Flüchtlingshelferinnen in #Schweden

Flüchtlingshelferinnen in sind scharf auf Refugees: „Manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett“, schwärmt eine reifere Dame.

 

Wegen Beleidigung von Gefängnisbediensteten steht die Frau des verurteilten Bombenbauers aus Oberursel heute vor dem Amtsgericht Frankfurt.

Sie soll bei einem Besuch ihres Mannes in der Haftanstalt die Bediensteten unter anderem als „Hunde“ und „Ungläubige“ bezeichnet haben. Ihr Mann war 2016 vom Landgericht Frankfurtwegen Sprengstoff- und Waffenbesitzes zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Gegen einen Strafbefehl hatte die Frau Einspruch eingelegt. Der Prozess soll an einem Tag erledigt werden.

 

https://www.focus.de/regional/frankfurt-am-main/prozesse-frau-von-verurteilten-bombenbauer-steht-vor-gericht_id_8389652.html

SPD-Vize Stegner zum Familiennachzug: „CSU im blindwütigen Wettbewerb mit der AfD“

AfD gegen Zuzug von Zweit- und Drittfrauen

Posted: 30 Jan 2018 06:36 AM PST

Nachzug von Zweit- oder gar Drittfrauen finden SPD und CDU richtig, wenn es um das „Kindeswohl“ geht. AfD ist strikt dagegen: „illegale Einwanderung wird so noch attraktiver“.

Read more…

Medien in Russland-Hysterie: Presse bauscht Proteste auf

Posted: 30 Jan 2018 02:14 AM PST

Was ist los in Russland? Medien setzen angebliche Massenproteste in Szene. Tatsächlich sind die Proteste gegen Putin um Navalny so unbedeutend, dass man sie vor Ort kaum wahrnimmt. Erlebnisbericht aus Moskau.

Read more…

INSA: SPD schafft sich ab – nur noch 17,5%, AfD 14%

Posted: 29 Jan 2018 05:22 PM PST

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für verliert die SPD (17,5 Prozent) erneut einen halben Punkt.

Read more…

Schulz zetert gegen Deutsche Bank – und macht sich selbst die Taschen voll

Posted: 29 Jan 2018 03:00 PM PST

Die Deutsche Bank Boni schaden „unserer Solidargemeinschaft“, wettert Schulz und spekuliert auf Sympathien durch Sozialneid-Populismus. Dass er selbst Hunderttausende Euro im EU-Parlament auf Kosten der Steuerzahler abzockte, verschweigt er.

Read more…

https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-abschiebung-polizist-bedroht-polizei-gewerkschaft-fordert-auskunftssperre_id_8386740.html

https://philosophia-perennis.com/2018/01/30/ard-manipulation/

 

.

„Wir wollen die Islamisierung Europas stoppen. Das, was wir jetzt noch nicht durchsetzen können, weil wir nicht die Macht haben – aber wir werden die Macht bekommen – und dann werden wir das durchsetzen, was notwendig ist, damit wir unser freies Leben leben können. Dann werden wir die Direktive ausgeben: am Bosporus ist Schluss mit den drei großen M, Mohammed, Muezzin und Minarett! … Mohammed war ein Feldherr gewesen und daher sind die Muslime kriegsliebend. Deswegen müssen wir den Islam als Bedrohung ernst nehmen. Der Islam gehört nicht nach Europa.“

Björn Höcke 20.1.18


… „Was das „Grab am Main“ geschafft hat, sollte Homs ebenfalls schaffen. Den Wiederaufbau haben die Trümmerfrauen begonnen, deren Männer oft genug noch in Kriegsgefangenschaft festgehalten worden sind – ein Verstoß gegen das Völkerrecht, ganz nebenbei. Was also sollten wir zu Homs sagen? Na los, hört auf zu jammern, und prügelt die Feiglinge, die sich ein schönes Leben in Deutschland machen, bei ihrer Rückkehr zuerst einmal kräftig durch. Genau das ist auch die Antwort für jene Politiker, die gerade darüber nachdenken, ob Personen, die „subsidiären Schutz“ genießen, ihre Familien nachholen dürfen. Nein! Syrien ist ein zerstörtes Land, das jede Hand für den Wiederaufbau braucht. Schickt die Männer nach Hause, zu ihren Familien, in ihr Land, wo sie gebraucht werden. Dorthin, wo sie hingehören! Reißt nicht die Wurzeln aus, die sie dort geschlagen haben!“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 31. Hartung 2018


… „Es wird sogar besser. Man kann die individuellen Routen von ausgesuchten Personen sehen als Option. So ist man in der Lage zum Beispiel einzelne Soldaten mit Namen und Rang sich heraus zu suchen und schauen was ihre Sportaktivitäten sind oder wo sie überall herumkurven.“ …

AS&R: Strava zeigt die geheimen US-Basen auf


… „ Ein Großteil eines antiken Tempels wurde offenbar zerstört.

