Afghane zündet Autohaus an

Noch ist nicht sicher, ob die Grünen den Einzug in den Nationalrat überhaupt geschafft haben. Die Aktuelle Hochrechnung sieht Grüne bei 3.8% und die Liste Pilz bei 4.3%. Damit wären die Grünen in Österreich nicht mehr im Nationalrat vertreten. Die Liste (Spalt-)Pilz hat es hingegen offenbar knapp geschafft. In Österreich gilt die 4 % Hürde. […]

über Österreich Hochrechnung: Rechtsruck! Grüne nicht mehr im Nationalrat! — Bayern ist FREI

Ein altes Brauchtum im (sicheren) Herkunftsland Afghanistan sind die sogenannten „Nouruz-Feuer“.  Seit 3.000 Jahren verleihen die Menschen in östlichen archaischen Kulturen darin ihrer Lebensfreude Ausdruck und opfern mit „Heiterkeit und Frohmut“ wertvolle Dinge in tiefer spiritueller Hingabe. Im Zuge der „Refugees-Welcome“-Kultur ist es eine vorrangige Aufgabe des Gastgeberlandes, sich in die Sitten und Gebräuche der „geschenkten Menschen“ einzufühlen, dann wird Integration zum Kinderspiel! Die UNESCO hat den Nouruz-Tag sogar in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen, bedauerlicherweise will die Trump-Regierung die hehren Ziele der UNESCO ab 2018 nicht mehr mit amerikanischem Steuergeld unterstützen.

Deutsche Soldaten sterben für die Geflüchteten aus Afghanistan

Durch die ISAF-Friedenseinsätze der Bundeswehr in Afghanistan sind bislang 54 Soldaten ums Leben gekommen, denn unsere Sicherheit muss bekanntermaßen „am Hindukusch verteidigt werden. Die Bundesregierung beziffert die Kosten des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan in den vergangenen zehn Jahren auf 6,1 Milliarden Euro plus 1,7 Milliarden Euro für „Wiederaufbau und Entwicklung“. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) schätzt bei einem „realistischen Szenario“ die Kosten der deutschen Beteiligung auf 26 bis 47 Milliarden Euro. Die „Unsicherheitsfaktoren“ seien dabei Folgekosten getöteter oder im Einsatz verletzter Soldaten, ihrer psychologischen Betreuung, die logistischen Kosten des Abzugs und im Einsatz zerstörtes oder beschädigtes Gerät, sowie Opportunitätskosten durch unterbliebene Erfolge oder Investitionen in anderen Bereichen der Bundeswehr.

Inwieweit der aufopfernde deutsche Blut- und Steuerzoll in Afghanistan für die Menschen in Deutschland und Afghanistan mehr Sicherheit bringt, bleibt dahin gestellt. Bei den amerikanischen Spezialeinheiten wird das ISAF-Engagement eher belächelt: ISAF steht bei den „US-Ledernacken“ für: „I Suck At Fighting“.

http://www.pi-news.net/brandschatzender-schutzsuchender-verwuestet-autohaus/

Focus: Anschlag in SomaliaMindestens 189 Tote nach Selbstmordanschlag in Mogadischu

[17:25] PI: Wiesbaden: Afghanischer Feuerteufel gefasst – 300.000 Euro Schaden Brandschatzender Schutzsuchender verwüstet Autohaus

[14:20] Jouwatch: Salafistischer Prediger als Erzieher tätig?

[13:00] Jouwatch: Ouistreham – das neue Calais

[12:10] SKB: Islam für Deutschland „Wie sollte ein Mann seine Frau schlagen?“

[9:45] Leserzuschrift-DE: Balkanroute Griechenland trickst bei der Flüchtlingszahl

Messerattacke in Dortmund: Tumulte vor Flüchtlingsunterkunft, 40 Schaulustige greifen Polizisten an

Bild könnte enthalten: 1 Person, Meme und Text

Niedersachsen Wahl Ergebnis: Gewinne für SPD, AfD nur 5,5%

Posted: 15 Oct 2017 09:11 AM PDT

Niedersachsen-Wahl live: Ergebnisse, Prognosen, Hochrechnungen. Wahlbeteiligung höher als 2013. – SPD 37,5 Prozent, CDU 35 Prozent, AfD nur 5,5 Prozent.

