiter.

Dort habe sich die Lage dann noch einmal zugespitzt. „Das lag daran, dass er uns einfach nicht das blutige Messer geben wollte. Da haben einige von uns begonnen, mit Steinen nach ihm zu werfen.“ Ein tunesischerLandsmann hätte schließlich nach einer Eisenstange gegriffen und begonnen, auf den Messer-Mann einzuschlagen. „Er war total außer sich, total wütend auf den Attentäter. Ich bin schließlich dazwischen gegangen und habe ihn daran gehindert, weiterzuschlagen“, berichtet Zahri.

„Es war selbstverständlich“

http://www.focus.de/politik/deutschland/habe-keinen-moment-gezoegert-warf-den-messer-mann-zu-boden-focus-online-sprach-mit-einem-der-helden-von-barmbek_id_7413374.html

Hamburg: Mutige Passanten stoppen Messerangreifer – Augenzeugen-VIDEO

Warum der Attentäter von nicht in Abschiebehaft war? Unter anderem weil dort die Grünen mitregieren

Hamburg: Jetzt 125. Todesopfer durch islamisch motivierten Terror in Deutschland oder an Deutschen.
0

Messerstecherei im Vergnügungspark

Während wir alle auf Hamburg geachtet haben, war auch in Leipzig Einiges los.

„Bemerkenswert: Der Fall der Messerstecherei im Vergnügungspark ist offenbar so brisant, dass die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Leipzig für die Berichterstattung neue Regeln aufstellte. So erklärte Frau Friedrich, dass die Behörde zum Schutz der Tatverdächtigen weder deren Geschlecht noch Alter nennen werde. Ein bisher einmaliger Vorgang bei der Öffentlichkeitsarbeit von Justizbehörden!“

Nach der blutigen Auseinandersetzung im Vergnügungspark #Belantis ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen fünf junge Männer.
TAG24.DE
Seit dem späten Nachmittag lief in Passau-Kohlbruck ein größerer Polizeieinsatz, auch ein Hubschrauber war beteiligt und kreiste längere Zeit rund um das Gebiet.
TRP1.DE
In Schweden tobt der Bürgerkrieg: Die staatlichen Behörden sind überfordert mit der Situation, rufen mittlerweile offen um Hilfe. In einigen Stadtteilen sind „No-Go-Areas“ entstanden, Bezirke, in denen nicht einmal mehr die Polizei agieren kann. Immer…
UNSER-MITTELEUROPA.COM

Bild könnte enthalten: Text

Immer mehr Flüchtlinge haben Verhältnisse mit Sugar Mamas 🙂

Immer mehr Flüchtlinge haben Verhältnisse mit Sugar Mamas. Mit der großen Flüchtlingswelle 2015 kamen viele junge, alleinstehende Männer nach Österreich. …
TRUTH24.NET
Werden Flüchtlinge bei einer Straftat anders behandelt als Deutsche? Ein ungeheurer Verdacht, dem ein Bundespolizist neue Nahrung gibt. Er behauptet,…
FOCUS.DE

Deshalb also diese Zuwanderung! Nun wird manches klar!

Hier nochmal Ausschnitte der Rede und der Meinung des Vizepräsidenten der EU Kommission, der Deutschland und andere Länder auslöschen will zu Gunsten eines rassisch und kulturell durchmischten Superstaates.

Man dachte bislang immer, das Europa-Projekt diene dem Frieden. 

Mehr anzeigen

Zusammenfassung einer Rede des Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans Laut der englischsprachigen Zusammenfassung auf der…
UNSER-MITTELEUROPA.COM

Und wieder ein Grab, über das Gras wächst.
Wie passend kommt doch die Dieselaffaire! Die lenkt die Leute davon ab, dass sie Freiwild für Merkels Gäste sind. In den Nachrichten: Erst Diesel, dann Trump, dann der Mord und die Attacken auf unschuldige Bürger durch einen abschiebepflichtigen Islamisten. – Ach ja – und jetzt sehen wir mal, ob er nicht doch ein bisschen psychisch krank ist. Drogen hat er ja wohl genommen. Klar, wer im Vorsatz zum Morden Drogen nimmt, um seinen letzten Rest an Hemmung abzuschütteln ist natürlich ein Drogenopfer. – Wo ist sein Sozialarbeiter?

 — wütend.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Text und im Freien
0

150 g Karotten und 200 g rote Bete

Pink Slaw

von Betti

Die Farbe der roten Bete gibt dem Salat den Namen… 3 Portionen als Beilage 500 g Kohlrabi, 150 g Karotten und 200 g rote Bete, alles roh, grob geraspelt 85 g rote Zwiebel, fein gewürfelt 150 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett 3 TL Sahne-Meerrettich 2 TL heller Balsamico-Essig 1 TL Erythrit Salz und Pfeffer […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

 

Es sieht mehr danach aus, als ob die EU-Kommissare Frans Timmermans und Peter Sutherland den tatsächlichen Plan der Eurokraten verraten haben. Timmermans hat verkündet, die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Folglich müsse „multikulturelle Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit beschleunigt und „monokulturelle Staaten“ ausradiert werden. Sutherland sekundierte, er wolle den Europäern ihre nationale Souveränität und den „lästigen prähistorischen Nationalstaat auszutreiben“… Wer ihm unterstelle, „dass ich entschlossen wäre, die Homogenität der Völker zu zerstören, der hat verdammt noch mal absolut recht. Genau das habe ich vor.“

http://vera-lengsfeld.de/…/ihr-voelker-europas-schaut-auf…/…

Konservative, die früher CDU gewählt haben, sehen ziemlich alt aus, was ihre Wahlmöglichkeiten anbetrifft.
Die heutige CDU kann man nur noch aus Angst wählen. Aus Angst vor der weiteren Entwicklung insbesondere im Zuwanderungssektor. Und in der vagen Hoffnung, dass es nicht stimmen möge, dass Merkel und die CDU den jetzigen Zustand ursächlich erzeugt haben.
Es stimmt aber und die CDU hat trotz der ihr zugeschriebenen Kompetenz in schwierigen Lagen kläglich versagt.
Die CDU aus Angst zu wählen, ist also auch nicht sinnvoll.
Über den Rest der CDUSPDGRŰNENFDP brauchen wir nicht zu reden.

Die aktuelle Regierung und fast alle Parteien haben ihre besten Ideen zur Krisenbewältigung von der AfD abgegriffen. Weil die Ideen der AfD logisch sind und dem gesunden Menschenverstand entsprechen.

Und nicht so einen Unsinn behaupten wie die Aussage, dass unser Sozialsystem umso besser dasteht, je mehr Analphabeten wir aufnehmen.

Wir brauchen die AfD im Bundestag mit vielen Sitzen, damit diese Quelle für gute Ideen noch näher an den Altparteien sitzt und diese vor sich her treiben kann.

 

Bild könnte enthalten: Schuhe und Text

Solange es Menschen wie ihn gibt, ist Deutschland noch nicht ganz verloren.
Mal wieder voll auf den Punkt gebracht.
Achtung! Artikel ist vom 28.07.2014

Wie ich soeben aus sicherer Entfernung höre, verlangen die Sprecher der Islamverbände in der Bundesrepublik eine Entschuldigung von der BILD-Zeitung, dem Springer-Verlag und dem Rest der Welt für einen Kommentar…
ACHGUT.COM

http://wp.me/p7Ff2w-9Wk

Artemisinin – ein altes Heilmittel bekämpft Krebs

Artemisinin ist ein sekundärer Pflanzenstoff, chemisch ein Sesquiterpen, der in den Blättern und Blüten des einjährigen Beifußes (Artemisia annua) vorkommt. Charakteristika der Artemisininstruktur sind ein Trioxanringsystem und eine Peroxidbrücke. Es wird in Vietnam, China und Afrika zur Behandlung von Infektionen mit multiresistenten Stämmen von Plasmodium falciparum, dem Erreger der Malaria tropica, eingesetzt.

