Pakistaner schneidet Kind die Kehle durch

Hamburg – Ein grausames Verbrechen erschüttert Hamburg: Ein Vater (33) soll seine zweijährige Tochter getötet haben und ist auf der Flucht! Kurz vor dem Verbrechen hatte die Mutter (32) des Mädchens ihren Mann angezeigt.

http://www.bild.de/regional/hamburg/kindesmord/maedchen-getoetet-vater-auf-der-flucht-53638482.bild.html

Merkels bunte Gäste

http://www.bild.de/regional/hamburg/schiesserei/am-dammtor-53635112.bild.html

Ein Rumäne/Zigeuner wollte Ben Tewaag am Berliner Hauptbahnhof seine Koffer stehlen. Als sich der Sohn von Uschi Glas wehrte, gab es was auf die Lippe.

http://www.bz-berlin.de/leute/ben-te…of-verpruegelt

Möchtegern-Vergewaltiger: „No problem – Advokat Switzerland“ http://www.pi-news.net/moechtegern-vergewaltiger-no-proble…/

Balingen: Nach einer versuchten Vergewaltigung ist gegen einen 26-jährigen Somalier Haftbefehl erlassen worden. Das bestätigt
PI-NEWS.NET

Spanier aus Rosenheim nach Diskothek.
Iraner grabscht Spanierin an den Po.
Cousin der Spanierin prügelt den Iraner halb tot.
Zu Hause im Iran wäre dieser Heiopei mit Peitschenhieben davongekommen.
Jetzt geht der Spanier wohl zienlich lange weg :

In den frühen Sonntagmorgenstunden soll ein 24-jähriger Iraner eine gleichaltrige Rosenheimerin am Treppenabgang Friedenstraße ans Gesäß gegriffen haben. Begleitet wurde die Dame von ihrem spanischen Cousin. Wie die Bundespolizei berichtet, entwickelte sich daraufhin ein handfester Streit, der schließlich auf dem Bahnsteig eskalierte. Dort verprügelte der 22 Jahre alte Cousin den Iraner und schlug mit Fäüsten und dem Knie auf dessen Kopf ein. Wenig später flüchtete er mit seiner Cousine und ließ den Verprügelten am Bahnsteig zurück.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/…8d7a124dd.html

Am Dienstagabend wurde ein Mann in einem Supermarkt in der Kurfürsten-Anlage bei einer Auseinandersetzung durch einen Schlag mit einer Flasche am Kopf verletzt.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3757828

Hamburg. Ghanaer beißt Polizisten und sticht einem Finger ins Auge.

http://www.t-online.de/nachrichten/i…n-hamburg.html

Mann verletzt drei Polizisten in Hamburg

Bei einem Einsatz gegen die Drogenkriminalität im Hamburger Stadtteil St. Georg sind drei Polizisten verletzt worden. Ein 28-jähriger Ghanaer habe sich vehement gewehrt, als die Beamten seine Identität feststellen wollten, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Mann habe einem Beamten (39) bei dem Vorfall am Samstagabend in den linken Unterarm gebissen und ihm einen Finger ins rechte Auge gestochen. Der Polizist erlitt eine Quetschung des Auges, eine tiefe Bisswunde sowie weitere kleinere Verletzungen und und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Er wurde im Krankenhaus behandelt.

An der Geschichte passt doch wieder alles. Drogenneger ohne Aufenthaltsberechtigung mischt alleine drei Polizisten auf, verletzten einen davon schwer und ist bereits wieder ein freier Mann, bei vollen Bezügen aus der Staatskasse, kein Knast, keine Abschiebung. In so ziemlich jedem anderen land der Welt(außer vielleicht Schweden) hätten sie ih auf der Polizeiwache zu Brei geschlagen. In den USA wäre er nach wenigen Sekunden durchsiebt gewesen. Nur in D werden solche Goldstücke mit Samthandschuhen angefasst.

Dresden. Neger verprügelt Spaziergänger mit Fahrradschloss, weil dieser ihn auf fehlendes Licht hingewiesen hat.

https://www.tag24.de/nachrichten/dre…ruegelt-357461

Vorm Burger-King! Radler verprügelt Fußgänger mit Fahrradschloss

Dresden – Die Polizeibeamten vom Revier West wurden am Donnerstagabend gegen 19 Uhr auf die Leipziger Straße gerufen.

