Es geht um Fingernägel.

Fingernägel. Ein kleines Wunder.

09.08.2017

Lassen Sie mich zunächst über das kleine Wunder berichten. Das große soll dann folgen…

Es geht um Fingernägel. Genau wie an Ihren Zähnen kann man an den Nägeln den Gesundheitszustand sehr wohl beurteilen. Sie halten das immer für ganz nebensächlich. Sie irren sich fürchterlich:

    Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Tiger. Oder ein Löwe. Und hätten dann weiche oder splittrige Fingernägel. Wissen Sie was? Sie würden verhungern. Sie wären tot.
    Fingernägel entscheiden bei denen über Leben und Tod. Und das gilt – übertragen – genauso für Sie.
    Fingernägel spiegeln ja nur die Defizite in Ihrem Körper wieder. Und wenn Sie dann Krebs bekommen…..

Aber zurück zu der heutigen Mail. Zu dem kleinen Wunder. Das beschreibt die junge Dame so wunderhübsch, dass ich es am besten wörtlich übernehme. Staunen Sie mit:

    „Aber nun zu meinem kleinen Wunder. Vor circa 12/13 Jahren spaltete sich tief der Nagel eines großen Zehs. Ich maß dem keine Bedeutung bei, dachte: ok, gestoßen. Bis sich etwas später der nächste große Zehennagel spaltete. Ich fing an zu stutzen. Und, wieder etwas später, spaltete sich der Daumennagel. Also, nicht so etwas ein bisschen, ich rede von richtig tief. So tief, dass die Nägel nicht so tief abzuschneiden gingen. Wenn ich Socken falsch anzog oder mit der Hand anstieß….Wow, Schmerz. Teilweise blutige Ereignisse.
    Ich fragte meinen Hausarzt, der sagte: Nagelbett verletzt. Ich sagte: nein und schon gar nicht an beiden Daumen….Aber weiter ging es nicht. Dann folgten weitere Finger, die Nägel bekamen unglaublich viele Längsrillen, richtig heftig und an jeder Rille – bis zu 10 auf einem Nagel – spaltete der Nagel dann in Richtung Nagelbett auf. Ich gewöhnte mich an den Schmerz, hielt alles extrem kurz so gut es ging.
    Ich frage jeden Arzt – einmal hieß es, es könnte Schuppenflechte sein, ich sollte die Fingerspitzen trocken halten. Auf meine Frage, wie ich das schaffen sollte, sagte man mir: Gummihandschuhe. Auch beim Duschen. Wehe Sie lachen! Ich gehöre zu den Menschen, die zuhören und probieren. Und folglich duschte ich wochenlang mit Gummihandschuhen. Echt makaber. Und geholfen hat es auch nicht.
    Nun, ich suchte im Internet, ich las und las, bekam einmal Biotin, kaufte mir Pillen, Lacke…meine Nägel spalteten. Irgendwann vor 2 oder 3 Jahren gab ich auf. Ich hatte jetzt mehrfach gehört: kosmetisches Problem, Alterserscheinung (ich war, als es anfing, nicht mal Mitte 50). Nun, dann ist es halt so.
    Und jetzt, nach 12 Wochen NEM und Eiweiß, habe ich 18 Nägel ohne Risse. Die Rillen sind noch da, aber es spaltet sich nichts. Die Daumen sehen so aus, als ob sie auch bald geschlossen sind, nur noch winzige Reste, aber ich halte sie noch kurz, weil ich fürchte, hängen zu bleiben.
    Auf den Gedanken, dass Eiweiß so wichtig für ALLES ist, wäre ich ohne Sie, die Sie meine Ernährungsberaterin beflügeln, nie gekommen. Ich weiß, es reicht an die anderen Dinge, die mich wirklich quälen noch nicht heran. Aber wie Sie schon sagen. Wenn Motivation und Hoffnung erwacht…..Warten Sie ab, ich werde sicher bald laufen. Und Ihnen dann über die großen Wunder berichten.“

Ach ja, das gute, alte Biotin. Glauben Sie bloß nicht an Ihre Frauenzeitschrift. Schon allein der Begriff „Läuse und Flöhe“ sollte Sie kritisch genug gemacht haben. Und dann die guten alten Alterserscheinungen. Ich bin allergisch gegen dieses Wort. Seit ich Luis Trenker mit 95 Jahren erleben durfte.

Was wir hier gelernt haben? Wir haben gelernt, dass

Eiweiß so wichtig ist für ALLES.
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s