Das Alpakaschwein

► Das schwangere Muttertier Rosé fanden sie dann wenig später auch, sieben Meter weiter in einem Busch. Es waren allerdings nur noch die Überreste. 

 Ein Polizeisprecher sagte, die Überreste des getöteten Tiers wiesen auf eine professionelle Schlachtung hin. Es seien saubere Schnitte gesetzt und die Organe ordentlich neben dem Tier abgelegt worden. Besonders tragisch: Die 4-Jährige Rose war trächtig und hätte dem Tierpark bald Nachwuchs schenken können.

http://www.bild.de/regional/berlin/tierquaelerei/schaf-aus-berliner-streichelzoo-geschlachtet-54641600.bild.html

Blutiges Beziehungsdrama in Berlin-Neukölln! Mit mehreren Messerstichen verletzte ein Syrer am Dienstag auf der Sonnenallee seine Ex-Freundin. 

Dass die Frau bei der Attacke nicht getötet wurde, verhinderten mutige Zeugen.

Unter den in der Region lebenden Flüchtlingen heißt die Sonnenallee längst „Arabische Straße“. Alle kaufen sie hier ein. Man kennt sich vom Sehen, es ist ein wenig Heimat mitten in Neukölln.

 

http://www.bild.de/regional/berlin/polizei/asylbetrueger-sticht-ex-freundin-nieder-54661872.bild.html

Ein Abgleich seiner Fingerabdrücke ergibt, dass er unter zwei weiteren Alias-Identitäten Asyl beantragt hat. Zur Tat selbst schweigt Kassim A. Am Mittwochnachmittag wurde er wegen versuchten Totschlags einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Psychiatrie eingewiesen.

+++

macht jetzt Werbung mit einer streng-verschleierten Frau. „Alles veggie“, verspricht das Unternehmen, sprich: . Hashtag: „!“ Wir hätten da ein paar Ideen, worauf Katjes mal achten sollte…
Burgwedel: Noble Doppelhaushälften für syrische Familien , Familiennachzug

Eine Partei wählt eigentlich ihre besten Leute an die Spitze. Also da hätten wie den „Stinkefinger- Sigi“, der als Chefdiplomat eine Sau nach der Anderen durchs Dorf treibt. Eine „Suffnase“ die man aus Brüssel weggelobt hat und der an Cäsarenwahn leidet. Eine „Schlägerin“ die als Fraktionsvorsitzende anderen in die Fresse hauen will und latenten Dummschwätzer Stegner, der durch hirnzerfressene Statements die Politik in eine Absurdum führt.
Das sind also die besten Leute der SPD. Da kann man ahnen was für Pfeifen da nachkommen. Ihr sollte dankbar sein für aktuell 18%. 5 wären noch zu viel.

Zur Halbzeit der Groko-Verhandlungen ist die SPD im neuen ARD-„Deutschlandtre…
T-ONLINE.DE

Die Bundespolizei wollte vor Taschendieben warnen. Doch die Reaktionen waren sehr heftig. #Hannover

Die Bundespolizei Nord warnte auf Twitter vor Taschendieben mit einem Symbolbild. Dieses stieß den Usern auf und wurde Gegenstand heftiger Kritik.
TAG24.DE
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text
Stefan Müller ist mit Kerstin Wuensch unterwegs.
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Text und Nahaufnahme

Nur noch vier Punkte trennt die AfD im aktuellen ARD-Deutschlandtrend von der SPD. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, wann die AfD die ehemalige Arbeiterpartei, die immer mehr Menschen neben Merkel als die größte Volksverräterin von allen ansehen, als zweite Kraft im Lande ablösen wird. Während der Zug der Sozis unaufhaltsam Richtung U15 zu rollen scheint und nun bei 18 Prozent halt macht, kann die AfD gleich zwei Punkte zulegen auf jetzt 14 Prozent.