Die Chinesen verwendeten Artemisinin zur Behandlung von Malaria. Seine Verwendung war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Erst in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden bei einer archäologischen Grabung antike Heilmittelrezepte gefunden – darunter auch das für Artemisinin. Seither muss man von einer tollen Erfolgsgeschichte des Stoffes sprechen, da es jetzt in Asien und Afrika häufig zur Bekämpfung von Malaria eingesetzt wird.amazing-herb-kills-98-of-cancer-cells-in-just-16-hours

Das Geheimnis der Wirkung von Artemisinin…

http://www.earthshrine.de/gesundheit/diese-pflanze-zerstoert-98-der-krebszellen-in-nur-16-stunden.html

1. Wie kann man sich als Hartz 4-Leistungsbezieher gegen Pfändung schützen?
Grundsätzlich ist es möglich, dass auch Hartz 4-Bezieher gepfändet werden können. Sollte man Schulden bei einer Firma haben, hat diese das Recht dazu Hartz 4-Einkünfte pfänden zu lassen. Einen allgemeinen Pfändungsschutz wie bei Mutterschafts- oder Wohngeld gibt es für Hartz-4 Leistungen nicht… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/pfaendung-trotz-hartz-iv.php


2. Jobcenter lässt Hartz IV-Empfänger leiden und fordert fast EUR 1.000.

Moritz H. aus Bonn konnte seinen Augen kaum trauen, als er vor einigen Wochen einen Aufhebungs- sowie Erstattungsbescheid in der Post fand. In dem Brief von seinem Jobcenter Bonn stand, dass er zu Unrecht Leistungen erhalten habe und nun sage und schreibe 937,33 EUR auf einmal zurückzahlen sollte.
Das Jobcenter Gotha, zuletzt in einem BILD-Ranking auf Platz 3 (von 407) der meisten Sanktionen negativ aufgefallen, versucht mit aller Macht, sich für eine öffentliche Bloßstellung sich an dem „Kunden“ ordentlich zu rächen. Wie das Ganze ablief, wie das Jobcenter arbeitet, ist im beliebten und durchaus gefragten Gothaer Anzeigenmagazin „Oscar am Freitag“ veröffentlich worden. Das mag schon was heißen, wenn ein Presseverlag diesen Skandal über Facebook mitbekommt und um ein Interview des Betroffenen bittet… Den ganzen Artikel lesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/jobcenter-laesst-leiden-und-fordert-1000-euro.php


3. Wie das Jobcenter Gotha auszog, um zu schikanieren!
Das Jobcenter Gotha, zuletzt in einem BILD-Ranking auf Platz 3 (von 407) der meisten Sanktionen negativ aufgefallen, versucht mit aller Macht, sich für eine öffentliche Bloßstellung sich an dem „Kunden“ ordentlich zu rächen. Wie das Ganze ablief, wie das Jobcenter arbeitet, ist im beliebten und durchaus gefragten Gothaer Anzeigenmagazin „Oscar am Freitag“ veröffentlich worden. Das mag schon was heißen, wenn ein Presseverlag diesen Skandal über Facebook mitbekommt und um ein Interview des Betroffenen bittet.. Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-grauen-jobcenter-gotha.php


— Tipps —
Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Schon wer gestern nachmittag zufällig die ARD
Tageschau gesehen, der wusste gleich Bescheid !
Wie die beiden Sprecher dort ins Herumdrucksen
kamen und immer kleinlauter wurden als es um
die Identität des Hamburger Täters ging. Und so
was will eine seriöse unabhängige Nachrichten –
sendung sein !
Natürlich war es der übliche MNMM ( Merkels
namenlose Messermänner ), der da ans Werk ge –
gangen. Und was folgt ist das übliche Täterprofil
ganz nach Lehrbuch.
Demnach war der Täter natürlich zuvor schon
polizeilich bekannt, szeneübliche ´´ Einzeltäter „
und ward nach der begangener Tat, ebenso üblich,
zum ´´ psychisch-Kranken „. ´´ Einzelgänger, 
als Islamist bekannt, psychisch labil „, wie es der
´´ FOCUS „ beschreibt. Alles andere hätte uns
nun auch gewundert ! Fehlt eigentlich also nur
noch der mediengerechte Auftritt eines selbster –
nannten Experten, der uns versichert, dass diese
Tat nichts mit dem Islam zu tun habe.
Aber halt STOP ! Wenn die Gefahr am Islam
psychisch zu erkranken, unendlich höher ist
als neben einem defektem Kernkraftwerk
Krebs zu bekommen, warum gibt es dann
nicht in jedem Koran und an jeder Moschee
einen Warnhinweis ? Etwa in der Art, so wie
die Epilepsie-Warnungen bei Videospielen ?

Schon bei der Festnahme beginnen die Behörden
mit der üblichen Verharmlosung. Dies geht schon
los, wenn man bei einen auf frischer Tat Gestellten
immer noch vom ´´ mutmaßlichen Täter „ spricht
als würden da an dessen Tat noch erhebliche Zwei –
fel bestehen, die man selbst am NSU-Trio nicht im
mindesten hatte : ´´ Bei dem mutmaßlichen Täter
handelt es sich laut den Behörden um einen aus –
reisepflichtigen Mann, der der palästinensischen
Volksgruppe angehört. Er sei psychisch labil und
habe Deutschland unbedingt verlassen wollen „:
Wobei natürlich nicht erwähnt wird, wer dem denn
dann bei der Ausreise nicht behilflich gewesen, bzw.
wer die Hauptschuld daran trägt, dass solch ein, im
wahrsten Sinne des Wortes krankes Subjekt nicht
umgehend abgeschoben, sondern ganz bewusst auf
die deutsche Bevölkerung losgelassen worden.
Waren es dieselben Hamburger Richter und Staats –
anwälte, die das Köterurteil gefällt, die Islamisten
ihre verlogene Reue abgenommen und linksextre –
mistische Gewalttäter umgehend wieder auf freien
Fuß gesetzt ?
Sichtlich wusste man im Verfassungsschutz auch
bestens Bescheid : ´´ Der Angreifer soll ein Einzel –
gänger gewesen sein, wollte unbedingt ausreisen.
Er habe eine destabilisierte, verunsicherte Persön –
lichkeit, leide unter einem Alkoholproblem und sei
immer wieder auch in der Flüchtlingsunterkunft, in
der er lebte, auffällig geworden. Es bestehe keine
Einbindung in die islamistische Szene in Hamburg.
Er wurde in den Vereinigten Arabischen Emiraten
geboren, ist Palästinenser „.
Und wie kann man übrigens Islamist und Alkoho –
liker sein ?
Trotz mehrfacher Auffälligkeit nicht abgeschoben.
Der erklärt ja wohl alles ! Höchste Zeit also das im
Hamburgs rot-grün versifftem Sauhaufen jemand
mal kräftig ausmisten tut !

Video: 100 Millionen Steuergelder für die Antifa – pro Jahr!

von juergenelsaesser

„Geheimakte Antifa“: COMPACT-Magazin 8/2017  enthüllt die Finanzquellen der linksextremen Schlägerbanden

Mehr von diesem Beitrag lesen

„Haikel“ für Heiko: Justiz-Trottel dulden nächsten Terror-Tunesier http://www.pi-news.net/haikel-fuer-heiko-justiz-trottel-du…/

Von J.D. | Die Eskapaden der fraktionsübergreifenden Willkommenssekte in Deutschland entpuppen sich als immer irrwitzigere
PI-NEWS.NET

Es scheint sich um eine regelrechte „Epidemie“ zu handeln…!

Waren in der Vergangenheit hauptsächlich Bandenmitglieder Ziel der Attacken, kann inzwischen jeder zum Opfer werden.
FOCUS.DE
Eine probiotikareiche Ernährung kann das Diabetesrisiko senken. Zu diesem Ergebnis kam eine Analyse von Forschern der Harvard School of Public Health. Während die Probiotika in den Studien aus Joghurt stammten, ist die…
ZENTRUM-DER-GESUNDHEIT.DE

Herr Goergen bringt es hier auf den Punkt. Ich empfinde es ebenso. Man hat wirklich den Eindruck die Bürger stumpften langsam ab. Empfinden diesen nun wirklich täglich auftretende Wahnsinn als normal. Empfinden Messerattacken, Angriffe mit Äxten, Autos oder schlimmer Lastwagen als sei es immer so gewesen. Das war aber eben nicht immer so. Diese Verbrechen werden zudem von den Politikern ausgesprochen verharmlost. Einzeltäter, phsychisch krank, bereits ausreisepflichtig, konnt

Mehr anzeigen

Nach jeder Gewalttat, wie wir sie früher nicht kannten, zur Tagesordnung übergehen: Das ist nicht nur Politikversagen, sondern Systemversagen.
TICHYSEINBLICK.DE
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Fasching 2018 …

Pink Slaw

von Betti

Die Farbe der roten Bete gibt dem Salat den Namen… 3 Portionen als Beilage 500 g Kohlrabi, 150 g Karotten und 200 g rote Bete, alles roh, grob geraspelt 85 g rote Zwiebel, fein gewürfelt 150 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett 3 TL Sahne-Meerrettich 2 TL heller Balsamico-Essig 1 TL Erythrit Salz und Pfeffer […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

 

„Tote laden nicht nach!“ – Wolf Wetzel zum NSU-Komplex

von TA KI

In dieser Woche begann die Generalbundesanwaltschaft mit dem Plädoyer gegen das NSU-Mitglied Beate Zschäpe. Weder der Prozess noch zahlreiche Untersuchungsausschüsse konnten die Taten und das Netzwerk des NSU aufklären, zeigt Autor Wolf Wetzel im Gespräch mit RT Deutsch. Zu tief sind die Verstrickungen der Geheimdienste in den Rechtsterror, bei dem neun Ausländer und eine Polizistin […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

und junge Deutsche bleiben kinderlos, wegen teurer Mieten, oder um vegan das Klima zu retten

Und so läuft das millionenfach in unserem Land.

