1,7 % für alle Merkel Wähler —

Hartz-IV-Bezieher bekommen vom kommenden Jahr an etwas mehr Geld. Der monatliche Regelsatz für Alleinstehende steigt von derzeit 409 Euro auf 416 Euro im Monat – 7 Euro mehr, das entspricht einer Erhöhung um 1,7 Prozent. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine entsprechende Verordnung, wie das Bundessozialministerium in Berlin mitteilte. Für Paare gibt es ab 1. […]

über Gigantische Herzt IV Erhöhung um 1,7 % für alle Merkel Wähler — Indexexpurgatorius’s Blog

Die sogenannte ketogene Diät ist in der Vergangenheit bereits als vermeintlich gesunde und gewichtsreduzierende Kost in Mode gekommen. Sie enthält fast keine Kohlenhydrate und ist dafür reich an Fett. Dadurch bezieht der Körper seine Energie nicht mehr aus Zuckern sondern nur noch aus Fetten, aus denen er Ketonkörper als Glucose-Ersatz bildet.

Eine solche Kost verlängerte im Experiment das Leben von Mäusen und verbesserte deren Gedächtnis und Koordinationsvermögen. Das ist das Ergebnis zweier Studien, die jetzt im Fachmagazin Cell Metabolism erschienen sind. Wie genau die Ernährung den Körper der Nager beeinflusst, muss noch erforscht werden. Unklar ist auch, inwieweit die Ergebnisse auf den Menschen übertragbar sind.

Die Forscher unterzogen Mäuse unterschiedlichen Diäten, darunter kohlenhydratreiche und ketogene Ernährung. Sie testeten die Tiere mehrfach in Labyrinthen, Laufrädern und Balancier-Parcouren. Fettreiche Kost verlängerte die mittlere Lebensdauer der Mäuse um 13 Prozent im Vergleich zu den Nagern mit Kohlenstoff-reicher Nahrung. Außerdem konnten sich ältere Mäuse mit ketogener Diät besser erinnern als anders ernährte.

Medienberichte: Nach Enthüllungen durch Philosophia Perennis will Bundeswahlleiter „VoteBuddy“ stoppen

10 Männer ein Grieche, ein Italiener, ein Franzose, ein Portugiese, ein Spanier, ein Zypriot, ein Finne, ein Österreicher, ein Holländer und ein Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen. So war es auch wieder in der letzten Woche. Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,00 Euro, denn man speiste schon sehr gern auf hohem Niveau. Die Gäste zahlten ihre Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus:

– Vier Gäste (der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener) zahlten nichts.
– Der Zypriot zahlte 1 Euro. Der Franzose 5 Euro.
– Der Österreicher 50 Euro. Der Finne 80 Euro.- Der Holländer 100 Euro.
– Der Zehnte (der Deutsche) zahlte 264 Euro.

Das ging schon eine ganze Weile. Immer wieder trafen sie sich zum Essen und alle waren zufrieden. Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem er vorschlug, den Preis für das Essen um 50 Euro zu reduzieren. Weil Sie alle so gute Gäste sind!

Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 450 Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie das bisher üblich war. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie konnten sie die 50 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon hatte?

Die sechs stellten schnell fest, dass 50 Euro geteilt durch sechs Zahler 8,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen gehen. Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt beisteuere.

Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste auszurechnen. Heraus kam folgendes:

– der Zypriot, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr (100% Ersparnis).
– Der Franzose zahlte 3 – statt 5 – (40% Ersparnis).
– Der Österreicher zahlte 45 – statt 50 – (10% Ersparnis).
– Der Finne zahlte 72 – statt 80 – (10% Ersparnis).
– Der Holländer zahlte 90 – statt 100 – (10% Ersparnis).
– Der Deutsche zahlte 239 – statt 264 – (11% Ersparnis).

Jeder der sechs kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos.

Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten. Ich hab nur 2 Euro von den 50 Euro bekommen! sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen, Aber er kriegt 25 Euro!. Stimmt!, rief der Zypriot, Ich hab nur 1 Euro gespart und er spart mehr als zwanzigmal so viel wie ich.

Wie wahr!!, rief der Österreicher, Warum kriegt er 25 Euro zurück und ich nur 5? Alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen!

Moment mal riefen da der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener aus einem Munde, Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System beutet die Ärmsten aus!!. Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Deutschen los und verprügelten ihn.

Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf. Also setzten sich die übrigen 9 zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest:

Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung bezahlen zu können! Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich noch heute.

+++

[14:35] Der Pirat zu NATO-Großübung in Schweden (Aurora 17)

In Schweden findet ab dem 11.09.2017 eine NATO Grossübung statt, wie sie seit 25 Jahren nicht mehr durchgeführt wurde. Sollte „zufällig“ etwas passieren, wären die Truppen sofort einsatzbereit. Wir wissen, wie sehr Schweden durch Multikulti Zersetzt wurde! Es scheint, dass für die schlimmsten Fälle tatsächlich vorgesorgt wird.
Daher könnten wir davon ausgehen, dass die Rückeroberung sehr zügig geschieht.

Ja, das dürfte der Grund für diese Übung sein.WE.

Korea-Krise:

[18:30] Focus: Diktatur feiert Jahrestag Südkorea rüstet sich für nächste Kim-Provokation am Samstag

Ja, am Samstag wird die nächste Kim-Rakete starten. Am Montag dann die Gold-Rakete, aber aus einem anderen Grund. Das mit der vorbereiteten Internet-Abschaltung in Deutschland ist auch ein Hinweis darauf, dass der Systemwechsel jetzt kommt.WE.

[9:30] ET: Nordkorea verspricht Washington „mehr Geschenkpakete“

[11:00] Leserkommentar-DE:
Das größte Geschenkpaket gibts es wahrscheinlich am Montag !!!!!

Ja, in Form einer nordkoreanischen Atombombe, transportiert von Moslems. Vor einigen Monaten gab es eine Meldung, dass Katar genau eine Atombombe besitzen soll. Diese wird es sein. Wir erwarten ein ganz grosses 9/11 zum Jahrestag.WE.

Syrien, ISIS & Co:

[18:35] Sputnik: IS-Dschihadisten kapitulieren zu Hunderten in Tal Afar

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Vom Zelt in Wolfschlugen unter ein festes Dach in Oberboihingen Der Landkreis schafft Wohnraum für 104 Flüchtlinge

Umgerechnet sind das 480,- € für jeden Bürger, von denen sich viele keinen Urlaub mehr leisten können oder 2 Jobs brauchen, um als Single über die Runden zu kommen. Und nun zum Austauschfaktor in der 1. Runde: 104 Invasoren : 5400 Oberboihinger = 1,9 %. Aber das ist ja nicht viel. Doch, ist es, denn auch in diesem Dorf wird sich dadurch viel ändern! Denn in der 2. Runde kommt der Familiennachzug: Faktor 4. Nach 5 Jahren hat sich die Invasoren-Population dann erwartungsgemäß verfünffacht auf 520 Invasoren. Und dann kommen noch Neuaufnahmen und Geburten hinzu . . .

in 5 Jahren rechne ich dann schon mit 800 Invasoren und das sind dann schon 20 % der echten deutschen Bevölkerung (geschätzt 4.000 Bürger), die ja auch schon mit Migranten durchsetzt ist. Doch auch das ist nur die halbe Wahrheit: Bei den unter 20-Jährigen wird der Anteil der Invasoren die kritischen Marge von 50 % weit überschreiten! Doch so weit können Bürgermeister offensichtlich nicht vorausdenken! Sie wissen nicht, was sie tun! Stellt euch das mal vor: Jeder 2. jugendliche Bürger dieser Gemeinde ist dann Araber, Afrikaner, Afghane oder ein Roma. Es kommt also eine massive muslimische Prägung hinzu. die Alterskohorte des Nachwuchses ist der Schlüssel zum Verständnis dieses merkelinischen Wahnsinns, von dem diese Bürgermeister alle befallen sind.

Vom Hochverrat sind die alle befallen. Aber jetzt nicht mehr lange.WE.


Neu: 2017-09-06:

[16:40] Der Jurist zu Video: Rückschau: Zwei Jahre Grenzöffnung und unkontrollierte Masseneinwanderung

[8:50] ET: Islamexperte: Für Terroristen „geht es nur ums Paradies, das ist alles“

Sie haben also mit dieser Welt, in der sie Versager sind, total abgeschlossen.WE.

[8:35] ET: Polizei findet TATP-Sprengstoff bei Anti-Terror-Einsatz im Großraum Paris

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s