Bauchfett schwindet nur so dahin…

Aus heiterem Himmel

27.02.2018

Tagtäglich treffen mails „aus heiterem Himmel“ ein. Von Menschen, die ich gar nicht kenne. Die nicht meine Patienten sind. Die meist in irgendwelchen Büchern (wahrscheinlich HEYNE-Verlag) gestöbert haben und jetzt nicht mehr an sich halten können. Im schönstem Sinne des Wortes. Darf ich? Eine mail von heute:

  • Sie haben mit allem Recht. Es funktioniert.
  • Das Bauchfett schwindet nur so dahin.
  • Mein Bauchumfang beträgt mittlerweile 86 cm, der BMI 24.
  • Mein Körper sieht schon fast wieder aus wie mit 20.
  • Kondition beim Lauftraining super!
  • Alle Wehwehchen weg.
  • Blutdruck wieder normal und vor allem
  • ein irre gutes Lebens- und Wohlgefühl.

Kann  man das Glück nennen? Tief empfundenes Glück? Da hat wieder jemand verstanden, dass man sehr wohl jederzeit neu anfangen kann. Nicht nur – wie banal! – seinen Körper, seine Fitness, seine Gesundheit verbessern kann, sondern sich – und das ist das neue an der Idee der Frohmedizin – ein

irre gutes Lebens- und Wohlgefühl

schaffen kann. Erwerben kann. Wenn Sie wollen: Erarbeiten kann. Aber, du meine Güte: Arbeit kann manchmal doch auch Spaß machen. Auch wenn ganze Organisationen das nicht wahr haben wollen. Wir wissens besser.

Der mail-Schreiber übrigens steht präzise in der Mitte seines Lebens. Ist also 55 Jahre alt (News vom 31.05.2014). Ein Foto zum Vergleich hat er nicht mitgeliefert. Kommt vielleicht noch.

Erlauben Sie mir noch eine Anmerkung zum Bauchumfang. Wie man den korrekt misst. Habe ich von einem älteren, erfahrenen Sport-Mediziner. Der hat mir lächelnd folgenden Tipp gegeben:

Legen Sie das Maßband um die Taille, warten Sie kurz und… beginnen Sie ein Gespräch. So etwa  „Leben Sie noch bei den Eltern?“ oder: „Haben Sie eine Freundin/Freund?“ oder: „Treiben Sie Sport? Laufen Sie Marathon? Warum nicht?“ Das Thema ist ziemlich gleichgültig. Sie sollten das Gespräch nur mindestens 1 Minute ausdehnen.

Nach 1 Minute kann derjenige welche nämlich seine Luft nicht mehr anhalten, der Bauch quillt heraus und nimmt die Normalform an. Dann und erst dann lesen Sie die Zentimeter ab.

Ein erfahrener Arzt!

PS: Der mail-Schreiber hofft übrigens „…. Sie schreiben noch viele motivierende Bücher“. Wie soll ich nun das wieder verstehen? War das ein höflicher Tritt in den Hintern? Heißt das übersetzt: „Sie Faulsack haben schon 3 Monate kein neues Buch herausgegeben…“? Ich weiß immer nicht so recht, was Sie wirklich meinen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s