Das wird noch dauern! Denn Verica J. erwartet in den nächsten Tagen ihr siebtes Kind – und kann deshalb zunächst nicht abgeschoben werden.
BILD.DE

Fordern, Fordern, Fordern und wenn es nicht nach der Nase der Muslime geht, wird medienwirksam der „Larry“ gemacht. Einfach nur zum kot***!

Revierpark WischlingenFrau im Halb-Burkini wurde aus Freizeitbad geworfen

WISCHLINGEN Weil sie einen Halb-Burkini mit Badekappe trug, wurde Menzi Turgut im Beisein ihrer Familie aus dem Freizeitbad Wischlingen geworfen. Der moderne Zweiteiler entspreche nicht den Baderegeln, hieß es. Wütend verließ die Familie das Bad. Der Leiter des Revierparks Wischlingen spricht von einer internen Kommunikationspanne.

Weil sie einen Halb-Burkini mit Badekappe trug, wurde Menzi Turgut im Beisein ihrer Familie aus dem Freizeitbad Wischlingen geworfen. Der moderne Zweiteiler entspreche nicht mit Baderegeln, hieß es. Wütend verließ die Familie das Bad. Wir…
RUHRNACHRICHTEN.DE

“Finis Germania“ von Rolf Peter Sieferle aus rein politischen Gründen von der Spiegel-Bestsellerliste „weggesäubert“

von nixgut

finis_germania_zensiert„Spiegel“-Zensoren geben Manipulation der Bestsellerliste offen zu!

Von WOLFGANG HÜBNER | Das selbsternannte „Sturmgeschütz der Demokratie“, also das Hamburger Magazin „Der Spiegel“, hat nun offen eingestanden, das islam- und einwanderungskritische Buch Finis Germania“ von Rolf Peter Sieferle aus politisch-ideologischen Gründen von der Liste der Sachbuch-Bestseller verbannt  zu haben.

Eine Erklärung der stellvertretenden Chefredakteurin Susanne Beyer bei Spiegel-Online macht klar, dass ausschließlich solche Gründe dafür gesorgt haben, dieses aus der Sicht der Chefredaktion als „rechtsradikal, antisemitisch und geschichtsrevisionistisch“ geltende Buch nicht nur von Platz 6, sondern überhaupt von der Liste zu streichen – unabhängig von den Verkaufszahlen für „Finis Germania“.

Frau Beyer schreibt: „Die SPIEGEL-Bestsellerliste stützt sich auf Verkaufszahlen, wird aber vielerorts als Empfehlungsliste verstanden. Eingriffe in die Bestsellerliste sind den Regularien zufolge möglich, allerdings selten.“ Damit sind allen Spekulationen der Boden entzogen, das Verschwinden des Buches könnte technische Gründe, zum Beispiel Lieferschwierigkeiten des Verlages, gehabt haben.

Vielmehr ist das Vorgehen der „Spiegel“-Chefredaktion ein beispielloser Akt unverblümter Zensur und ein an Signalwirkung überhaupt nicht zu unterschätzender Schritt in die Gesinnungsdiktatur. Die Botschaft an die Leser und die Nation ist: Was gelesen werden kann und soll, bestimmen diejenigen, die wissen, was dem Volks verträglich ist.

Das wird sich rächen

Den Vertrauens- und Reputationsverlust für den ohnehin unter schwindender Auflage leidenden, stark nach links gerutschten „Spiegel“ nimmt die Chefredaktion in Kauf. Das wird sich noch rächen. Da aber das international immer noch angesehene Magazin für die Medien in Deutschland von besonderer Bedeutung ist, kann die faktische Buchverbrennung von „Finis Germania“ – erst durch diffamierende Falschbehauptungen über den Inhalt, nun durch die Streichung aus der Bestsellerliste – als Beginn eines offenen Kulturkampfes in Deutschland gewertet werden. Diesem Kulturkampf sollten die patriotisch-freiheitlichen Kräfte nicht ausweichen oder sich über ihn beklagen, sondern nun mit Entschlossenheit und den besseren Argumenten führen.

Es ist höchste Zeit, den dunkeldeutschen Kräften der Zensur, des Verschweigens und der Beschönigung gesellschaftlicher Realitäten offensiv entgegen zu treten. Ein erster Schritt: Auch wer schon das Sieferle-Vermächtnis hat, sollte in die örtlichen Buchhandlungen gehen und nach dem Buch fragen bzw. weitere Exemplare für Freunde und Bekannte bestellen. Die Reaktionen in den namentlich genannten Buchhandlungen können bei PI veröffentlicht werden. Ab jetzt gilt: Kein Schritt mehr zurück in einem Kulturkampf, den die andere Seite willentlich provoziert hat!

» Rolf Peter Sieferles „Finis Germania“ kann man um 8,50 € beim Verlag Antaios bestellen
» Die Spiegel-Stellungnahme

Quelle: „Finis Germania“ aus rein politischen Gründen „weggesäubert“

Siehe auch: Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) – „Finis Germania“ – Der Fall Sieferle (28:12)

Meine Meinung:

Was sind das für arme Würstchen vom Spiegel. Aber so sind sie nun einmal, die demokratiefeindlichen Grünen, Sozialisten und Kommunisten. Darum verstehen sie sich wahrscheinlich auch so gut mit den Islamisten. Da ist es gut zu wissen, dass der Spiegel im ersten Halbjahr 2017 ganze 17,1 Prozent an Lesern verloren hat. So kann es weitergehen. Und wie man sieht, geben sie ihr Bestes.

Noch ein klein wenig OT:

Dr. Alice Weidel (AfD) fordert eine Express-Abschiebung innerhalb von 24 Stunden für straffällige Asylbewerber

Alice_Weidel

Eine Express-Abschiebung straffälliger Asylbewerber fordert die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel: „Wer als Asylbegehrender in Deutschland sexuelle Übergriffe begeht, Polizisten angreift oder sich in einer anderen Form gewaltbereit zeigt, sollte sofort abgeschoben werden.“ Eine Abschiebung müsse, so Weidel, „innerhalb von 24 Stunden“ durchgeführt werden können. Weidel: „Asylbegehrende sollten unser Land in solchen Fällen, selbstverständlich nach richterlicher Prüfung, innerhalb eines Tages verlassen müssen.“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich habe heute eine Fernsehsendung gesehen, bei der über abgeschobene Asylbewerber berichtet wurde. Es wurde aufgezeigt, wie schlimm das alles sei und welche Not und Armut die abgeschobenen Migranten in ihrer Heimat erwartet. Natürlich ist es schlimm aus dem gemachten Nest zu fliegen, aus der sozialen Hängematte, den Sozialparadies Deutschland, um meinetwegen nach Nordafrika oder Afghanistan abgeschoben zu werden, wo die abgeschobenen Migranten sich teilweise von Müllkippen ernähren, weil es in ihren Heimatländern eben keine sozialen Leistungen gibt. Aber trotzdem halte ich die konsequente Abschiebung von kriminellen und terroristischen Migranten für richtig. Ich würde sogar noch viel konsequenter abschieben, nämlich genau so, wie Alice Weigel es fordert.

Wenn wir so konsequent abschieben, dann spricht sich das rum und die Migranten werden sich hoffentlich genau überlegen, ob sie kriminell werden oder sich militanten islamischen Gruppen anschließen. Und was soll das Gejammer über die Abgeschobenen? Man kann auch darüber jammern, dass ein krimineller Deutscher für Jahre in den Knast muss und wie schlimm das alles sein. Schuld hat er aber ganz alleine selber. Aber die Gutmenschen würden ihn zur Rehabilitation wahrscheinlich am liebsten auf eine Urlaubsinsel schicken, damit er sich dort resozialisieren kann.

Ungarischer Geheimdienst: Zehntausende Migranten bereiten einen Bürgerkrieg in Deutschland vor

buergerkrieg_deutschland

Dr. Michael Grandt ist ein deutscher Buchautor, der u.a. für den Kopp-Verlag arbeitet. Er behauptet, zehntausende von muslimischen Migranten würde einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten und stützt sich dabei auf ein Video des ungarischen Geheimdienstes, dessen Seriosität er aber nicht belegen kann.

