NEUE EISZEIT

Abdul H., der offiziell 15jährige offizielle Afghane, der in Kandel ein Mädchen tötete, ist genau so 15jährig, wie Hussein K., der Mörder von Maria Ladenburg, ein offiziell 17jähriger Afghane war, tatsächlich allerdings ein 32jähriger iranischer Krimineller. Die sogenannten Pflegeeltern von Hussein K. kassierten 2 800 Euro für seine Betreuung, die in Wirklichkeit darin bestand, ihm monatlich 400 Euro Taschengeld für Alkohol, Kif und Anmietung von Prostituierten in die Hand zu drücken.Die Bewirtschaftung von sogenannten Minderjährigen Unbegleiteten Flüchtlingen (MUFL) gehört zu den derzeit profitabelsten Geschäften in Deutschland, weshalb bisher praktisch jeder jeder, der die Grenze überquert und sich für minderjährig erklärt, auch in das System übernommen wird. 


Einmal ganz ernsthaft, Verantwortliche von so genannten Freien Trägern und so genannte Pflegeeltern in diesen und vielen anderen ähnlich gelagerten Fällen: habt ihr schon einmal von 129 StGB gehört? Bildung einer kriminellen Vereinigung? Und ihr, Beamte, die die Auszahlungen der Gelder bewilligt habt: schon einmal etwas von Untreue in besonders schwerem Fall gehört?
Meint ihr wirklich, ihr kommt davon?

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und im Freien

Neu auf Publico: Der Krieg gegen Frauen – und das Schweigen der etablierten Öffentlichkeit

An einer Nachricht ist auch aufschlussreich, was sie auslöst. Und was sie nicht auslöst. Welche Spur sie in der medialen Öffentlichkeit hinterlässt. Welche Zusammenhänge diese Sachwalter des Öffentlichen herstellen. Und welche sie nicht herstellen.Am 27.…
PUBLICOMAG.COM

Nicht dabei sein wird eine zweifache Goldmedaillengewinnerin der letzten Weltmeisterschaften: Anna Musytchuk aus der Ukraine gab auf ihrer Facebook-Seite bekannt, dass sie aufgrund der Missachtung von Frauenrechten in Saudi-Arabien nicht antreten wolle. Sie wolle nicht nach Regeln spielen, die ihr das Tragen eines Kopftuches vorschreiben und ihr nur in Begleitung das Verlassen des Hauses erlauben. Musytchuk wolle nicht wie ein Wesen zweiter Klasse behandelt werden.

http://www.deutschlandfunk.de/schach…icle_id=406980

Im Schnitt haben in diesem Jahr 8,91 Millionen Menschen jede Erstausstrahlung der „Tatort“-Krimis gesehen.

… incl. politischer Verarschung …

Die Durchschnittsquote war damit 2017 so tief wie seit sechs Jahren nicht mehr. Das geht aus einer Auswertung der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen hervor, die auf Messungen der AGF in Zusammenarbeit mit der GfK beruht. Im Jahr 2016 schauten durchschnittlich 9,02 Millionen Zuschauer jede neue Folge der beliebten ARD-Reihe. 2015 waren es noch rund 9,5 Millionen.

Im Jahr 2014 waren im Schnitt 9,56 Millionen dabei, 2013 waren es 9,39 Millionen. In den Jahren 2012 und 2011 waren es wie jetzt auch wieder im Schnitt unter 9 Millionen (2012: 8,93 Mio; 2011: 8,46 Mio).

http://www.klatsch-tratsch.de/2017/12/27/tatort-quoten-im-sinkflug-haben-die-leute-die-nase-voll/329517

und nachher noch eine Politverarschesendung

Am 15. Dezember zeigten Mias Eltern Abdul an – wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung. Die Polizei hielt ihm kurz darauf eine Gefährderansprache.

„In aller Regel fruchten solche Ansprachen auch“, sagte der Ludwigshafener Polizeivizepräsident Eberhard Weber gestern. Aber dies ist kein Regelfall. Weil Abdul, wegen Körperverletzung schon polizeibekannt, am 22. Dezember nicht noch einmal zur Vernehmung erschien, suchten ihn die Beamten am 27. Dezember noch einmal auf – übergaben eine Vorladung.

Es war der letzte Tag in Mias Leben …

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/verbrechen/maedchen-im-supermarkt-erstochen-54320780.bild.html

Plummeting temperatures could send the world into a ‚mini ice age‘ in 2030

Tag24: Illegales Raketen-Zünden vorm Hauptbahnhof: „Deutsche Gesetze gelten nicht für uns“

[10:00] PI: Neueste Masche um Abschiebung zu verhindern: Abgelehnte Asylbewerber schmieren sich mit Exkrementen ein

[8:10] Leserzuschrift-DE zu Zwei Männer im Frankfurter Hauptbahnhof niedergestochen

Vorfall in Schnellrestaurant! Leser haben Täter als Bulgare angegeben. Zitat (geändert): Männer!? Bahnfahren und Zwischenstopps sind inzwischen lebensgefährlich! Diese archaische Form der Konfliktbewältigung unter Zuhilfenahme von Stichwerkzeugen wird in letzter Zeit offenbar immer beliebter! Hängt offenbar mit der Modernisierung und Öffnung unserer Gesellschaft zusammen! Viele Täter kommen aus Südosteuropa! Aus Ländern mit Alkohol-, Fehl- oder Primitivsozialisierung. Auch in Halle sind die Messertöter unterwegs: Erst ein 22- jähriger Syrer und jetzt diese Frau. Zwei Morde, innerhalb von einer Woche. Das gab es in Halle noch nie! Wir sind also schon in der Endphase der Massenmorde durch die Willkommenskultur.

Für viele sind solche Vorfälle – zumindest in einer Großstadt – völlig normal. Propaganda sei Dank.

[7:50] Focus: Massive Probleme mit Kriminalität Hilferuf aus Mannheim: Regierung will minderjährige Marokkaner in Heime abschieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s