Der Klimaalarmist und Frontkämpfer der Klimalüge Al Gore

Mangelhafte wissenschaftliche Beleg gegen Kohlendioxide

Seitz‘  Brief warne vor fehlenden wissenschaftlichen Beweisen gegen die „Gefahr Kohlendioxid“. Kohlendioxid ist ein Molekül und wichtiger Baustein des Lebens und kein gefährlicher Schadstoff, der aus der Atmosphäre entfernt werden muss, so wie es heute suggeriert werde. Der Brief des Präsidenten der amerikanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften untersucht ganz bewusst die Gefahren, die von den USA ausgehen, wenn sie globale Verträge zustimmen würden, die Energie zu rationieren und damit den Reichtum der Nation beschlagnahmen.

Der Klimaalarmist und Frontkämpfer der Klimalüge Al Gore korreliert dagegen steigende Temperaturen über den Ozeanen mit einem Anstieg vonTreibhausgasen, aber dies mache die globale Erwärmung noch nicht zu einem wirklichen Problem oder zu einer Art „ständiger Wissenschaft“, die den Planeten zerstören wird. Wie die Wissenschaftler betonen, ist der Dampfdruck von CO2 über Meerwasser temperaturabhängig. Es sei ganz natürlich, dass die beiden Datensätze zusammen aufsteigen. Das sei kein Grund zur Beunruhigung.

Petition fordert weltweit Ablehnung von Klimaabkommen

Die Petition fordert die gewählten Regierungschefs und andere politischen Führer auf, das Abkommen über die globale Erwärmung, was in Kyoto, Japan im Dezember 1997 unterzeichnet wurde, und damit auch alle anderen Vorschläge ähnlicher Art, abzulehnen. Präsident Trump hatte die Vereinigten Staaten USA von der Pariser Klimavereinbarung bereits letztes Jahr befreien können.

Die weltweit forcierte Agenda der sogenannten globalen Erwärmung ist nur wirtschaftlichen Interessen geschuldet. Davon sind immer mehr ernstzunehmende Wissenschaftler überzeugt. Politker und Nutzniesser aus Industrie und Finanz, sollen für ihre Interessen weltweit Mainstream-Wissenschaftler eingespannt haben, die mit falschen Klimamodellen eine Panik um eine angeblich menschengemachte Klimaerwärmung schüren und hier Einfluss auf die Energiepolitik der Länder nehmen und damit neue Absatzmärkte für die Ökologie-Wirtschaft generieren sollten.

https://wordpress.com/read/feeds/41421105/posts/1737922132

Das wollen seriöse Forscher nicht länger hinnehmen. Mehr als 31.000 Wissenschaftler haben sich jetzt in den Vereinigten Staaten für das Projekt „Global Warming Petition Project“ zusammengefunden, um gegen die politische Agenda der globalen Erwärmung zu protestieren. Der wissenschaftliche Kreis, dem mehr als 9.000 promovierte Wissenschaftler und Forscher angehören, unterstützt die Notwendigkeit von Kohlendioxid und untersucht die Agenda der sog. menschengemachten, globalen Erwärmung, welche mittlerweile industrielle Energierationierungen, zentrale Wirtschaftsplanungen und globale Steuersysteme umfasst.

Nachtschwärmer Isegrim.  Als würde er auf Grün warten, steht der Wolf in Walsrode an der Ampel

http://www.bild.de/regional/hamburg/wolf/an-der-roten-ampel-in-walsrode-54507230.bild.html

in Niedersachsen gibt es aktuell 27 Wolfs-Territorien. Mindestens 14 feste Rudel zählt das Ministerium – plus 7 neue Rudel, die sich vermutlich gerade bilden.

.

… „Somit werden mehr als 10000 Ex-Daesh- Dschihadisten an Seiten der syrischen Kurden unter direktem Befehl des Pentagons kämpfen.“ …

voltairenet: Das Pentagon rekrutiert mehr als 10.000 ehemalige Dschihadisten von Daesch


… „Die Veröffentlichung des Telegramms brachte die amerikanische Gesellschaft in Aufruhr, besonders nachdem der deutsche Außenminister Arthur Zimmermann die Echtheit des Telegramms am 03. März, zwei Tage nach der Veröffentlichung in der New York Times, zugegeben hatte.