(Jürgen Fritz) Nur noch vier Punkte trennt die AfD im aktuellen ARD-Deutschlandtrend von der SPD. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann die AfD die ehemalige Arbeiterpartei, die imm…
JUERGENFRITZ.COM
Tumultartige Szenen in Essen: Kurz nachdem der Vorsitzende das Urteil gesprochen hatte, prügelte ein angeklagte Asylbewerber aus Eritrea massiv auf den Kopf des…
ANONYMOUSNEWS.RU
Es fielen Schüsse: Mehrere Schwerverletzte bei Massenschlägerei zwischen Migranten in Calais

Zu Beginn der verbrecherischen westlichen militärischen Intervention mit Zuhilfenahme von radikal-islamischen Terroristen in Syrien, habe ich vor fünf Jahren bereits aufzeigt, um was es wirklich geht. „Es sind die Pipelines, was sonst?

Ich zitiere was ich damals geschrieben habe:

„Beim Syrien-Konflikt geht es nur um eines, um die Gaspipelines. Der Westen, sprich Washington und seine Energiekonzerne, wollen eine Pipeline von Katar über Saudi Arabien nach Syrien bauen, um Gas nach Europa zu liefern. Assad erlaubt das nicht und muss deshalb weg. Er unterstützt das Projekt einer anderen Pipeline, die Friendship Pipeline, die iranisches Gas über Irak und Syrien nach Europa bringt. Die Amerikaner wollen das verhindern und das Monopol über die Energielieferungen nach Europa gewinnen. Deshalb die Destabilisierung von Syrien und Irak mit eingeschleusten radikal-islamischen Terroristen.“

Deshalb auch die weitere Präsenz amerikanischer Soldaten in Syrien, um diesen Konflikt weiter schüren zu können und das Energie-Projekt des Iran, Irak und Syrien zu verhindern. Solange es eine Bedrohung durch Terroristen gibt, kann die Pipeline nicht gebaut werden.

Auch die Bedrohung Syriens durch Israel hängt damit zusammen, denn es wurden grosse Gasfelder vor der Mittelmeerküste gefunden und Israel will auch Europa mit Gas beliefern, wie ich in diesem Artikel aufgezeigt habe, „Zypern wird jetzt von Israel beschützt„.

Deshalb, Syrien muss weiter destabilisiert werden und nicht zur Ruhe kommen. Siehe „Israel plant den Einmarsch in Syrien„.

In diesem Zusammenhang passt die neueste Bedrohung des Libanon durch Israel. Kriegsminister Avigdor Liberman sagte nämlich am Mittwoch, die Menschen in Beirut werden bei einem weiteren Libanon-Krieg nicht am Strand sitzen, sondern in Bunker flüchten müssen.

Was für eine krasse Androhung eines dritten Krieges. Aber auch hier geht es um Gas.

Liberman bezeichnete nämlich am Mittwoch eine libanesische Ausschreibung für eine Offshore-Öl- und Gasexploration an der Seegrenze als „sehr provokativ“ und drängte internationale Firmen, kein Angebot abzugeben.

Wenn sie eine Ausschreibung für ein Gasfeld veröffentlichen, einschliesslich Block 9, der in jeder Hinsicht unser ist, dann ist dies ein sehr, sehr herausforderndes und provokatives Verhalten„, sagte Liberman.

Ehrwürdige Firmen, die auf diese Ausschreibung bieten, machen einen schwerwiegenden Fehler – weil es gegen alle Regeln und das gesamte Protokoll in solchen Fällen verstösst„, sagte er auf einer internationalen Sicherheitskonferenz, die von der Universität Tel Aviv geförderten Denkfabrik INSS veranstaltet wurde.

Der Präsident des Libanon, Michel Aoun, nannte die Aussagen Libermans eine „Drohung gegenüber Libanon„.

Libanon hat im Dezember ein Angebot von einem Konsortium aus Frankreichs Total, Italiens Eni und Russlands Novatek für zwei der fünf Blöcke genehmigt, die in der verzögerten ersten Öl- und Gas-Offshore-Lizenzierungsrunde des Landes ausgeschrieben wurden.

Der Libanon hat einen ungelösten Seegrenzstreit mit Israel über ein dreieckiges Meeresgebiet von rund 860 Quadratkilometern, das sich entlang der Grenze von drei Blöcken erstreckt.

Libermans Worte über Block 9 sind eine Bedrohung für den Libanon und sein Recht auf Souveränität über seine Hoheitsgewässer„, sagte Aoun auf seinem offiziellen Twitter-Account.