Dr. Michael Grandt schreibt:

„Ich hoffe, ich liege falsch, aber es wird in einigen Gebieten Europas bürgerkriegsähnliche Konflikte geben. Das Problem wird von den No-Go-Areas ausgehen, die man bereits heute nicht betreten kann. Aus diesen heraus werden gut trainierte und bewaffnete muslimische Kämpfer versuchen, diese Zonen ins Umfeld auszuweiten. Sie werden gegen die einheimische Bevölkerung kämpfen, die versuchen wird, sich dagegen zu wehren. Der Staat wird diesem Problem auf gewöhnlichem Wege nicht begegnen können.“

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass bereits heute zehntausende von muslimischen Migranten über einen Bürgerkrieg in Deutschland nachdenken, kleine militante dschihadistische Gruppen aber bestimmt. Ich bin aber davon überzeugt, dass es eines Tages bürgerkriegsähnliche Konflikte in Deutschland geben wird und zwar in gar nicht so weiter Ferne, vielleicht in fünf bis 10 Jahren, vielleicht sogar auch vorher.

Ich würde Dr. Grandt zustimmen, dass sich die ethnischen Strukturen in Europa in den kommenden Jahren und Jahrzehnten drastisch verändern werden. Man kann dieses ja bereits heute in vielen deutschen Schulen beobachten, wo die Mehrheit der Schüler einen Migrationshintergrund hat, die sich immer schneller und immer stärker radikalisieren. Wie ein Volk, wie die Deutschen, so dumm sein können und davor die Augen verschließen, werde ich nie verstehen. Sie hinterlassen ihren Kindern und Enkeln ein islamisches Deutschland, eine islamische Hölle.

Dr. Grandt weist auf eine weitere islamische Eroberungsstrategie hin, nämlich auf eine friedliche islamische Eroberung Europas, in dem die Muslime islamische Parteien gründen, die immer mehr an Macht und Einfluss gewinnen und früher oder später die Regierung übernehmen. Sie werden die einheimische Bevölkerung entrechten und versklaven, die Demokratie abschaffen, alle Islamkritiker gnadenlos verfolgen, die Meinungs- und Pressefreiheit abschaffen, ebenso wie die Gleichberechtigung und Religionsfreiheit. Von den allgemeinen Menschenrechten halten die Muslime ohnehin nichts. Für sie gilt die Scharia.

Aber am Ende werden sie Europa, genau so zu Grunde richten, wie alle islamischen Staaten, denn auch die unterdrückten und entrechteten Europäer werden sich dagegen zur Wehr setzen. Möglich also, dass Europa, genau so wie bei der Eroberung Spaniens durch die Muslime, Jahrhunderte lang von Bürgerkriegen überzogen wird. Das ist der Preis für die Dummheit und Feigheit der Europäer, die sich immer noch an Multikulti berauschen und die Realität des Islam nicht zur Kenntnis nehmen will.
finis_germania_zensiert[6]

Siehe auch:

• Messerangriff in Hamburg-Barmbek: Moslem attackiert Kunden im Edeka-Supermarkt – ein Toter, vier Verletzte

• Keine Sperre auf Facebook für antisemitischen Hetzer Omed Yarzada

• Akif Pirincci: Klamotten runter, Baby – Frankfurt will sexy Werbung verbieten…

• Judith Bergman: Schweden ein Failed State? – Schweden ein gescheiterter Staat?

• Europäischer Gerichtshof verlangt Einhaltung der Asylregeln – Müssen Millionen Migranten Deutschland wieder verlassen?

• EuGH-Urteil zum Dublin-Abkommen: Ein Sieg für Merkel – eine Katastrophe für Deutschland

0

430 Tote … bis jetzt

Ich würde gerne als Bürger Deutschlands gegen die Ignoranz und dem Nichtstun unserer Regierung klagen. Leider fehlen mir die Mittel und das Knowhow wie man das anstellt. Das alles schreit zum Himmel und ich verstehe auch Wähler nicht, die die Naivität an den Grenzen mit ihrer Stimme unterstützen und ansonsten nur am jammern sind.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article167163576/Polizei-durchsucht-nach-Messerattacke-Fluechtlingsunterkunft.html

Wir schaffen das. Frau Merkel ist sich ganz sicher. Schließlich ist das ja genau das Deutschland, dass sie sich wünscht. Wäre es anders, wäre es halt nicht mehr ihr Land. Und das kann und darf ja nun mal nicht sein!

Die Leute von https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com bringen es mit ihrem aktuellen Beitrag sehr treffend auf den Punkt, darum erlauben wir uns nicht nur den Hinweis darauf… sondern zitieren zum besseren Verständnis ihr Bild dazu:

https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2017/07/bcpaah_-fpq.jpg?w=593&h=823

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/07/28/bundestagswahl-an-den-deutschen-michel-ihr-waehlt-euren-eigenen-tod/

 

G

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Feuer und Text

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com

 

Wer sich jetzt empört, möge schnellstens nach Italien fahren – oder nach Frankreich. Denn die Italiener oder Franzosen zeigen Dir sicherlich gern deren schönste Aufenthaltsorte mit ungeschminkten Bürgerkriegsschauplätzen– oder ?

Ein als Ahmed al H. (26) identifizierter Palästinenser aus den Emiraten verübte in Hamburg einen Terror-Anschlag auf einen Supermarkt. Der mit einem großen Küchenmesser bewaffnete abgelehnte Asylbewerber tötete einen 50-jährigen Mann und verletzte sechs weitere Personen, darunter eine 19-Jährige vor dem Markt. Der Polizei war der Mann aus dem Flüchtlingsheim als Islamist bekannt. Als ich […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

So ist das.

Sagt mal, das gibt es doch gar nicht. Wen befragen die da denn? 🤔 Ich befürchte das Schlimmste im September… 😔

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
 Die meisten Wahlberechtigen bleiben zu Hause, und nur die Merkel-Zombies gehen überhaupt zur Wahl; abgesehen von ein paar Protestwählern. Es gibt keine andere rationale Erklärung dafür.

…und weiter gehts… alles SUPER in der BRD…

Für Angela Merkel ist es bisher in den Umfragen ein guter Sommer. Im aktuellen Deutschlandtrend gibt es einen neuen Bestwert.
BILD.DE

Möge Frau Göring-Eckardt den Grünen noch lange erhalten bleiben, dann hat sich das Thema #GRÜNE von allein erledigt…

InlandMeldungenGöring-Eckardt hält Dublin-Abkommen für überholt 28. Juli 2017 Teilen auf Facebook Tweet auf Twitter Katrin Göring-Eckardt (Grüne)…
JOURNALISTENWATCH.COM

Der Milliardär finanziert Linke und die Genderisierung weltweit!

Soros spaltet. Er spielt mit einem Vexierbild: Auf der einen Seite der erfolgreiche Börsenspeku

Mehr anzeigen

Soros spaltet. Er spielt mit einem Vexierbild: Auf der einen Seite der erfolgreiche Börsenspekulant und auf der anderen Seite der Philanthrop, das ihn als Liebling aller Linken ausweist. Als Philanthrop fördert er weltweit NGOs, wie in den…
THEEUROPEAN.DE

vegan ist das neue blöd für junge Frauen

Das ist ein weltliches Wunder… … wenn eine Wesenheit hier in dieses Sein tritt und einen Körper dieser menschlichen Art bewohnt….
ICHBINDERWEG.DE

Hier ein langer, offener und mutmachender Beitrag eines Menschen, der sich einmal bewusst für den Beruf des Soldaten verpflichtet hatte, in dem festen Glauben und dem Vertrauen, die Menschen der BRD damit vor Angriffen zu schützen zu können, wenn es da denn welche geben sollte.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Neuer Artikel zum Wochenende

  • In den letzten Jahren wurde Europa von zahlreichen terroristische Attacken erschüttert. Eine Chronik.

