Direktflug boomt – Der Flug ins “gelobte Land”…

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Text

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Menschenmasse und Text

Migrantenimport per Direktflug boomt – Der Flug ins “gelobte Land”…
und 
die deutsche Flüchtlingsindustrie macht Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen… hier mehr dazu…!
Eingeflogen wird nicht nur über München, sondern in der Zeit von Mitternacht bis 05:00 Uhr früh über alle deutschen Flughäfen, u.a. auch über Köln-Bonn/Leipzig/Halle und auch Frankfurt, das wird auch aus dem folgenden Artikel klar ersichtlich. Das sind keine „Fake-News“ – das ist die Realität!

Der Hooton-Plan hat viele Namen

Mein Dank an Siegfried – Erstveröffentlicht bei krisenfrei.

…Doch das Flüchtlingshilfswerk sieht leider keinesfalls vor die afrikanischen Flüchtlinge aus Libyen im Zuge ihrer „Befreiung“ in den Tschad, Ghana, nach Botswana oder den Niger zurückzuführen, da dies nur für eine Handvoll Flüchtlinge infrage käme, sondern vielmehr wollen sie hinter der Tarnbezeichnung „Evakuierungsplan“ unter dem humanitären Deckmantel dem Hooton-Plan entsprechend (Tarnbezeichnung „Resettlement“), eine direkte Umsiedlung für weitere unzählige ausreisewillige, meist islamische Migranten von Libyen nach Europa ermöglichen, von denen wahrscheinlich nicht die Wenigsten in Deutschland ankommen werden und unweigerlich im weiteren Verlauf ihre Familien-Sippschaften und somit gesamte Dorfstrukturen nach sich ziehen.

Als humanitäre Rechtfertigung für eine weitere Flutung Europas mit meist integrationsunwilligen wie unfähigen Menschen aus islamische Länder müssen die Sklavenmärkte bei Tripolis herhalten.

Es ist sicher gut und richtig etwas zu unternehmen um die unter katastrophalen Umständen leidenden Flüchtlinge aus den libyschen Sklaven- und Folterlagern zu befreien, aber müssen sie dazu unbedingt nach Europa geholt werden? Merkel hatte sich schon vor Monaten dafür eingesetzt, Kontingente für eine legale Einwanderung aus Afrika ermöglichen zu wollen und derzeit befinden sich bereits Millionen Afrikaner auf dem Weg nach Europa, die von den fadenscheinigen Versprechungen der EU-Politik angelockt wurden.

Somit wird der heimliche „nächtliche“ Migrantenimport per Direktflug wohl weiterhin boomen und die Kassen der beteiligten Airlines profitabel klingeln lassen.

Wie eine Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag ergab, wurden seit 2013 gut 46,000 zusätzliche Asylforderer und Familiennachzügler luxuriös per Flugzeug ins Land geholt. Die damit einhergehende Islamisierung mit all ihren unangenehmen Nebenwirkungen ist somit wohl nicht aufzuhalten, denn die auswuchernde Expansion der muslimischen Bevölkerungsanteile potenziert sich stetig und das nicht zuletzt auch durch den traditionell gearteten Geburten-Dschihad.

Wehret den Anfängen hätte es schon zu Beginn der 70ger Jahre heißen müssen, denn was hierzulande mit rund 640.000 türkischen Gastarbeitern begann, hatte sich bereits nur 10 Jahre später durch Familienzusammenführung und Demographie verdoppelt.

Vorausgeschickte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind für ihre Familien-Clans nur ein Türöffner, um nach Deutschland zu gelangen.

Mittlerweile kann von wenigstens 5 Millionen Muslime in Deutschland ausgegangen werden, wobei eine genaue Zahl nicht erfasst ist und es daher weitaus mehr sein können. Doch von den momentan vorhandenen Zahlen ausgehend, könnten bis 2050 mindestens 17,5 Millionen Muslime in Deutschland leben und somit einen Bevölkerungsanteil von gut 20 Prozent stellen. Ab 20 Prozent Moslemanteil eines Landes ist mit Unruhen aus nichtigen Anlässen, der Gründung von Dschihad-Milizen, sporadischen Tötungen andersgläubiger und dem Niederbrennen von Kirchen und Synagogen zu rechnen.

Dieses nicht aufhaltbare überdimensionale Anschwellen des muslimischen Bevölkerungsanteils  in der Gesamtbevölkerung ruft einen grundlegenden Wandel unserer Gesellschaft hervor und wird Deutschland für jüdische, freiheitliche, moderne und aufgeklärte Menschen, oder auch für Homosexuelle wie sämtliche andersgläubige Nichtmuslime unbewohnbar machen. Doch es gibt Widerstand und immer mehr Bürger wehren sich gegen die zunehmende Islamisierung Deutschlands.