… Eine „Meisterleistung“ war es allerdings möglicherweise nur bedingt. Die deutschen Codes lagen dem britischen Geheimdienst bereits jahrelang vor. Britische Fischer hatten den Codeschlüssel im Dezember 1914 an Bord eines versenkten deutschen Kriegsschiffs in einer Kiste entdeckt.

Im Februar 1915 fiel den Briten ein weiteres Codebuch in die Hände. Tuchmann bezeichnete die Codes als „Hebel, mit dem man die Vereinigten Staaten in Bewegung setzen konnte“.“ …

Gegenfrage: 16.01.1917: Zimmermann-Telegramm


… “ „In den vergangenen Jahrzehnten hat vor allem die untere Hälfte der Bevölkerung verloren: Erhielt sie 1960 noch mehr als 30 Prozent des Volkseinkommens, waren es 2013 nur noch 17 Prozent (vor Steuern und staatlichen Transferleistungen). “ …

sputnik: Wie beim Kaiser und bei Hitler: Einkommensungleichheit in Deutschland steigt


… “ almost 16,000 members – Focus magazine reports, citing intelligence sources.

… “They have begun preparing themselves for Day X,” an unnamed security official told the magazine“ …

rt: German far-right ‘Reich Citizens’ planning own army, preparing for ‚Day X‘ – reports


AS&R: Oliver Stones Film – Ukraine in Flammen


 

 

Hier ist die Liste der Gewinner der 2017 Fake News Awards, der „Oscar“ für die verlogensten Presstituierten, wie von Präsident Trump vergeben:

1. NEW YORK TIMES Paul Krugman behauptete am Tag des historischen, erdrutschartigen Sieges von Präsident Trump, dass sich die Wirtschaft nie erholen werde.

2. ABC News Brian Ross brachte einen falschen Bericht über eine geheime Absprache Trumps mit Russland, was die Märkte in eine Abwärtsspirale stürzte.

3. CNN hat fälschlich berichtet, dass der Kandidat Donald Trump und sein Sohn Donald J. Trump Jr. vorzeitig Zugang zu gehackten Dokumenten von WikiLeaks hatten.

4. TIME hat fälschlich berichtet, dass Präsident Trump eine Büste von Martin Luther King, Jr. aus dem Oval Office entfernt hat.

5. WASHINGTON POST hat fälschlich berichtet, eine völlig ausverkaufte Kundgebung des Präsidenten in Pensacola, Florida war ohne Zuschauer. Der unehrliche Reporter zeigte ein Bild der leeren Arena Stunden bevor die Menge hereinströmte.

6. CNN hat ein Video gefälscht, um den Eindruck zu erwecken, dass Präsident Trump bei einem Besuch des japanischen Premierministers die Kois überfüttert hätte. Dabei hatte der japanische Premierminister zuerst die Fütterung begonnen und vorgemacht.

7. CNN hat fälschlich über das Treffen von Anthony Scaramucci mit einem Russen berichtet, musste diesen aufgrund eines „erheblichen Zusammenbruchs im Prozess“ zurücknehmen.

8. NEWSWEEK hat fälschlich berichtet, dass die polnische First Lady Agata Kornhauser-Duda Präsident Trump die Hand nicht geschüttelt hat.

9. CNN hat fälschlich berichtet, dass der ehemalige FBI-Direktor James Comey die Behauptung von Präsident Trump bestreiten würde, dass ihm gesagt wurde, dass er nicht untersucht wird.

10. NEW YORK TIMES hat fälschlich auf der Titelseite behauptet, dass die Trump-Regierung einen Klimabericht geheimgehalten habe.

11. Und zu guter letzt: „RUSSLAND-KOLLUSION!“ Die penetrante Behauptungen der Medien über eine geheime Absprache mit Russland sind der grösste Schwindel überhaupt, den die Lügen-Medien gegenüber dem amerikanischen Volk begangen haben. Es gibt keine Kollusion der Trump-Regierung mit Russland!.

