Dr. Toms-Thermomix-Maracuja-Vitamineral 32-Soft-Eis

Dr. Toms Soft-Eis

03.09.2017

Briefe krieg ich…! Tag für Tag staune ich über die Reichhaltigkeit des menschlichen Denkens. Da merkt man oft erst, wie beschränkt man selbst ist. Nehmen Sie doch einmal einen Physiker. Der hat erstens das Denken gelernt (das Gradlinige) und zweitens das Grübeln. Das ständige Nachdenken über „Was könnte man damit noch anfangen?“.

In der Universität nennt sich das dann Experimentalphysik. Und im täglichen Leben? Sehen Sie, genau das hat mich heute so überrascht.

Schickt mir ein Doktor der Physik so ein Grübel-Ergebnis. Was denkt man nicht alles so auf langen Hitzeläufen in praller Sonne…das Ergebnis jedenfalls ist beeindruckend. Ich darf’s einfach abschreiben:

Dr. Toms-Thermomix-Maracuja-Vitamineral 32-Soft-Eis
Zubereitungszeit < 5 min.
Zutaten:

    • 2 Tütchen Vitamineral 32 Maracuja
    • 2 Eiweiße, Größe M
    • Optional Stevia (wer es süßer mag)

Zubereitung

    • 2 Tütchen Vitamineral Pulver in 400 ml Wasser einrühren.
    • In eine große Gefrierdose geben (damit es idealerweise eine nicht zu dicke Eisplatte ergibt) und mindestens 1 Tag im Gefrierfach einfrieren.
    • Eisplatte in Stücke brechen und in den Thermomix geben.
    • 40s Stufe 7-8 zerkleinern.
    • Die Eiweiße Größe M hinzufügen (roh, nicht schon steif schlagen) und 5s auf Stufe 5 untermengen (nicht (!) mit dem Schmetterlingsaufsatz untermengen, dann wird es nicht so fluffig 🙂 )
    • Danach den Schmetterlingsaufsatz einsetzen und 2,5 min auf Stufe 4 cremig schlagen. (nicht erschrecken der Topf ist dann randvoll!)

Weitere Tipps

    • Man kann es auch prima in kleine Töpfchen einfrieren und hat dann immer ein low carb Eis im Haus
    • Original Rezept mit 400g gefrorenen Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, etc. statt gefrorenem Vitamineral Drink ist natürlich auch immer super!)

Hat mich an Oppenheimer (und Teller) erinnert. Die Väter der Atom- bzw. Wasserstoffbombe. Oppenheimer ist seiner jüdischen Religion ausgewichen, wurde Buddhist. Konnte Sanskrit. Eine einzigartige Persönlichkeit. Ein hochgelehrter Mensch. Der hat ja auch gegrübelt. Das Ergebnis konnten wir in Hiroshima und Nagasaki, tja, wie sagt man, bestaunen.

Da lob ich mir doch Dr. Toms. Soft-Eis gehört wohl eher in die Kategorie Frohmedizin. Will sagen: Physiker können auch anders. Übrigens: Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s