Auf der Internetplattform „Abgeordneten-Check“ sind bereits mehr als 800.000 Einzelpetitionen zur Petition „Familiennachzug stoppen: Parallelgesellschaften und weitere Belastung der Sozialsysteme verhindern“, verschickt worden. 

Jeder also dem es am Herzen liegt die Heimat vor diesem Schicksal zu bewahren sollte die Petition unterschreiben, um diesen Widerstand den verantwortlichen Politikern gegenüber zum Ausdruck zu bringen, denn wenn sie des Volkes Stimme dementsprechend weiterhin ignorieren, ist das nicht nur ein Verbrechen, sondern ein weiterer Beweis ihrer Tyrannei und das sie die Islamisierung und den großen Austausch zur Vernichtung der weißen Völker Europas gemäß dem Hooton-Plan durchsetzen wollen.

Allein im letzten Jahr ist die Zahl der von Ausländer beantragten Familienvisa drastisch gestiegen.

Nur in den ersten drei Quartalen sind bereits 70.000 Visa für den Familiennachzug erteilt worden. Die meisten davon gingen an sogenannte Schutzbedürftige, also für Flüchtlinge und Asylforderer. Wenn sich dieser Trend fortsetzt ist ab dem Frühjahr 2018 mit einer Stampede von nicht weniger als mindestens 500.000 Syrer zu rechnen, die über Deutschland herfallen wird.

Aber der Hooton-Plan hat viele Namen:

Masseneinwanderung, RelocationResettlement, humanitäre Aufnahme, Asylrecht, Integration, bunte Vielfalt, wertvoller als Gold oder Simone Peter. Die treffendste Bezeichnung dafür ist jedoch „White Genocide„. Gott mit uns.

Der Hooton-Plan hat viele Namen

+++Forsa: SPD rutscht unter 20-Prozent-Marke – Martin Schulz ist Verlierer des Jahres+++

+++Kubicki: Mit Merkels Rezepten wird Deutschland nicht bestehen können+++

+++Zur Bildung einer Regierungskoalition: Willkommen in Absurdistan+++

+++Gabriel stellt Bedingungen für große Koalition+++

+++Parteien, wichtiger als das Gemeinwesen?+++

+++Bunte Vielfalt für die bunte Republik+++

+++Geplanter Anschlag in Karlsruhe: Verdächtiger und V-Mann zeigen sich gegenseitig als Islamisten an+++

+++Polizei in Hessen will sich zu Silvester als Schutzmacht präsentieren+++

+++Lückenhafter NDR-Bericht über verstärkten Silvester-Polizeieinsatz+++

+++Südländer verprügeln Unfall-Opfer und klauen sein Auto+++

+++Wenn die Hochzeit nicht klappt, kommt er wieder als Flüchtling+++

Werden Sie Volksreporter! Bitte schicken Sie uns aktuelle Fundstücke aus ihren Regionalmedien(!) anvolksreporter@compact-mail.de

+++Der tägliche Irrsinn+++

+++Andreas Popp: Was steckt hinter der Bitcoin-Hysterie?+++

+++Vera Lengsfeld: Anstiftung zur großen Bankenkrise+++

+++„Werteschwund, Tabubrüche und Grenzverschiebungen“: die düstere Amtsbilanz von ARD-Chefin Karola Wille+++

+++Thorsten Schulte: Rückblick und Ausblick. Lügenpresse? Demokratie in Gefahr. Geldpolitik der EZB.+++

+++Wirtschaftsforscher warnt vor Spaltung der Gesellschaft+++

+++Staat warnt ständig vor Katastrophen – doch „Prepper“ die sich davor schützen sind „terrorverdächtig“+++

+++Rechte Frauen: Der neue Nazi-Sex-Boom+++

+++Datenleck: Hacker erbeuten Zehntausende Daten von Inkassofirma+++

+++Aus aller Welt+++

+++Madrid zieht Polizisten aus Katalonien ab+++

+++Washington Post beschwört die „russische Gefahr“ der „Kreml-Trolle“+++

+++Südostasien: Für wen sind verdächtige Bitcoin-Überweisungen bestimmt? – Medien+++

+++Belagerung in Syrien+++

+++„Offener Himmel“: Russland beschränkt für USA Zugang zu Flughäfen+++

+++Assange über die geheime Welt der US-Regierung+++

+++China führt USA vor und erklärt wer Anti-Terror-Krieg in Syrien gewonnen hat+++

Ausführliche Hintergründe, exklusive Reportagen und Fakten, die Ihnen die Systempresse garantiert verwehrt, erhalten Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s