… Außerdem sei ein Damm beschädigt worden. Die Einwohner Afrins fürchteten eine Überflutung der Region, sollte der „Damm des 17. April“ brechen, sagte Abdel Rahman. Der Damm im Gebiet Maidanka sei bereits dreimal seit Beginn des türkischen Einsatzes bombardiert worden. … Der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana zufolge waren die Städte Dschandaris und Hammam sowie die Region um den Damm am Montag weiter unter Beschuss.“ …

ard: Türkische Offensive – Syrische Kulturdenkmäler zerstört



https://www.geni.com/path/Jacob-Rothschild-4th-Baron-Rothschild+is+related+to+Pope-Francis?


… „Schuld an der Misere sind vor allem Dieselmotoren, die laut Experten 40 Prozent der Emissionen verursachen.“ …

Anm.: Schiffsdiesel, Dieselkraftwerke, Fahrzeuge – die PKW der armen Leute sind mit ein paar Prozentchen im einstelligen Bereich abgehandelt, aber Neuwagen verkaufen sich nicht von selbst und mobil sein sollen bald nicht mehr viele…

ard: Hendricks bei Umweltkommissar – Nur Versprechen reichen nicht mehr


… „Wenn der von David Cameron und Nicolas Sarkozy ausgehandelte Vertrag auch als eine Gelegenheit erscheinen konnte, in Libyen Krieg zu entfachen, ist die Wiederbelebung dieses Vertrags durch Theresa May und Emmanuel Macron das Ergebnis einer auf lange Sicht hin konzipierten Entscheidung“ …

voltairenet: Die britisch-französische „Entente Cordiale“


voltairenet: Trump, der US-amerikanische Gorbatschow

 https://philosophia-perennis.com/2018/01/30/ard-manipulation/
Linke Journalistin schockt: Österreich „sollte nicht existieren“!
Dieser Tweet lässt einige Twitter-Nutzer fassungslos zurück: Kurz nach der Niederösterreich-Wahl schockierte die stellvertretende Chefredakteurin des als besonders linkslastig geltenden „Vice Magazins“. „FPÖ verdoppelt sich. Dieses Land sollte einfach nicht existieren“, schrieb die an sich fesche Feministin und Blondine freimütig.
 Was interessiert das syrische Recht in Deutschland? Wenn diese Menschen nach syrischem Recht leben wollen, dann sollen sie das in Syrien tun aber doch nicht hier. Ich kann doch auch nicht in GB auf der rechten Seite fahren und nach einem Unfall sagen: Aber nach deutschem Recht ist das so richtig.
vor 13 Stunden
„Wir brauchen eine gesellschaftliche Debatte darüber, wie wir mit Menschen umgehen, die aus anderen Rechtssystemen kommen.“ Nein, die brauchen wir nicht. Hier in Deutschland gelten unsere Gesetze und keine anderen. Gerade in heterogenen Gruppen ist es essentiell, dass man Regeln hat an die sich alle gleichermaßen zu halten haben. Wenn man das nicht so handhabt entsteht dadurch nur Missgunst der einen gegen die andere, begünstigte Gruppe („Die dürfen das aber und ich muss mich daran halten.“) und letztlich auch gegen den Gesetztgeber. Das kann man in jedem Kindergarten beobachten; oder einfach mal Eltern von 2 Kindern fragen. Und ich bin auch nicht bereit unsere Gesetze, unter denen dieses Land zu den wohlhabendsten, und freiheitlichsten Ländern dieses Planeten aufgestiegen ist, an Vorstellungen anzupassen die aus Ländern stammen, die am Ende der Rangliste rangieren was Freiheit und Wohlstand betrifft. Ich bin auch nicht bereit, das überhaupt nur zu diskutieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s