Schweden hat es über Jahrzehnte verpasst

 https://www.focus.de/
Gastbeitrag aus der Neuen Zürcher Zeitung: Schweden verpatzt Migranten-Integration und schafft damit Parallelgesellschaften
Ausland 10.03.2018 298

Gastbeitrag aus der „Neuen Zürcher Zeitung“

Schweden verpatzt Migranten-Integration und schafft damit Parallelgesellschaften

Schweden hat es über Jahrzehnte verpasst, seine explizit humanitär ausgerichtete Migrationspolitik mit effizienten Mechanismen der Integration der Zuwanderer zu unterlegen. Diese Umstände haben der Entstehung von Parallelgesellschaften Vorschub geleistet.»

 

Messerattacke in : 22-jähriger Mann aus sticht in einer Disco auf eine 16-Jährige ein. Das Mädchen kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. 🤕

 

„Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Der Bestsellerautor Douglas beschreibt in seinem Buch ‚Der Selbstmord Europas‘, wie die Massenmigration auf ein kulturell verunsichertes Europa trifft.“

NOT-OP! LEBENSGEFAHR!Mann (33) von Unbekannten
niedergestochen

Ein Mann (33) ist am Samstagabend in Garbsen bei Hannover auf offener Straße niedergestochen worden. Lebensgefahr!

: Nach der unter türkischen Jugendlichen: ein zu 2,5 Jahren Haft verurteilter Türke (17) ist nach 7 Monaten wieder frei und geht zur Schule – Vater eines Mitschülers ist besorgt: wie reagiert der Verurteilte beim nächsten Problem?

: Eltern wurden über Rückkehr des Messerstechers nicht informiert: „Es gibt viele, die Angst haben“ sagt eine Mutter – Lehrer müssen nun stündlich (!) das Verhalten des Schülers dokumentieren, das soll weitere Ausraster verhindern

[8:50] Guido Grandt: So werden Sie für blöd verkauft! Flüchtlingszahlen gehen anscheinend zurück – NRW will jedoch 40.000 Plätze für neue Migranten bereithalten!

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Flüchtlingsheim an der Bahlmannwiese Anders als versprochen: Familien treffen auf Alleinreisende

„Münster – Eigentlich sollten nur Familien in das Flüchtlingsheim an der Bahlmannwiese ziehen. Doch nun werden dort auch allein reisende Flüchtlinge wohnen. Die Mischung macht durchaus Sinn, betont die Verwaltung.“ Da kann man mal wieder sehen: Wenn sie erst mal halt da sind, die Neuen, dann kann man sie nicht mehr weg schicken. Hereingelegt, ihr doofen Köter! Seht zu, wie ihr mit den klauenden und dealenden MUF zurande kommt. Wären nur Familien gekommen (wie naiv seid ihr denn?), dann gäbe es weniger Schlägereien, Bedrohungen, Diebstähle und Drogen, aber auch das ist nicht einmal sicher. Denn aus purer Boshaftigkeit könnte euch der Landrat, wenn ihr denn auf „Familie“ bestehen bleibt, auch gerne mal ein paar Sinti- und Roma-Familien schicken. Dagegen sind dann eure MUF noch harmlos. Das ganze Projekt hättet ihr verhindern sollen, nicht die Parameter wie den Anteil der Männer!

Das Interessante am Artikel ist, dass alle Massnahmen der Anwohner gegen dieses Flüchtlingsheim ohne Wirkung blieben.WE.

[8:40] Asylneger: Messerangriff in Rosenheimer Nachtclub – Mann sticht auf Mädchen ein


Neu: 2018-03-10:

[18:40] ET; Mordfall Keira, Berlin: Freund warnte „Koko“ vor dem jungen Mann – Gab es ein letztes Date ?

Ein Gedanke zu “Schweden hat es über Jahrzehnte verpasst

  1. Schweden hat dasselbe Problem wie Deutschland:
    Man appellierte stets an die Vernunft und den Kopf,
    den die intelligenzgeminderten Zuwanderer hätten
    benutzen sollen. Dabei weis man das ja schon von
    der eigenen Bevölkerung lang genug: es kann der
    Dumme immer überleben, er raubt aber den nicht
    Intelligenzgeminderten zeitlebens auch jeden Nerv.

    Weil alle Mühe vergebens ist, keine Einsicht kommt,
    sich auch kein Verhalten jemals positiv verändert.

    Das kann man nur erreichen, indem man streng, ja
    konsequent ist. Ausweisung für notorische Täter,
    egal, ob man ihnen Staatsangehörigkeit verliehen
    hat, die könnte man nun ganz schnell aberkennen.
    Erst dann setzt das Umdenken ein. Clan kann die
    eigenen Kinder nicht erziehen ? Kein Problem, das
    können sie ja in Afrika, im Libanon, oder anderswo
    auf Lebenszeit üben, üben , üben….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s