Der libanesische Premierminister Saad al-Hariri sagte, dass das Land die Drohungen mit den „relevanten internationalen Gremien aufnehmen werde, um sein Recht zu bestätigen, in seinen Hoheitsgewässern zu handeln.

In den letzten Tagen haben israelische Offizielle bewusst Drohbotschaften an den Libanon geschickt„, sagte Hariri in einer Erklärung seines Pressebüros.

Hariri sagte, Liebermans Worte seien eine „krasse Provokation„.

Die Verträge mit den Ölkonzernen sollen offiziell am 9. Februar unterzeichnet werden, teilte die libanesische Petroleum-Administration mit.

Die Lizenzierungsrunde wurde im Januar letzten Jahres nach einer dreijährigen Verzögerung wegen der politischen Lähmung im Libanon wieder aufgenommen.

Der Libanon befindet sich im Levante-Becken im östlichen Mittelmeer, wo seit 2009 eine Reihe von grossen Unterseegasfeldern entdeckt wurde, darunter die Leviathan- und Tamar-Felder nahe der umstrittenen Meeresgrenze zu Israel.

Israel hat zuletzt 2006 gegen Libanon einen Krieg geführt, mit der Ausrede, die vom Iran unterstützte Hisbollah-Miliz zu vernichten. „Angesichts neuer Spannungen„, sagte Liberman, dass der Libanon „für jede neue Hisbollah-Attacke auf Israel voll bezahlen werde.

Es wird keine Bilder wie die aus dem zweiten Libanonkrieg geben, die Menschen am Strand von Beirut zeigen, während die Bewohner von Tel Aviv in Luftschutzbunkern sassen.

Wenn Menschen in Tel Aviv in Luftschutzbunkern sind, werden sie auch in Beirut in Bunkern flüchten. Das muss der anderen Seite klar sein„, sagte Liberman, der eben kein „lieber Mann“ ist.

Die libanesische politische Bewegung Hisbollah, die über eine Milizarmee verfügt, gelobte, die „Öl- und Gasrechte“ des Landes gegen israelische Bedrohungen zu verteidigen. Die Hisbollah beschrieb Libermans Kommentare als „eine neue Aggression“ und sagte, sie würde „jeden Angriff auf unsere Öl- und Gasrechte entschieden bekämpfen„.

Der libanesische Aussenminister Gebran Bassil sagte, er habe vor zwei Wochen einen Brief an die Vereinten Nationen geschickt, in dem er das Recht seines Landes bekräftige, sich selbst und seine wirtschaftlichen Interessen zu verteidigen.

Wie angriffslustig die Zionisten sind sieht man daran, im September führte Israel seine grösste Militärübung an der Nordgrenze in 20 Jahren mit zehntausenden Soldaten aus allen Teilen der Armee durch, die einen Krieg mit dem Libanon und der Hisbollah simulierten.

Wir sehen, es geht in Wirklichkeit um Gas für Europa und um Gaspipelines die es hinbringen. Es konkurrenzieren sich vier Projekte, die des Iran und Libanon, sowie Katar und Israel, wobei die beiden letztgenannten die anderen verhindern wollen.

Das heisst genau genommen, damit die Europäer eine warme Stube haben, finden die ganzen Kriege im Nahen Osten statt. Das trifft auch auf die Gaslieferungen aus Russland zu und der Konflikt in der Ukraine und den damit verbundenen Sanktionen.

Washington will schon immer, dass Europa nur Gas und Öl kauft, welches unter der Kontrolle der amerikanischen Ölkonzerne steht. Denn, wer den Gas- und Ölhahn kontrolliert, der kontrolliert die Länder, die davon abhängig sind.

Kontrolliere Öl und du kontrollierst Nationen; kontrolliere Essen und du kontrollierst die Leute.“ – Henry Kissinger

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Israel droht dem Libanon wegen Gasfelder http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/02/zu-beginn-der-verbrecherischen.html#ixzz55tvMnkEw

Diese ominösen gibt es auch in italienischen Dörfern: Polizeibekannter Mann aus Nigeria zerstückelt 18-Jährige!
DIHK: Diesel-Fahrverbote kosten 20 Milliarden Euro

Posted: 01 Feb 2018 08:08 AM PST

Diesel-Fahrverbote würde Autobesitzer mindestens 20 Mrd. Euro kosten. Wer in Städte fahren will, müsste sich ein neues Auto kaufen. Gleichzeitig verlieren Diesel-Autos enorm an Wert.

