3-jährigen ins Krankenhaus getreten –

Im Frankfurter Stadtteil Ginnheim war eine Frau am Samstag Vormittag mit ihrem dreijährigen Enkel-Sohn in Frankfurt-unterwegs. Vor dem Supermarkt in der Platenstraße wurde ihr Enkel von einem Mann dabei so heftig in den Bauch getreten, dass der 3-jährige anschließend sofort in einem Krankenhaus medizinisch betreut werden musste. Nach Polizeiangaben verhielt sich der 28-jährige Täter „sehr […]

über 3-jährigen ins Krankenhaus getreten – wieder Merkel-Fachkraft? — Schlüsselkindblog

Migranten sind von der zwar besonders betroffen, mit Zuwanderung hat das „aber nicht unbedingt zu tun“. Klingt logisch!

Deutschland ist das einzige Land, in dem Arbeitskräfte, die nichts verstehen und unqualifiziert sind, regelmäßig Zuversicht und Begeisterung auslösen.

„Es ist naiv zu glauben, dass sich muslimische Migranten in Deutschland anpassen werden.“ – „Die hat das Profil eines abgefahrenen Reifen.“ Eugen auf dem . 🤔

 
Merkel weiß genau was sie tut. Sie weiß genau was sie an dem Bilderberger Jens Spahn hat. Sie erwartet, dass er ihre Vernichtungsideen am deutschen Volk vorantreibt. (Chip- und Impfzwang?) 
Unterstützungen dürfen beide aus dem Hintergrund erfahren.
 
 
(…)
Seit Jahren gilt Jens Spahn als möglicher Aspirant auf den Posten des Gesundheitsministers, nun soll er es werden. Angela Merkel berief ihren parteiinternen Kritiker am Wochenende überraschend in ihr Kabinett für eine große Koalition mit der SPD. Doch Spahn übernimmt den Posten nicht völlig unbelastet. Als Abgeordneter des Bundestages verdiente er an Lobbyarbeit für die Gesundheitsindustrie – ohne die Nebenverdienste öffentlich zu machen.
 

Diskretes Firmenkonstrukt 

Vor fünf Jahren enthüllte das Nachrichtenmagazin „Focus“ ein diskretes Firmenkonstrukt: 2006 gründete Spahn laut dem Bericht mit befreundeten Lobbyisten eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts – in deren Besitz befand sich wiederum die Agentur „Politas“, die Kunden aus dem Medizin- und Pharmasektor beriet. Und laut „Focus“ mit guten Kontakten zum Bundestag warb: „Ganz gleich, ob es um eine Anhörung, ein Hintergrundgespräch oder um eine Plenardebatte geht. Wir sind für Sie dabei.“

Der Öffentlichkeit blieb das bis zum „Focus“-Bericht lange verborgen, da Bundestagsabgeordnete Firmenbeteiligungen erst ab „mehr als 25 Prozent der Stimmrechte“ anzeigen müssen. Spahn hielt bis Mai 2010 genau: 25 Prozent – und wurde laut „Focus“ auch an einer Gewinnausschüttung im Jahr 2007 beteiligt. Der aufstrebende Jungkonservative saß da bereits seit 2005 für die CDU als Obmann im Gesundheitsausschuss.

(…)Bild könnte enthalten: Innenbereich

Wenn dominante Ideologien die Fähigkeit zum selbständigen Denken blockieren

Eine Nachbetrachtung zur Bundestagswahl, anlässlich des CDU-Parteitags. _von Jens Thino Friedrich Das Wahlergebnis der Bundestagswahl vom September 2017 war für einige Wähler erfreulich, für andere ernüchternd,…

VON 30

Samstag ÜBER 5.000 in Cottbus! Großdemo der Vereinigten Opposition in Berlin bleibt das Ziel!

Erleben wir einen Frühling des Widerstandes? Cottbus schlägt den Takt, nächste Woche ist Kan dran! Das ist der Wahnsinn: Knapp 5.000 Anfang Februar in Cottbus, gestern…

Bild könnte enthalten: 1 Person, Brille und Text

++ Warum leben so viele arme Rentner im reichen Deutschland? ++

Die Tafel in Essen ging in den letzten Tagen durch die Schlagzeilen, weil sie um ein ausgewogenes Verteilungsverhältnis bei den Bedürftigen bemüht ist. Konkret hat man einen Aufnahmestopp für Personen ohne deutschen Pass durchgesetzt. Grund dafür war, das der Anteil der Migranten auf etwa 75% angestiegen war. In den vergangenen zwei Jahren hätten sich gerade ältere Tafel-Nutzerinnen sowie alleinerziehende Mütter 