Read more…

Österreich Wahl Ergebnis – SPÖ crasht, FPÖ fast 27 Prozent, Grüne Totalabsturz

Posted: 15 Oct 2017 08:49 AM PDT

Wie weiter in Wien? Österreich-Wahl live: Erste Hochrechnungen. SPÖ 26,2%, FPÖ 26,8 %, ÖVP 30,5%, Grüne Totalabsturz auf 4,7%. Koalition Schwarz-Blau?

Read more…

Somalia: 200 Tote bei Anschlag

Posted: 15 Oct 2017 05:18 AM PDT

Bei einem Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind am Wochenende mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 200 Personen wurden verletzt.

Read more…

Köln: Ein Toter nach Messerangriff auf offener Straße

Posted: 15 Oct 2017 01:50 AM PDT

In der Kölner Innenstadt ist am Samstagabend ein 22 Jahre alter Mann nach einem Messerangriff ums Leben gekommen.

Read more…

Özdemir will mehr als 200.000 Asylsuchende pro Jahr

Posted: 15 Oct 2017 06:46 AM PDT

Eine Festlegung auf maximal 200.000 Asylsuchende in Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition lehnt Grünen-Chef Cem Özdemir ab.

Read more…

Behörden-Chaos um islamische Gefährder

Posted: 14 Oct 2017 05:16 PM PDT

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert als Lehre aus dem Fall des Terroristen Anis Amri, dass das Bundeskriminalamt (BKA) künftig zentral für alle islamistischen Gefährder zuständig wird.

Read more…

Blockparteien mauern sich ein

Posted: 14 Oct 2017 03:14 PM PDT

Die Kanzlerin erklärte nach der desaströsen Wahl: „Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssten.“ – Es ist egal, ob eine Große Koalition oder Jamaika regiert: Blockparteien sind inhaltlich gleich und austauschbar.

Read more…

Arm trotz Arbeit
3,2 Millionen Menschen in Deutschland haben mindestens zwei Jobs

Die Arbeitslosigkeit sinkt, die Konjunktur ist gut – doch immer mehr Beschäftigte in Deutschland gehen mehreren Jobs nach. Eine Arbeit reicht oft nicht zum Leben.

die besten Übungen für euren Körper

http://www.businessinsider.de/besten-uebungen-fuer-euren-koerper-2017-10

Reiche Menschen denken einfach anders — und genau darum sind sie überhaupt erst reich geworden.

Milliardäre denken anders. Dieser Meinung war auch der Apple-Gründer Steve Jobs. In wenigen Worten fasst er zusammen, was die Denkweise erfolgreicher…
BUSINESSINSIDER.DE

Zustände wie im alten Rom ! Während die Stadt Salzgitter (Oberbürgermeister CDU Frank Klingebiel) 5000 Flüchtlinge vollkasko versorgt, müssen die Arbeitslosen und Harz IV Empfänger in die Röhre schauen !!

https://www.welt.de/regionales/niede…ngsanteil.html

http://www.haz.de/Nachrichten/Der-No…chtlingsanteil

Deshalb wählen ja die Wähler CDU, weil sie sich großzüg für Flüchtlinge einsetzen und die Deutschen im Regen stehen lassen !!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Vor einem abgebrannten Haus in Santa Rosa parkt ein ebenfalls abgebranntes Auto

+++ AfD im Nordosten steht vor einem Trümmerhaufen +++

+++ Warum stürzt niemand Horst Seehofer? +++

+++ Merkels neuer Chefberater für Aussenpolitik kommt aus der SPD +++

+++ Hohe Wahlbeteiligung in Niedersachsens Kopf-an-Kopf-Rennen +++

+++ Endlich »soziale Gerechtigkeit«… – Zwangsenteignung: Hamburger SPD-Politiker will Spekulanten ihre Objekte entziehen +++

+++ Eskalation auf der Buchmesse: Rechte Verlage, extremer Protest +++

+++ Die Medienlüge über den Nazi-Angriff auf der Frankfurter Buchmesse +++

+++ Gescheiterter Dialogversuch auf der Buchmesse: Linker Hass rastet aus +++

+++ Frankfurter Buchmesse: Die sukzessive Beschränkung der Meinungsfreiheit +++

+++ Mit Linken oder Rechtsnationalen Reden +++

+++ Forsa-Chef Güllner: CDU hat Wähler nicht an AfD, sondern an den Friedhof verloren +++

+++ »Heimat«-Debatte: In den Wind drehen +++

+++ Cem Özdemir: »Aufnahme von Flüchtlingen ist immer nur die zweitbeste Lösung« +++