► 2. März 2011 Mordanschlag Frankfurter Flughafen (2 Tote, 2 Verletzte)

►29. Dezember 2013 Bombenanschlag im Bahnhof Wol­gograd (16 Tote)

►24. Mai 2014 Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel (4 Tote)

►7. Januar 2015 Anschlag auf das Magazin „Charlie Hebdo“ in Paris (12 Tote)

►13. November 2015 Anschlagsserie in Paris (130 Tote, 352 Verletzte)

►12. Januar 2016 Terroranschlag in der City von Istanbul (12 Tote, 13 Verletzte)

►26. Februar 2016 15-Jährige sticht auf Polizisten in Hannover ein (1 Verletzter)

►22. März 2016 Selbstmordattentate in Brüssel (38 Tote, über 300 Verletzte)

►28. Juni 2016 Terroranschlag Flughafen Istanbul (45 Tote, 239 Verletzte)

►14. Juli 2016 Lkw-Attentat von Nizza (85 Tote, 303 Verletzte)

►18. Juli 2016 Axt-Attacke in Regionalbahn bei Würzburg (Täter tot, 5 Verletzte)

►24. Juli 2016 Bombenanschlag auf Festival in Ansbach (Täter tot, 15 Verletzte)

►26. Juli 2016 Priestermord Saint-Ètienne (1 Toter)

►19. Dezember 2016 Weihnachtsmarkt-Attentat an der Berliner Gedächtniskirche (12 Tote, 56 Verletzte)

►31. Dezember 2016 Anschlag Istanbul Nachtclub (39 Tote, 40 Verletzte)

►22. März 2017 Terror-Amokfahrt in London (5 Tote, 41 Verletzte)

►7. April 2017 Terror-Amokfahrt in Stockholm (5 Tote, 15 Verletzte)

►22. Mai 2017 Anschlag bei Konzert in Manchester (22 Tote, 59 Verletzte)

►3. Juni 2017 Anschlag mit Auto und Messern in London (8 Tote, 48 Verletzte)

 

Tagsüber flitzen wir vom Büro in die Kita und in den Supermarkt, abends schlafen wir im Stehen ein. Dann kommt die Nacht, und das Kind wacht fünfmal auf. Die moderne Familie gleicht einer hochfragilen Steuerungseinheit: Fällt ein Hebel aus, stürzt das ganze System ab, wie Sie hier noch einmal lesen.

Für berufstätige Mütter wie mich gibt es noch immer kaum Rollenmuster. Liegt es etwa an uns selbst?
ZEIT.DE
Der türkische Präsident Erdogan hat mit seinen Dauer-Attacken Deutschland…
FOCUS.DE

„Man müsse zugunsten der Angeklagten davon ausgehen, dass sie die Tat abbrachen, als ihr Opfer starb. “ Ja gehts noch? Wann hätten die die Tat denn sonst abbrechen sollen?

Sicherlich haben auch sie sich schon gefragt, wer der ominöse „Mann“ ist, der immer wieder in den Pressemeldungen, über unschöne Ereignisse in Deutschland auftaucht. Gerüchte, dass es sich dabei um „Fantomas“ handelt, haben sich nicht bestätigt. So werden wir auch in Zukunft mit Meldungen rechnen müssen, wie „Mann ersticht Mann“. Aufklärung verspricht ein bald erscheinendes Buch aus dem Schlepper-Verlag.
Ist natürlich reine Satire.Im Grunde geht es darum, dass die“offiziellen

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: Text
Peter Rollar

15 Std. · 

Sicherlich haben auch sie sich schon gefragt, wer der ominöse „Mann“ ist, der immer wieder in den Pressemeldungen, über unschöne Ereignisse in Deutschland aufta

Mehr anzeigen

 

Einen Betrugsverdacht im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Verwendung von Fördergeldern soll es laut Tageszeitung Kurier beim Verein „Fluchtweg – Neue Hoffnung für Menschen ohne Heimat“ geben. Der Verein betreibt die sogenannten Georg-Danzer-Häuser im Rahmen der Asylwerberbetreuung. Der Kurier meldet, dass das […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

0

4,7 Billionen Euro offene Schulden…

4,7 Billionen Euro offene Schulden… (via Finanzen100)

4,7 Billionen Euro schuldet Deutschland dem Ausland. An der Spitze der Gläubiger stehen aber nicht die Staaten, die Ihr dort zuerst vermuten würdet.
FINANZEN100.DE

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

 

Zigeunerin Verica J. (31): Wann wird die Asyl-Serbin abgeschoben?

[…] er Fall der Serbin Verica J. (31) sorgt in Berlins Ämtern für Ärger: Ihre Abschiebung wird noch dauern.

Denn Verica J. (31, Foto) erwartet in den nächsten Tagen ihr siebtes Kind – und kann deshalb zunächst nicht abgeschoben werden. Die Berliner Behörden prüfen mit Hochdruck den Fall.[…]

Mehr anzeigen

Wer wirklich mächtig ist in Deutschland

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

Ein Familienvater aus Wuppertal wird in der #Türkei verhaftet, weil er Adolf Erdogan beleidigt haben soll.

Nur zur Erinnerung:
– 3% des türkischen Territoriums liegen wirklich auf dem europäischen Kontinent, nicht in Zentralafrika!

– Die #EU beendet immer noch die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei nicht, obwohl das seit mittlerweile Jahren überfällig ist. Aus diesem Grunde erhält diese Regierung Millionen Steuergelder von der EU.

– Diese faschistoide Regierung hat mit der #SchleBaZ (schlechtesten Bundeskanzlerin aller Zeiten) einen Deal ausgeheckt, von dem ausschließlich abhängt, ob Europa mit illegalen Migranten geflutet wird.

#DankeMerkel!

http://www.spiegel.de/…/tuerkei-familienvater-aus-wuppertal…

 

Hauptseite: http:/concept-veritas.com/nj/deutsch.htm
Das teuerstes
„Mordprogramm“
der Welt:
„Migration- und
Flüchtlingshilfe“
Das gestrige Schlachten in Hamburg, natürlich
für Allahs Herrlichkeit, ist in der Unmenschlichkeits-Republik
bereits Tagesroutine geworden. Allein 2016 fielen 600.000 der Merkel-Bestien über die
Deutschen laut Kriminalstatistik her. Merkels „Mordprogramm“ kostet die deutschen Opfer, und zwar nur für die
Neu-Flut ab 2015, offiziell 45 Mrd Euro im Jahr. Jeder einzelne deutsche Steuerdepp blecht für seinen eigenen Untergang
mindestens 1500 Euro im Jahr. Nicht enthalten sind Mehraufwendungen für Schulwesen, Sozialkosten für
Einzelfälle, Mehrkosten für Polizeikräfte, auch wenn es bei diesen Massen keinen Schutz mehr gibt. Deshalb müssen
wir noch einmal 40 Mrd. dazurechnen. Zusammen mit der Bezahlung der Alt-Parasiten kommen im Jahr für
den deutschen Steuertrottel also etwa 200 Mrd. Euro zusammen. Das teuerste „Mordprogramm“ der Welt.
Während die Migrationsmedien wie Lügen-SPIEGEL gestern das Hamburger Schlachtfest noch krampfhaft als
Nicht-Flüchtlings-Tat darzustellen versuchten, gelang dies der Lügenpresse mit einem anderen Schlachtfest am
selben Tag. Der Schlächter von Teningen bei Freiburg wurde nicht als Migrationstäter dargestellt. „Messerattacke
bei Freiburg: Mann ersticht Frau und vierjähriges Kind auf der Straße“, obwohl die die Migrationstäterschaft
schon am Vortag polizeilich bestätigt wurde: „Bei dem Mann handelt es sich um einen 52-jährigen in Algerien
geborenen deutschen Staatsbürger“.
In Hamburg konnten Merkels Mitmörder von der Lügenpresse aber nicht mit Ablenkungen standhalten, denn zahlreiche
Tatzeugen meldeten sich per Videos zu Wort, und so folgte diese HEUTE-Meldung widerwillig: „Dann hat
er mal das Messer kurz hochgehalten und ‚Allahu Akbar‘ geschrien, das hat er zweimal gemacht“, so sagt
Remo Pollio (53). Sein Tischnachbar, Ralph Woyna, berichtet: „Er hat das Messer in die Luft gehalten und
dann ‚Allahu Akbar‘ gerufen“. HEUTE weiter: „Plötzlich, um 15.10 Uhr, greift ein Mann Kunden mit einem
Küchenmesser unvermittelt an. Wahllos, ziellos. Ein Toter und mehrere Verletzte bleiben zurück. Ein 50-
jähriger Deutscher ist tot. Schnitt- und Stichverletzungen erleiden eine 50-Jährige sowie vier Männer im
Alter von 64, 57, 56 und 19 Jahren. Die Verletzungen sind teilweise schwer. Der Täter ist 26 Jahre alt, wurde
in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren, sei den Behörden als Islamist bekannt als Flüchtling
nach Deutschland gekommen.“
Zur Erinnerung: Merkel muss wegen ihres illegalen Flutungsprogramms als Auftragsmörderin gelten, denn alle diese
Mörder waren den Behörden als Terroristen und Gefährder bekannt. Der Massenmörder Anis Amri durfte sein
Weihnachts-Schlachtfest sogar offiziell mit Drogenhandel finanzieren, wurde von der Abschiebehaft in NRW
entlassen und vom Verfassungsschutz, der über Amris Mordpläne vollständig unterrichtet war, sogar zu
seiner Tat nach Berlin gefahren. Der Gottes-Schlachter von gestern wurde ebenfalls vorher aus der Abschiebehaft
entlassen, und so konnte er zur Freude Allahs und der Merkel-Mörderbande seine Opfer-Tat in Fuhlsbüttel
vollenden. Merkels Mittäter, der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz bemerkt dazu zynisch: „Der Täter war ausreisepflichtig
– Konnte nicht abgeschoben werden“. Dazu der Bürgerkommentar von „Merlin“ auf Twitter: „Die
Rechte und Interessen von Ausreisepflichtigen stehen ganz offensichtlich über der Sicherheit der Bürger.
Gut zu wissen.“ Mit dem Hinweis „gut zu wissen“ soll wohl gemeint sein, „gut zu wissen, dass es ein offizielles
Mordprogramm ist“, denn sogar bekannte Terroristen dürfen grundsätzlich bleiben und 75 Prozent der Ausreisepflichtigen
sind geduldet, der Rest darf auch noch illegal bei uns wüten, weist Manuel Bewarder auf
Twitter nach. Wer wagt es noch, zu schweigen? Wer, außer Deutschen, würde diese uns regierenden „Mörder“
auch noch zu wählen?, denn alles soll so weitergehen. Seehofer will die Mörderflut auf über eine Million jährlich
„begrenzen“ (200.000 + Familiennachzug), während Merkel uns grenzenlos weiterfluten will. SPD-Schulz sowie die
Super-Beihilfeleister von den Grünen, Linken und der FDP wollen ebenfalls die Flutschleusen offenhalten, alle
hierbehalten und nach den Schlachtfesten gebetsmühlenhaft von „Sicherheit“ faseln, die erhöht werden müsse.