Read more…

GroKo will UKW-Radio abschalten

Posted: 01 Feb 2018 05:43 AM PST

GroKo-Überraschung: Offenbar gibt es Bestrebungen, eine Regelung zur Abschaltung der UKW-Radiofrequenzen in den Koalitionsvertrag hineinzuschreiben. Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) läuft Sturm gegen ein solches Vorhaben.

Read more…

USA: Syrien sicheres Herkunftsland

Posted: 01 Feb 2018 03:15 AM PST

Die USA stufen Syrien als sicheres Herkunftsland ein. Die 7.000 Syrer im Land dürfen nur noch 18 Monate bleiben, weitere dürfen nicht kommen. 

Read more…

BW: SPD nur noch 12% – AfD 12%

Posted: 01 Feb 2018 02:33 AM PST

Baden-Württemberg: Umfrage von Infratest dimap im Auftrag der Stuttgarter Zeitung: SPD nur noch 12%, AfD 12 %

Read more…

Geheimdienst: Dschihad-Kinder lebende Zeitbomben

Posted: 31 Jan 2018 09:37 PM PST

Bundesverfassungsschutz: Dschihad-Kinder könnten „lebende Zeitbomben“ sein.

Read more…

Facebook crasht – Nutzerzahlen enttäuschen

Posted: 31 Jan 2018 05:36 PM PST

Facebook verliert trotz angeblich guter Zahlen nachbörslich 5%.  Ist das Geschäftsmodell vorbei? Analysten hatten mit einem schnelleren Anstieg der Nutzerzahlen gerechnet. In den USA gingen die Zahlen erstmals zurück.

Read more…

Michael Mross zu Bitcoin: Wann kommt die 1. Million?

Posted: 31 Jan 2018 03:23 PM PST

Wie geht es weiter mit Bitcoin & Co.? Wie sieht es aus mit Gold und Silber? Was macht der DAX? Welchen Einfluss haben mögliche Zinserhöhungen auf die Märkte? Michael Mross im Interview.

Read more…


… „der Präsident selbst sagte am Vorabend im Kapitol einem Abgeordneten im Vorbeigehen, er werde das Papier „hundertprozentig“ veröffentlichen. Das kurze Gespräch war zufällig von Fernsehkameras eingefangen worden.“ …

Anm.: schon im Titel suggeriert man eine Affäre – ohne Beweise? Medienaufsicht?? siehe Meldung gestern…

ard: Trumps Russland-Affäre – Neuer Geheimbericht schreckt FBI auf


… „Besonders brisant: „Dass das russische Flüssiggaswerk Jamal-SPG den Betrieb aufgenommen hat, eröffnet den US-Amerikanern schier grenzenlose Möglichkeiten. Sie können jetzt günstigeres Flüssiggas in Russland einkaufen, um ihre eigenen Flüssiggasmengen für den Verkauf an jene Länder freizubekommen, die dessen höheren Preis aus politischen Gründen nicht ablehnen werden“, schreibt Danilow.“ …

sputnik: Deutschland macht Gazprom großzügiges ukrainisches Geschenk


… „Bei den Formel-1-Autorennen soll es keine Grid Girls mehr geben. Ab der neuen Saison werden sie nicht mehr die Piloten an den Start führen, an Shows und Siegerehrungen teilnehmen, denn sie widersprechen angeblich „den modernen Gesellschaftsnormen“.“ …

sputnik: Formel-1: Kein Platz für Grid Girls mehr


… „A senior cleric at one of the world’s largest Sunni Muslim seminaries has issued a religious decree saying that Muslim women should not watch men playing football – even on television.

Mufti Athar Kasmi, von Indien’s Darul Uloom Islamic School, erklärte dass Frauen, welche Männer “mit nackten Knien” beim Spiel zusehen die islamische Lehre verletzen.“ …

Anm.: wollen wir das? gehört das zu Deutschland? Islamische Doktrin bedeutet oberste religionswissenschaftliche Lehrmeinung!

rt: Indian cleric ‘forbids’ Muslim women from gazing at luscious ‘footballer thighs’

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s