+++ Bundestagswahl könnte für ungültig erklärt werden – 46 Überhangmandate und 65 Ausgleichsmandate +++

+++ SPD offen für muslimischen Feiertag +++

+++ Posten im Bundestag: Das Gerangel in der SPD um Anschlussverwendung +++

+++ Anis Amri und die zwei Pupse +++

+++ In der Merkel-Bashing-Falle +++

+++ Schmierentheater auf der Buchmesse +++

+++ »Bücherverbrennung« im Jahr 2017: Buchmesse: Klonovsky zum Überfall auf Manuscriptum-Verlag +++

+++ GEZ-Kulturzeit: Angegriffenen Verlagen »kommt das als Werbung vielleicht nicht ganz ungelegen« +++

+++ Es war einmal eine Buchmesse +++

+++ Börsenverein distanziert sich von Überfall auf Manuscriptum-Verlag +++

+++ Rechts trifft Links auf der Frankfurter Buchmesse +++

+++ Nationalratswahl in Österreich – 19:30 Hochrechnung: SPÖ 26,8 % – ÖVP 31,6 % – FPÖ 26,0 % – Grüne 3,9 % – Neos 5,1 % – L.Pilz 4,3 % +++

+++ Verwirrt in Österreich: Mann wollte Wahllokal in Hartberg anzünden +++

+++ London: Islamisches Zentrum im jüdischen Viertel geplant +++

+++ Mindestens 189 Tote nach Selbstmordanschlag in Mogadischu +++

+++ Nach Schulmassaker in Kenia: Aufgebrachte Menschen verbrennen mutmaßlichen Täter +++

+++ Ouistreham – das neue Calais +++

+++ Teheran hofft im Atomstreit auf »Europas Widerstand« gegen Donald Trump +++

+++ Absturz von Kaczynskis Jet: Warschau will Explosionsaufnahme gefunden haben +++

+++ In der Schweiz hat die Antifa schlechte Karten: 2:0 für die Berner Polizei – Antifa gibt auf +++

+++ Österreich wählt: Nichts ist sicher nach dem Chaos-Wahlkampf +++

+++ EU: Der neue Oberste Sowjet +++

+++ 90 Tote in Mogadischu: »Ich habe noch nie so einen schlimmen Anschlag gesehen« +++

+++ Steve Bannon: Ich bin Leninist. Wie Lenin will auch ich den Staat zerstören +++

+++ Manifest über Europas Zukunft: Resäkularisierung und Selbstbehauptung +++

+++ Warum Hillary Clintons Feminismus beim Hollywood-Mogul Harvey Weinstein ins Wanken geriet +++

+++ Urteil im Vatikan: Spende für Kinderklinik floss in Penthouse eines Kardinals +++

+++ Exklusive Videos: NATO- und US-Operationen gegen Russland – Massive Militärbewegungen durch Sachsen +++

+++ NATO-Ostflanke: Für die einen Rotation, für die anderen Aufstockung +++

+++ Warnung vor einem nordkoreanischen EMP-Angriff auf die USA +++

+++ Sicherheitsrisiko: Wiener »IS-Braut« (39) aus Kabul heimgeflogen! +++

+++ So könnte der Euro-Rettungsschirm mächtiger werden +++

+++ Duterte sagt Kommunisten den Kampf an: Im Notfall wird eine »Revolutionsregierung« gebildet +++

Brandschatzender Schutzsuchender verwüstet Autohaus

Von JOHANNES DANIELS | Die vorsätzliche Brandstiftung, bei der am Montag in einem Wiesbadener Autohaus ein Schaden von 300.000 Euro verursacht wurde, ist aufgeklärt. Eine „heiße Spur“ führte zu einem 23-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan,…

| Die vorsätzliche Brandstiftung, bei der am Montag in einem Wiesbadener Autohaus ein Schaden von 300.000 Euro verursacht wurde, ist aufgeklärt. Eine „heiße Spur“ führte zu einem 23-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan, der bisher laut Polizeibericht zumindest „hinreichend“ im Bereich der Eigentumskriminalität in Erscheinung getreten ist.

Elf Gebraucht- und Neuwagen sind bei der vorsätzlichen Brandstiftung in einem großen Autohaus in der Mainzer Straße 130 zerstört oder beschädigt worden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf mindestens 300.000 Euro, drei Autos wurden total zerstört, acht weitere schwer beschädigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s