Beamte: Für 5 Jahre Arbeit gibts 1.573 Euro Pension…

Sichtlich weiß man schon gar nicht mehr, wie man nun noch der Bevölkerung Angst vor den Rechten machen soll. So steigen zum Beispiel bei der Bundeswehr nicht die rechtsextremen Vorfälle, sondern die Verdächtigungen ! Aus bösen Rechten werden so ´´ mutmaßliche Rechtsextremisten „. Es zeigt aber auch auf, das bloße Verdächtigungen in diesem Land inzwischen […]

über Wo Verdächtigungen ausreichen — deprivers

Einglück das ist nicht passiert.

So planten Barack Obama und Hilary Clinton laut den Journalisten Natasha und Michael Brown die USA komplett zu zerstören und eine „Neue Weltordnung“ zu…
EPOCHTIMES.DE

Mit gutem Beispiel vorab, bravo Finnland! (y)

Für Schulen in Finnland wird eine Revolution in Form einer Zerstörung aller formalen Schulfächer erwartet.

Freies Lernen mit Freie Medien (Nachrichten, Presse) Freie Medien – NewsFreie Medien

Die großen Veränderungen werden die Entfernung von Schulfächern aus dem Lehrplan beinhalten. Für Schulen in Finnland wird eine Revolution in Form einer
ERHOEHTESBEWUSSTSEIN.DE

Beamte: Für 5 Jahre Arbeit gibts 1.573 Euro Pension…

Alle reden über Rentenreformen – aber warum packt keiner die Pensionen der Beamten an? Deren Altersbezüge sind hoch. Nur sie selber streiten das gern ab.
ZEIT.DE

Frage: Wenn es beim Islam wirklich um die Weltherrschaft geht, warum ist es dann so, daß wir immer viel mehr von ihnen getötet haben als sie von uns? Antwort: Bis jetzt haben muslimische Krieger et…
FUCKTHEEUBLOG.WORDPRESS.COM

Offenbach: Moschee mit „Afrin“-Schriftzug beschmiert

Unbekannte schlagen in einer Moschee zwei Scheiben ein und hinterlassen politische Schmierereien. Hintergrund ist offenbar der Konflikt zwischen Türken und Kurden.

http://www.fr.de/…/offenbach-moschee-mit-afrin-schriftzug-b…

Unbekannte schlagen in einer Offenbacher Moschee zwei Scheiben ein und hinterlassen politische Schmierereien. Hintergrund ist offenbar der Konflikt zwischen Türken und Kurden.
FR.DE
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text

Liebe Leser, vor kurzem las ich höchst erstaunt die Schlagzeile, dass CDU, CSU und SPD in ihrem Wunschdenken die sogenannte „Flüchtlingskrise“ für beendet erklärten.
Nach Auffassung des normalen Bürgers ist eine Krise dann beendet, wenn die mit ihr verbundenen Probleme gelöst sind. Dass dies ganz offensichtlich landauf, landab nicht der Fall ist, sieht jeder, der mit offenen Augen das Geschehen in unserem Lande wahrzunehmen bereit ist.
Man braucht übrigens nicht einmal besonders genau hinzuschauen, um zu erkennen, dass es Monat für Monat sogar noch schlimmer wird – schließlich sind die Grenzen nach wie vor sperrangelweit geöffnet, und es kommen immer noch ca. 15.000 neue Sofort-Rentner pro Monat an – meist jung, kräftig, männlich und muslimisch. Jedes Jahr also eine neue Stadt in der Größe von Mainz mit Einwohnern, die sich von den „schon länger hier Lebenden“ alimentieren lassen.
In der abgehobenen, hermetisch abgeschotteten Parallelwelt des Berliner Kanzleramts bekommt man davon natürlich nichts mit. Umso direkter spüren aber die betroffenen Bürger vor Ort, wie sich ihre Städte zum Negativen verändern.
Und immer mehr Städte sind nicht bereit, diesen Weg des vorgezeichneten Abstiegs und sozialen Unfriedens einfach so mitzugehen, nur um sich der Hypermoral einer Pfarrerstochter namens Merkel bedingungslos unterzuordnen.
Nachdem in den letzten Wochen Salzgitter, Delmenhorst und Wilhelmshaven die Stadtgrenzen für zuzugswillige „Flüchtlinge“ schlossen, folgte vor wenigen Tagen Cottbus – und genau das Gleiche hat man nun auch in Freiberg im schönen Bundesland Sachsen vor.
Mit anderen Worten: Immer mehr Städte stehen vor dem Kollaps und ziehen die letzte Notbremse, die ihnen bleibt. Sieht so eine Krise aus, die beendet ist?
Im Gegenteil: So sieht der fortgesetzte Irrsinn aus, dessen Beschleunigung ein Martin Schulz vor laufender Kamera angekündigt hat: „Wenn mehr kommen, dann kommen halt mehr“ und „Es wird mit der SPD keine Obergrenze geben, auf gar keinen Fall“ sind Originalzitate von ihm, ausgesprochen direkt nach Beendigung der Sondierungsgespräche, als sich die Obergrenzen-Versager von der CSU auf dem Heimweg noch gegenseitig auf die Schulter klopften.
Man kann die Stadt Freiberg zu ihrem konsequenten und mutigen Vorhaben daher nur beglückwünschen: Niemand in Deutschland ist verpflichtet, den Rechtsbrüchen der Kanzlerdarstellerin bis zur Selbstaufgabe Folge zu leisten.
Im Sinne der eigenen Bürger ist also zu hoffen, dass immer mehr Städte diesen Weg der Vernunft beschreiten. Nachdem Frau Merkel ja bereits krachend damit gescheitert ist, ihre Gäste anderswo in Europa loszuwerden, müsste sie dann auch in Deutschland den Offenbarungseid leisten – und im Gegensatz zu ihrem Amtseid würde sie diesen auch gewiss nicht brechen.
Zeit für Merkels Offenbarungseid – je schneller, desto besser für unser Land. Zeit für die #AfD.
https://www.focus.de/…/freiberg-in-sachsen-not-ist-gross-na…
https://www.welt.de/…/GroKo-Sondierungen-Union-und-SPD-erkl…