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: im Freien

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen

 

Der Autor Matthias Matussek hat brisante Dokumente entdeckt, die belegen, dass…
ANONYMOUSNEWS.RU
Heidelberg – Am Sonntagmorgen ist ein Mann mit einem großen Messer in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Als er Polizisten angreifen will, fällt ein Schuss!
HEIDELBERG24.DE

Die verzweifelte Frau musste in eine Asyl-Unterkunft ziehen. Dort vergewaltigte sie ein Afrikaner bestialisch. Furchtbar: Der Mann ist auf freiem Fuß, sie muss ihn täglich sehen…

Im deutschen Riem (München) erlitt die 61-jährige Rentnerin Angela O. unfassbares Leid. Sie wurde von einem Afrikaner vergewaltigt, sieht ihn nun täglich.
WOCHENBLICK.AT

Vielleicht hatte er nur einen schlechten Tag, aber deshalb … 😓

Eine Frau erlebte auf ihrer täglichen Bahn-Fahrt zur Arbeit eine hässliche Szene: Als sie ihren Sitznachbarn um mehr Platz bat, schlug dieser ihr direkt ins Gesicht. Zum Glück aber waren mutige, hilfsbereite Menschen in der Nähe und eilten ihr zu Hilfe.
EPOCHTIMES.DE

Berlin: 26-jähriger Kameruner tötet christlichen Pfarrer

Es ist später Donnerstagabend, die Chorprobe ist gerade beendet, als Zeugen in Berlin-Charlottenburg einen lautstarken Streit hören. Zwei Männer brüllen sich auf Französisch an. Schmerzensschreie. Dann Stille. Da alarmieren die Zeugen die Polizei.

http://www.bild.de/…/pfarrer-mit-regenschirm-erstochen-5491…

[8:15] Focus: Frankfurt/Main: Weil er angeblich keinen Platz machte: Mann tritt Dreijährigen ins Krankenhaus

Angesichts des Verhaltens des Täters scheint das hier die passende Rubrik zu sein.

[9:35] Hier steht die von den meisten Medien vertuschte Wahrheit: Flüchtling tritt 3-jähriges Kind ins Krankenhaus, weil es ihm keinen Platz machte – Schädel-Hirn-Trauma.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE:

Wer der Täter war dürfte jedem klar sein, das erkennt man schon allein an den Reaktionen auf die Tat. Peinliches weg sehen, Schweigen und Ignoranz im Zweifelsfall war es mal wieder ein psychisch kranker (wegen der furchtbaren Jugend im Herkunftsland) traumatisierter Flüchtling welchem zu wenig Hilfe geboten wurde. Man stelle sich mal vor der Täter wäre ein Deutscher und das Opfer ein Flüchtlingskind, das wäre heute bei allen Schmierblättern auf Seite 1 der Aufmacher „Nazi prügelt Flüchtlingskind ins Koma“ Vom Bürgermeister bis zu Merkel würden sich alle überschlagen.

Ungefähr 75 Sondersendungen in Funk und Fernsehen mit Diskussionsrunden wo man die Deutschen und insbesondere die AfD und ihre Wähler als Schuldige ausmachen würde. Hofreiter, Stegner und Co Kg würden sich mit Schaum vor dem Mund überschlagen vor Hass auf alles Deutsche. Lichterketten und Mahnwachen: Kirchen und Gewerkschaften würden Hand in Hand mit den Blockparteien Demos und Trauermärsche abhalten, alles bestens inszeniert vor laufenden Kameras. UND WAS passiert bei einem deutschen Kind als Opfer? Ein müdes Schulterzucken, da kann man nichts machen, weiter so und morgen ist das ohnehin wieder vergessen. BRD Buntland Du ekelst mich an!!

Diese Darstellung ist nicht einmal übertrieben…

[12:20] Der Silberfuchs:

Was ich mich ernsthaft frage: Wann will es die Vorhersehung, dass drei oder vier mutige und auch schlagkräftige Deutsche so etwas sehen und zur sofortigen unumkehrbaren Justiz übergehen … und nach dem Prozess wie die Partisanen verschwinden?


Neu: 2018-02-25:

[13:20] SKB: Scharia-Recht und Rechtsbeugung in Deutschland

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Prozess am Amtsgericht Übergriff im Flüchtlingsheim: Wurde Angela O. vergewaltigt?