Dort soll ein Mann mit dunkler Hautfarbe einen Deutschen mit einer Peitsche geschlagen haben.

Zeugen vor Ort haben berichtet, dass der Deutsche in Höhe der Shell-Tankstelle spazierte, als ihm ein Radfahrer ohne Licht entgegen kam.

Er äußerte gegenüber dem Radler, er möge doch bitte sein Licht anschalten. Bei dem Radfahrer handelte es sich um besagten Mann.

Der Biker stieg ab und schlug auf den Spaziergänger ein – mit einem schweren Fahrradschloss, als das sich die „Peitsche“ herausstellte.

Und ganz wichtig…

Ein rassistischer Hintergrund wird ausgeschlossen

Das Opfer war ja nur ein deutscher „Köter“.

Ficki-Nafri aus Marokko spuckt junger Frau ins Gesicht, weil diese sich nicht blöd anmachen lassen wollte.

https://www.welt.de/vermischtes/arti….html#Comments

Mann spuckt Frau ins Gesicht, weil sie nicht flirten will

Weil sie seinen aufdringlichen Annäherungsversuch ablehnte, soll ein Mann einer Frau am Hauptbahnhof Essen ins Gesicht gespuckt haben. Um die Situation zu beruhigen, musste die Bundespolizei einschreiten.

Es war eine junge Türkin. Von daher besteht Hoffung, dass ihre Brüder das erledigen, wozu die deutsche Justiz nicht willens ist.

 

Aggro Veganer

Afrikaner erschleicht sich mit sieben gefälschten Identitäten über 21.000 Euro – Urteil: Bewährung

Dass sogenannte „Flüchtlinge“ in Deutschland selbst mit den dreistesten Verbrechen durchkommen, beweist der Fall eines 25-jährigen Afrikaners, der mit sieben gefälschten Identitäten und ungeheurer krimineller Energie mehr als 21.000 Euro Steuergeld abzockte. Obwohl das Strafgesetzbuch für schwere Fälle von Sozialbetrug eine Gefängnisstrafe von bis zu 10 Jahren vorsieht, verhängte das Amtsgericht Hannover gegen den angeklagten Sudanesen lediglich eine geringfügige Bewährungsstrafe. Zudem muss der Asylbewerber 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Im Berliner Tiergarten wurde eine 60-jährige Frau von einem tschetschenischen “ Flüchtling“ ermordet. Dieser griff zuvor schon drei alte Frauen (87 und 98) an, verprügelte sie, schlug sie und raubte sie aus.

http://www.tagesspiegel.de/themen/re…/20468616.html

Mord verjährt nie. Da in diesem Fall aber die Mordmerkmale (u. a. Habgier) nicht griffen, handelt es sich laut Anklage um gemeinschaftliche Körperverletzung mit Todesfolge. Und die verjährt nach 20 Jahren. Wären die Täter nur Monate später geschnappt worden, wären sie straffrei davongekommen.

Der Prozess wird fortgesetzt. Den Angeklagten drohen bei Verurteilung mindestens 3 Jahre Haft.

http://www.bild.de/regional/dresden/leiche/leiche-im-fluss-53634910.bild.html?wtmc=fb.shr#_=_

Hamburg: Pakistaner schächtet zweijährige Tochter

Von JOHANNES DANIELS | Eine Bluttat im Ortsteil Neuwiedenthal erschüttert Hamburg: Ein zweijähriges Kind soll tödliche „Schnittverletzungen im Bereich des Halses“ erlitten haben. Rettungskräfte konnten nur den Tod des Mädchens feststellen. Der Vater ist…
Symbolbild.

Linz: 20-Jähriger durch türkischen Messerstecher schwer verletzt

Linz: In der letzten Nacht eskalierte ein Streit in der Linzer Innenstadt. Ein türkischer Staatsbürger und sein Beleiter schlugen und traten zunächst auf einen 20-jährigen Linzer ein. Plötzlich zückte der 19-jährige Türke ein…

UK-Parlament kritisiert Zahlung von 200 Mio. Pfund an syrische Opposition: „Geld geht an Islamisten“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s