Wir können aus der Liste ersehen, es sind die „namhaftesten“ Medien, die als „seriös“ gelten, welche wegen ihrer falschen Berichterstattung ausgezeichnet wurden. Am meisten genannt wird CNN, der grösste Lügensender überhaupt.

Wir wissen schon lange, was die Main-Shit-Medien berichten ist meistens falsch, ja sogar erstunken und erlogen. Dazu kommt noch was sie NICHT berichten, was auch ihre Verlogenheit zeigt. Meistens ist das Gegenteil was sie erzählen die Wahrheit.

Man muss einfach nur schauen wer die Medien als Monopol besitzt und ganz oben kontrolliert, um zu wissen, warum uns ein falsches Bild der Realität gezeigt wird. Warum uns die Geschichte völlig falsch erzählt wird, warum uns ständig Feindbilder vorgesetzt werden, um unsere Meinung immer wieder in Richtung Krieg zu steuern.

Israel und USA sind immer „die Guten“, egal welche Verbrechen sie begehen. Die EU und NATO auch. Saddam, Gaddafi, Chavez, Assad, Kim und Putin sind die Bösewichte und müssen weg oder sind schon beseitigt worden.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Und die Gewinner der Fake News Awards 2017 sind … http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/01/und-die-gewinner-der-fake-news-awards.html#ixzz54XC8g7WN

Von WOLFGANG HÜBNER | Sebastian Kurz ist zu jung und zu neu im Amt des österreichischen Kanzlers, um ihm schon voreilig Lorbeerkränze zu flechten. Und es kann durchaus sein, dass er im Laufe der nächsten Jahre sowohl seinen Wählern…

Syrische Jugendliche greifen Paar mit Messer an und fordern ‚Respekt‘

Cottbus: Wie die Polizei mitteilt, wollte am Freitag kurz nach 16 Uhr ein 51-Jähriger aus Cottbus mit seiner 43-jährigen Ehefrau das Blechen-Carré auf der Karl-Liebknecht-Straße betreten, als sie von drei syrischen Jugendlichen im Alter…
video

L’Oréal wirbt mit Kopftuchmoslemin für Haarshampoo

Von L.S.GABRIEL | Egal wohin man geht, was man sich anschaut oder –hört, was man liest oder erzählt bekommt, kaum etwas ist nicht durchsetzt vom einem Krebsgeschwür gleich raumnehmenden Mord- und Schlag-die-Frauen-Kult Islam. Auch…

 

 

 

Acht Jahre lang regierten die Obamas im Weißen Haus. Barack und Michelle waren dabei bei den Amerikanern äußerst beliebt und sorgten im Gegensatz zu den Trumps für praktisch keine Skandale. Wie eine ehemalige Mitarbeiterin nun aber auspackt, ging es bei den Obamas heiß her. Die Angestellten im Weißen Haus sollen sogar Angst gehabt haben.

Personalchefin Alyssa Mastromonaco arbeitete von 2011 bis 2014 für Barack Obama. Im Interview mit der britischen „The Times“ lässt die 41-Jährige nun mit brisanten Enthüllungen aufhorchen. So war nicht Barack, sondern Michelle Obama der eigentliche Chef im Weißen Haus. „Sie war der Boss. Wenn er wegen etwas wütend auf dich war, dachtest du dir ‚Okay‘. Aber wenn sie wütend auf dich war, dachtest du dir ‚Ich bin in echten Schwierigkeiten.'“, so Mastromonaco.

Die ehemalige First Lady sei ein echtes Biest gewesen, alle Angestellten hätten vor ihr gezittert. Während der US-Präsident immer entspannt und freundlich war, soll Michelle  regelmäßig ausgerastet sein.

Mehr Enthüllungen erzählt Mastromonaco in ihrem Buch „Who Thought This Was a Good Idea?: And Other Questions You Should Have Answers to When You Work in the White House“.

http://www.oe24.at/welt/So-schlimm-ging-es-bei-den-Obamas-zu/293383752?utm_source=outbrain&utm_campaign=amplify

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s