Wer also seine Wohnung verliert, weil sein Vermieter lieber an Flüchtlinge vermietet, landet also im Flüchtlingsheim als einzige Alternative zur eiskalten Parkbank im Freien. Und dort angekommen, bekommt er oder sie dann gleich die ganze Palette der Merkelschen Bereicherungen hautnah mit, bei einer Frau die Vergewaltigung durch einen aufdringlichen Araber oder Afrikaner. Wir haben jetzt wieder die Zustande von 1945 – 1948, als sich alliierte Soldaten an der Zivilbevölkerung vergriffen. Eine Schande, was unsere Demokratten heute zulassen, weil sie ihren Göttern freien Lauf lassen und nach ihren Straftaten immer wieder frei lassen. Auch durch diesen Vorfall verliert die SPD nochmals 10 Wähler. Denn es bekommen viele mit, auch dank der neuen Medien!

Die „Besatzer“ sind diesesmal die Moslems und Asylneger.

[13:00] Leserzuschrift-DE: aggressive Neubürger:

Ich lese Ihre Seite schon mehrere Jahre täglich. Warum ich Ihnen schreibe, hat einen traurigen Hintergrund. Auf Grund eines Vorfalles am Rande der Montagsdemo in Dresden am Hbh. Die Öffentlichkeit muss erfahren, wie hoch die Gefahr in Wirklichkeit ist!

Stehe mit einem Bekannten an einem Bäckerstand, um uns einen Kaffee zu holen. Da kamen 6-8 Neubürger ( ca. 16-18 Jahre alt) bauten sich hinter uns auf und gestikulierten wie wild. In einer mir unverständlicher Sprache pöbelten Sie uns voll. Das es keine freundlichen Worte waren, sah man in den Gesichtern. Da bin ich explodiert und habe extrem lautstark meinen Unmut Luft gemacht. Daraufhin verschwanden Sie im Lidl. Information des Vorfalls bei der Polizei wahr ohne Reaktion, worauf ich antwortete….wenn Ihr Nichts tut mach ich Das . Darauf kam dann eine Reaktion, dann müssen wir aber einschreiten! Polizei, Freund und Helfer??? Das war der harmlose Teil, da die Provokation nicht fruchtete.

Zehn Min. später stehen 4 von diesen Typen vor uns ( 5 Personen) und machen Fotos mit der Bemerkung ( im klar verständlichen Deutsch), Wir sehen uns, Dresden wäre so groß nicht, um uns zu finden! Außerdem sind wir in der Überzahl! Das hat mich dann schon etwas beeindruckt. Todesdrohung auf offener Straße ist auch für mich ein Novum! Der Wahnsinn kennt im Augenblick keine Grenzen! Den Polizisten habe ich nur noch erklärt, dass sie für das miese Spiel als Erste verheizt werden, Kollateralschaden eben!

Ein guter Teil der Polizei dürfte im Krieg mit dem Islam umkommen.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE zu Bisse und Schläge: Drei Männer greifen 26-Jährigen in der Tram an – aus nichtigem Grund

Der Schreiber von dem 13:00 Uhr Beitrag ist nicht alleine… meine Frau wollte mit unseren Kindern immer wieder nach München rein, wogegen ich immer heftiger protestieren musste. Immer wenn ich ihr dann so einen Artikel unter die Nase halte ist für dann für eine Weile Ruhe…. und die Einsicht kehrt ein.

Es ist so: die grösseren Städte sollte man meiden, so gut es geht. Nur ein kleiner Teil solcher Überfälle schafft es in die Medien.

Überlebenskampf am Nanga ParbatFranzösin berichtet von „Flucht nach unten“

Elisabeth Revol verliert am Nanga Parbat beinahe ihr Leben. Ihr polnischer Kletterkollege stirbt. Von den Stunden, in denen beide am Berg auf Rettung hofften, berichtet sie nun Dramatisches.

https://www.n-tv.de/panorama/Franzoesin-berichtet-von-Flucht-nach-unten-article20263744.html

Revol wartet nun in der Alpen-Klinik auf den Befund der Ärzte, ihr drohen Amputationen an beiden Händen und an dem erfrorenen Fuß. Will sie jemals wieder klettern? „Ich brauche das“, bekennt die junge Lehrerin unter dem verständnisvollen Blick ihres Mannes Jean-Christophe. „Es ist so schön.“

+++

 

Radikalmaßnahmen gegen einen Eindringling: Australien will dem vor mehr als 160 Jahren eingeführten Karpfen mit einer umstrittenen Strategie den Garaus machen. Die Regierung plant, ein ansteckendes Herpes-Virus in Australiens größtem Flusssystem Murray-Darling-Becken im Südosten des Kontinents einzusetzen. Dort machen die Karpfen (Cyprinus carpio) 80 bis 90 Prozent der Fischmasse aus. Ziel ist es, die Zahl der Karpfen zu verringern und heimische Arten zu schützen.