 

„. . . abgeschoben werden können.“ Grundsätzlich JA – ABER: Sowohl in NRW (rot-bunt) als auch in Berlin (rot-rot-bunt, also noch schlimmer) sitzen Leute -damned, beinahe hätt‘ ich Politiker geschrieben- der Inkopetenz in Sachen <Innerer Sicherheit> grenzenlos ist. Man muss sich doch nur die Phrasendrescherei von rot (VOR der NRW-Wahl) und dem Gestammel der Bunten zu diesem Thema anschauen. Selbstverständlich ist Hilfe (für klar definierte Gruppen) notwendig und geboten – nämlich für ‚richtige‘ Flüchtlinge; doch dazu zählen mitnichten Marokkaner oder Tunesier usw., sonder Menschen aus Syrien + dem Jemen. Der Rest darf jedenfalls nicht als Flüchtling bezeichnet werden . . auch wenn der zu Hause wegen Vergewaltigung oder Mordes von der Polizei gesucht wird.

Kitty auf Feldforschung 😀

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Nach Angaben von Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz konnte der Tatverdächtige nicht abgeschoben werden, weil er keine Papiere hatte.
Unsere Menschenrechte und unsere körperliche Unversehrtheit spielen für unsere Politiker keine Rolle mehr. Wir sind ja nur die Menschen, die schon länger hier leben. Wir sind auch keine Deutsche mehr, egal, ob mit oder ohne Mihigru.
Die Bankrotterklärung eines Staates und einer Regierung, deren Bürokratie von jedem Deutschen für fast jede Angelegenheit ein Papier verlangt. Vom Angelschein bis zur Baugenehmigung. Und in dem praktisch jeder, der ohne Papier einreist, bleiben kann.
Nicht zu vergessen die Höhe der Hecke. Meine war 15 vom zu hoch, da habe ich doch gleich ein Schreiben vom Landradsamt erhalten.
In JEDEM, abolut JEDEM anderen Land wäre die Konsequenz: Keine Papiere, kein Einlass. Nicht aber im weltweit größten Auffanglager in der Mitte Europas… Herr Scholz, diese Verweigerung, die richtigen Konsequenzen zum Schutz der Bevölkerung zu ziehen, macht MICH wütend!
Statt jeden Tag übertrieben gesagt über Amtsenthebung vom Feind Trump zu spekulieren, sollten die deutschen Medien endlich mal dieses auf Deutschland konzentrieren. Hätte das ein Präsident in den USA zu verantworten, was Merkel und ihr Hofstaat seit 2015 getrieben haben, dann gäbe es weder Merkel noch ihren Hofstaat.
Das zählt auch, obwohl es nicht ganz passt zu den Betrügereien des VW-Konzerns und anderer Autohersteller. Da wären viele hinter Schloss und Riegel, deren Vermögen wäre beschlagnahmt worden und die Kunden hätten Abermilliarden $ als Entschädigung kassiert.
Das ist der grosse Unterschied zwischen Amerika und Deutschland, war in der Wirtschaftskrise 2008/2009 zu sehen wo alle Unternehmen – Banken oder Autokonzerne oder Versicherungen – das Geld zurückzahlen mussten und in Deutschland? Das was uns von Politikern und Medien erzählt wird, sind Märchen und werden noch von ca. 80% der Bevölkerung geglaubt. Ein schönes Wochenende.

»Eigentlich ausreisepflichtig« – das sagt eigentlich alles über den Zustand unserer Mlgrationspolitik.

2

Algerier ersticht Frau und vierjähriges Kind

Heute morgen wurde die Polizei über Notruf verständigt, dass ein Mann in Teningen mit einem Messer auf eine Frau und ein Kind eingestochen habe und mit einem Pkw vom Tatort geflüchtet sei.

Der flüchtende Pkw konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung im Bereich Freiburg festgestellt und der Fahrer festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 52-jährigen in Algerien geborenen deutschen Staatsbürger.

Freiburg: Heute morgen wurde die Polizei über Notruf verständigt, dass ein Mann in Teningen mit einem Messer auf eine Frau und ein Kind …
OPPOSITION24.COM

Am Freitagmorgen, 28. Juli 2017, gegen 8.00 Uhr erstach ein 52-jähriger Passdeutscher aus Algerien in Teningen, einer Gemeinde im Südwesten Baden-Württembergs, seine 39-jährige Exfreundin und den gemeinsamen vierjährigen Sohn.

Zeugenberichten zufolge blockierte die Kulturbereicherung mit seinem PKW den Peugeot der Mutter, in dem auch sein Sohn saß, als diese die Ausfahrt ihres Wohnhauses verlassen wollte. Gegen den Mann bestand ein zwar ein gerichtlich verfügtes Annäherungsverbot, das hinderte ihn aber nicht daran zu tun, was ihm seine Macho- und Despotenkultur gebot.

CDU-Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker beeilte sich zu erläutern, dass es sich beim Tatortgebiet um ein „ordentliches, gutbürgerliches Wohngebiet“ handle. In einem Nachsatz erwähnt er allerdings, dass es in der jüngsten Vergangenheit „nachverdichtet“ worden sei.

„Nachverdichten“ gut bürgerlicher Wohngebiete erfolgt meist dann, wenn Städte Platz für Migranten brauchen und in dem Glauben, dass die Un- und Gewaltkulturen der Welt sich da besser der politischen Traumvorstellung von Integration unterwerfen. Dementsprechend entsetzt ist Hagenacker nun, ebenso wie die anwohnenden Wähler.

Aus gekränkter Eitelkeit oder auch Ehrverletzung, wie wir das ja neuerdings als zu uns gehörig zu sehen hätten, auf einen Expartner einzustechen ist schon schlimm genug, aber das eigene Kleinkind brutal und wie es aussieht vorsätzlich abzuschlachten, dazu bedarf es schon einer unglaublichen Grausamkeit und diese findet man nur bei Moslems/Islamisten.

Quelle: Pi-News

http://www.pi-news.net/algerier-ersticht-exfreundin-und-vierjaehrigen-sohn/

Ein Mann geht in Hamburg in einen Supermarkt, zückt ein Messer und sticht auf zufällig Anwesende ein. Er ruft noch „Allahu akbar!“ und möchte entschwinden. Ein Toter bleibt zurück, der Angreifer wird von Passanten überwältigt. Bald danach, als jede Gefahr vorüber ist, sind Dutzende Politzisten vor Ort. Der Messerstecher ist 26 und wurde in den […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

Wir ham noch lange nicht genug!

Die Zahl der Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, steigt seit Monaten. Italien ist dabei das erste Anlaufziel. Um dem Land bei der Bewältigung zu helfen, sagt Bundeskanzlerin Merkel zusätzliche Hilfe aus Deutschland zu.
N-TV.DE

Wie ausgewogen kann eine Rechtsextremismus-Studie sein, wenn man dazu 40 linke Politiker befragt und sogar Gesprächspartner erfindet?