Peter Scholl-Latour gehörte zur Riege der Hochkaräter aus dem Land der Dichter und Denker. Im buntversifften Kaff der Kiffer und Stümper berieseln und benebeln uns Kleber, Slomka, Roth und Merkel und eine verdunstende SPD.

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text

Von Storch: Der Untersuchungsausschuss Merkel kommt!

Die AfD bereitet einen Untersuchungsausschuss zum Fehlverhalten der Bundesregierung unter Angela Merkel in der sog. „Flüchtlingskrise“ vor. Die Stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch schrieb gestern auf DerBundestag.de ….

https://www.journalistenwatch.com/…/von-storch-der-untersu…

Was haben wir damals gelacht: 1986, also vor 32 Jahren, sagte Franz Josef #Strauss bereits das von #Merkel erzeugte Chaos voraus.

Merkel muss weg! Eine neue Gro(ss)Ko(tz) mit der #$PD ist so wenig eine #Alternative wie ein weiter so in Jamaika mit GrünGelb

Dieses Video auf YouTube: https://youtu.be/HkyNPqtNYTM

(Das Bildmaterial von Strauss stammt vom 7.10.1986)

 

Hatte man uns das nicht umgekehrt versprochen?

Wir brauchen Zuwanderung, um auch in Zukunft noch die Renten zahlen zu können?
Diese ganze Zuwanderung ist ein reines Lügenprojekt!
Überwiegend sind das keine Flüchtlinge, sondern Glücksritter.
Die können nichts, sondern wollen alimentiert werden!

Mehr anzeigen

Die Deutschen sollen nach Meinung von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn länger arbeiten, um die Kosten der Flüchtlingsintegration stemmen zu können. Auch der…
WELT.DE
· 

Prof. Meuthen aus Brüssel: Auch wenn innerhalb Deutschlands die Union und die SPD über Familiennachzug diskutieren – in der EU haben sie bereits der Reform der Dublin-Regeln zugestimmt.

Prof. Meuthen aus Brüssel: Auch wenn innerhalb Deutschlands die Union und die SPD über Familiennachzug diskutieren – in der EU haben sie bereits der Reform der Dublin-Regeln zugestimmt.
EPOCHTIMES.DE

Das sind die ersten Flüchtlingshäuser der Stadt Bielefeld
Als Bauherr: Über die Tochter Solion setzt das Rathaus vier eigene Projekte um. Künftig sollen aber BGW oder private Investoren für weiteren Wohnungsbau sorgen

NUR WENN DIESE UNTERKÜNFTE FÜR DIE FLÜCHTLINGE NICHT MEHR GEBRAUCHT WERDEN, DANN, NUR DANN DÜRFEN DEUTSCHE DORT EINZIEHEN.

Weiterlesen

Bild könnte enthalten: Baum, Einfamilienhaus, Himmel und im Freien

„Not ist groß“: Nächste deutsche Stadt verlangt Zuzugsstopp für Flüchtlinge

Salzgitter, Delmenhorst, Cottbus – eine ganze Reihe von Städten hat bereits die Notbremse gezogen. Jetzt sieht auch Freiberg in Sachsen die Grenze bei der Aufnahme von Flüchtlingen erreicht.

https://www.focus.de/…/freiberg-in-sachsen-not-ist-gross-na…

Bild könnte enthalten: Text

Ein Gedanke zu “Beamte: Für 5 Jahre Arbeit gibts 1.573 Euro Pension…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s