…der Ihnen sagt, ob Sie richtig essen

Zehennagel. Der Beweis.

03.01.2018

Neu. Erstmalig. Haben Sie noch nie gehört. Etwas, wonach Sie seit Jahren suchen. Weshalb Sie Bücher lesen, das Internet durchforschen, meine Seite lesen. Es gibt ihn, den sicheren, zuverlässigen

TEST

der Ihnen sagt, ob Sie richtig essen. Ob Sie „vollwertig“ essen, wie Dr. Bruker sagen würde. Ob Sie genetisch korrekt essen. Ob Sie wirklich alle nötigen essentiellen Nährstoffe zu sich nehmen, die da sind

  • eben nicht Kohlenhydrate,
  • sondern essentielle Fette
  • essentielle Aminosäuren, sprich Eiweiß.
  • Essentielle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente.

Der Test funktioniert ohne Blutanalyse. Funktioniert ohne Nährwerttabellen. Ist einfach, schlicht, simpel. Entspricht also dem Zeitgeist. Freilich brauchen Sie dazu ein Werkzeug.

Kennen Sie diese Fußnagel-Beißzangen? Handlich, chromiert, mit zwei ganz kurzen, scharfen Schneidebacken. Kennen Sie. So ein Ding brauchen Sie. Dann setzen Sie sich hin, und versuchen Sie mit diesem Gerät den

Zehennagel

Ihrer Großzehe durchzuknipsen. Wenn Ihnen das NICHT gelingt, wenn Ihnen das auch mit Anstrengung nicht gelingt, wenn Sie höchstens so ein bisschen herumraspeln können, dann wissen Sie, dass Sie

RICHTIG GEGESSEN HABEN.

Haben schlagartig auch wieder einmal die Evolution verstanden. Nehmen Sie irgendein Raubtier wie Wolf, Tiger, Löwe. Wenn dessen Krallen nicht so stahlhart wären, dass Sie denen mit keinem Werkzeug beikommen können, dann wären diese Tiere tot. In früher Jugend verhungert. Schlussendlich ausgestorben. Die Evolution ist eben nicht moralisch, sie folgt eisernen, ehernen Gesetzen.

Ob uns das passt oder nicht.

Wie Sie sich richtigem Essen nähern können? Neben meinen News habe ich Ihnen zwei andere herausragende, sehr praktische, deshalb schon fast wieder unübersichtliche Bücher genannt.

  • Das von Dr. Terry Wahls
  • Das von A. Oehlschläger

Beides erklärende Sammelwerke, die so ziemlich jeden einzelnen essentiellen Nährstoff besprechen und einordnen. Bei Wahls in ihrem zweiten Buch „Minding my Mitochondria“ finden Sie sogar eine ausführliche Rezeptsammlung.

PS: Wie ich auf den Test kam? Na, raten Sie mal. Wahrscheinlich grinsen Sie schon. So wie ich soeben. Ich hab gerade versucht, meine Großzehen-Nägel zu schneiden. Hab´s nicht geschafft. Musste feilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s