Neuer Ärger um die Studie zu Rechtsextremismus im Osten: Mehrere der Befragten existieren nicht – unter ihnen: angebliche Stadträte. Und auch ein mysteriöser…
WELT.DE

Ein Islam-Terror-Talent darf aus einem Land, „in dem wir gut und gerne leben,“ nicht abgeschoben werden……

Das Verwaltungsgericht Frankfurt gab am Mittwoch einem Eilantrag des Tunesiers statt. Der Terrorverdächtige darf damit nicht in sein Heimatland abgeschoben werden. Er habe in Tunesien keinen hinreichenden Schutz vor der Todesstrafe, begründete das Gericht seine Entscheidung.

Er soll für die Terrormiliz Islamischer Staat einen Anschlag in Deutschland vorbereitet haben. Doch ein Gericht in Frankfurt hat nun entschieden, dass der…
WELT.DE

„Deutschland ist – aus meiner Sicht – das heutige Schlachtfeld Europas. Es ist hier in Deutschland und nicht in den anderen Ländern Europas, wo das heutige europäische Dilemma, der heutige Konflikt über die Zukunft Europas gelöst wird – oder auch nicht. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Deutschen Ihre heutige Rolle und Verantwortung in aller Breite, Tiefe und Wichtigkeit sehen und ob sie sich damit mit voller Aufmerksamkeit beschäftigen. Ob sie fähig sind, die enorme Manipulation und Indoktrinierung, die die heutigen europäischen politischen Eliten vor unseren Augen verwirklichen, zu durchschauen.“ – Vaclav Klaus

Von VÁCLAV KLAUS | Deutschland ist – aus meiner Sicht – das heutige Schlachtfeld Europas.
PI-NEWS.NET

Die EU-Tyrannei gerichtlich legitimiert: Die #Umvolkung muss endlich auch in Osteuropa in die Gänge kommen, sonst wird das nichts mit den neuen, bunten, durchmischten, kulturell entwurzelten Vereinigten Staaten von Europa von Brüssels Gnaden.

Der Generalanwalt des EU-Gerichtshof empfiehlt die Klagen der beiden Länder gegen die Umverteilung abzulehnen.
SRF.CH

Merk(el)male des neu-bunten Deutschlands, „in dem wir gut und gerne leben“: Das staatliche Gewaltmonopol zerbröselt wie alter Zwieback.

Ein Mann provoziert Reisende am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Die Polizei nimmt ihn fest. Auf dem Weg zur Wache versuchen Dutzende Personen, den 28-Jährigen zu…
WELT.DE

Hallo Filmfreunde, es ist mal wieder Zeit für eine Runde „Kinotratsch“. Heute geht es um den sehr sehenswerten Film „Gifted“ von Marc Webb, den ich schon vor einigen Tagen im Kino gesehen habe. Darin geht es um ein hochbegabtes Kind und dessen sorgeberechtigten Onkel, der versucht den schwierigen Spagat zwischen Förderung und „Kindseinlassen“ der Kleinen […]

Mehr von diesem Beitrag lesen

BILD.DE
Vom Schreibtisch aus ätzte Wolfram Adam, CDU Stadtverbands-Vize von Seesen, auf Facebook (O-Ton): „Gut das es nichts besseres zu berichten gibt als ein bisschen Wasser. Zig tausend neue Flüchtlinge in Deutschland, aber ein paar geflutete Keller in den Bereichen die eh andauernd unter Wasser stehen sind ganz oben.“

 

http://www.michaelgrandt.de/die-6-gefaehrlichsten-orte-deu…/
Mord, Körperverletzung, Raub, Diebstahl: Viele deutsche Großstädte sind aufgrund von Zuwanderung zu »No-go-Areas»verkommen. TEIL 2

Mord, Körperverletzung, Raub, Diebstahl: Viele deutsche Großstädte sind aufgrund von…
MICHAELGRANDT.DE

Der Mann = Algerier

blockierte mit seinem Ford den Wagen, in dem die Frau und das Kind saßen. Dann ging er auf sie zu und stach auf die beiden ein.

0

Die Grosse Lüge, die zum III. Weltkrieg führt

Er war an einem Blutbad in Tunesien mit 21 Toten beteiligt. Er soll für ISIS einen Anschlag in Deutschland vorbereitet und ein Unterstützungsnetzwerk aufgebaut haben. Trotzdem wird Haikel S. (36) nicht in seine Heimat Tunesien abgeschoben.

Das Verwaltungsgericht Frankfurt (Az. 6 L 6363/17.F.A.) hat’s beschlossen. Er habe in Tunesien keinen hinreichenden Schutz vor der Todesstrafe.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/isis/isis-terrorist-darf-in-hessen-bleiben-52667514.bild.html

Seine geplante Abschiebung am 22. März wurde wenige Minuten vorm Abflug gestoppt, weil Haikel S. einen Asylantrag gestellt hat. Das Bundesamt für Migration lehnte diesen als unbegründet ab. Dagegen wehrte sich der Tunesier jetzt mit einem Eilantrag vorm Verwaltungsgericht.

Rihanna bei Frankreichs  Première Dame Brigitte Macron

[17:50] Jouwatch: Journalist berichtet aus Sizilien über Migranten und wird zensiert: „Irgendwas ist hier im Busch“

[16:05] Leserzuschrift-DE zu Afrikaner werden in Bussen klammheimlich nach Deutschland verbracht

VERDACHT: Der Massenimport geht weiter, nur bestens getarnt durch NACHTAKTIONEN und gecharterte Busse! Das dürfte eine geheime Kommandosache sein. Alles ist so organisiert, dass es der normale Köter nicht mitbekommt. Er wundert sich nur, das er nur immer wieder neue Gesichter aus Afrika an seinem Wohnort zu Gesicht bekommt. Wir erleben offensichtlich eine Umvolkungsverschwörung / Bevölkerungsergänzungsverschwörung, an welcher die gesamte Migrationsindustrie nebst behördlichen Organisatoren beteiligt ist. Und da mischen auch unsere üblichen Verdächtigen, die unter Druck gesetzten Bürgermeister, „ordentlich“ mit.

Der Hintergrund: in Italien droht wegen der vielen Asylneger ein Volksaufstand.WE.

[16:25] Leserkommentar-DE zu „37 Busse mit Schwarzafrikanern“ Falschmeldung über Flüchtlinge am Brenner verbreitet sich

Die Mainstreammedien versuchen es bereits wieder als Fake- News abzustempeln. Erinnert mich an die Geschichte mit den Nachflügen, die ja auch erst als Fake- News abgetan wurde und dann ein halbes Jahr später zugegeben wurde…..
Wie die Junge Freiheit ihre Dokumentation betitelte: Und die Flüchtlingslüge wiederholt sich doch!

Vielleicht gibt es nach der Rückeroberung eine Zählung und Endabrechnung der vertriebenen und getöteten Moslems und Asylneger.WE.

[16:45] Der Schrauber: Der Massenimport geht unvermindert weiter, eben nur geräuschlos.

Das ist nicht nur wegen des Wahlkampfes, sondern einfach der Plan, die Strategie: 2015 mit der Teddybärenschmeißerei, hat man riesiges Tam Tam gemacht, selbst Gutmenschen hatten das Gefühl, von der schieren Masse überrannt zu werden. Jetzt aber hat man dafür gesorgt, daß das aus den Medien ist, bzw. beschwichtigend und relativierend beschrieben wird: Geringer geworden, alles im Griff. Nein, es ist gar nichts im Griff.

Und die ultimative Flutung wird schon gesammelt, dazu hier eine Reportage der Jungen Freiheit, Autor Michael Paulwitz, ca. 33min:
https://www.youtube.com/watch?v=Fwx3To-KcD0
Die JF hat sich auf Sizilien genauer umgeschaut und ist auch den Bussen hinterhergefahren: Es wird in Sammellagern alles untergebracht, in der Pampa, wo es noch nicht sehr auffällt. Isoliert.
Die Doku lohnt sich auf jeden Fall, es wird auch genau ausgeleuchtet, wie die NGO-Schlepper vorgehen.

[13:25] Unzensuriert: Nur ein halbes Jahr Haft für betrunkenen Iraker, der bei Unfall einen zwölfjährigen Buben tötete

Die Vergleiche mit ähnlichen Urteilen zu Taten von Österreichern sprechen Bände. Allerdings neigen Gerichte westlich von Wien generell zu milderen Urteilen.

[11:10] Mannheimer-Blog: Islamisierung Europas: Die sukzessive Zerstörung der Humanismus-Errungenschaften

[13:30] Leserkommentar-DE:

Die Interessenslage ist doch klar: Wer profitiert von der Zuwanderung, – das Kapital , in den verschiedenen Formen. Das bedeutet: der Kampf gegen die Zuwanderung ist ein Kampf gegen das Kapital. Klarer und direkter kann man es nicht sagen! Selbst an der Zerstörung der deutschen Identität zieht das Kapital seine Gewinne.