Doch Wissenschaftler warnen, dieser 15 Millionen Australische Dollar (knapp 10 Millionen Euro) teure Plan berge Risiken. Zunächst müssten mehr Daten zu Sicherheit und Effizienz vorliegen, bevor dieses teure und unumkehrbare Experiment losgehe, fordern sie in einem Beitrag im Wissenschaftsmagazin „Science“.

https://www.n-tv.de/wissen/Australien-kaempft-gegen-Karpfenplage-article20306564.html

Die lernen auch nix dazu.

+++

Wenige Flüchtlinge in Ausbildung: „Manche kämen morgens zu spät oder akzeptierten eine Frau als Chefin nicht, anderen seien 8 Stunden am Tag zu viel. Wiederum andere müssten ihre Schlepper bezahlen und arbeiteten deshalb lieber, als einen Beruf zu lernen“

CDU-Parteitag in Berlin

Merkel kündigt „spürbare Konsequenzen für Integrationsverweigerer“ an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat auf dem CDU-Parteitag Populismus und Antisemitismus den Kampf angesagt. Gleichzeitig forderte die CDU-Vorsitzende nach Deutschland kommende Zuwanderer zur Integration auf. »

HAHAHAHAHA

Chef der Essener Tafel: „Ich habe keinen Bock mehr. Ich bin kurz davor hinzuschmeißen“

So ist das halt im neuen, bunten Deutschland. Es ist egal wie richtig und wichtig eine Entscheidung ist – die Dauerempörten sind nie weit weg (außer von konkreten Lösungen – davon sind sie meilenweit entfernt). Ich danke Herrn Sator für seinen Einsatz und seinen Mut.

Herr Sartor hat sicher in 12 Jahren mehr für die Gesllschaft getan,als es je ein Politiker /in je tun wird..aber das ist nun der Dank dafür die Wahrheit auszusprchen und sich für verdrängte arme Rentnerinnen einzusetzen..beschämend für die Politik ,aber entlarvend für die gesamte Politiker-Riege..fernab der Realität..

Man sollte sich lieber mal Gedanken machen, warum es überhaupt nötig ist, dass Rentner und alleinerziehende Mütter zur Tafel gehen müssen! Das ist das traurige an der Geschichte! Die eingereisten Prinzen müssen da nicht hin. Sie werden versorgt. An sie wird gedacht. Aber nicht an jene, die gearbeitet haben und jetzt in Armut leben müssen. Es ist einfach nur traurig. Die Prioritäten sitzen wieder woanders. Politik fürs Volk wird gemacht, aber eben nicht für das eigene Volk. Und den „Neuen“ scheint das Rundumsorglospaket nicht zu reichen! Die beißen in die Hand, die sie nährt.

„Statt die Essener Tafel zu schelten, sollte die Bundesregierung lieber über ihre eigene Verantwortung nachdenken, dass heute so viele Menschen auf die Hilfe der Tafeln angewiesen sind.“ – Sahra Wagenknecht

-Parteitag: 1500 in stehen für „echt christdemokratische Heimatstadt“

Der CDU Abgeordnete Turhal hat an einer Hassdemo türkischer Nationalisten teilgenommen. Bis vor zwei Jahren war er noch Mitglied bei den Grünen. 🤯

 

3 Gedanken zu “3-jährigen ins Krankenhaus getreten –

  1. Migratten müssen sich hier nicht anpassen.
    Dieser Abschaum hält sich ausnahmslos illegal in unserer Heimat auf und ist schnellstmöglich wieder aus unserem Land zu fegen.

    Keine islahme oder negroide Migratte hat hier ein Aufenthaltsrecht und schon gar keinen Asyl-Anspruch nach GG 16a, da die Steinzeit-Viecher ausnahmslos über sichere Drittstaaten mit dem Versprechen auf fette Beute als unsere Mörder in unsere Heimat gelockt werden von noch weit bösartigeren Bestien: sog. „Volksvertreter“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s