Die Atacama-Wüste blüht

Die Atacama-Wüste blüht

http://www.wetteronline.de/fotostrecken/2017-09-01-at?galleryIndex=9&part=single

Nur zwei ganz typische Kommentare von durchschnittlich denkenden Deutschen, (Du und Ich) zu den Aussagen von Frau Dr. Alice Weidel, unter dem Video von RTDeutsch, die die AfD Politikerin jetzt zum Wahlkampf interviewte:

„Özoguz vertritt die Fünfte Kolonne in Deutschland und gehört in die Türkei abgeschoben. Soll sie dort Erdogan die Leviten lesen.“

„So ist es. Der Begriff „entsorgen“ ist zu milde und trifft es nicht genau. Diese Frau gehört mit Schimpf und Schande aus dem Land gejagt.“

Dürfen Deutsche als „Köterrasse“ beleidigt werden? Typische Ansichten aus dem gleichgeschalteten juristischen Machtapparat, der deutschfeindlichen Bundesregierung.

„Es muss sich um eine Gruppe handeln, die als äußerlich erkennbare Einheit sich aus der Masse der inländischen Bevölkerung abhebt“, sagt Frombach. „Und hier ist es ja gerade nicht der Fall.“   „Alle Deutschen“ sind nach Ansicht der Hamburger Staatsanwaltschaft demnach also keine solche Gruppe und dürfen nach deren Intepretation so genannt werden.

Richter an deutschen Gerichtshöfen, die Beleidigungen gegen Politiker wie z.B Frau Dr. Alice Weidel von der einzig politischen Opposition Deutschlands, nicht ahnden und demnach zustimmen, beweisen hier ihre politische Gleichschaltung (Weisungsempfänger) im Land, als dass sie unabhängig Recht sprechen.

Darf eine Oppositionspolitiker beleidigt und persönlich verunglimpft werden?

Mit den Begriffen „Nazi“ und „Schlampe“ beziehe sich die Äußerung „in klar erkennbarer satirischer Weise“ auf ihre Forderung, die politische Korrektheit abzuschaffen, befindet das Landgericht Hamburg, und erkennt hier ganz bewusst keine Beleidigung oder Diffamierung der Oppositionspolitikern Dr. Alice Weidel.

Nicht nur die regierungskritischen Deutschen werden von bekannten Politikern heute übelst beleidigt („Pack, Ratten, Nazis) auch Opposittionspolitiker wie Alice Weidel werden von Politikern der etablierten Parteien (CDU,CSU,SPD,Grüne,Linke,FDP) seit geraumer Zeit, seit dem großen Zuspruch aus der Bevölkerung, verunglimpt, beleidigt, diffamiert, diskreditiert und gewollt ins Abseits gestellt. Ebenso Richter und Staatsanwälte beteiligen sich an dieser Praxis, die an dunkelste Kapitel, deutscher Geschichte erinnern, und beleidigen Deutsche mit ihren herabwürdigenden Urteilen.

Neger wiegt schlimmer als die Bezeichnung Nutte eines Migranten einer älteren Deutschen gegenüber:

Eine Richterin hatte in Hamburg – Barmbek eine 78-Jährige Deutsche wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 100 Euro verurteilt, weil diese einen dunkelhäutigen Jungen („farbig“, so die Richterin) als „Neger“(*) bezeichnet hatte. Begründung der Richterin: Die Beschimpfung wiege schwerer als der Ausdruck „Nutte“, mit dem der Elfjährige die Rentnerin zuvor vermutlich belegt hatte.

Niemand in Deutschland, der die kriminellen Machenschaften von Bundesregierung und gleichgeschalteter Unrechtsjustiz weiter hinnehmen möchte, sind die Hände gebunden.

Liebe Leser, liebe Landsleute,

bitte geht nur dieses einemal zur Wahl und gebt eure Stimme für die einzige Oppositionspartei in Deutschland, der AfD.

Niemand muss die Parteien mögen, auch die AfD nicht, aber auch der, der diese Bundestagswahlen für rechtsswidrig hält und daher eine Stimmabgabe möglicherweise  nicht zum ersten Male verweigert, sollte wissen, dass die AfD Deutschland, möglicherweise der letzte Notnagel sein kann, noch eine Kurskorrektur für die Deutschen herbeizuführen. Ganz losgelöst von der Tatsache, ob man mit seiner Stimmabgabe dieses politische System befürchtet zu rechtfertigen. Mit Angela Merkel aber und ihren Schergen aus der Justiz und den Behörden, die sich ihren kriminellen Machenschaften anschließen, ob aus Karrieregründen, oder ideologischer Verblendung. – Sie werden mit den Millionen geschleusten kulturfremden Migranten, die eine brutale und menschenverachtende „Religion“ im Marschgepäck mit sich führen, unsere Heimat und die Zukunft der Deutschen in Zentraleuropa für immer zerstören. Wer dennoch diese Wahl strikt verweigern möchte, der sollte sich schon jetzt mit Heugabeln und mehr bewaffnet ausrüsten um, den deutschen Neofaschismus, bald adäquat zu bekämpfen.

ES IST ZU SPÄT FÜR “ BEQUEM VON ZUHAUSE AUS“ …. GEHT NUR EINMAL WÄHLEN

Schwein gerettet
Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela (M)erkel gehört unverzüglich vor ein Gericht gestellt, dass auch das Vetrauen der Bürger geniesst und rechtsstaatliche Grundsätze respektiert!

(*) Die Bezeichnung „Neger“ entstammt dem lateinischen Ausdruck für „niger“. Niger bedeutet richtig übersetzt „dunkelhäutig“. Übrigens, die Richterin hatte hier von einem „farbigen“ Jungen gesprochen. Tatsache ist aber, dass es keine „bunten Neger“ gibt. In einer Realität ohne Gleichschaltung, Lüge und Manipulation, weiß jeder Mensch, dass die Bezeichnung „farbig“, für eine dunkelhäutigen Menschen, ausschließlich eine Beleidigung sein muss, die darüber hinaus ein politisches Signal der Gleichschaltung beinhaltet und auch gewollt, lanciert.

Redaktion

https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/09/01/wahl-2017-ihre-stimme-zaehlt-jetzt-nicht-nur-politiker-wie-oezoguz-sind-schandflecke-fuer-unser-land/

2 Gedanken zu “Die Atacama-Wüste blüht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s