[10:20] JF: Er will Deutsche töten – und darf im Land bleiben

[9:20] Bild: Rentner-Ehepaar zu Tode gequält: Polizei zeigt Mord-Wohnzimmer

Die Obduktion ergab, dass die Chorsängerin geschlagen und getreten wurde, zwei Messerstiche in den Hals erlitt. Sie starb am Tatort. Der 78-jährige Ehemann wurde derart geschlagen, dass seine Augäpfel zerrissen. Er starb drei Wochen später an Herz- und Lungenversagen in der Klinik. Die Täter türmten mit Geld und Schmuck. (…) Nun schnappte die Polizei einen Tatverdächtigen, nahm Gökhan K. (34) aus Recklinghausen fest. Der gelernte Schweißer hatte im vergangenen Jahr beim Ehepaar tapeziert, leugnet die Tat.

Die Verbrechen werden immer abscheulicher. Ein Opfer war sogar bettlägrig.

[8:25] ET: EU: Italien erhält 900 Mio Euro wegen Flüchtlingskrise – Gespräch mit NGOs über Verhaltenskodex vertagt

Italien wird somit für das Nicht-Schützen der Außengrenze belohnt, das könnte historisch einzigartig sein…

„Der Begabte geht seinen Weg. Aus seiner Ursprünglichkeit heraus handelt er stets freigiebig. Der Minderbegabte benutzt seine mindere Begabung, um nach Rankhilfen zu wühlen, die ihn tragen sollen: Parteien, Clubs, Religionen. Anstatt an sich und mit sich zu arbeiten, sucht er nach Denkfabriken, nach Konfektionsanstalten, die ihm zuerst das Denken und dann Zug um Zug alles abnehmen. Auf dem Weg nach Nirgendwo verliert der Minderbegabte fortwährend Energie, wird schließlich selbst zur Rankhilfe, bis zuletzt sein Menschsein, seine einzige Chance auf Er-Lösung und Ent-Wicklung aus seinem Wahrnehmungsbereich entschwunden ist.“

Aus „Der Eremit des Inneren“

Gerd Müller: 100 Millionen Euro deutsches Steuergeld für Mossul

Die Stadt Mossul im Irak ist im Juli dieses Jahres endgültig zurückerobert worden. Allein für diese eine Stadt und die umliegende Region lässt Entwicklungsminister Gerd Müller (Foto) von der CSU („I love you all!“)…
Migranten im Mittelmeer. (Foto: dpa)
Jetzt amtlich – EuGH bestätigt Rechtsbruch der Regierung in Flüchtlingskrise

Posted: 26 Jul 2017 07:28 AM PDT

Nach Ansicht der FDP hat die Bundesregierung in der Flüchtlingskrise gegen geltendes Recht verstoßen: „Das EuGH-Urteil bestätigt, was die Freien Demokraten seit Beginn der Flüchtlingskrise

Weiterlesen…

Es wird ernst: VW-Diesel droht Entzug der Kfz-Zulassung

Posted: 26 Jul 2017 06:10 AM PDT

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) macht offenbar Druck auf die Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marke VW und droht ihnen mit dem Entzug der Zulassungserlaubnis ihres Fahrzeugs.

Weiterlesen…

Pfefferspray Boom in Deutschland

Posted: 26 Jul 2017 01:49 AM PDT

Immer mehr Bürger kaufen Pfefferspray. Der sächsische Landeschef der Gewerkschaft der Polizei: „massenhafte Bewaffnung der Bürger“.

Weiterlesen…

EZB kauft Portugal-Anleihen Laufzeit 9999

Posted: 25 Jul 2017 03:12 PM PDT

Im Rahmen ihres Kreditaufkaufprogramms schreckt die EZB auch vor offensichtlichem Betrug nicht zurück. Bare Euros rückte die Notenbank beispielsweise für Portugal-Anleihen aus dem Jahr 1940

Weiterlesen…

 

0

Perser die neuen Helden von Hamburg?

Es waren Menschen mit Migrationshintergrund, die den Messer-Terroristen von Hamburg in Zaum hielten bis die Polizei kam. Dadurch konnte vermutlich Schlimmeres verhindert werden. Ohne Zweifel eine mutige und großartige Tat. Markus Hibbeler hat ihre Facebookprofile näher angesehen und erste Zweifel bekommen, ob sie sich wirklich rundum als Vorbilder eignen.

über Sind diese Perser die neuen Helden von Hamburg? — philosophia perennis

NTV: Messerattacke in Hamburg Attentäter war offenbar ausreisepflichtigWas wir über den Täter wissen – und was nicht

In einem Hamburger Supermarkt tötet ein Mann aus dem arabischen Raum einen anderen Mann. Allem Anschein nach sollte er abgeschoben werden. Nach Angaben von Bürgermeister Scholz fehlten dafür allerdings die Papiere.

Dieser Fall könnte das Fass zum Überlaufen bringen. Der Terror soll offenbar schon wieder vertuscht werden.WE.

.

… “ Ihr vermeintlicher Antirassismus, ihre plakativ vorgetragene Abgrenzung zum Nationalsozialismus und ihr Lippenbekenntnis zu Demokratie würden den Einstieg in die Organisation erleichtern, warnt der Verfassungsschutz in den Dokumenten.

…Bystron und dessen Anwälte sehen die Beobachtung sowie die Hausdurchsuchung als Teil einer CSU-geführten Kampagne, um sich eines unliebsamen Gegners für die Landtagswahl 2018 und die Bundestagswahl in diesem September zu entledigen. Tatsächlich waren zumindest die Umstände, unter denen Bystrons Beobachtung bekannt wurde, merkwürdig.“ …

ard: Verfassungsschutz – Bayerns AfD-Chef muss Beobachtung hinnehmen


… „Das berichtete am Freitag der „Tagesspiegel“ und berief sich auf Sicherheitskreise.“ …

Anm: ard = „…Polizeisprecher Zill. Zur Möglichkeit eines Terror-Hintergrunds sagte er: „Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Einschätzung seriös nicht möglich.“

RT: Bericht: Hamburger Messerstecher ist Behörden als Islamist bekannt


… „In den Augen der Online-Plattform Debkafile, die als inoffizielles Verlautbarungsorgan israelischer Geheimdienste gilt, habe Moskau den Aufruhr um den Tempelberg in Jerusalem und die diplomatische Krise zwischen Jordanien und Israel „als Deckmantel für seine schleichende Truppenstationierung an der syrischen Grenze zu Israel und Jordanien“ genutzt“ …

RT: Waffenstillstand in Syrien: Moskau errichtet Militärposten an von Israel besetzten Golanhöhen


… „Übrigens, das nur nebenbei: Würde sau arabien in der einen oder anderen Weise zusammenbrechen, geschweige denn in einem Krieg landen (den zu überleben es null Chancen hat), so triebe das die Ölpreise heftig in die Höhe, vermutlich sogar weit über 100$. Venezuela und Russland würden sich freuen und auch der Iran könnte alleine aus diesen Preiserhöhungen seine Aufwendungen fürs amis massakrieren ausgleichen. Besonders hübsch: Als gewaltiger Verbraucher würden gerade die amis zu denen gehören, die das bezahlen.“ …

saker 2.0: Dies und Das – Messer am Hals.

Sie schlichen sich in das Haus des arglosen Rentners (81), quälten ihn mit Stromschlägen, Fausthieben und Tritten, damit er den Tresorschlüssel rausrückt – doch Johannes W. stirbt bei seinem Martyrium.

Am Freitag wurde die Bande vom Landgericht Krefeld verurteilt. Modanna R. (23), Murat C. (23), Hasrit S. (19) und Meto K. (19) waren bei der Tat im Oktober 2014 noch unter 21 Jahren, deshalb bekamen sie wegen Raubes mit Todesfolge Haftstrafen zwischen 6 Jahren und 6 Monaten sowie 7 Jahren und 9 Monaten.

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/raubueberfall/foltermord-neues-urteil-52691162.bild.html

Man müsse zugunsten der Angeklagten davon ausgehen, dass sie die Tat abbrachen, als ihr Opfer starb. „Dem Mann sollten möglicherweise die Ersparnisse seines ganzen Lebens weggenommen werden, mit Drohungen und notfalls mit Gewalt”, sagte der Richter.

 

Auf sind am Dienstag im Landesinneren stellenweise bis 42 Grad möglich! Für Details in die Provinzen. /CG

 

Augenzeugen über Hamburger Messer-Angreifer

MERKELWÄHLER